1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Der Companion Core - Nette Idee, aber praxistauglich?

Dieses Thema im Forum "HTC One X Forum" wurde erstellt von phildroid, 12.05.2012.

  1. phildroid, 12.05.2012 #1
    phildroid

    phildroid Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Hey,

    ein Extra-Kern, der mit nur 500 MHz taktet und bei weniger anspruchsvollen Aufgaben zum Einsatz kommt, ist sicherlich ein guter Stromsparer. Weil ich aber gehört habe, dass selbst bei der Wiedergabe von HD-Videos noch der Companion Core läuft und die "richtigen" Kerne außer Betrieb bleiben, würde mich mal interessieren ob der kleine Companion Core es schafft, die Benutzeroberfläche, HD-Videos und sonstige seiner "kleinen" Aufgaben makellos (ruckelfrei) zu meistern? Das ist für mich nämlich schwer vorstellbar, weil Smartphones mit normalem 500 MHz-Prozessor, die ich gesehen habe, nicht mal die Benutzeroberfläche ihres Betriebssystems flüssig darstellen konnten. Ist das nicht vergleichbar? Warum?
     
  2. bflex2010, 12.05.2012 #2
    bflex2010

    bflex2010 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    429
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    01.09.2010
    Im Standby (Companion Core) und bei wenig anspruchsvollen Aufgaben finde ich die Akkuleistung sehr gut.

    Ich weiß nicht / glaube nicht dass bei HD Videos nur der CC aktiv ist. Sie ruckeln zumindest nicht. Aber im Standby merk ichs.
     
    phildroid bedankt sich.
  3. Achsoistdas19, 12.05.2012 #3
    Achsoistdas19

    Achsoistdas19 Android-Experte

    Beiträge:
    519
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    14.07.2011
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Bei mir ruckelt nichts. Ab und zu gibts kleine Microruckler, die kann man aber locker verkraften. Ich kann mir übrigens auch nicht vorstellen, dass nur der CC bei HD-Videos aktiv ist. Ich glaube da wird meistens übertrieben. Gibts da eigentlich auch Beweise für oder hat sich das einer der Chaoten aus dem Thread im Offtopic-Bereich ausgedacht? :p

    Gesendet von meinem One X
     
    phildroid bedankt sich.
  4. quercus, 12.05.2012 #4
    quercus

    quercus Gast

    was man so alles hört, nicht? :)


    [​IMG]

    Das besondere daran ist, wenn man das so sagen will und man merkt es kaum in der Praxis - zumindestens ich nicht, dass ein weiterer Chip-Kern das Vierergespann unterstützt und zum Beispiel einfache Arbeiten übernimmt, die regelmäßig im Hintergrund laufen. Damit sollen die restlichen Kerne entlastet werden, und der Chipsatz benötigt weniger Energie,
    Angeblich helfen bei den neuen Tegra-3-Prozessoren neue Features, den Energieverbrauch drastisch zu drosseln. So werde durch die "Prism"-Technologie, die den Bildaufbau im Display intelligent berechne, ein großer Teil der Hintergrundbeleuchtung überflüssig. Dies spare bis zu 40 Prozent beim Stromverbrauch. Zugleich werde mit der "Direct Touch"-Technologie der Bildaufbau bis zum sechsfachen beschleunigt, indem bestimmte Aufgaben nun einem stromsparenden Chip zugeordnet würden und blabla usw. - so viel zur Theorie. ;)


    In der Praxis saugt das Handy gewaltig am Akku, und ab und an ist man auch nicht von "Rucklern" verschont - ob nun Videos, Internet oder dgl.
    Vielleicht sollte man aber auch abwarten, ob zukünftige Updates eine Besserung bringen, oder ob wir nur einem Hype auf die 600 Euro-Schiene gesprungen sind.
     
    okorn und phildroid haben sich bedankt.
  5. TorstenT, 13.05.2012 #5
    TorstenT

    TorstenT Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Hallo, also ich persönlich würde mich über wesentlich mehr Power bei den normalen Aufgaben freuen. Und dabei meine ich jetzt nur, das man nach dem entperren ohne Verzögerungen durch die Homescreens scrollen kann.

    Nach dem aufwachen gibt es für kurze Zeit Ruckler, dann sind diese verschwunden. Das nervt und ich finde bei einem Quad Core plus Companion Core muss (darf) es einfach nicht sein. gruss Torsten
     
  6. ChrisMobile, 13.05.2012 #6
    ChrisMobile

    ChrisMobile Android-Experte

    Beiträge:
    529
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    HTC One X
    Ich muss da auch nochmal die Homescreens ins Spiel bringen.
    Das scrollen zwischen den Homescreens ruckelt tatsächlich teilweise, zumindest wenn man es schnell macht und die einzelnen Screens noch nicht im Cache liegen.
    Dazu scheint das Gerät bei Livewallpapers teilweise an die Grenzen zu kommen.
    Die Performance hat sich aber schon spürbar verbessert mit den neuen Firmware Versionen aber Luft nach oben ist immer noch.

