1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Der Text, den du eingegeben hast, ist zu kurz...

Dieses Thema im Forum "Anregungen zum Forum" wurde erstellt von Steinlaus, 31.03.2012.

  1. Steinlaus, 31.03.2012 #1
    Steinlaus

    Steinlaus Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    416
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    19.11.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z Compact Amimi
    Tablet:
    Slate Blackboard 1.0
    Der Text, den du eingegeben hast, ist zu kurz. Bitte erweitere den Text auf die minimale Länge von 1 Zeichen.

    ...und plötzlich war den lange Text, den ich gerade posten wollte für immer weg! :crying:
    Ursache waren die unterdrückten Scripts (Addon NoScript) für googleapis.com!
    Warum sind diese Scripts hier notwendig zum posten?
     
  2. Ravenheart, 01.04.2012 #2
    Ravenheart

    Ravenheart Gast

    das weiß ich leider auch nicht, aber falls es dich tröstet, du bist nicht allein.
    Ich für meinen Teil spare mir meine nerven und mache es ganz anders.
    Ich erstelle den Text erst offline und wenn ich fertig bin kopiere ich ihn rein.
    Fertig und Frust gespart.
     
    Steinlaus bedankt sich.
  3. delpiero223, 01.04.2012 #3
    delpiero223

    delpiero223 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,410
    Erhaltene Danke:
    2,791
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Phone:
    Note 4
    Das Browser-Plugin Lazarus für Chrome und Firefox speichert alle Formulareingaben. So lässt sich der Text bei solchen Fehlern mit einem Klick wiederherstellen.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  4. Ravenheart, 01.04.2012 #4
    Ravenheart

    Ravenheart Gast

    und bei Opera, ebenfalls
     
  5. garak, 02.04.2012 #5
    garak

    garak Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,270
    Erhaltene Danke:
    4,795
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Der normale Texteditor (Kontrollzentrum|Einstellungen ändern|Einfacher Editor) funktioniert auch ohne die Scripte.
     
    steve8x8 und Denowa haben sich bedankt.
  6. wofris, 23.05.2012 #6
    wofris

    wofris Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    150
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    01.05.2012
    Wenn ich hier schreibe habe ich immer ein Problem.
    Wenn ich kein Java-Script zulasse kann ich keine Zeilenumbrüche machen.
    Wenn ich Java-Script nur für diese Domain zulasse kann ich das/die Post nicht abschicken und ich erhalte folgende Fehlermeldung: "Die folgenden Fehler traten bei der Verarbeitung auf: Der Text, den du eingegeben hast, ist zu kurz. Bitte erweitere den Text auf die minimale Länge von 1 Zeichen."
    Und die, geschätzt 12 weiteren Domainen die ebenfalls Java-Script hier hinterlegt haben mag ich nicht zulassen.
    Gibt es dafür eine andere Lösung?
     
  7. Thyrion, 23.05.2012 #7
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Du könntest in den Einstellungen "Einfacher Editor" auswählen. Der müsste komplett ohne Skript auskommen. Dann musst du eben die BBCodes zur Formatierung von Hand schreiben.

    EDIT: Wie hast du den diesen Beitrag geschrieben? Der enthält Zeilenumbrüche und die Fehlermeldung schien ja auch nicht zu kommen :smile:
     
  8. wofris, 23.05.2012 #8
    wofris

    wofris Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    150
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    01.05.2012
    Ohne Java-Script, aber mit HMTL-Zeilenumbruch br
    Aber seltsam, als ich es abgeschickt hatte und angesehen war kein Zeilenumbruch drin. Komisch.
     
  9. MeckMeck, 24.05.2012 #9
    MeckMeck

    MeckMeck Android-Experte

    Beiträge:
    583
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    10.03.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy A5
    Ist ja schön, dass es noch Leute gibt, die im Internet auf Sicherheit achten. :thumbup:

    Aber man kann es auch übertreiben.

    Auf seriösen Seiten wie dieser kann man getrost alles zulassen bzw. muss dies sogar, damit die Seite vernünftig funktioniert.
     
