1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Defy kommt nicht über Ladescreen hinaus, schaltet sich ab

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Defy" wurde erstellt von Dirili, 03.08.2012.

  1. Dirili, 03.08.2012 #1
    Dirili

    Dirili Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.03.2011
    Schönen guten Morgen,

    gestern Abend hörte ich mein Defy noch im Bad piepen und dachte mir, zum Teufel damit. Jetzt stehste nicht mehr auf. Steckste morgen einfach an, soll's halt ausgehen.

    Gesagt, getan. Angesteckt, Defy fährt hoch, ich mache mir Gedanken, wie ich mit den paar Prozent durch den Tag kommen und ob ich das Ladekabel lieber mitnehmen soll, gebe meine Pin ein, schau zu wie es langsam lädt, kümmere mich um andere Dinge, schau später wieder zum Handy und *plöpp* es ist aus.
    Was zum Teufel?

    Kurz und gut: Das Ding fährt nicht mehr hoch. Drücke ich den Startknopf, seh ich das weisse Emblem, und Zack!, ist's auch schon wieder aus.
    Warte ich ein Weilchen, wechselt das weisse Emblem in das rote Costumemblem von dem komischen ROM das ich mir vor EWIGKEITEN mal aufgespielt habe und das ich seither nutze und nie wieder dran 'rumgefummelt hab, bevor das Handy dann ausgeht.
    Warte ich noch länger, hab ich manchmal sogar Glück und komme dazu, meine PIN einzugeben oder gar die Oberfläche zu sehen, bevor es sich ausmacht.
    Hämmere ich auf dem Startknopf 'rum wie ein Berserker am französischen Buffet, rührt es sich bald gar nicht mehr oder zeigt mir das weisse Emblem mal in einem flüchtigen, sekundenbruchteilandauernden Flimmern. Dann heissts wieder warten.

    Von heute auf morgen.
    Ich hab das Ding seit geraumer Zeit und hatte nie ernsthafte Probleme.
    Von gestern auf heute hat's sich jetzt ausgemacht. Insofern kann ich mich nur wiederholen: Was zum Teufel?

    Das letzte, was ich auf dem Handy gesehen habe, war der download irgendwelcher Updates irgendeines Apps. Aber ich bin mal naiv genug um davon auszugehen, daß es DAS wohl nicht war, was meinen ständigen Ausfall verursacht.

    Bevor mich jetzt jemand mit eintausend Fragen bombadiert: Keine Ahnung mehr, was für ein ROM das damals war. Das ist echt lange her, und, wie gesagt, der hat bisher auch keinerlei Zicken gemacht. Irgendwas recht gängiges, daran kann ich mich noch erinnern, ein Upgrade von 2.1 auf 2.2 oder 2.3.

    Wie ich gerade sehe, eventuell ist der Akku plötzlich hinüber?
    Wenn ich starte und die obere Seitentaste für den Bootloader gedrückt halte, lande ich in besagtem Bootloader, der mich mit "Battery low, cannot program" anblinkt.
    Das Gerät hängt schon seit über einer Stunde am USB-Port von meinem Rechner!

    Ich bin etwas baff.

    Uh...Hilfe?













    PS:

    Da ich von meinem Smartphone auf Arbeit zu einem gewissen Grad lebe, habe ich gerade ein ernsthaftes Problem.
    Zudem habe ich an ein Smartphone recht hohe Erwartungen, weswegen ich mir damals überhaupt erst das Defy gekauft habe. Schmutz- und wasserdicht, kratzfest, sturzfest. Was bringt mir ein Handy, das den ganzen Tag daheim liegt, weil es kaputt ist, wenn ich es mal fallen lasse. Da ich ständig unterwegs und sehr viel draussen bin, beruflich auch, egal ob es -20 Grad oder +35 hat, brauch ich ein Smartphone, um das ich keine Angst zu haben brauche.
    Weniger groß sind meine Erwartungen in Sachen Hardware. Ob der jetzt mit einem 800er CPU fährt oder einem 1500er ist mir insofern egal, als daß Google Maps und Co bei beidem läuft. Ich will keine Spiele spielen, ich will ein Schweizer Taschenmesser in Sachen Nützlichkeit, und das ist bis zu einem gewissen Grad auch im Bereich der flacheren Taktung gegeben. Flüssigere und schnellere Reaktionszeiten sind natürlich gern gesehen, aber nicht auf Kosten der Haltbarkeit und Nutzung.

