1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. pillepalle1988, 05.01.2011 #1
    pillepalle1988

    pillepalle1988 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo,

    Ich nutze mein freies desire als WLANadapter für meinen pc mit Windows 7 64bit ...

    Aber seit heute geht es nicht mehr. Wenn ich mein desire normal benutze, funktioniert alles ganz normal.ich kommt mit Browser und allen apps ins netz.
    Sobald ich es aber über usb und usb-Freigabe anschließe, findet mein pc zwar das Internet,aber ich komm auf keine Webseite. Sogar auf dem Handy kommt weder Browser noch irgendeine app ins netz :(

    Hilfe!!!
     
  2. sneff33, 05.01.2011 #2
    sneff33

    sneff33 Erfahrener Benutzer

    Kann es sein das dein Provider die Datenflat begrentzt oder geblockt hat weil dein Limit erreicht ist ?
     
  3. Kiddinx, 05.01.2011 #3
    Kiddinx

    Kiddinx Android-Experte

    Andere Überlegung:
    Ist Tethering denn bei deinem gebuchten Datentarif "offiziell" erlaubt?

    Kann ja durchaus sein, dass dein Provider dem jetzt ein Riegel vorgeschoben haben "könnte".

    @Sneff
    Er kann mit seinem Desire laut eigener Aussage ganz normal surfen.
    Nur die Tethering funktion scheint davon betroffen zu sein.
    Das würde gegen deine Theorie der Bandbreitendrosselung sprechen.
     
  4. pillepalle1988, 05.01.2011 #4
    pillepalle1988

    pillepalle1988 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Merkt der Provider das überhaupt?

    Ich gebe meinen Internetzugang doch nur an den pc weiter...
     
  5. Friek, 05.01.2011 #5
    Friek

    Friek Neuer Benutzer

    Ja, zumindest der Desktop-Browser gibt seine Identität ja preis. Ich denk schon, dass die Provider dort Mittel und Wege haben.
     
  6. sneff33, 05.01.2011 #6
    sneff33

    sneff33 Erfahrener Benutzer

    Der Desktop Browser hat doch ne´andere IP als dein Handy
     
  7. Friek, 05.01.2011 #7
    Friek

    Friek Neuer Benutzer

    Nagel mich nicht drauf fest, aber ich behaupte, das ist in dem Zusammenhang wumpe. :confused:
    Ich hab in dem Zusammenhang schon mal eine Diskussion gelesen, da ich auch der Meinung war, alles was hinter dem Handy passiert, bekommt der Provider nicht mit. Aber da der Browser ja seine Identität rausprustet und auch "muss" (Stichwort Browserweichen auf Websites), bleibt die Frage, ob der Provider diese Infos aus dem Datenstrom herausfiltern kann und tut.

    Edit:
    Mal zur Veranschaulichung, was ich meine. www.berliner-morgenpost.de erscheint auf Deinem Desktop normal, die gleiche URL wird auf dem Opera Mini z.B. auf mobile.berliner-morgenpost.de umgeleitet. Ob der Provider nun das "hin" und/oder das "zurück" auswertet, ist die Frage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2011
  8. christoph., 05.01.2011 #8
    christoph.

    christoph. Erfahrener Benutzer

    Sie könnten es, aber soweit ich weiß dürfen sie es nicht.

    edit: Ob ich mit meinem Handy oder einem Laptop/Desktop-Rechner online gehe, ändert doch nichts an der IP.
     
  9. Thyrion, 05.01.2011 #9
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

Diese Seite empfehlen