1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[Defy+] Kaufen ja/nein

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy+ Forum" wurde erstellt von CheapIsCool, 29.02.2012.

Würdet ihr das Defy+ wieder kaufen?

  1. Ja, ich bin zufrieden und habe keine Bugs/Probleme!

    39 Stimme(n)
    58.2%
  2. Ja, ich hatte zwar die typischen Defy-Probleme, aber würde es wieder kaufen.

    10 Stimme(n)
    14.9%
  3. Nein, nie wieder, da ich von Bugs betroffen war! Das nervt!

    6 Stimme(n)
    9.0%
  4. Nein, aber das hat andere Gründe...

    12 Stimme(n)
    17.9%
  1. CheapIsCool, 29.02.2012 #1
    CheapIsCool

    CheapIsCool Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    73
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Ich bin auf der Suche nach einem guten Outdoor-Gerät. Lieder haben sowohl die Motorolas als auch das Samsung XCover ihre Macken. Das Sony active gefällt mir einfach nicht.

    Deshalb die Frage: Würdet ihr das Defy+ wieder kaufen? Seit ihr von vielen Bugs betroffen? Hat das Update auf 2.3.6 viel gebracht?

    Ist der Hörermuschel Bug mittlerweile eigentlich (wenigstens) seltener geworden? Und könnte es nicht sein, dass Wasser Schuld am Hörmuschelbug ist?

    Ich suche ein zuverlässiges Outdoorgerät und bin dankbar für Eure Hilfe!!
     
  2. izaseba, 29.02.2012 #2
    izaseba

    izaseba Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    186
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    07.02.2012
    Ich habe "Ja, ich bin zufrieden und habe keine Bugs/Probleme!" gewählt, weil ich zum Glück keine Probleme mit dem Gerät habe :thumbsup:
    weder mit 2.3.4 noch mit 2.3.6
    Ein Paar Sachen stören mich jedoch, aber nicht so, dass ich damit nicht leben kann.

    -Anordnung des Ein/Aus Schalters und der Lautstärke Tasten.
    Irgendwie sind die Tasten so blöd platziert, dass man die immer "suchen" muss.
    Ich habe den Defy schon Paar Tage, trotzdem muss ich immer gucken, wo der Schalter sitzt :angry:

    -Die Schutzkappen stehen ab.
    Ich sag mal, hier hätte man die Dinger besser in das Gehäuse einarbeiten können, außerdem weiß ich nicht, wie lange sie halten, die Zeit wird es zeigen :winki:

    Sonst kann ich eigentlich nichts negatives berichten.

    Gruß Sebastian
     
  3. Lantia, 01.03.2012 #3
    Lantia

    Lantia Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Phone:
    Motorola Defy+
    Ich kann das Defy+ empfehlen (habe Ja, ich bin zufrieden und habe keine Bugs/Probleme! gewählt).

    Wie izaseba schon gesagt hat: die Hardwaretasten sind gewöhnungsbedürftig...
    Ich habe mein Defy+ schon seit November 2011 und bedien den Power/Lock- Button mittlerweile blind. Nach einer gewissen Zeit gewöhnt man sich daran, man muss halt nur drücken, denn streicheln, wie bei anderen Geräten, reicht nicht. Die Lautstärke-Wippe bediene ich äußerst selten, daher treff ich die auch nicht immer auf Anhieb.

    Ich pack mein Defy+ täglich ans Ladekabel, wodurch die USB-Abdeckung natürlich recht ordentlich beansprucht wird...die USB- Abdeckung lässt sich mittlerweile angenehm einfach lösen, löste sich aber noch nie von selbst (ich bewahre mein Defy+ in der Hosentasche auf...).
    Da ich es oft genug teste weiß ich aber auch, das meine USB- Abdeckung, sowie mein gesamtes Defy+ noch immer wasserdicht ist^^

    Zu dem Hörmuschelbug:
    Ich glaube nicht, das Wasser daran Schuld ist...
    Ich habe mein Defy+ selbst schon geöffnet (Digitizer ausgetauscht, weil nach Sturz mit Digitizer auf Steinspitze^^ (also kein normaler Sturz) der Digitizer riss), und mir dabei auch die Hörmuschel (den entsprechenden Lautsprecher) mal angesehen...er ist nach Außen hin wie die anderen Lautsprecher mit einem Schalldurchlässigen & wasserdichten Gewebe versehen und fest mit dem Gehäuse verklebt, also hier wasserdicht...