    Gesetz des Falles, das Ding ist tatsächlich im...am Ende, wäre das Sony Ericsson Xperia Active eine Alternative? Hab ich flüchtig bei outdoor-handy.de recherchiert. 170€ bei Amazon (geht sicher noch billiger woanders) und, auf dem ersten Blick offenbar vergleichbar. Bruch- und sturzsicher, wasserdicht (auf 1m für 30m, etc pp) und offenbar vernünftig ausgerüstet mit allem, was man von einem Taschencomputer mit Telephoniefunktion erwartet: Wifi, GPS, HDSPA, Bluetooth, Radio (ganz wichtig!) und topt Defy (und seinen jämmerlichen Nachfolger Defy+) sogar um HD-Videos und ein AKTUELLES Android! Statt, wie Motorola, mit 2008er Versionen aufzuwarten.
    Ob das nun locked ist oder nicht, hab ich noch nicht nachgesehen.
    Einziger Nachteil: Auflösung des Bildschirms ist erheblich geringerals beim Defy+.

    Die Liste war aber auch nicht vollkommen aktuell, insofern gibts inzwischen gegebenenfalls schon erheblich besseres.
    Preislich bin ich bis 300 dabei. Wenn das Handy überlegen genug ist, leg ich vielleicht noch einen oder zwei Scheine drauf, aber dann ist auch gut. Ansonsten war ich mit meinem 200€ Defy bisher absolut zufrieden. Machte alles, was ein Smartphone machen sollte, hat alles schadlos, teilweise kratzerlos überstanden, und enttäuschte lediglich bei der Kameraauflösung und der armseligen Updatepolitik seines Herstellers (weswegen mir Motorola auch den Schuh aufblasen kann, jetzt).

    Danke schonmal im voraus, mich ruft jetzt die Arbeit.
    Beste Grüße, und vielleicht gibts ja den einen oder anderen Tip, bis ich zurück bin.
    Unterwegs mal kurz ins Forum schauen kann ich jetzt ja nicht.

    (Eventuell ist es gar nicht so schlecht, wenn das Ding seinen Geist aufgegeben hat.)
     
  2. RATTAR, 03.08.2012 #2
    RATTAR

    RATTAR Gast

    1. Lade den Akku deines Handys extern, so wie es sich liest wird er momentan im Gerät durch das aufgehangene Betriebssystem nicht geladen, sondern nur entladen.
    2. Wenn der Akku einigermaßen Ladung aufgebaut hat versuche einen Cache-Wipe durchzuführen
    3. wenn der Cache-Wipe nichts bringt, mache einen Factory-Reset.
    4. Die Wipes machst du jeweils im Custom-ROM-Bereich unter stable oder latest, erreichen kannst du das Custom-ROM-Menü wenn du bei der blauen LED die unteren Lautstärketaste drückst.
    5. wenn der Factory-Reset nichts bringt, ist das Flashen eines frischen Betriebssystems angesagt.
     
  3. Dirili, 04.08.2012 #3
    Dirili

    Dirili Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.03.2011
    Danke Dir für die Antwort, waren allesamt dann aber letzten Endes dann doch nicht mehr notwendig, seltsamerweise. Ich ließ das Defy am USB-Slot hängen als ich zur Arbeit ging, und am späteren Nachmittag lief das Ding wieder wie gewohnt.

    Habe an einer Stelle flüchtig überlesen, daß man das Handy einfach mal einen Tag lang durchladen lassen soll. Weshalb, weiss Gott.
    Aber interessanter Fakt zum merken.

     

Diese Seite empfehlen