1. robuh, 02.01.2011 #1
    robuh

    robuh Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Bin heute mahl mit googlemaps über die a7 und musste leider mit ansehen, wie mein Desire Ca. Alle 20 min. Beim navigieren gebootet hat. Kennt jemand das Problem? Gruss robuh
     
  2. Gorac, 02.01.2011 #2
    Gorac

    Gorac Android-Experte

    ist es vielleicht zu heiß geworden? navigieren mit dem handy ist sehr leistungshungrig und kann zu einer starken hitzeentwicklung führen. damit das handy sich nicht beschädigt, schaltet es sich ab einer gewissen temperatur aus.
     
  3. robuh, 02.01.2011 #3
    robuh

    robuh Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Ja ist schon recht heiss geworden, aber das wäre ja ein Witz, wenn das so wäre. Kann doch eigentlich nicht sein, dass das teil sich dann ausschaltet. Dann wäre die navi Funktion ja wohl ein schlechter Witz. Gruss robuh
     
  4. blowy666, 02.01.2011 #4
    blowy666

    blowy666 Android-Ikone

    Zu dem Hitzeproblem gibhts hier schon mehrere Threads...da wirst Du sicher fündig!

    Z.B.:

    http://www.android-hilfe.de/htc-desire/30501-desire-staendige-abstuerze.html

    http://www.android-hilfe.de/htc-desire/66040-handy-stuerzt-ab-rebootet-permanent.html

    http://www.android-hilfe.de/htc-desire/31968-welche-desires-1-2-monate-alt-haben-reboot-problem.html

    http://www.android-hilfe.de/htc-desire/35995-htc-desire-hitze-problem.html

    Häufig ist wohl das Mainboard defekt, und muss getauscht werden.

    Könntest Dir aus dem market mal "StabilityTest" runreladen und testen, ob das Gerät bei Beanspruchung abschmiert...
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2011
  5. AnGeLo^, 02.01.2011 #5
    AnGeLo^

    AnGeLo^ Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich nutze das Googlenavi oft mehrere Stunden und ich habe bisher nicht einen reboot erlebt. Ich habe das Handy im Sommer auch schon als Navi benutzt und habe trotzdem keinerlei Reboots mitverfolgen können. Also definitiv NICHT normal ;)
     
  6. robuh, 03.01.2011 #6
    robuh

    robuh Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Habe heute mal einen Test auf der Rückfahrt gemacht. Habe den Sat-Fix durchgefürt und die Route von Google Maps errechnen lassen. Habe anschliessend das Desire in den Flugzeumoduas geschaltet. Es gab auf der Rückfahrt keine Probleme (ca. 1 Std. 45 Min.). Das spricht ja in der Tat für eine "Hitzeüberlastung" auf dem Hinweg: Ladekabel dran, Online, Handynetz und Navigation ist für das Gerät wohl zu viel des Guten. Muss da leider noch mal sagen, dass ich das echt traurig finde. Werde jetzt mal nach einer gescheiten Offline-Navi-Software schauen, da ich denke, dass ich so dauerhaft das Problem umgehen kann. Oder soll ich das Gerät mal auf blauen Dunst umtauschen (ist gerdae 6 Wochen alt) in der Hoffnung, dass das nächste ohne Hitzewallungen läuft.

    Gruss robuh
     
  7. ALDeeN, 03.01.2011 #7
    ALDeeN

    ALDeeN Android-Guru

    Hi!

    Hatte mit meinem ex-Desire das selbe Problem: Jedes mal beim navigieren reboot, und dann rebootschleife... so dass ich kaum noch starten konnte!

    T-Mobile sagte mir, dass wäre ein Softwarefehler... hab gleich am nächsten Tag ein Austauschgerät bekommen! Ich würds reklamieren!

    Grüße!
     