  10. Ladylike871, 25.05.2012 #10
    Ladylike871

    Ladylike871 Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    30,248
    Erhaltene Danke:
    17,651
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Phone:
    Sony Xperia Z1
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Dass Problem hab ich mit Opera mini manchmal auch.

    Gesendet von meinem MT11i mit der Android-Hilfe.de App
     
  11. John Does, 19.07.2012 #11
    John Does

    John Does Gast

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.07.2012
  12. Steinlaus, 19.07.2012 #12
    Steinlaus

    Steinlaus Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    416
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    19.11.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z Compact Amimi
    Tablet:
    Slate Blackboard 1.0
    Ja reicht ja nicht! Man muss Scripte von googleapis.com in Noscript erlauben.
    Aber ich vergaß, das ist ja ein Android Forum. ;)
     
  13. fireburner, 19.03.2014 #13
    fireburner

    fireburner Android-Experte

    Beiträge:
    607
    Erhaltene Danke:
    275
    Registriert seit:
    17.02.2012
    Phone:
    i9100
    Finde es generell eine Schweinerei von Internetseiten das überall Google Tracker und andere zugeschaltet sind. Aber das eine Seite nicht emhr so funktioniert wie sie soll, weil nur die Seitendomain in NoScript freigegeben wurde und nichtz die zig anders lautenden Domains finde ich schon sehr schwach.
    Ich fürchte nur das diese Forensoftware das so mitbringt und es primär also nicht die Schuld des Seitenbetreibers ikst, da es wohl kaum eine Forensoftware ohne Tracking/Spy geben wird heutzutage.
     
  14. ONeill, 19.03.2014 #14
    ONeill

    ONeill Super-Moderator & Mediator Team-Mitglied

    Beiträge:
    12,998
    Erhaltene Danke:
    5,641
    Registriert seit:
    31.10.2011
    Phone:
    HTC 10
    Tablet:
    Nexus 9
    Hallo,

    grundsätzlich läuft das Forum auch ohne Scripts, die teilweise von externen Quellen geladen werden, einwandfrei. Man muss dann leider auf gewisse Komfortfunktionen verzichten, die hier per JavaScript implementiert sind.

    Es ist auch völlig legitim, dass man gewisse Bibliotheken und Frameworks von einer nahezu zentralen Stelle aus einbindet, bspw. eben von googleapis.com. Dies hat grundlegend zwei Vorteile:
    - die Serverkapazitäten werden geschont, da man auf die Infrastruktur von Google zurückgreifen kann
    - man ändert bei einem Update lediglich die Versionsnummer im Pfad, aus denen die Dateien eingebunden werden und spart sich eine Menge Zeit

    Zum Thema Tracking: Aufrufe von Framework von Googleapis.com werden meines Wissens nach nicht getrackt und nicht mit deinem Googlekonto verknüpft.

    Das Spy weise ich so auch zurück, was spricht denn dagegen seine Besucher besser verstehen zu wollen?

    Wenn man durch diverse Browseraddons die Seitenanalysefunktionen einer Website aussperren möchte, kann man das gerne tun, auch wird das hier bei Android-Hilfe.de zu keiner grundsätzlichen Funktionseinschränkung führen. Es ist also jedem Besucher selbst überlassen, ob er dem Seitenbetreiber Informationen über seinen Besuch zur Verfügung stellen möchte oder nicht.

    Grüße
    Florian
     
    det-happy und Peter B. haben sich bedankt.
  15. micmen, 10.04.2014 #15
    micmen

    micmen Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    290
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    05.09.2012
    Phone:
    Motorola Defy Mini > S5 mini
    Ich fände es sauber und wünschenswert, wenn hier auf den Seiten, die (von mir aus: im jeweiligen "Betriebsmodus" :winki: ) Scripts von außerhalb android-hilfe.de benötigen, das irgendwo dezent in einem Infotext angezeigt wird. Am besten mit Link, der zu einer Info führt, welchen Gefahren man sein System aussetzt, wenn man die erlaubt. Irgendwas wie:
    Daß hier ausgerechnet Scripts einer bekanntermaßen weltweit operierenden Datendiebstahls-Organisation (Google) verwendet werden, ist schon etwas bedauerlich (auch wenn man diese Gauner via Android eh zwingend am Bein hat).
    Ich bekomme hier aber auch Warnungen zu einem "yieldkit", wird das ebenfalls für manche Funktionen benötigt?

