1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Desire am Netz lassen wenn daheim

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von teddyhh, 08.08.2010.

  1. teddyhh, 08.08.2010 #1
    teddyhh

    teddyhh Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    17.06.2010
    Hi,

    ich wollte mal wissen ob mir jemand sagen kann, ob es schlecht für den Akku ist wenn ich das Desire am Netz lasse wenn ich daheim bin?
     
  2. past-stone, 08.08.2010 #2
    past-stone

    past-stone Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.03.2010
    Ich hab mal einen Bericht im TV gesehen, wo erklärt wurde das es nicht gut für den Akku ist, wenn man ein Gerät am Netz angeschlossen lässt. Ist zu lange her, deshalb kann ich es nicht mehr genau erklären, aber laut dem Bericht soll sich die Kapazität des Akkus mir der Zeit verringern.
     
  3. Handymeister, 08.08.2010 #3
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,028
    Erhaltene Danke:
    23,473
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    das bringt aber nicht viel. Denn wenn der Desire-Akku voll geladen wurde, schaltet er die Ladeelektronik ab und nimmt seinen Strom wieder aus dem Akku. Daher haben hier auch viele User schon von dem Phänomen berichtet, dass ihr Akku nach dem Laden nur 90% der Kapazität hatte.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  4. ChristophBier, 08.08.2010 #4
    ChristophBier

    ChristophBier Android-Experte

    Beiträge:
    475
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    02.04.2010
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z
    Über 80 Prozent laden soll grundsätzlich nicht gut für einen Lithium-Ionen-Akku sein. Genau wie das Entladen unter 20 Prozent. Vor Jahren gab es zu dem Thema verschiedene Artikel in der c't, die ich in Artikeln anderer, auch internationaler Quellen bestätigt sah. Welcome to Battery University fasst den Stand der Dinge angeblich sehr gut zusammen (beim schnellen Drüberlesen habe ich meine Behauptung jedoch nicht bestätigt gesehen. Aber das ThinkWiki bestätigt meine Behauptung wiederum weitestgehend: Maintenance - ThinkWiki).
     
  5. Burki, 08.08.2010 #5
    Burki

    Burki Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,452
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    21.06.2009
    Das ist völlig ok .
    Die Ladeelektronik lädt nur dann nach, wenn nötig ;)
    Mein Magic, wie auch jetzt das Desire bleiben generell über Nacht am Lader.
     
  6. eelay, 08.08.2010 #6
    eelay

    eelay Android-Experte

    Beiträge:
    799
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Es gibt soviele unterschiedliche Aussagen, keine Ahnung was ich noch glauben soll. Es war doch mal so, dass ein Li-Ionen-Akku einfach nur eine bestimmte Anzahl an Ladezyklen überlebt. Wenn du ihn ständig ein bisschen lädst, dann ist das das gleiche wie wenn du ihn einmal voll lädst. Wer weiß obs stimmt. Einheitlich ist die Ausage, dass eine Tiefenentladung nicht gerade förderlich ist wobei ich mich dabei Frage ob man unter normalen Umständen überhaupt so weit runter kommt. Wenn das Handy von selbst ausgeht, kann man noch nicht von einer Tiefenentladung sprechen denk ich.

    Ich mach mir da eigentlich wenig Gedanken über den Akku. Er wird jetzt nicht sofort abrauchen wenn du ihn ständig am laden hast, aber vielleicht wird seine Lebensdauer ein bisschen verringert. Ich lade mein Handy wenn ich es geladen haben will und nicht dann wenn ich denke es könnte sein, dass die Lebensdauer minimal besser wird wenn ich unterwegs bin und ich keinen Saft mehr hab. Wenn der Akku nach nem Jahr nicht mehr taugt, dann kauf ich mir halt für 20 € nen neuen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2010
  7. Ketchup, 09.08.2010 #7
    Ketchup