    Ich entschied mich für das Defy+, da ich ein robustes Smartphone wollte, weil ich es doch ein bisschen nervig finde, immer aufs Smartphone/Handy zu achten, so dass es nicht nass wird etc.
    Als ich vor der Entscheidung "Defy+ oder xCover" stand, habe ich mich für das Defy+ entschieden, weil es nach einigen Testberichten leistungsstärker als das xCover war.

    Die Kamera lässt ein wenig zu wünschen übrig, da diese schon viel Licht braucht, um rauschfreie Bilder aufzunehmen, wodurch sie im Dunkeln für Fernaufnahmen und Aufnahmen ohne Blitzlicht unabrauchbar ist.

    Wogegen ich die Lautsprecher loben muss:
    Die Sprachverständlichkeit ist echt super!
    Der Freisprecher (hinterer Lautsprecher) ist auch schön laut und der Klang ist für ein Smartphone auch sehr gut (nur bei ganz tiefen Tönen klingt es dann gequält).

    Ich habe mein Defy+ auch gestern auf die neueste Version geupdatet (Habe ich auch hier geschrieben), und seit dem keine Probleme festgestellt (ich hatte vorher auch nicht wirklich Probleme...).

    Ich hoffe, dass mein Beitrag dir bei deiner Entscheidung hilft :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2012
  4. Defy1337, 01.03.2012 #4
    Defy1337

    Defy1337 Gast

    Ich mach's mal kurz (Achtung, es folgt meine persönliche Meinung:

    - Android ist scheisse.
    - Motorola ist scheisse.
    - Defy+ ist scheisse.

    Dennoch habe ich es mir gekauft und habe den Kauf noch keine Sekunde bereut. Im Gegenteil: Ich war oft froh, mir genau dieses Handy gekauft zu haben.

    Grund: Wer ein robustes Smartphone sucht, dessen sonstige Eigenschaften auch nicht zu schlecht sind, wer keine gute Kamera braucht und mit Android 2.3.6 zufrieden ist, und wer wie ich von einem Smartphone erwartet, handlich klein zu sein, für den ist das Defy+ ganz klar die beste Wahl.
    Bei anderen Prioritäten (z.B. ein 500-Euro-Teil, das in einem halben Jahr veraltet ist und bei jedem Hinfallen oder Regen den Geist aufgibt) sieht das natürlich schnell anders aus.

    Hörmuscheldefekte, Anschlussprobleme oder Ähnliches hatte ich nicht. Updateinstallationen und alles, was irgendwie Motorola involviert, ist ein Graus. Aber das Gerät an sich funktioniert bei mir recht zuverlässig. Ab und zu mal ein Neustart (vielleicht einmal pro Woche, seit 2.3.6 erst einmal) lässt sich verkraften. Die Freisprecheinrichtung ist auch praktisch nicht zu gebrauchen. Mit dem richtigen Headset aber kein Problem.
     
  5. tookarf, 01.03.2012 #5
    tookarf

    tookarf Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    03.02.2012
    Für mich waren das XCover und das Sony keine Alternativen, da sie wesentlich schwächer sind und eine kleinere Displayauflösung haben.
    Sicher ist nicht alles am Defy+ ideal, ich kann aber ganz gut damit leben. Neustarts hatte ich seit 2.3.6 keine mehr, auch von dem Hörer-Bug bin ich verschont geblieben.
    Zudem ist das Defy zu dem Preis unschlagbar.
    Android 4 ist eh nicht das Muss für mich. Das 5er kommt doch eh bald, das gäbe es dann bestimmt nicht mehr fürs Defy.
     