    Ich ärgere mich regelmäßig, wenn ich was posten will, und dann kommen wieder die Fehlermeldungen, denn für die sonstige Nutzung der Seiten hier scheint man den fremden Scriptkram ja nicht zu brauchen.


    So Zeug liest man öfter, aber das kann man ja gerade NICHT, wenn es Scripts fremder Domains sind. Da nützt es den Opfern rein gar nichts, daß die Domain, auf der die Inhalte liegen, "seriös" ist. Und genau diese Scripts sind hier ja das Problem.


    danke
     
  16. ONeill, 10.04.2014 #16
    ONeill

    ONeill Super-Moderator & Mediator Team-Mitglied

    Beiträge:
    12,998
    Erhaltene Danke:
    5,641
    Registriert seit:
    31.10.2011
    Phone:
    HTC 10
    Tablet:
    Nexus 9
    Hallo,

    Das ist deine Meinung, möchte ich anmerken, richtig? Das gewisse Daten von externen Partnern von Android-Hilfe.de gesammelt werden, steht in unserer Datenschutzbestimmung, sowie in den Datenschutzbedingungen von den Partnern.

    Von wo kommen denn die Fehlermeldungen? Ich möchte meinen nicht von Android-Hilfe.de. Wenn dich die Fehlermeldungen stören, kannst du dich an den Ersteller des Tools wenden, welches du zur Blockierung der Scripts nutzt, ob die ausgeschaltet werden können.

    jQuery kann und wird vielerorts allerdings bspw. von Google-Servern eingebunden, um die Performance dieser zu nutzen. jQuery kann bei einigen Anwendungen und Funktionen durchaus essentiell sein :)

    Eine solche Funktion wird es meiner Meinung nach nicht geben und wäre auch ziemlich sinnfrei. Denn wenn das angezeigt wird, wurde die Funktion bereits ausgeführt, bzw. die Scripts bereits eingebunden :)

    Das Script wird für einen unserer Werbepartner verwendet.

    Grüße
    Florian
     
    Handymeister und delpiero223 haben sich bedankt.
  17. copy&paste, 10.04.2014 #17
    copy&paste

    copy&paste Android-Experte

    Beiträge:
    591
    Erhaltene Danke:
    172
    Registriert seit:
    26.03.2012
    @micmen
    Da gibt's doch was von rat... äh mozilla.
    Du nutzt Firefox? Wenn ja, schau dir mal die Erweiterung Lightbeam an. Da kannst Du sehr schön erkennen wer mit wem in die Kiste steigt. Aber Vorsicht: das Ding in einem "normalen" Profil mit geänderten (Sicherheits-)Einstellungen (Cookies nur auf Zuruf, Javascript per default deativiert etc.) bringt keine Ergebnisse.
    Ich nutze ein neues Testprofil mit den Standardeinstellungen und installiere nur diese Erweiterung. Besuche eine Seite und schaue mir an was geblockt werden könnte. Anschließend kann ich dann via "Noscript" im normalen Profil ein paar Sachen auf Dauer blocken und ein paar gebe ich temporär frei.
    Das ist für mich ein gangbarer Kompromiss zwischen flüssigem klicken und lesen und dem Gefühl den Rating-, Werbe- und sonstigen Geiern mein kostbarstes Gut im Internet, meine Daten, nicht umsonst zu überlassen. Oder ihnen zumindest das Leben etwas schwerer zu machen :cool:
     
    Denowa bedankt sich.
  18. micmen, 10.04.2014 #18
    micmen

    micmen Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    290
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    05.09.2012
    Phone:
    Motorola Defy Mini > S5 mini
    Ach, ist Google echt Partner von android-hilfe.de? Und auch mit dem Hintergrund, daß Google Daten über die hiesigen User bekommen soll?


