Debranding wegen Vodafone-GPS-Bug

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S2" wurde erstellt von spambin, 22.11.2011.

  1. spambin, 22.11.2011 #1
    spambin

    spambin Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    22.11.2011
    Hallo allerseits,

    aufgrund der GPS-Problematik bei Vodafone habe ich mich (fast) entschlossen, nicht mehr auf eine Vodafone-Lösung für das Problem zu warten, sondern selbst Hand an das Gerät anzulegen.

    Derzeit befindet sich folgendes auf dem Gerät:
    Android 2.3.3
    Basisbandversion: I9100BUKG2
    Kernel-Version: 2.6.35.7-I9100BUKG2-CL342890 root@DELL102 #2
    Buildnummer: GINGERBREAD.BUKG2

    Nachdem ich mir hier im Forum einiges durchgelesen habe, habe ich mir folgendes Vorgehen zurechtgelegt:
    1. Backup meiner SMS und der Daten (Fotos, mp3, etc) auf dem internen Speicher
    2. Befolgen der Anleitung zum Branding Entfernen
    3. Hierfür habe ich mir Odin+1.85.zip und XWKE7+DBT+Dreiteilig.rar heruntergeladen, zusätzlich von xda-developers die Vodafone Firmware PDA:BUKG2| PHONE:BUKG1| CSC:VD2KE3 und den BUKG2 Stock Kernel (Wenn ich es richtig verstanden habe, brauche ich die beiden, um im Falle eines Falles wieder den Auslieferzustand herzustellen.)

    Soweit scheint erstmal alles klar zu sein (Falls nicht, bitte einhaken :) )

    Folgende Fragen sind bei mir aber noch offen:
    1. Ist ein Debranding ausreichend, um den GPS-Bug der Vodafone-Firmware loszuwerden oder ist es zusätzlich notwendig, zu rooten?
    2. Sowohl die XWKE7+DBT- als auch die Vodafone-Firmware sind ja offizielle Firmwares. Stimmt es dann, dass weder das Debranden, noch das Zurückspielen den Custom Binary Counter verändern? (Für den Fall, dass mein persönliches GPS-Problem doch an meiner Hardware liegt, möchte ich keine Garantie-Probleme provozieren...)
    3. Funktioniert der Einkauf auf Vodafone Rechnung im Android Market dann noch?

    Herzlichen Dank für jede Hilfe,

    spambin
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2011
  2. Randall Flagg, 22.11.2011 #2
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Warum möchtest Du auf die KE7 flashen, die ist veraltet (2.3.3)?
    Wenn dann nimm die KI4 (2.3.4 offizielle Kies Firmware) oder eine der 2.3.5 Firmwares.
    Rooten musst dafür nicht. Root bedeutet nur das Du vollen Zugriff auf das System hast, ähnlich wie Admin bei Windows.

    Per Rechnung kannst dann nicht mehr zahlen. Es gibt einen Weg, dafü benötigst Du dann wirklich Root, siehe hier:

    http://www.android-hilfe.de/root-ha...market-via-handyrechnung-trotz-customrom.html

    Da ist zwar von einem Custom Rom die Rede, dass lässt sich aber auch auf einer normalen Firmware anwenden.
    Der Counter zählt nur, wenn Du ein Rom oder einen veränderten Kernel flasht.
    Bei einer originalen Firmware zählt er nicht.

    Edit:
    Wenn Du eine offizielle Firmware wieder flasht, dann hast Du immer noch Garantie! Samsung ist es völlig egal, hauptsache Du hast eine FW drauf, die über Kies erhältlich ist.
    Zu VF brauchst Du im Garantiefall nicht, die schicken es auch nur zu Samsung!
    Den Umweg kannst Dir schenken! Die flashen Dir dann nur wieder ein Branding, da Du die Rechnung mitschicken musst. Sagen tut niemand etwas!
     
    spambin bedankt sich.
  3. spambin, 22.11.2011 #3
    spambin

    spambin Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    22.11.2011
    Ich hatte mich hierbei an die Angaben der Debranding Anleitung gehalten, nach der KI4 muss ich mal suchen gehen.