  6. CheapIsCool, 01.03.2012 #6
    CheapIsCool

    CheapIsCool Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    73
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Hey Leute, vielen Dank für die Eindrücke! Dann scheint das Defy+ so ziemlich das zusein, was ich suche :). Wollte erst das Defy Mini nehmen, aber das + ist ja nicht viel teurer und mir dann ausreichend zuverlässig.
     
  7. brumbear, 04.03.2012 #7
    brumbear

    brumbear Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.03.2012
    Hallo Forum,

    ich würde es jederzeit wieder kaufen.
    Habe zuerst das Defy gehabt, nun das Defy + und bin mit beiden bisher sehr zufrieden.
    Bekannte Bugs oder Fehler hatte ich bisher noch nie, hoffe es bleibt so :tongue:
     
  8. JAG, 04.03.2012 #8
    JAG

    JAG Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    59
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    29.10.2011
    meines läuft auch nach dem update auf 2.3.6 so problemlos wie vorher. :thumbup:
     
  9. DonAndre, 04.03.2012 #9
    DonAndre

    DonAndre Junior Mitglied

    Beiträge:
    36
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    17.12.2011
    Ich habe auch keine Probleme, das Update auf 2.3.6 hat es meiner Meinung nach schneller gemacht. Der Preis und die geringe Größe sind auch sehr attraktiv. Also ich würds empfehlen.
     
  10. mdr1972, 05.03.2012 #10
    mdr1972

    mdr1972 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    31.03.2011
    Habe nach Defy und Defy+ jetzt mein 2. Defy+.
    Habe Wave 8530 und Galaxy W getestet - nichts für mich.
    Bada und ich werden keine Freunde, für das W gibt es keine vernünftige Autohalterung. Auch hat es keine konfigurierbare Info-LED.
    So ein Telefon mit angebissenem Apfel hatte ich, kommt mir aber aus mehreren Gründen nicht mehr ins Haus. Erstens gefällt mir die iTunes-Politik nicht. Zweitens muss ich alle Dateien wandeln. Drittens soll ich Musik doppelt bezahlen. Viertens liegen die Neuen furchtbar in der Hand. Fünftens: Der Preis.
    Sechstens: Ich arbeite in einem Job, wo ich pro Jahr in ca. 7.000 Wohnungen bin. Was glaubt ihr, wie oft man Folgendes sieht: Hartz 5 und schlimmer, Bude ein Saustall, Möbel vom Sperrmüll, Kinder in den letzten Lumpen. Aber 40 Zoll und größer an der Wand und iPhone 4 neben dem (vollen) Ascher...
    Leider wird die Auswahl an bezahlbaren Geräten mit bis zu 4 Zoll Display immer geringer.
    Abstürze und Reboots hatte ich auch. Das erste hatte ich noch eingesandt, um es dann mit dem tollen blauen Zettel (falsch SIM, ungeeignete Apps) zurückzuerhalten.
    Das 2. zeigte ähnliche Symptome. Habe dann all meinen Mut zusammengenommen und es gerootet, entblurt und mit CM7.2 versehen.
    Gleiche SIM (!!!) und gleiche (!) und noch mehr (!!) Apps als früher - und es rennt wie die Sau. Auch der Akku hält wesentlich länger.
    Früher hatte ich Angst, den Abend zu erreichen. Heute sind zum Teil sogar 2 Tage möglich.
    Mein Wunsch wäre 4 Zoll Displaygröße. Mehr nicht, sonst wird es unhandlich.
    Habe kürzlich in dem großen, teuren, roten Elektronikmarkt (der seit Kurzem auch einen Onlineshop hat) ein SG Note in der Hand gehabt.
    Da hätte ich das Gefühl, ich halte mir ein Frühstücksbrett an die Birne...
     
