1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Der große VPN-Thread

Dieses Thema im Forum "Allgemeine VPN-Probleme" wurde erstellt von bergspion, 26.04.2009.

  1. bergspion, 26.04.2009 #1
    bergspion

    bergspion Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.04.2009
    Hallo Androiden,

    Habe nach rooten Debian draufgespielt, was auch gut läuft. Jetzt möchte ich mich mit openvpn aus Debian heraus verbinden können. Dabei tritt folgender Fehler auf

    Code:
    Sun Apr 26 14:59:24 2009 ROUTE default_gateway=192.168.2.1
    Sun Apr 26 14:59:24 2009 Note: Cannot open TUN/TAP dev /dev/net/tun: No such file or directory (errno=2)
    Sun Apr 26 14:59:24 2009 Note: Attempting fallback to kernel 2.2 TUN/TAP interface
    Sun Apr 26 14:59:24 2009 Cannot open TUN/TAP dev /dev/tun0: No such file or directory (errno=2)
    Sun Apr 26 14:59:24 2009 Exiting
    localhost:/dev/net# id
    uid=0(root) gid=0(root) groups=0(root)
    localhost:/dev/net# 
    
    Es sieht so aus, als wenn er die virtuelle Netzwerkarte für vpn nicht findet. Kann mir jemand sagen, wie ich hier weiter komme.

    Die Installation von openvpn lief einwandfrei durch mit apt-get install openvpn

    Gruß Der Bergspion
     
  2. lufthansen, 26.04.2009 #2
    lufthansen

    lufthansen Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.04.2009
    tun/tap ist nicht im kernel kompiliert oder nicht geladen.
    Welchen kernel nutzt du denn ?
    Hast du mal versucht das Modul zu laden ?
     
  3. bergspion, 26.04.2009 #3
    bergspion

    bergspion Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.04.2009
    Hallo lufthansen,

    Kernel ist:

    2.6.25-01843-gfea26b0

    Modul muss ich erst ma gucken.

    localhost:/# lsmod
    Module Size Used by
    wlan 583852 1
    unionfs 84640 2
    ext2 56968 1
    localhost:/#

    Sieht wohl eher nicht so aus.

    Der Bergspion
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2009
  4. bergspion, 27.04.2009 #4
    bergspion

    bergspion Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.04.2009
    Gefahr erkannt Gefahr gebannt...:D

    So ich habs jetzt.
    Zuerst zu meinem Denkfehler. Ich habe versucht das tun Modul in Debian zu starten, was an dieser Stelle falsch ist.:rolleyes:
    Das Modul muss vor dem Debian-Start in Android geladen werden:
    Einmalig in Android ausführen
    Code:
    $su
    # mkdir /dev/net
    # touch /dev/net/tun 
    
    Code:
    $su
    # modprobe tun
    # bootdeb
    
    Danach kann man sich in Debian mit Openvpn verbinden.

    PS: Ich bin jetzt glücklich. :D

    Gruß Der Bergspion
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2009
  5. bergspion, 28.04.2009 #5
    bergspion

    bergspion Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.04.2009
    Nachtrag/Änderung

    Könnt ihr getrost weglassen. Wird beim Laden des tun-Modules angelegt. Ausserdem nicht in /dev/net sondern direkt in /dev

    Sodenn, Bergspion
     
  6. Johnny, 24.06.2009 #6
    Johnny

    Johnny Junior Mitglied

    Beiträge:
    32
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2009
    Hallo Zusammen,

    ist es eigentlich absehbar ob und wann OpenVPN auch als App im Markt zur Verfügung steht?


    Grüße

    Johnny
     
  7. Peter279, 05.10.2009 #7
    Peter279

    Peter279 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.10.2009
    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit mit dem htc magic eine VPN-Verbindung zu einem anderen server herzustellen?
     
  8. HeRo795, 05.10.2009 #8
    HeRo795

    HeRo795 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    29.05.2009
    Phone:
    Sony Z3 Compact, HTC One
    Hi Peter,

    aktuell geht es nur bedingt wenn man sich den root Zugriff verschafft und dann etwas bastelt.

    Mit Android 1.6 (Donut) wird VPN unterstützt ohne root also für jeden.
     
    Peter279 bedankt sich.
  9. Peter279, 06.10.2009 #9
    Peter279

    Peter279 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.10.2009
    Ab wann soll es denn die neue Version 1.6 fuer alle geben?
     
  10. Nepomuk, 06.10.2009 #10
    Nepomuk

    Nepomuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,017
    Erhaltene Danke:
    137
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    HTC One Mini
    Das gehört nicht in diesen Thread. Benutze bitte die SuFu. Es gibt schon mehrere Threads zu diesem Thema.
     