    Hat schon mal jemand getestet ob das erzungene GPU-Rendering auf den Homescreens und/oder bei Livewallpapers auswirkungen hat?

    Mein neues X kommt leider erst in der nächsten Woche.
     
  7. TorstenT, 13.05.2012 #7
    TorstenT

    TorstenT Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Ich kann zwar den Haken bei GPU-Rendering setzen allerdings wird dieser sofort wieder entfernt wenn ich das Menü verlasse. Keine Ahnung wie der Haken permanent bestehen bleibt. gruss
     
  8. ChrisMobile, 13.05.2012 #8
    ChrisMobile

    ChrisMobile Android-Experte

    Beiträge:
    529
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    HTC One X
    Wurde das dauerhafte Aktivieren des GPU-Renderung nicht mit der neusten Firmware erlaubt?
    Hab wie gesagt momentan kein X hier.
     
  9. TorstenT, 13.05.2012 #9
    TorstenT

    TorstenT Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Dazu kann ich nichts sagen da für mein T-Mobile Modell lediglich die 1.28er Firmare freigegeben wurde. gruss
     
  10. Flo95, 13.05.2012 #10
    Flo95

    Flo95 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,740
    Erhaltene Danke:
    787
    Registriert seit:
    29.01.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 EDGE
    Tablet:
    Apple iPad Air
    Ich denke, dass man diese Ruckler via Softwareupdates locker auf 0 reduzieren kann.
    Man müsste meiner Meinung nach die Parameter für das Umstellen von Companion Core auf Quadcare einfach agressiver und somit frühzeitiger machen
     
  11. quercus, 13.05.2012 #11
    quercus

    quercus Gast

    Ich hoffe auch - irgendwann sollte fuer das Geld auch ne entsprechende Leistung spürbar werden. Trotzdem frage ich mich, nach welchen Kriterien HTC das Handy freigegeben hat. Dieses Manko fällt doch auf - mit anderen Worten - diese Geschwindigkeit bekomme ich mit weniger Geld auch.

    Gesendet von meinem 600 Euro-Scherz HTC One X mit der fehlerhaften Android-Hilfe.de App :rolleyes:
     
  12. InsaneLiquid, 14.05.2012 #12
    InsaneLiquid

    InsaneLiquid Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    11.05.2012
    Phone:
    LG G2
    Was ihr für Probleme mit der Geschwindigkeit habt... Also ich hab mein HOX seit einer Woche und von irgendwelchen Geschwindigkeitsproblemen keine Spur! Weder Homescreens Anwendungen, egal was es ist sofort und absolut flüssig da. Gut die Akkulaufzeit leidet darunter, aber Performance Probleme kann ich bei dem Handy nicht feststellen.
     
  13. TorstenT, 14.05.2012 #13
    TorstenT

    TorstenT Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2010
    Ohne dir zu Nähe treten zu wollen aber deine Aussage nehme ich dir nur ab wenn du eine optimierte Custom Rom verwendest. Damit ist kaum noch was von Rucklern zu bemerken. Mit meiner vorher verwendeten 1.28 Stock Rom ist es jedenfalls direkt nach dem entsperren nicht flüssig (und das ist ja nicht nur bei mir so). Was ich mir vorstellen könnte wäre ein anderes empfinden für flüssige Bewegungen. Gruss
     
  14. InsaneLiquid, 14.05.2012 #14
    InsaneLiquid

    InsaneLiquid Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    11.05.2012
    Phone:
    LG G2
    Customrom nutze ich keinen. Gut das mit dem empfinden könnte etwas dran sein, da ich vorher ein Samsung Wave S8500 benutzt hatte, und dabei mehr als nur unzufrieden mit der Leistung war =D

    Aber zwei Freunde von mir haben auch das HOX und keiner hat dabei irgendwelche Performance Problemen, alle beide Stimmen mir zu, dass das Handy absolut flüssig läuft =D

    Es mag sein, dass es für Androidfans oder Leistungsfanatiker tatsächlich nicht die beste Leistung bietet. Aber ich bin auf jeden Fall zufrieden. Und ich denke dass eventuelle Leistungsprobleme reine Software Problematik sind und kaum etwas mit der Leistung des TegraChip zu tun hat. Und selbst wenn doch xD ich kann damit leben :flapper:
     
  15. Chloiber, 14.05.2012 #15
    Chloiber

    Chloiber Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    434
    Erhaltene Danke:
    65
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Phone:
    HTC One X
    Es ist IMHO durchaus praxistauglich.

