1. qx87, 07.07.2012 #1
    qx87

    qx87 Threadstarter Junior Mitglied

    Hallo nun würde ich auch gerne mein Defy+ rooten, und wusel gerade durch die einzelnen steps. Ganz zu Beginn geht´s aber schon in die Hose.

    RSDlite 5.6 erkennt mein Fon nicht.
    Im win XT Geräte Manager wird der Omap 3630 Treiber als nicht installiert aufgeführt, und ich kann den auch nicht manuell installieren.

    Ich habe vorher Motorola Device Manager 2.2.23.exe installiert, danach ein paarmal Neustart.

    Hat jemand einen tip?
    Grüße
     
  2. panhans, 08.07.2012 #2
    panhans

    panhans Android-Experte

    Versuch mal das

    Zu RSD Lite:
    1. RSD starten
    2. sfb Laden
    3. Defy mit power+ volume up starten
    4. Tasten loslassen ;) -> du solltest einen schwarzen bildschirm mit weißer schrift sehen
    5. Defy an den PC hängen
    6. Flashen starten
    7. Warten

    //EDIT: ich würde kein Hotplug empfehlen, sondern so wie von mir beschrieben vorgehen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2012
    KurtKnaller bedankt sich.
  3. KurtKnaller, 09.07.2012 #3
    KurtKnaller

    KurtKnaller Android-Experte

    So, die Aktualisierung im Gerätemanager hat funktioniert. Jetzt ist die Karte wieder im Windows-Explorer sichtbar. Allerdings als "Wechseldatenträger" benannt und nicht wie früher als MB526.

    Aber Hauptsache, ich komm´ wieder an die Karte ´ran. Merci!!! :thumbup:
     
  4. qx87, 16.07.2012 #4
    qx87

    qx87 Threadstarter Junior Mitglied

    hi,

    habe versucht nach der Anleitung mein telefon erkennen zu lassen, nun zeigt der Geräte manager nicht mal mehr einen diesen fehlerhaften omap Treiber an. Zusätzlich will windows bei jedem anschluss vom Defy die Motohelper Software2.xx installieren.

    Ich habe ein sehr altes System, seit 5 Jahren tuckert dort ein XP vor sich hin, also MBoard Treiber auch wohl auf einem alten Stand, ich probiere heute nochmal das Telefon an ein anderes Notebook mit win 7 anzuschliessen.

    Grüße
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. defy usb als massenspeicher

    ,
  2. root rsd lite defy