  11. Zig

    Zig Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    02.03.2009
    Ich würde gern mehr über VPN wissen, habe aktuell dieses Rom drauf:
    original 1.6 rom for google ion

    Von VPN habe ich da aber noch nichts gelesen, weiss da jemand mehr drüber?
     
  12. HeRo795, 06.10.2009 #12
    HeRo795

    HeRo795 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    29.05.2009
    Phone:
    Sony Z3 Compact, HTC One
  13. proedel, 28.10.2009 #13
    proedel

    proedel Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    28.05.2009
    Hallo,
    hab folgendes Problem. Ich kriege keine VPN Verbindung von meinem Rechner ins Uninetz hergestellt. Die Leute vom Rechnencenter meinten ich muss komplett Zonealarm von meinem Rechner machen. Das will ich aber nicht.
    Mit meinem Handy komme ich ohne Probleme eine VPN Verbindung zu stande.
    Jetzt wollte ich frage, ob mann den Rechner mit dem Handy über USB verbinden kann und dann über die VPN verbindung online gehen kann?
    Geht das dann auch über PDANET?
    Danke für eure Hilfe...
    grüße vom
    Proedel
     
  14. chefcb, 05.11.2009 #14
    chefcb

    chefcb Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.11.2009
    Es gibt inzwischen ein coole gui dazu!
    OpenVPN GUI genannt, und im Android Market zu finden.
    Man kann das OpenVPN file und den Ordner mit den Konfig files Einstellen und schon gehts los. Eigentlich recht hübsch gemacht! :)

    weitere infos gibts unter www.Blank-online.eu - Android
     
  15. Johnny, 05.11.2009 #15
    Johnny

    Johnny Junior Mitglied

    Beiträge:
    32
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.05.2009
    Leider benötigt OpenVPN noch Root-Rechte... Da ich diese nicht habe, bringt mir das GUI erstmal nichts. Aber trotzdem ein guter Schritt in die richtige Richtung.
     
  16. garbage, 26.11.2009 #16
    garbage

    garbage Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.07.2009
    Hallo,

    Ich bin ein Leidgeplagter Vodafone Kunde, der nach dem Umstieg auf ein Androidfon dringend einen bezahlbaren Internetzugang braucht. Gleichzeitig bin ich jedoch kein Hardcore Handyjunkie und muss auch ein bißchen aufs Geld schauen...

    Meine Familie und ich verwenden zur Zeit das Angebot von Vodafone, wenn man eine SuperFlat voll bezahlt sich bis zu vier weitere SuperFlats für je 9,99€ im Monat auf die gleiche Rechnung dazu buchen zu können. Bei unserm Fünf-Personen-Haushalt ergibt sich daraus 40 € für die erste Flat und 4x10€ für die Flatrates mit Familienvorteil = 80€ für fünf Personen für eine Flatrate ins Festnetz und ins Vodafone Netz. Das ist in meinen Augen nicht billig, aber ich fürchte viel billiger wird das nicht hinhauen. Aber da man, wenn man geschickt einkauft, auch noch sein Handy subventioniert bekommt (~200€) ist das dann schon ganz okay, wenn man wirklich viel untereinander telefoniert.

    Wir hängen da jetz alle drin und der noch am längsten laufende Vertrag läuft noch fast 1 1/2 Jahre. Also mal schnell zu einem anderen Anbieter wechseln ist nicht...

    Das war auch alles schön und gut, bis Android in unser aller Leben getreten ist. Android ohne mobilen Internetzugang macht einfach keinen Spaß! Doch nun ist guter Rat teuer.

    Mein Bruder und ich möchten jetzt einen mobilen Internetzugang haben. Ich weiß, dass es von Vodafone die Internet-Superflat gibt, für schlappe 59,-€ :)) Man bekommt dafür natürlich 5 GB und 3000SMS und wasweißich noch alles. Auf jeden Fall fällt mir kein vernünftiger Grund ein, wozu man 5GB braucht, außer für Tethering, was aber nicht erlaubt ist. Wir wollen auf jeden Fall nur ab und zu mal Emails checken, Googlemaps verwenden und auch von unterwegs schnell mal was im Internet nachschauen.

    Sei es drum, ob man das nun braucht oder nicht, auf jeden Fall lässt sich meines Wissens nach die Internetsuperflat nicht mit einem Familienvorteil kombinieren, sodass ich statt 9,90€ 59,99€ bezahlen müsste. Wohlgemerkt für die gleiche Telefonleistung, nur das Internet ist zusätzlich. Ich muss ehrlich zugeben, 50€ sind mir das nicht wert und mein Bruder könnte sich das garnicht leisten!

    Die Alternative wäre, dass man die Option InternetLifeFlat dazubestellt. Soweit ich das verstehe ist das die Option unbegrenzt über den Zugangspunkt wap.vodafone.de zu surfen. Hinter wap.vodafone.de verbirgt sich technisch ein Proxy, der nur Port 80 durchlässt. Seh ich das richtig?

