1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Desire langsam laden

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von tiggerol, 29.12.2010.

  1. tiggerol, 29.12.2010 #1
    tiggerol

    tiggerol Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    215
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    29.10.2010
    Hallo,
    habe mir gerade einen neue Akku für das Desire bestellt, da ich diesen schonen möchte habe ich mir extra ein nicht Original netzteil bei amazon bestellt in der hoffnung dass jetzt langsam geladen wird (lade eh immer nachts).
    Leider wird auch mit diesem netzteil beim laden "AC" angezeigt(also schnelles laden). gibt es irgendwie ne möglichkeit das zu ändern oder muss ich mir jetzt noch ein netzteil holen in der hoffnung dass das langsam läd?

    das bestellte netzteil ist dies hier:
    Power Plug Steckdose Netzteil Reiselader auf: Amazon.de: Elektronik

    sieh aber ganz anders aus als auf der Abb.

    wäre toll wenn man das laden einfach im handy einstellen könnte, kann aber nichts finden...
    Vielen danke für eure Hilfe!
    Gruß
     
  2. kunig, 29.12.2010 #2
    kunig

    kunig Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    173
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    21.08.2009
    AC heißt nicht schnelles laden sondern alternating current, also Wechselstrom.
    Mit original HTC Akku und Ladegerät wird der Akku mit 1 A Stromstärke geladen. Wenn du das ganze langsamer haben willst kannst es am PC per USB-Kabel machen, dann lädt er nur mit 500 mA.
     
  3. tiggerol, 29.12.2010 #3
    tiggerol

    tiggerol Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    215
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    29.10.2010
    es geht mir darum dass das laden einens 1,4 Ah Akkus mit 1A recht hoch ist und ich lieber mit 500 mAh laden möchte, habe aber keine lust auf meinem nachtschrank nen läppi laufen zu lassen nur um mein handy zu laden, daher bin ich auf der suche nach einem netzteil bei dem das Desire nur mit 500 mAh (USB) geladen wird.

    nochmal zum verständnis:
    wir AC angezeigt läd das handy mit 1A
    wird USB angezeigt wird mit 500 mA geladen.

    Gruß
     
  4. wharp, 29.12.2010 #4
    wharp

    wharp Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.08.2010
    Ich lade mein Desire immer mit meinem alten Samsung Galaxy Ladegerät. Das Desire lädt dann bei 700mA fast doppelt so lange.

    Die Aussage AC sagt nichts über die Stromstärke aus, sondern lediglich, dass über ein Netzteil geladen wird, dass über keine Datenleitungen verfügt.
    Auch beim Anschluss an das 12-Volt-Bordnetz eines Autos, wird dir AC angezeigt, obwohl es von 12V DC auf 5V DC gewandelt wird.

    Das von dir gekaufte Netzteil bei Amazon ist leider zu leistungsstark.
    Allerdings ist eh fraglich, wie sehr sich die Ladezeit auf die Lebensdauer auswirkt. Faktoren wie keine Tiefentladung, keine tiefen Temperaturen, keine Überhitzung sind, was die Lebenszeit deines Akkus angeht, viel entscheidener.
     
  5. tiggerol, 29.12.2010 #5
    tiggerol

    tiggerol Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    215
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    29.10.2010
    hm, ok, das wuste ich nicht, wobei ich mir ziemlich sicher bin das beim laden über mein kfz adapter auch USB angezeigt wird.
    gibt es eine möglichkeit den strom zu messen ohne das ich mein usb kabel auffriemeln muss um mein multimeter dranzuhalten? vieleicht über ne app oder so?
    das mit dem tiefentladen versuch ich zu vermeiden, und das handy wird eigentlich nicht kälter als hosentaschentemperatur ;)
    Vielen dank für die antworten, geht ja echt schnell hier :)
    Gruß
     
  6. wharp, 29.12.2010 #6
    wharp

    wharp Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.08.2010
    es gibt auch ladegeräte, die haben datenleitungskontakte, obwohl die nicht verwendet werden. dann steht auch usb da.

    ich kenn noch kein app in der art, aber wenn du eines findest,kannst du das gern mal posten :)
     
  7. tiggerol, 29.12.2010 #7
    tiggerol

    tiggerol Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    215
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    29.10.2010
    moin,
    habe gerade nochmal ein bissel gesucht,
    hier: Ladestrom - Android Forum - AndroidPIT

    der 5 post ist enterresant, demnach sagt die Anzeige doch etwas über den ladestrom aus
    AC: max 1A
    USB: max 500 mA (zum schutz des mainboards des ladenen PC´s)
    dort steht auch dass das handy das daran erkennt ob datenleitungen kurzgeschlossen sind
    Kurzgeschlossen = AC laden
    würde heißten wenn ich jetzt einen datenkontakt von usb stecker isolieren (kleber oder so) müsste das handy in den USB modu gehen und nur noch mit 500 mA laden.

    was sagt ihr dazu? wenn ihr keine einwände habt probier ich das gleich mal aus ;)

    Gruß
     
  8. wharp, 29.12.2010 #8
    wharp

    wharp Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    03.08.2010
    das klingt wirklich interessant. kannst ja erstmal mit einem schmalen papierstreifen testen bevor du den kleber reinmachst.
     