    Ketchup Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    144
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    25.02.2010
    Phone:
    HTC Sensation XE
    Das einzig schädliche für den Akku ist eine Tiefentladung. Dein Handy sollte aber bei 5% oder so aus gehen, also ist die Gefahr aus dem Weg geräumt ;-)

    Ansonsten gibt es nichts zu beachten. Vielleicht hilft auch diese Seite: Apple - Batterien :D
     
  8. Stiegl-Killer, 09.08.2010 #8
    Stiegl-Killer

    Stiegl-Killer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    68
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    23.07.2010
    Phone:
    HTC Desire
    HTC schreibt doch eh, dass man beim Desire den Akku nach 6-8 Monaten ersetzen soll, da nach der Zeit die Leistung des Akkus schlechter wird!

    Hab ich irgendwo in der Bedienungsanleitung gelesen!!! :D
     
  9. xda007, 09.08.2010 #9
    xda007

    xda007 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    122
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    14.05.2010
    ... wie bekannt sein sollte, haben LI-Ionen-Akkus neben der Anzahl der Ladezyclen auch eine Begrenzung im Lebensalter (rein zeitlich, auch wenn sie nur rumliegen !).
    Die Ladeelektronik steuert die Ladezyclen recht optimal.
    Natürlich sollte man Tiefentladungen, zu hohe Temperatur etc. meiden.
    Bei zu hoher Temperatur des Akkus streikt das Handy ohnehin.
    D.h. wenn man sich jedes Jahr, oder alle 2 Jahre, mal rechtzeitig einen neuen Akku für 12 € oder so kauft, ist man immer "potent" und hat noch Reserven durch den etwas schwächeren Alt-Akku.
    Ein Reserveakku in der Hosentasche ist ohnehin bei solchen möglichen Akkulutscher-Programm-Situationen nicht unvorteilhaft

    ...außerdem ist, glaube ich, für einen Handyfreak das Modell von vor 2 Jahren ohnehin "alter Schnee"
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2010
  10. christoph312, 09.08.2010 #10
    christoph312

    christoph312 Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    16.06.2010
    Phone:
    HTC Desire
    aus Erfahrung kann ich sagen, seit es Li-Ionen Akkus gibt, hatte ich kein Handy lang genug um wirklich eine starke Verschlechterung zu Merken, hab aber nie darauf geachtet den Akku "richtig" zu behandeln. Beim Desire wirds nicht anders sein. Sollte ichs wirklich mal merken, dass der Akku nicht mehr die volle Kapazität hat, kauf ich einfach einen neuen, für ein fas 500€ teures Gerät, wird ein 20€ Akku wohl drin sein ;)
     
  11. LarsD, 09.08.2010 #11
    LarsD

    LarsD Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    242
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    19.05.2010
    Das gute Stück war bei mir manchmal 12 Stunden an der Leitung, Probleme habe ich keine feststellen können. Bei einem wechselbaren Akku sehe ich wie mein Vorredner auch keine Probleme, ihn ggf. auszutauschen, wenn er nicht mehr so will.
     
  12. mysticc, 10.08.2010 #12
    mysticc

    mysticc Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Phone:
    HTC One M8
    2 Punkte die immer in den Köpfen geistern und falsch sind:

    "Ein neuer Li-Akku muß trainiert werden" - Nein, das Einzige was trainiert wird ist die Genauigkeit der Akkustandsanzeige, aber nicht de Akku.

    "Wenn man nur 10% lädt hat man einen Ladezyklus verloren" - Nein, ein Ladezyklus besteht aus 100% laden. Wenn man 10 x 10 % lädt, das ist 1 Ladezyklus, und nicht 10.

    Über Nacht am Ladegerät lassen ist unschädlich. Ob nun über Nacht 1 bis 2 mal 10 % geladen werden (was dein Handy halt verbraucht in der Nacht) oder dann alles an einem Stück macht keinen Unterschied.