  8. blowy666, 03.01.2011 #8
    blowy666

    blowy666 Android-Ikone

    ...auch wenn ich mich wiederhole:

    Lade Dir "StabilityTest" aus dem market und lass es mal ne Zeit lang laufen!

    Wenn Dein Desi dabei auch abkackt, wirds wohl an der Platine liegen, und die muss getauscht werden (wie bei einigen anderen auch schon)...
     
  9. schinge, 03.01.2011 #9
    schinge

    schinge Senior-Moderator Team-Mitglied

    Man sollte bei der aktuellen Witterung auch aufpassen, daß man Handys/Navis nicht stundenlang direkt in den Lüftungsstrahl hält wenn die Heizung auf der höchsten Stufe läuft. Da habe ich schon einige Handys (nicht Android) und zwei Navis abstürzen sehen. Das sollte man zumindest mal überprüfen, bevor man gleich vom schlimmsten Fall (Mainboard-Fehler) ausgeht.
     
  10. standroid, 03.01.2011 #10
    standroid

    standroid Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich glaube es eher nicht. Bei Navigon ist es bei mir noch öfter abgestürzt als bei Google Maps, letztendlich hat nur ein Mainboard-Tausch geholfen. Jetzt sind die Probleme weg, ich kann stundenlang das Navi nutzen.
     
  11. robuh, 14.02.2011 #11
    robuh

    robuh Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Moin, hier mal ein Update zum Thema. Habe deb HTC mit meinem Bootproblem konfrontiert, deen Empfehlung war das Geraet in den Werkszustand zurueck zu versetzen. Was ein Quark. Das ist meiner Meinung nach bei meinem Geraet ein thermisches Problem, da duerfte in der Ta nur ein Austausch des Boards Heilung bringen. Werde den Support noch mal bemuehen. Mal sehen was da kommt.

    Gruss robuh
     
  12. Defqon, 15.02.2011 #12
    Defqon

    Defqon Android-Hilfe.de Mitglied

    Das Problem ist doch schon längst gegessen, es ist ein Defekt an der Hardware die bei Hauptsächlich älteren Modelle auftritt durch Hitze Beanspruchung.

    Und die einzige, wirklich nur einzige Lösung dafür ist es ein zuschicken und Austauschen zu lassen, das Mainboard oder das komplette Gerät! Da bringt kein zurücksetzten etwas oder sonst was für eine ROM!
    HTC wird es denke ich mal kaum einfach so zu geben da sie sonst eine Rückrufaktion bestimmter Modelle machen müssten. Und so werden halt nur die Desires ein oder umgetauscht bei den Leuten die sich beklagen.
    Bei T-Online war das ganze kein Problem, hat nicht mal ne Woche gedauert über T-Punkt Shop, Fehler dort angegeben, sogar gezeigt wie und wann der Fehler auftaucht, zack, ne halbe Woche später war ein neues da! ;)

    genau zu lesen hier:
    http://www.android-hilfe.de/htc-desire/30501-desire-staendige-abstuerze.html

    Aber brauchte nicht lesen, weil du es einschicken musst und solltest wenn es dich weiterhin stört! Musste ich Anfang des Jahres auch machen, seit dem läuft es tadellos! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2011
  13. robuh, 18.02.2011 #13
    robuh

    robuh Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo,

    habe noch mal den Support von HTC kontaktet, nachdem mir ja der Lösungsvorschlag mit dem Werkszustand nicht so ganz gefiel. Habe jetzt eine Mail bekommen mit der Anleitung das Gerät über den Verkäufer an Arvato einschicken zu lassen. Muss jetzt noch mal eine Fehlerbeschreibung verfassen und diese dem Gerät beilegen. Mal schauen, wann ich mich dann mal vom Desire trennen kann, aber ich möchte ja schon ein vollständig funktionierendes Gerät haben.

    Werde dann weiter berichten.