    tookarf bedankt sich.
  11. skiskipowski, 05.03.2012 #11
    skiskipowski

    skiskipowski Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    179
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    11.10.2011
    Ein wenig off topic:
    Ich finde es klasse auch mal zu lesen, dass die Leute mit dem defy+ zufrieden sind! Sonst liest man ja (natürlicherweise) in einem Forum fast nur, wo die Leute überall Probleme haben und Hilfe brauchen.
    btt:
    Ich habe auch die Option "Ja, ich bin zufrieden und habe keine Bugs/Probleme!" gewählt. Die entscheidenden Faktoren waren für mich: Handlich, bezahlbar, wasserdicht und dennoch eine gute Displayauflösung. Der Kamera des N900 trauere ich ein wenig nach, aber das ist verschmerzbar. Wenn man mit dem Hund durch den Bach rennt, ist es ganz angenehm zu wissen, dass das Handy in der Hosentasche wasserdicht ist ;-)
     
    Lantia und mdr1972 haben sich bedankt.
  12. mdr1972, 05.03.2012 #12
    mdr1972

    mdr1972 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    31.03.2011
    Handlich und bezahlbar waren auch für mich die Hauptgründe. Das Sony ist mir zu klein; das Xcover wurde ewig verzögert, sonst hätte ich es vielleicht sogar mal probiert.
    Ich arbeite im Außendienst und fahre 70.000 Kilometer im Jahr. Das Telefon muss bei mir auch mal nass oder schmutzig werden dürfen.
    Auch habe ich keine Lust, ein Vermögen in Otterboxen, Kruselltaschen, Cases und Folien zu investieren, damit dem 1.200-Mark-Gerät nüscht passiert.
    Um es dann jedesmal da raus zu popeln, wenn ich es im Auto in die Halterung stecke...
    Auch noch ein kleiner Punkt: Mir gefällt dieser simple Trick, womit beim Einsetzen in die Halterung der Automodus gestartet wird.

    Nochmal Grüße,

    nochmal ich
     
  13. mercapto, 05.03.2012 #13
    mercapto

    mercapto Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    09.02.2012
    Ich bin zwar mittlerweile auf ein HTC Sensation umgestiegen, aber nicht weil ich Probleme mit dem Defy+ hatte sondern einfach nur, weil ich einen größeren Bildschirm wollte.
    Kleinigkeiten die evtl. zu verbessern wären: Leichtgängigere Laut/Leise-Wippe, evtl. etwas flacheres Design, bessere Kamera (nutze ich aber sehr selten).

    mercapto.
     
  14. my2ct, 10.03.2012 #14
    my2ct

    my2ct Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    230
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Habe noch ein Defy (ohne "+") und überlege mir gerade, ein Defy+ als nächstes zu kaufen (aus Mangel an Alternativen)

    Kurz gesagt, ich kann es empfehlen (alle Alternativen haben kleine Bildschirme oder kleinere Auflösungen oder sind zu groß)

    HARDWARE:
    Ich bin sehr zufrieden mit der Hardware, die Fummelei mit den USB Stöpseln ist Gewohnheitssache. Zum Laden hab Ich 2 Docking Stationen, eine zu Hause, eine im Büro. Im Auto habe ich die original Autohalterung. Die 3.7 Zoll mit der guten Auflösung sind für mich O.K. (das Defy Mini mit größeren Aussenmaßen und schlechterer Auflösung empfinde ich als Witz) Das Defy ist kompakt und hat das beste Bildschirm/Frontflächen Verhältnis im Markt. Das Display ist groß genug, dass man auch längere Texte gut tippen kann (wie man hier sieht) Eine Frontkamera fehlt mir (zum Skypen). Die Kamera des Defy lässt zu wünschen übrig. Ich war sehr verwöhnt von meinem Nokia N86, was die Kamera angeht. Bei guten Lichtverhältnissen kann man aber auch mit dem Defy gute Fotos machen (ich mache etwa 120 Fotos pro Monat mit dem Handy)