    Viele Apps, so auch die Email-App benötigen jedoch einen anderen Port. Deshalb hatte ich drei Fragen:

    -Wenn ich die InternetLifeFlatrate buche und Programme starte, die nicht über Port 80 ins Internet gehen, werden Sie dann trotzdem ausgeführt. Gerade für meinen Bruder ist es nämlich nicht transparent, über welchen Port das läuft und ich habe die berechtigte Angst vor horrenden zusätzlichen Kosten...

    -Gibt es eine Liste mit den beliebtesten Apps die über Port 80 laufen (bzw die nicht laufen, oder eine Auflistung der verwendeten Ports)?

    -Hat von Euch schon jemand mal versucht, ein VPN über Port 80 auf sein Router zuhause zu tunneln? Damit müsste sich doch theoretisch eine komplette ungefilterte Verbindung realisieren lassen. Wie sieht es bei Android mit der Unterstützung von IPSec aus?

    Gerade die letzte Frage hätte doch einen gewissen Charme, da die InternetLifeFlat unbegrenzt ist und man meines Wissensstands auch nicht gegen die AGBs verstößt. Dort wird explizit jede HTTP Verbindung über Port 80 erlaubt (selbst schuld :)). Ich denke es sollte machbar sein, die Pakete dementsprechend zu verpacken. Und einen Router zuhause hat doch sowieso jeder laufen und die Meisten können auch mit VPNs umgehen...

    Auf einem Linux PC würde ich das schon selbst hingebastelt bekommen, aber nunmal ist ein Androidfon kein waschechter LinuxPC. Was muss ich beachten bzw muss ich den Plan aus prinzipiellen Gründen schon in der Planungsphase verwerfen?

    Danke für Eure Hilfe,
    Garbage.
     
  17. else0505, 27.01.2010 #17
    else0505

    else0505 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2009
    Hallo an alle!

    Ich habe jetzt schon eine Weile im Internet und im Forum gesucht, aber nichts gescheites zu meiner Frage gefunden. Seit Android 1.6 gibt es ja die Möglichkeit eine VPN-Verbindung herzustellen. Jetzt will ich wissen, ob das auch mit einem VPN/WLAN - Netz von Cisco funktioniert? Wir haben hier nämlich ein WLAN - Netz von Cisco. Jedoch schaffe ich es einfach nicht mich dort einzuwählen. Ich habe auch schon die Daten vom Admin bekommen. Nur gibt es keine Felder in den Einstellungen von Android, wo ich diese eintragen kann. Damit meine ich, dass die möglichen Eingabefelder bei Android alle anders heißen und ich aus diesem Grund nicht weiß wo was einzutragen ist (falls es möglich sein sollte).
    Ich hoffe mir kann jemand helfen, die Verbindung herzustellen.

    MfG
     
  18. Göpe, 27.01.2010 #18
    Göpe

    Göpe Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    77
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    27.08.2009
    Phone:
    HTC Magic
    Hi grüß dich,

    mit dem normalen vpn von android kannst du leider nicht auf ein cisco vpn netz zugreifen. Falls du root hast würde ich es mal mit vpn connections probieren. Kannst du im market finden. Funktioniert allerding wie gesagt nur mit root rechten.

    Mfg
     
  19. schmiddi86, 22.02.2010 #19
    schmiddi86

    schmiddi86 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    125
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.10.2009
    Hallo,

    ich hoffe mal ich starte hier keinen thread den es so schonmal gab und bin evtl. auch nicht gnaz Up-To-Date, da ja irgendwas bezüglich VPn bei Android 1.6 passiert sein sollte, aber mein Galaxy ja leider Gottes immer noch mit 1.5 rumwerkeln muss...

    Naja, Back to Topic: Meine Frage:

    Ich stehe nun vor der entscheidung mir in der nächsten Zeit ein neues Android Handy (oder evtl. nicht) anzuschaffen und ein springender Punkt ist einfach ein funktionierender VPN Support.

    Gibt es mittlerweile (oder in absehbarer Zukunft) eine vernünftige/unkomplizierte Möglichkeit, sich via WiFi mit einem Cisco IPSec VPN Netzwerk zu verbinden, dass Gruppenauthentifizierung verwendet?

    Viele Grüße


    Christian
     
  20. eagle99, 22.02.2010 #20
    eagle99

    eagle99 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    19.04.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    Hi,
    es scheint so, als kann man VPN mit IPSec ab Android 1.6 verwenden.
    Ich hab es noch nicht ausprobiert, da ich es nicht benötige.

    Anbei ein Screenshot des Einstellungsdialogs unter Android 1.6.

    MfG
    eagle99
     

    Anhänge:

    • vpn.png
      vpn.png
      Dateigröße:
      16.4 KB
      Aufrufe:
      155

Diese Seite empfehlen