    Gruss robuh
     
  14. coolfranz, 19.02.2011 #14
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Überleg dir das gut, ich musste vor 2 Wochen das Desire wegen des selben Problems einschicken um es dann ne Woche später im selben Zustand zurück zu bekommen. Jetzt hab ich es wieder eingeschickt, mal schauen, vllt. wirds nach 3 Wochen und 14€ Portokosten dann mal was mit dem funktionierendem Desire...
     
  15. HTCDesire, 19.02.2011 #15
    HTCDesire

    HTCDesire Android-Guru

    Fehlerbeschreibung liest bei Arvato niemand, vermutlich auch mangels Sprachkenntnissen oder Leseschwächen. - Arvato hat scheinbar ein Abkommen mit Transportunternehmen, denn sie schicken das Desire das erste Mal immer unrepariert zurück. Jeder "Geschädigte" hier kann dir mitteilen, was Arvato als durchgeführte "Arbeiten" dir mitteilt bei der ersten Sendung.

    Geh zum Händler und sonst nirgendwo hin und gib ihm das Teil und setz ihm eine Frist von 14 Tagen. Vergiss das sinnlose, nervenaufreibende, nichtsbringende Telefonieren mit Arvato und HTC.
     
  16. kafezeh, 08.03.2011 #16
    kafezeh

    kafezeh Neuer Benutzer

    Jetzt muss ich mal eine Lanze für Arvato brechen. Nachdem ich ebenfalls das Reboot-Problem bei höheren Temperaturen hatte und ich die ganzen Horrorstorys hier gelesen hatte, habe ich mein Desire mit den schlimmsten Vorahnungen am Donnerstag zu Arvato eingeschickt. DHL meldet mir die erfolgreiche Zustellung Freitag 14:00Uhr.
    Beigefügt hatte ich eine Kopie von der Kauf-Rechnung sowie ein Anschreiben mit Verweis auf die Ticketnummer vom HTC-Support und einer Fehlerbeschreibung (spontane Reboots, Gerät dabei warm, Zurücksetzen auf Werkseinstellungen ist bereits mehrmals erfolgt, Systemsoftware hat aktuellen Stand). Außerdem habe ich geschrieben, dass das nach meinen Recherchen ein häufiger Fehler ist und durch den Tausch des Mainboards behoben werden kann.
    So, dann habe ich mich auf 2 Wochen Warten eingestellt -- und jetzt festhalten: Dienstag ist das Päckchen mit dem Desire wieder da, es hat auf Garantie ein neues Mainboard bekommen (die neue IMEI ist der Beweis) und ich habe beim Härtetest (gleichzeitiges Akku-Laden und Google-Maps quälen) kein Reboot provozieren können.

    Also - besser als in einem Arbeitstag die Reparatur zu machen geht's eigentlich nicht...:thumbsup:
     
  17. SteffenL, 08.03.2011 #17
    SteffenL

    SteffenL Neuer Benutzer

  18. osterhase90, 10.03.2011 #18
    osterhase90

    osterhase90 Junior Mitglied

    Hatte das gleiche Problem...

    Hilft alles nichts wenn die Hardware defekt ist. Ich hatte das Problem bei Navigon und Google Navigation. Bei meiner Costum Rom war jedoch nicht reboot, sondern "freeze-screen" das Problem. Danach mit der originalen Rom erst reboot...
    Habe auch direkt bei HTC in England angerufen, um zu fragen, ob das Problem bekannt ist. (Durch freeze habe ich mit google nichts gefunden was einschicken betrifft) Er meinte nur, dass Handy ist sehr oft verkauft worden und er hört das zum ersten Mal^^

    Vor dem Einschicken originale Rom einspielen und sagen, dass die Zurückstellung auf die Werkseinstellung keinen Erfolg gebracht hat. Falls nicht würden sie in den meisten fällen wahrscheinlich nur die originale Rom mit den letzten Updates einstpielen und zurückschicken... Das bestätigte auch der Typ aus England.


    lg
    Alexander