    Bisher hatte ich nicht vor, zu rooten, aber ich hatte bisher auch nicht vor, zu debranden. Danke, Vodafone.
     
  4. Nightly, 23.11.2011 #4
    Nightly

    Nightly Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,327
    Erhaltene Danke:
    3,242
    Registriert seit:
    09.07.2011
    "Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!"
    (Johann Wolfgang von Goethe) :cool2:


    Richtig, aber nachdem einige User beim direkten debranden mit den KI Firmwares seltsame Probleme bekamen, hat sich dieser dreiteilige
    Android Oldie als DBT Basis gut bewährt, Randall :)
    So verkehrt war der Ansatz also IMHO nicht; aber: jeder wie er mag ;)

    MfG

    Nightly

    Keine Angst, mein [​IMG] Button beisst nicht :D

    [​IMG] SGS II Firmware (ohne Branding): Original Firmwares & Leaks :scared: [​IMG] SGS II Provider Firmware (Deutschland): [Provider Firmware] DBT/XEU- branded [​IMG] Firmware (Österreich): Firmwares aller österreichischen Provider
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2011
  5. Randall Flagg, 23.11.2011 #5
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Na gut, als Basis sicher ne gute Sache, wenn's mit der KI Probleme gibt.
    Aber dann würde ich die andere gleich hinterher flashen.
    Da reicht ja dann eine 1 teilige FW hinterher.

    Bei mir ging das gut. Ich kam vom E+ Branding und hab gleich auf das Check Rom geflasht, was gut geklappt hatte.

    Aber mach es lieber, wie Nightly gesagt hat, wenn's sicherer ist. :)

    Getalptalkt von unterwegs
     
  6. spambin, 23.11.2011 #6
    spambin

    spambin Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    22.11.2011
    So, ich habe heute abend auf KE7 geflasht, dank der guten Anleitung lief das reibungslos.

    Das GPS-Problem und die Vodafone-Apps sind wie weggeblasen, GPS-Fix klappt innerhalb kürzester Zeit.

    Kies bietet mir jetzt zwar ein Update auf 2.3.4 an, ich bin aber noch unschlüssig, ob ich das machen möchte, da 2.3.4 ja wohl spontane reboots auslöst und auch wieder Probleme mit GPS machen soll. Naja, kommt Zeit, kommt Rat :)
     
  7. Nightly, 23.11.2011 #7
    Nightly

    Nightly Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,327
    Erhaltene Danke:
    3,242
    Registriert seit:
    09.07.2011
  8. spambin, 23.11.2011 #8
    spambin

    spambin Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    22.11.2011
    Das klingt beruhigend. Nach dem Hard Reset darf ich das Gerät dann aber auch wieder vollständig neu einrichten, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2011
  9. Nightly, 23.11.2011 #9
    Nightly

    Nightly Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,327
    Erhaltene Danke:
    3,242
    Registriert seit:
    09.07.2011
    @ spambin

    ...nicht zwingen ,wenn Du die einteilige KI4 mit Odin flashen würdest. Danach wäre ein ausgiebiger Test angebracht. Falls Probleme auftreten sollten, kämst Du um den Reset allerdings nicht herum.

    Generell: Ein Backup ist immer Pflicht; vorher die Bilder, Musik, Kontakte mit Kies oder Google syncen, Apps mit (z.B.) Appmonster oder Titanium Backup sichern und das "neu einrichten" ist binnen weniger Minuten erledigt.