    Der Standbyverbrauch wird enorm gesenkt. Das zeigt das One X eindeutig. Allerdings wünschte ich mir schlicht ein aggressiveres Zurückfahren der Power. Ich denke dem One X fehlen die Energy-Profile (siehe Transformer Prime).

    Allerdings fehlt mir derzeit Root um das Verhalten der Cores genauer zu beobachten.
     
  16. BigMischa, 14.05.2012 #16
    BigMischa

    BigMischa Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    20.09.2011
    ich benutzte den DICE Player für HD Videos (mkv mit H264 enconding sowie AC3 tonspur). der zeigt oben links in der ecke "HW" an, so dass ich vermute dass damit der hardwaremodus gemeint ist, und das rendering über den prozessor betrieben wird.
    hat das hox auch einen separaten grafikprozessor oder wird das über die normalen prozessoren mit abgewickelt?
    gibt es eine app, die anzeigt wie stark die einzelnen kerne beansprucht werden?
     
  17. ballonchef, 14.05.2012 #17
    ballonchef

    ballonchef Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    247
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    31.12.2010
    Ich finde es ist wirklich eine gute Frage, ob der CC praxistauglich ist. Ob das so ist, liegt meiner Meinung nach an der Frage, ob er tatsächlich weniger Strom braucht als ein 4 Kerner ohne CC, der drei Kerne abschaltet und dann den einen auf 350mhz-500mhz runtertaktet im Standyby (so wie beim Samsung Galaxy S3). Da gibt es so noch keinen Vergleich - noch ist ja kein anderer 4 Kerner am Markt. Das wird die Zukunft mit dem Galaxy S3 zeigen.

    Die Performance Probleme was ruckeln usw angeht, bekommt man per Software denke ich sehr schnell in den Griff - da sehe ich kein Problem (wenn, dann das der Bananensoftware. HTC hat das Handy zu schnell auf den Markt gebracht und die Software nicht richtig ausgereift).

    Was Videowiedergabe betrifft. Ich bin mir beim HOX nicht 100% sicher, aber eigentlich übernimmt das immer ein eigener Videochip, unabhängig von Prozessor, solange es sich um standardisiertes Material handelt. So wie bei einem DVD/Bluray Player. Da ist ja auch keine DualCore CPU drin, nur damit 1080p in 3D abgespielt wird. D.h. die CPU wird bei Video Wiedergabe/Aufnahme kaum beansprucht, das macht der eigene Chip, lediglich Anzeige der "Tasten" wie Play, Stopp usw. macht die CPU. Das schafft so ein CC bestimmt :)


    Insofern halte die Idee eines CC nicht schlecht.
     
  18. Bonzo87, 14.05.2012 #18
    Bonzo87

    Bonzo87 Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    14.04.2012
    Der Companion Core macht genau das wofür er gedacht ist. Im Standby Betrieb verbraucht das Gerät nämlich wirklich nur sehr wenig Energie. Über Nacht verliere ich gerade einmal ca. 2-3% vom Akku.
    Insgesamt ist das Konzept des Tegra 3 allerdings vielleicht nicht so gut durchdacht oder einfach schlecht umgesetzt/implementiert und kaum optimiert. Max. 4 Stunden Surfen (On-Screen Time) ist wirklich keine große Leistung...
     
  19. NBGT, 14.05.2012 #19
    NBGT

    NBGT Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,312
    Erhaltene Danke:
    160
    Registriert seit:
    29.08.2011
    Was heißt eigentlich "faster browsing" mit 4 Kernen? Wie unterscheidet das Smartphone, wie ich browse? Will man nicht immer schnell im Internet browsen? Dass beim basic browsing nur ein Kern aktiv ist, glaube ich auch nicht. Ansonsten würde das Gerät im Browser nicht so warm werden.
     
  20. quercus, 14.05.2012 #20
    quercus

    quercus Gast

    Es erkennt nicht wie du "browst" :), sondern ob du "browst" und dem Streamingdurchgang. Das HTC sieht dir ja nicht über die Schulter dabei und sagt sich: He, schon wieder Schweinekram, also mehr Power! ;)

    Sieh dir die Tegra-Skala ne Seite weiter vorne an - oder zwei.
    Lad dir das SpyCpu runter, damit kannst auch sehen in welchem MHz bereich du unterwegs warst - ob mit einem Kernel also bis 500 oder doch mit mehreren. Daumen mal PI halt.
     

Diese Seite empfehlen