    Wie hier im Thread behandelt: Die kommen von den serverseitigen Scripts, die nicht korrekt funktionieren, wenn manche JS-Scripts auf der Userseite blockiert sind. Also die Meldungen kommen tatsächlich vom Server :winki: ...


    Ich schätze, hier geht es um googleapis.
    Aber mein Thema war ja was anderes:
    Durch die ganzen Fremd-Scripts, die durch allerlei Bausteine in einen Auftritt kommen, kann man heutzutage auf kaum einer Seite noch so handeln "der Domain vertraue ich, da erlaube ich sämtliche Scripts". Die meisten Scripts kommen gar nicht mehr von der Domain, auf der man ist (oder zu sein glaubt).


    Warum denn das?? Das läuft doch immer andersrum, daß dem User die Meldungen nur dann angezeigt werden, wenn eine Funktion NICHT erlaubt ist? Da steht doch immer was nach dem Muster "Java Script ist in Ihrem Browser nicht aktiviert" oder ähnlich.
    Wäre halt schon wünschenswert, daß einem gesagt wird, was man im System lockern muß/sollte, um z.B. etwas posten zu können.


    ah, danke


    @copy&paste:
    Ja, das klingt von außen betrachtet gut (kenne das Add-on nicht), aber ist natürlich ganz schön aufwendig...
    Und dieses neue Testprofil hast Du dann auch in einer separaten Betriebssystem-Installation oder einem virtuellen System?
     
  19. ONeill, 10.04.2014 #19
    ONeill

    ONeill Super-Moderator & Mediator Team-Mitglied

    Beiträge:
    12,998
    Erhaltene Danke:
    5,641
    Registriert seit:
    31.10.2011
    Phone:
    HTC 10
    Tablet:
    Nexus 9
    Hallo nochmal!

    Google ist einer der Partner, mit denen Android-Hilfe.de zusammen arbeitet. Ich denke allerdings, dass du hier den Begriff "Partner" massiv falsch interpretierst. Google liefert unter anderem Analysesoftware, um das Verhalten von Besuchern besser verstehen zu können, gewisse Scripts und weitere Funktionen/Produkte. Dies beinhaltet unter anderem, dass Daten, wie in den Datenschutzbestimmungen beschrieben, an Google übermittelt werden, ja. Wie weiter in den Datenschutzbestimmungen beschrieben, gibt Google Auskunft darüber, wie diese Daten behandelt und verarbeitet werden. Zudem bietet Google ein Plugin, was die Analyse des Seitenbesuchs hier auf Android-Hilfe.de ausschließt.

    Da ich mir das schwer vorstellen kann, habe ich mir mal auf einer "sauberen" neuen Firefox-Installation die Erweiterung NoScripts installiert und alle Whitelist-Einträge entfernt. Anschließend habe ich mich hier bei Android-Hilfe.de angemeldet und einen Testbeitrag verfasst. Dies alles ging problemlos. Auch Themen-Optionen und Beitragsänderungen gehen problemlos und ohne Fehlermeldung, wenngleich es ohne Scripts ein paar mehr Ladevorgänge benötigt. Das ist übrigens mit "Komfortfunktionen" gemeint, die beim Ausschalten/Blockieren von Scripts nicht mehr zur Verfügung stehen :)

    Nun gut, auch dass entspricht wieder deiner Meinung. Ich, persönlich für meinen Teil, habe schon ein gewisses Vertrauen in die Seiten, die ich öfters besuche. Das fängt damit an, wie die Daten, die ich persönlich (bspw. in einem Benutzerprofil) angebe an, und geht weiter mit den Daten, die von der Seite an andere Unternehmen und Dienste weitergeleitet werden. Dabei erwarte ich, dass so wenig Daten wie nötig an so vertrauenswürdige Unternehmen wie möglich weitergeleitet werden. Dies ist auch bei Android-Hilfe.de.

