1. saedelaere, 09.01.2011 #1
    saedelaere

    saedelaere Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,

    ich blicke da noch nicht so ganz durch. Kann ich auch ein anderes Dateisystem als FAT32 für die SD-Karte verwenden? Beispielsweise ext2 oder so. Die Frage ist halt was dann passiert wenn ich das Handy an einen Windows PC anschließe.

    Beste Grüße
     
  2. Endurocker, 09.01.2011 #2
    Endurocker

    Endurocker Android-Experte

  3. saedelaere, 09.01.2011 #3
    saedelaere

    saedelaere Threadstarter Neuer Benutzer

    Ok Android hat also nicht etwas eingebaut womit man auch von einem Windows PC automatisch auf die SD-Karte zugreifen kann. Dann ist die Sache natürlich schwierig. Ich selbst habe ein Linux, also kein Problem. An einem fremden PC mal so kurz einen speziellen Treiber installieren ist halt möglicherweise nicht so einfach. Vielleicht partitioniere ich die SD-Karte einfach und lasse eine kleine FAT32 Partition übrig. Die Frage ist werden mehrere Partitionen automatisch gemountet? Ich Frage auch speziell hier im LG Forum weil einige Hersteller wohl eigene Dateisysteme verwenden.
     
  4. Endurocker, 09.01.2011 #4
    Endurocker

    Endurocker Android-Experte

    Anders gefragt:

    Warum genau willst du die SD-Karte auf umformatieren?

    Ich selber nutze neben Windows auch Ubuntu und beruflich Red Hat alle Systeme kommen gut mit Fat32 zurecht.
     
  5. saedelaere, 10.01.2011 #5
    saedelaere

    saedelaere Threadstarter Neuer Benutzer

    Das stimmt schon, ich war aber auch von dem SD-Karte wurde unerwartet entfernt Bug betroffen und habe mir überlegt, dass ich es ja mal mit ext2 probieren könnte. Seitdem ich das Handy aber zurückgesetzt habe und nur noch ganz wenige zusätzliche Apps benutze die alle im Telefonspeicher liegen habe ich den Fehler nur noch einmal gehabt und dabei ist das Handy nicht abgestürzt. Morgen kommt meine Transcend 4GB Class6 damit hoffe ich das Problem endgültig im Griff zu haben.

    OK ok ich schweife ab.

    Grüße
     
  6. OldShatterhand, 11.01.2011 #6
    OldShatterhand

    OldShatterhand Android-Hilfe.de Mitglied

    also bei Android weiß ich nicht ob mehrere Partitionen problemlos erkannt werden (hab das noch nie probiert)
    bei Windows sieht das allerding anders aus.. Windows unterstützt bei allen Wechseldatenträgern (also USB-Sticks, SD-Karten usw.) von Haus aus (oder überhaupt) nur eine Partition. Wenn mehrere vorhanden sind wird einfach die erste genommen (also nach unix Benennung /dev/sdx1), egal ob diese lesbar ist oder nicht. Also wenn die 1. Partition z.B. mit ext2/3/4 formatiert ist bietet Windows dir nur an die Karte zu formatieren und verweigert ansonsten den Dienst. Ich hab die Erfahrung leider mal selbst mit nem USB-Stick machen müssen, auf dem sich neber der FAT32 Partition noch ne ext2 Partition mit einem Linux-Rettungssystem befunden hat)

    MfG OldShatterhand
     
  7. norbert, 11.01.2011 #7
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Du kannst es ja einfach mal ausprobieren.
    Android formatiert die SD aber üblicherweise auch mit FAT...

    mit dem richtigen Rom drauf können aber auch mehrere Partitionen auf der SD genutzt werden. Ich hab FAT + ext4 + swap (auf dem G1). Aber nicht jedes Rom nutzt alle 3 Bereiche.

    Vielleicht einfach mal mit dem Android-System an sich beschäftigen, ich nehme an in den Quellen von Google findet sich hierzu etwas.
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. android sd karte formatieren dateisystem

    ,
  2. dateisystem android sd karte

    ,
  3. android dateisystem

    ,
  4. android sd karte dateisystem,
  5. dateisystem android,
  6. sd karte dateisystem android,
  7. dateisystem sd karte android,
  8. Dateisystem Für android,
  9. dateiformat sd karte android,
  10. sd karte dateisystem,
  11. android speicherkarte dateisystem,
  12. welches dateisystem android,
  13. android welches dateisystem,
  14. dateisysteme micro sd karten,
  15. android sd dateisystem