    SOFTWARE:
    Motorolas Entwickler sollten ihr Geld zurück geben. Motorola sollte sich für seine "noUpdate" Politik schämen.
    Gottseidank gibt es Leute wie Maniac, Quarx und Epsilon, die sich nicht mit dem zufrieden geben, was an Software mitgeliefert wird ;o) Mit CM7.2 gibt es eine ernsthaft gute und zuverlässige Lösung. Das Defy+ hole ich mir, wenn Cyanogenmod zuverlässig läuft. Die Installation ist nicht so kompliziert, wie viele meinen...

    ÖKOSYSTEM:
    Hier besteht der größte Aufholbedarf für Motorola/Android. Gute Lösungen, die Einfach zu bedienen sind (a la iTunes) fehlen einfach. Musik, Fotos und Videos in alter Manier über den Dateiexplorer zu bewegen, nervt mich.
    Die Google Cloud mit Mail, Kontakten, Maps, Suche usw. Ist eine tolle Sache. Für Mail nutze ich dennoch eher die MS Live Anbindung via Exchange. Das funktioniert super, wenn man von Zeichensatzproblemen mal absieht (Fragezeichen statt Umlaute usw.)

    NUTZUNG:
    Ich nutze das Defy zum telefonieren, zum Surfen, zum WhatsAppen, zum Navigieren, emailen, Fotografieren, filmen.

    WÜNSCHE:
    das nächste Defy sollte genau so kompakt sein, eine bessere Kamera haben, eine Frontkamera, bessere Akkuleistung (wobei das Defy+ hier schon besser sein soll)
    Die äußerte Form sollte erhalten bleiben, um Zubehör-kompatibel zu bleiben. Ein FM Transmitter wäre nett (hatte ich im N86)

    FAZIT:
    Nach einem Jahr defy sage ich: ich würde es wieder kaufen bzw. werde mir ein Defy+ kaufen, wenn nicht bald ein echter Nachfolger angekündigt wird.

    Gesendet von meinem MB525 mit Tapatalk
     
  15. Zereus, 12.03.2012 #15
    Zereus

    Zereus Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    180
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    01.04.2010
    ist für mich der aller größte vorteil :tongue:


    ich machs kurz und knapp. wenn du ein outdoor handy willst nimm das defy.
    die hardware ist topp. es läuft jedes high end spiel.

    ich könnte gerade nichtmal sagen ob ich es wieder nehmen würde. für 50€ mehr bekommt man schon ein dualcore. um 300 gibts sogar das atrix (ja ich würd auf jedenfall bei motorola bleiben).
    dafür ist das defy echt handlich. ich bin zufrieden :thumbup:

    scheiß auf die bugs in der stock rom, auf ein android gerät muss sowieso eine custom rom ^^
     
  16. Polakmaster, 12.03.2012 #16
    Polakmaster

    Polakmaster Android-Experte

    Beiträge:
    752
    Erhaltene Danke:
    61
    Registriert seit:
    10.02.2011
    Nein,

    es gibt keine Std wo das handy mal annährend flüssig läuft...fänft schon beim Start an....Da war ich mit dem defy ohne plus besser dran.

    ich habe gestern ein update gezogen und dieses hat nur die Lockscreen ansicht geändert und kein Wlan problem gelöst....

    Handy top aber Software und die hardware ist etwas flow die Software sowieso.
     
  17. Lintflas, 12.03.2012 #17
    Lintflas

    Lintflas Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    02.09.2011
    Ich habe "Nein, aber das hat andere Gründe" angeklickt...