    Da du gleich Google ins Spiel bringen wirst, greife ich da schon mal vor: Klar, du magst von Google meinen, was du willst, und ja, ich stimme dir zu, dass das Unternehmen eine Menge Daten speichert und auswertet. Aber im Gegensatz zu anderen Unternehmen, werden diese Daten, nach unserem Wissen (auch hier kommt wieder das Vertrauen ins Spiel, welches ich persönlich Google entgegen bringe), nur intern bei Google verarbeitet und anonymisierte Statistiken den Partnern zur Verfügung gestellt. So kann man bspw. in Google Analytics keinen Benutzer/Besucher eindeutig identifizieren, sondern erhält "Trends". Und mir ist es persönlich lieber ein Unternehmen zu haben, welches offen zeigt, was mit welchen Daten geschieht (auch wenn es eine Menge sind), als eines, welches die Daten im Dunkeln sammelt. Und in diesem Fall gibt Google umfangreich, über die Datenschutzbestimmungen, Auskunft, was mit welchen Daten passiert.

    Des Weiteren hält sich Google hierzulande an die geltenden Datenschutzbestimmungen, auch wenn dies nicht zwingend gilt, wenn die Daten in die USA übertragen werden.

    Diese Meldung, die du zitierst wird mittels HTML Tag noscript realisiert und zeigt ausschließlich, dass JavaScript nicht aktiviert ist, nicht mehr und nicht weniger. Es zeigt bspw. nicht, welche Funktion davon betroffen ist, oder ob nur Teile von Scripts blockiert werden.

    Grüße
    Florian
     
    delpiero223 bedankt sich.
  20. micmen, 10.04.2014 #20
    micmen

    micmen Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    290
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    05.09.2012
    Phone:
    Motorola Defy Mini > S5 mini
    ja, das hatte ich vorhin dann wohl wirklich zu weit gehend interpretiert...


    Sehr sonderbar... Warum bekomme ich dann die Meldung siehe Thread-Titel und warum hat Steinlaus diesen Thread aufgemacht und woher kommt dieser Meldungstext, der dort zitiert wird? Ist da inzwischen was verändert worden?


    Mir ist jetzt nicht klar, an welcher Stelle dieser Absatz von mir eine Meinung enthielt?
    Dieses Problem hat ja nicht nur mit Datenmißbrauch zu tun. Da geht es komplett um sämtliche Bedrohungen, die von Scripts ausgehen können. Und ok, vielleicht ist eine Seite wie die hier wirklich noch was anderes. Auch wenn es hier um Android geht, haben die Verantwortlichen wohl auch von Internet-Risiken usw. einige Ahnung und treffen alle Vorsorge, daß über Werbebanner, etc. niemals "Schweinereien" in die eigenen Seiten kommen können. Aber in dem Post war es ganz allgemein formuliert "Auf seriösen Seiten wie dieser kann man getrost alles zulassen", und das ist eine gefährliche Sichtweise, und es als Tipp verpackt von sich zu geben ziemlich verantwortungslos. Es gibt blauäugige Seitenbetreiber ohne diesbezügliche Sachkenntnisse, die selbst ganz bestimmt seriös sind, die aber über Banner und sonstige Fremdbausteine ahnungslos jede Bedrohung in ihren Auftritt aufnehmen. Und ich kenne User, die solche Seiten als "seriös" ansehen, weil sie die dahinter stehenden Personen als seriös einstufen - und schon ist's passiert...


    Das will ich hier nicht diskutieren, das ist ein ganz OT-Thema. Aber auch "anonyme Statistiken" können schon eine Gefährdung darstellen für die Personen, die in der Statistik erfaßt sind, in ein bestimmtes Raster fallen, und dann bei irgendwelchen Auswertungen negativ auffallen. Die Personen können dann einen konkreten Nachteil/Schaden haben, ohne daß es in ihrem individuellen Fall einen Grund dafür gibt. Sondern einfach nur, weil sie zur falschen Zeit am falschen Ort Beifang einer Daten-Sammelwut waren.


    Ich kenne das anders: Daß der Fehlertext hart eingebaut ist und durch JS ausgetauscht wird. Ohne JS bleibt der Text stehen und ist sichtbar. Wobei ich mir allerdings noch keine Gedanken gemacht habe, wie man das machen könnte, daß jede verwendete Scriptquelle ihren eigenen zugehörigen Text löschen/ersetzen muß... :biggrin:
     

Diese Seite empfehlen