  9. tiggerol, 29.12.2010 #9
    tiggerol

    tiggerol Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    215
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    29.10.2010
    habs gerade gemacht, einfach eine kleinen streifen tesafilm.
    handy läd jetzt im USB modus :)

    Vielen danke nochmal für eure Hilfe!
    wünsche guten rutsch!!!
     
  10. Schnello, 29.12.2010 #10
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Glückwunsch :)

    Auch wenn ich nur den Kopf darüber schütteln kann.
    5V * 1A = 5 Watt... und das ist Dir zuviel?

    Aso ist es das?
    Spec= Ausgang: 5V DC - 1 Ampere ist ident mit dem was das HTC Ladegerät hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2010
  11. schmarti, 29.12.2010 #11
    schmarti

    schmarti Android-Experte

    Beiträge:
    817
    Erhaltene Danke:
    87
    Registriert seit:
    25.05.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Ich frage mich auch schon die ganze Zeit, wofür dieser Aufwand betrieben wird :rolleyes2:
     
  12. tiggerol, 29.12.2010 #12
    tiggerol

    tiggerol Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    215
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    29.10.2010
    Der grund ist das man li-ion-akkus max! mit 1C laden sollte
    bedeutet das ein 1200mAh akkus max mit 1200 mA geladen werden darf.
    daher dachte ich mir das langsameres Laden dann den akku schonen müsste, da ich eh nachts lade ist mir die ladedauer eh egal, nach 6-7 stunden wird er trotzdem voll sein.
    viel anfwand war das jetzt nicht da einen streifen tesafilm rein zu kleben ;)
    vieleicht ist da aber auch übertriebe, das original ladegerät läd ja auch mit volldampf....
    wünsche euch guten rutsch!
    Gruß
     
  13. Schnello, 29.12.2010 #13
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Nein nicht maximal. Der Ideale Ladestrom beträgt 0,6-1C was bei 1000mA genau eingehalten wird. Def. klagen sogar Leute die nur mit 500mA laden über Leistungseinbrüche.

    Zudem: Also mein Desire hat nen original 1400mAh Akku verbaut.


    Aber teste es einfach selber :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2010
  14. tiggerol, 29.12.2010 #14
    tiggerol

    tiggerol Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    215
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    29.10.2010
    Hm, na toll
    irgendwie hatte ich 1200 mAh im kopf.
    dann nehm ich jetzt das Tesafilm wieder runter.
    Danke für die Info!!
     
  15. BillGehts, 29.12.2010 #15
    BillGehts

    BillGehts Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.05.2010
    verstehe jetzt nicht ganz, worum es hier eigentlich geht...

    Wenn ich den Original-Akku mit dem Original-Steckernetzteil lade kann doch nichts schief gehen.

    Mit nem kleineren Strom zu laden hätte wohl nur den Vorteil, dass der Akku nicht so warm wird - insofern dann doch verständlich, da Li-Ionen-Akkus ja umso schneller altern je öfter sie hohen Temperaturen ausgesetzt werden.

    Grüße
     
  16. Schnello, 29.12.2010 #16
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Es hat keinen Vorteil.
    Es gibt einen Ladestrom der Ideal ist und dieser liegt bei 0,6-1C.
    Wobei eben 1C = 1400mA sind da der Akku 1400mAh hat.

    Ladet man den Akku mit 500mA (USB) entspricht das einem C von 0,3. Also kein wirklich guter Ladestrom.

    Die Umgebungstemp der Akkus sind in der Regel mit 20-45°C angegeben.

    Also was tut nun dem Akku besser? Ne kleinere Temp. oder eine gut angepasster Ladestrom? Zu dem das beim Laden nun auch nicht wirklich extreme Temp. erreicht werden. Ist das der Fall (>45°C) hat das Ladegerät, Handy oder Akku nen knacks.


    Und warum sollte es das? Ist für mich nichts anderes als das: Man sollte den Akku einmal im Monat tief, tief tiefffff entladen. Einfach nur ein Relikt aus alten Zeiten das den modernen Akkus sogar noch schadet...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2010
  17. bemymonkey, 29.12.2010 #17
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Hi, der Trick mit dem Tesafilm ist ne gute Idee.


    Tatsache ist, dass langsames Laden (z.B. im USB-Modus statt Netzteilmodus) wirklich den Akku schont. Ob sich der Aufwand lohnt ist natürlich ne andere Frage... ;)
     
  18. BillGehts, 29.12.2010 #18
    BillGehts

    BillGehts Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    12.05.2010
    warum???
     
  19. bemymonkey, 29.12.2010 #19
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2010
  20. neo2001, 29.12.2010 #20
    neo2001

    neo2001 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    174
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    17.10.2010
    Ein nachvollziehbares Argument, dass langsames Laden den Akku wirklich schont, kann ich nicht finden - im Gegenteil! Es spricht eher was dafür, dass man den Akku lieber etwas flotter laden sollte.
     

Diese Seite empfehlen