    Ein Backup auf der EXTERNEN SD Karte oder auf dem PC wäre IMHO sinnvoller; :unsure: - falls beim flashen was daneben geht, hast Du u.U.keinen Zugriff mehr auf den internen Speicher.


    nein, root muss nicht sein für die genannten Zwecke.


    absolut korrekt :)

    ja, vermutlich aber nur durch eine Modifikation der build.prop - hierzu würdest Du allerdings rooten müssen. Alternative: wieder eine original Vodafone Firmware verwenden.

    Vodafone bietet übrigens ebenfalls ein Update ( Firmware: I9100BUKJ3/I9100VD2KI2/I9100BUKI1/Android 2.3.5- einteilig) an- falls Du dennoch eine Provider Firmware testen möchtest. :cool2:


    MfG

    Nightly

    Keine Angst, mein [​IMG] Button beisst nicht :D

    [​IMG] SGS II Firmware (ohne Branding): Original Firmwares & Leaks :scared: [​IMG] SGS II Provider Firmware (Deutschland): [Provider Firmware] DBT/XEU- branded [​IMG] Firmware (Österreich): Firmwares aller österreichischen Provider
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2011
    spambin und kuschi71 haben sich bedankt.
  10. kuschi71, 24.11.2011 #10
    kuschi71

    kuschi71 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2011
  11. Nightly, 24.11.2011 #11
    Nightly

    Nightly Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,327
    Erhaltene Danke:
    3,242
    Registriert seit:
    09.07.2011
    Passwort: nightly@ghostworker,
    ...siehe [​IMG] SGS II Provider Firmware (Deutschland): [Provider Firmware] DBT/XEU- branded ;)
     
  12. spambin, 24.11.2011 #12
    spambin

    spambin Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    22.11.2011
    Ah, OK, wieder was gelernt, ich hatte es so verstanden als würden die Reboots mit KI4 in jedem Falle auftreten.

    Ich hätte wohl ein paar Worte mehr dazu schreiben sollen, gemeint war natürlich, ein Backup von dem, was im internen Speicher ist. Das das dann natürlich auf ein externes Medium geht, ist klar.

    Der GPS-Fehler tritt anscheinend bei allen VF-Firmwares seit 2.3.3 auf und scheint sich bei 2.3.5 soweit gesteigert zu haben, dass die betroffenen User überhaupt keinen Fix mehr hinbekommen. Wenn das das gleiche 2.3.5 ist, das VF derzeit verteilt, sollte man also besser die Finger von lassen.
     
  13. Nightly, 24.11.2011 #13
    Nightly

    Nightly Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,327
    Erhaltene Danke:
    3,242
    Registriert seit:
    09.07.2011
    spambin

    Möglicher Workaround:

    - GPS Test oder GPS Status aus dem Market laden
    - AGPS-Daten resetten
    - GPS ausschalten und direkt wieder aktivieren.

    Dann solltest Du einen kleinen Spaziergang mit deinem Galaxy machen :D
    Ein "Open Field Test" unter freiem Himmel sollte dir direkt Ergebnisse bringen.

    Deine Erkenntnisse kann ich übrigens trotz ausgiebiger Tests nicht bestätigen. Allerdings fiel mir auf, dass Navigon Mobile Navigator (!)
    sehr oft den Fix verliert, während z.B. Sygic weiterhin ohne Probleme arbeitet. Dies wird übrigens auch durch einige User Postings in diversen Navi
    Fachforen bestätigt.

    Eingehend testen konnte ich dies mit meinem und dem SGS II meiner besser Hälfte :D , so dass ich nun mehr zu der Annahme tendiere, dieses Problem
    mehr bei der Navigationssoftware als beim Galaxy suchen zu müssen. Selbes Ergebnis übrigens mit Google Maps.