    Das Defy+ ist ein super Handy, gerade wegen der Outdoortauglichkeit und man kann es laut genug stellen um auch noch in lauten Umgebungen damit telefonieren zu können. Ich nehme es morgens zum WLAN-Radio hören mit unter die Dusche und ich hab in der Badewanne aus Spaß auch schon meine ersten Unterwasservideos gedreht. Bin echt begeistert, was es kann und wegsteckt. Nur bei der Kamera muss man Abstriche machen, aber "totaler Müll" ist sie auch wieder nicht. Mit etwas Modding bekommt man sie sogar dazu, in 720p zu filmen.

    Das ist wieder der Nachteil beim Defy, da gibt es welche mit roter und grüner Linse. Nur mit roter Linse ist 720p möglich. Andererseits wird das Defy+ mit 2.3.4 und 2.3.6-Android ausgeliefert, und 2.3.6 eignet sich nicht zum modden, weil es kein Cyanogenmod für den Motorola 2.3.6er-Kernel gibt. Custom ROMs für das 2.3.6 Defy+ sind sehr rar und laufen für meinen Geschmack einfach noch nicht zufriedenstellend.

    Die Bootloader von beiden Defys sind gesperrt, weswegen man zwar Custom ROMs aufspielen kann, diese aber immer den Motorola-Kernel benutzen müssen. Man kann den Kernel bei beiden Geräten nicht gegen nen besseren austauschen.

    Downgrades auf 2.3.4 sind beim Defy+ auch nicht mehr möglich, wenn man einmal ein mit 2.3.6 ausgeliefertes erwischt, man kauft so oder so die Katze im Sack ;-)

    Die Hardware ist bis auf den geringfügig größeren Akku eigentlich identisch.
    Portierungen von Defy Custom Mods auf das Defy+ 2.3.4 sind aber immer so ne Sache, weil Kleinigkeiten nicht laufen (Akku lädt nur bis 87% etc).



    Wenn ich nochmal die Wahl hätte, würde ich ein Defy ohne '+' nehmen und hoffen, daß ich eins mit roter Linse erwische.

    Damit machst Du garantiert nichts verkehrt!
     
  18. ExIphone, 15.03.2012 #18
    ExIphone

    ExIphone Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    355
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    18.01.2012
    Ich habe mit Ja gestimmt obwohl ich das erste innerhalb der 14-Tage zum Umtausch ein gesendet habe.
    Mit dem Tauschgerät von Anfang an keine Probleme,
    ich bin echt super zufrieden mit dem Smartphone.
    Muss aber zugeben, dass ich ich nicht so der Zocker oder experimentierfreudige Nutzer bin :D
     
  19. my2ct, 20.03.2012 #19
    my2ct

    my2ct Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    230
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    18.05.2011
    So, jetzt habe ich es getan: habe gerade vorhin ein Defy+ gekauft, das mein Defy ersetzen soll (sobald ich Cyanogenmod flüssig am laufen habe)

    Erstmal werde ich aber versuchen, den Defy+ Akku im alten Defy zum laufen zu bringen...


    Sent from my iPad using Tapatalk HD
     
  20. Horschtl, 22.03.2012 #20
    Horschtl

    Horschtl Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    30.01.2012
    Hallo, ich denke darüber nach mir ein Defi+ zu kaufen.
    Ich glaube, mit der Prozessorleistung kann man sicher
    noch 2-3 Jahre leben. Was mir Sorgen macht, die Displaygröße!
    Reicht die, um kommod zu surfen? Also nicht auf Smartphone optimierten
    Seiten, sondern auf den "normalen".
    Die 4"+ Surfbretter sind schon beindruckend.
    Da käme aber nur z.b. ein LG Optimus in Frage, da irgendwo mit meinem
    Budget Schluß ist.
    Da mir das Phone gerne mal runterfällt und ich beeindruckt bin,
    über die hohe Zufriedenheit hier im Forum mit dem Defy+,
    Wäre so das wohl das Gerät meiner Wahl.
    Danke für Infos.

    Viele Grüße

    Gerhard
     

Diese Seite empfehlen