1. auereduard, 01.08.2011 #1
    auereduard

    auereduard Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo zusammen!

    Ich habe heute ein kleines Problemchen.
    Ich wollte heute ROM mal testen dieses ROM mal testen. Habe das über Recovery geflasht und nach dem Start kam zuerst die Meldung, dass Telefonspeicher voll ist. Fast alle Programme waren unvollständig: Uhr funktionierte nicht, ich konnte Szenen nicht ändern und so weiter. Danach wollte ich mal gucken, ob zumindest die offizielle 2.3 Version bei mir normal gehen wird. Diese habe ich hier heruntergeladen. Normal installieren über das Windows konnte ich nicht, weil das Gerät nicht erkannt werden konnte. CDMA Qualcomm Treiber fehlte. OK. Es gab noch eine Möglichkeit dieses Update durchführen. Ich habe die RUU Datei ausgeführ und aus dem %TEMP% die ROM Datei kopiert, in PB99IMG.zip umbenannt. Beim Start im HBOOT Modus hat sich das Update selber installiert und das Telefon ging wieder...dachte ich. Bluetooth und die USB Verbindung funktionierten nicht mehr. Telefonieren konnte man auch nicht richtig(nur wenn Lautsprecher an ist). Habe schon im Internet gelesen, dass es sein kann, dass Desire Bricked ist. Jetzt brauche ich ein ROOT, damit ich nach dieser Anleitung das Handy wieder zum Laufen bringen kann.

    Hat eventuell jemand eine Idee wie ich das machen kann?

    P.S.
    Ich habe HBOOT 1.02.0001 jetzt.
    Danke!
     
  2. Kjetal, 01.08.2011 #2
    Kjetal

    Kjetal Mitglied

  3. Thyrion, 01.08.2011 #3
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Die Meldung mit dem "CDMA Qualcomm" zeigt einen USB-Brick an (d.h. das Desire erkennt die SD- und/oder SIM-Karte nicht mehr).

    Zu beheben mit ein paar Fastboot-Befehlen (will jetzt nichts falsches schreiben, daher musst du mal ein wenig hier suchen - bin gerade unterwegs).


    EDIT: Aber Glückwunsch zu dem HBOOT 1.02.0001. :rolleyes2:
    Jetzt könntest du für uns testen, ob Alpharev und Unrevoked damit auch noch umgehen können :smile:
     
    auereduard bedankt sich.
  4. auereduard, 02.08.2011 #4
    auereduard

    auereduard Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich habe schon auf verschiedenen Seiten im Internet gelesen wie man USB Brick beheben kann. Leider funktioniert das nicht nur mit paar Befelen. Man braucht dafür auf jeden Fall ROOT damit 2 Dateien in "data" Ordner im Telefon kopiert werden können.

    Also: ohne ROOT --> keine USB Verbindung und ohne USB Verbindung kein Unrevoked.
    So sieht es leider aus.

    Ich hoffe, dass es jetzt nicht die einzige Lösung ist.
     
  5. Thyrion, 02.08.2011 #5
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Versuch mal nur die beiden Fastboot-Befehle (natürlich mit dem Handy im Fastboot-Mode) - Android-SDK (und eine Java Runtime) muss dafür installiert sein:
    - fastboot oem enableqxdm 0
    - fastboot erase config



    Hmm... Gab es da nicht noch einen dritten Befehl?
     
  6. auereduard, 02.08.2011 #6
    auereduard

    auereduard Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

  7. Thyrion, 02.08.2011 #7
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Die Datei nutzt einen Exploit in Android aus, um sich Root-Rechte zu verschaffen. Das bemerkt Kaspersky und meldet daher den Alarm. Ist für deinen PC aber unbedenklich.
     
  8. blur, 02.08.2011 #8
    blur

    blur Android-Guru

    ist ja wohl nicht mehr nötig, trotzdem:

    - fastboot reboot