    MfG

    Nightly

    Keine Angst, mein [​IMG] Button beisst nicht :D

    [​IMG] SGS II Firmware (ohne Branding): Original Firmwares & Leaks :scared: [​IMG] SGS II Provider Firmware (Deutschland): [Provider Firmware] DBT/XEU- branded [​IMG] Firmware (Österreich): Firmwares aller österreichischen Provider
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2011
  14. spambin, 24.11.2011 #14
    spambin

    spambin Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    22.11.2011
    Hab ich mehrere Male über mehrere Tage probiert. Mit ein- und ausgeschalteter Datenverbindung, im Flight- und Normal-Modus. Mit Google Maps, mit runtastic, mit MyTracks, GPS Test und GPS Fix.

    Gebracht hat es zumindest in meinem Fall nichts. Seitdem ich debranded habe, hatte ich nun keine Probleme mehr, weder im Freien, noch im Auto.

    Im Vodafone-Forum, z.B. hier und hier gibt es übrigens noch mehr Berichte dazu. Ein paar User schreiben dort auch, dass VF ihnen gegenüber das Problem bestätigt hat, aber ich war natürlich nicht dabei, habe nicht zugehört und kann es darum nicht aus erster Hand bestätigen. :winki:

    Und das Gerät ist VF-branded? Na, dann Glückwunsch zu einem trotzdem funktionierenden Gerät ... :D

    Ich will gar nicht darauf bestehen, dass das VF-branding der alleinige Schuldige ist, auch wenn es in meinem Fall so ausschaut, die Apps können natürlich auch einen Einfluss haben (Owohl ich das unlogisch fände, da die ja wohl alle "nur" über die Anrdoid-API das GPS-Modul ansprechen. Warum sollte sich das für die eine App anders als für eine andere gestalten?)
     
  15. Nightly, 24.11.2011 #15
    Nightly

    Nightly Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,327
    Erhaltene Danke:
    3,242
    Registriert seit:
    09.07.2011
    jein, VF-branded, T-Offline, Orange,A1, "Debil Tel",O2,Si.mobil, Swisscom,eMobile, Three, ...hängt immer davon ab, welche Firmware ich gerade flashe :D
    Zum Testen nutze ich allerdings die neueste "Vader Phone" BUKJ3 :)

    Original war übrigens eine FW mit "Vader Phone" Branding on Board :cool2: - lang ist´s her :flapper: (aktuell Gingerbread 2.3.6 KK1 :D)

    Gerade darin sehe ich aus programmiertechnischer Sicht die Schwachstelle :cool2:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2011
  16. UnD3Rd0g, 26.11.2011 #16
    UnD3Rd0g

    UnD3Rd0g Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    145
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    30.04.2010
    Hi,
    wie so manch anderer hier bin ich vermutlich ebenfalls von dem Bug betroffen.
    Ich habe mittlerweile auch schon einmal das Gerät getauscht aber ohne Erfolg, außer, dass ich nun die BUKJ3 drauf habe.

    Nun wollte ich es gerne mal mit dem debranden probieren, root ist mir zunächst nicht wichtig.
    Nachdem ich mich nun hier allerdings eingelesen habe stellen sich mir folgende Fragen:
    1. Zum sichern des EFS-Ordners muss ich ja root Zugriff haben.
    Wenn ich das nun richtig gelesen habe wird der custom binary counter allerdings mit dem flashen von "nicht-Stock-Kernels" hochgezählt, beim flashen mit Stock-Roms bleibt er auf NO. Habe ich das richtig verstanden?

    2. Zum rooten meiner branded Firmware zum sichern des EFS-Ordners ist jeder Kernel geeignet? Z.B. "Hellcat's 1.25 XWKJ3" oder "CF-Root-SGS2_XW_XEN_KJ3-v5.0-CWM5" Kernel?

    3. Nach dem flashen einer Stock-ROM ist root wieder verschwunden, ich würde z.B. mit der KE7 debranden und könnte, vorausgesetzt der Counter ist nicht mehr NO, mit einem JIG resetten?