    Quelle? - Es gab auf Androidpit einen guten Blog mit einer verlinkten seriösen Quelle --> selber suchen.
     
    Nette89 und thomasbn haben sich bedankt.
  13. horud, 10.08.2010 #13
    horud

    horud Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    195
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    31.03.2010
    Jep, so sieht es aus. Um den Akku wird zuviel Theater gemacht.

    Ich lade meine Handys immer über Nacht auf und ich hab bisher (wegen einem angeblich schwachen Akku) noch nie einen neuen Akku innerhalb von zwei-drei Jahren Gebrauchszeit benötigt.

    Kann natürlich sein, dass er nach zwei Jahren nicht mehr die Leistung hatte wie zu Anfang, aber wirklich aufgefallen ist es mir nie.

    Und selbst wenn, wegen den 20 € für nen Ersatzakku geht nun wirklich niemand bankrott.

    Das Teil ist dafür da, um benutzt zu werden und ich lade es dann, wenn ich der Ansicht bin, es braucht mal wieder ne Ladung, meistens kommt es eben über Nacht ans Netz, damit ich tagsüber, wenn ich es hpts. benutze, genügend Strom habe. Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, wie sich manche darüber den Kopf zerbrechen und sogar versuchen, die Ladezyklen nach solchen Mythen zu planen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2010
  14. Tidus2007, 10.08.2010 #14
    Tidus2007

    Tidus2007 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    234
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    05.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    jaa wenn ich noch 50% hab und es ist abend und ich geh schlafen, tu ich ihn auch dranhängen, dass ich am nächsten tag wieder power habe. Hab bis jetzt noch nie einen kaputten akku gehabt, und ich hab meine akku´s immer übelst behandelt. man muss ihn einfach benutzen, das ist das beste Training.
     
  15. saroman, 10.08.2010 #15
    saroman

    saroman Android-Experte

    Beiträge:
    533
    Erhaltene Danke:
    93
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Mein iPhone 4 und HTC Desire bleibt zuhause immer am Netz. Das macht dem Akku nix aus. Man sollte das Gerät aber ab und an oder einmal im Monat entladen lassen ( 10% oder weniger ) und dann wieder voll aufladen. Damit pflegt man den Akku und er hällt länger.
     
  16. $t0ne, 10.08.2010 #16
    $t0ne

    $t0ne Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    116
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    23.05.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Das halt ich auch für ein Gerücht.
     
  17. Lion13, 10.08.2010 #17
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Das ist mehr oder weniger Auslegungssache... Fast jeder Hersteller hat dazu seine eigene Philosphie. Unbestritten ist aber, daß auch so gut wie aller Hersteller von den sog. Mini-Ladezyklen abraten, weil sie es schlicht und einfach für schädlich halten; einige Hersteller (wie z.B. Lenovo bei seinen Notebooks) verhindern solche kurzen Zyklen mit Hilfe der Ladeelektronik.

    Aber insgesamt gesehen bin auch ich der Meinung, daß der Akku mit seinen 15-20 Euro eher zum Verbrauchsmaterial gehört - ob er nun 1, 1,5 oder 2 Jahre hält, ist eigentlich fast unbedeutend. Tatsache ist, daß Li-Ionen-Akkus mit der Zeit altern - zwar nicht mehr so schnell wie anfangs, aber sie tun es - und das Schlimmste, was man seinem Akku antun kann, sind hohe Temperaturen. Sie beschleunigen das Altern ungemein.
     
  18. saroman, 10.08.2010 #18
    saroman

    saroman Android-Experte

    Beiträge:
    533
    Erhaltene Danke:
    93
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Ich meine nicht 10% laden sondern bis auf 10% und weniger entladen lassen
     
  19. Lion13, 10.08.2010 #19
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Auch da sind sich die Hersteller einig: Den LiIonen-Akku möglichst nicht unter 20 % fallen lassen und nicht mehr als 90 % laden... ;)
     

Diese Seite empfehlen