    Gruß UnD3Rd0g
     
  17. Nightly, 26.11.2011 #17
    Nightly

    Nightly Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,327
    Erhaltene Danke:
    3,242
    Registriert seit:
    09.07.2011
    @ UnD3Rd0g

    zu 1: völlig richtig :)
    zu 2: völlig richtig, beide sind dazu OK; am besten machst Du nach dem rooten direkt noch ein Nand Backup (via Recovery) deiner Provider Firmware ("mobiles Backup für den Garantiefall) ;)
    zu 3: völlig richtig, sofern Du den Weg z.B. über die dreiteilige KE7 gehen würdest. Aber auch anderweitig kann man root wieder entfernen. :)

    MfG

    Nightly

    Keine Angst, mein [​IMG] Button beisst nicht :D

    [​IMG] SGS II Firmware (ohne Branding): Original Firmwares & Leaks :scared: [​IMG] SGS II Provider Firmware (Deutschland): [Provider Firmware] DBT/XEU- branded [​IMG] Firmware (Österreich): Firmwares aller österreichischen Provider
     
    UnD3Rd0g bedankt sich.
  18. Dauerposter, 26.11.2011 #18
    Dauerposter

    Dauerposter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.11.2011
    Hallo,

    habe ein SGS2 von VF, FW: PDA: KJ3, PHONE: KI1, CSC: KI2 (VD2) = Android 2.3.5 und bin ebenfalls vom GPS-Bug betroffen. Daher überlege ich, ebenfalls auf eine freie FW zu flashen.

    Gerootet habe ich es mittels der 1-Klick Methode von Doomloard
    ([Anleitung] Rooten und "unrooten" einfach per Klick - Samsung Galaxy S2 Root und ROM - Android Forum)

    EFS-Dateien habe ich mittels Hellkernel-App gesichert.

    Welche freie FW würdet ihr mir bei meiner Ausgangssituation empfehlen? Ebenfalls die dreiteilige KE7?
     
  19. Nightly, 26.11.2011 #19
    Nightly

    Nightly Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,327
    Erhaltene Danke:
    3,242
    Registriert seit:
    09.07.2011
    @ Dauerposter ...wenn KE7 bei deinem Vorposter richtig ist, weshalb sollte dies dann bei dir nicht mehr gültig sein ? :D

    - KE7 als Basis
    - nachfolgend XWKI4 Update mit Kies ... :)

    Vor alledem solltest Du allerdings noch ein Nandroid Backup deiner Original Firmware erstellen.

    MfG

    Nightly

    Keine Angst, mein [​IMG] Button beisst nicht :D

    [​IMG] SGS II Firmware (ohne Branding): Original Firmwares & Leaks :scared: [​IMG] SGS II Provider Firmware (Deutschland): [Provider Firmware] DBT/XEU- branded [​IMG] Firmware (Österreich): Firmwares aller österreichischen Provider
     
  20. Dauerposter, 27.11.2011 #20
    Dauerposter

    Dauerposter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.11.2011
    Wie elementar ist das Ndroid Backup, wenn es die VF-FW auch zum Download gibt? Damit sollte sich das Gerät doch auch "garantietauglich" wiederherstellen lassen?

    Ich habe mir im Market den ClockworkMod ROM Manager geholt, mir darüber das CWM Recovery 4.0.1.5 installiert. Wenn ich damit über "Sicherung des aktuellen ROMs" ein Backup machen will, bootet das SGS2, kommt in die CWM-Konsole, beginnt mit dem Vorgang. Aber bereits nach zwei Zeilen kommt nach der Zeile "[FONT=&quot]veryfing update package" [/FONT]die Fehlermeldung "E: failed to verify whole-file signature
    E: signature verification failed
    Installation aborted" in roter Schrift. Danach bleibt nur noch ein reboot.


    Hängt das evtl. damit zusammen, dass ich auf meinem SGS2 zum Rooten keinen anderen Kernel geflash habe, sondern mit der 1-Klick-Lösung gerootet habe?
     

Diese Seite empfehlen