1. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
  1. Michi_H, 24.05.2010 #1
    Michi_H

    Michi_H Threadstarter Junior Mitglied

    Hey Leute,
    hab seit kurzem mein Desire und gerade festgestellt das es nur 150 MB internen Speicher hat (also genau sinds nur 147.62)... Ist das normal? Weil hat es nicht eigentlich so um die 500 MB?
    Freue mich auf eure Antworten und hoffe mich mir meiner Frage nicht komplett lächerlich gemacht zu haben.
    Mfg,
    Michi

    [Edit: Hab gerade festgestellt, dass es auch nur 398MB Ram hat... (genutzes Tool = Android System Info)]
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2010
  2. watercool, 24.05.2010 #2
    watercool

    watercool Fortgeschrittenes Mitglied

    der Rest wird vom Betriebssystem, Sense und den vorinstallieren Apps belegt.

    Mit Froyo (2.2) hat sich das Problem dann ohnehin erledigt weil auf die SD Karte ausgelagert wird.
     
  3. Michi_H, 24.05.2010 #3
    Michi_H

    Michi_H Threadstarter Junior Mitglied

    Ok vielen Dank für die Antwort :) Hab ja erwartet das was belegt ist nur hab ich mich geschreckt als nur 150 MB angezeigt wurden, da ich auch schon Gerüchte gehört hab, dass es bei den verschiedenen Geräten Abweichungen, welche den internen Speicher betreffen, gäbe... Danke!
    Was meint ihr zu dem Ram?
     
  4. pradi, 24.05.2010 #4
    pradi

    pradi Android-Hilfe.de Mitglied

    Deine beiden Festellungen sind normal, der Rest wird jeweils schon verwendet, z.b von Android Selber und von Sense.
     
  5. Michi_H, 24.05.2010 #5
    Michi_H

    Michi_H Threadstarter Junior Mitglied

    Achso. Na dann ist alles gut ^^
    Danke für eure schnellen Antworten!
     
  6. cumec, 24.05.2010 #6
    cumec

    cumec Erfahrener Benutzer

    Und der RAM ist durch einen Bug im Kernel momentan noch auf 400MB beschränkt. Sollte aber allerspätestens mit einem Update auf 2.2 gefixt sein.
     
  7. arctic, 24.05.2010 #7
    arctic

    arctic Fortgeschrittenes Mitglied

    Klingt jetzt komisch aber
    die 398 MB Ram sind die, die in der Regel frei sind (?)
    Also ich meine so, wie bei meinem Magic (laut Taskiller) 30 ? x_X
     
  8. Psycholein, 24.05.2010 #8
    Psycholein

    Psycholein Android-Experte

    die Diskussion hatten wir auch schon mal
    der Bug/die Beschränkung im Kernel war, dass man nicht mehr als 256MB RAM auf dem Nexus One hatte, dies wurde durch ein Kernelhack bei gewissen Custom-Roms beseitigt und das Nexus One hatte danach knapp 400MB
    da das Desire jedoch auch 400MB RAM zur Verfügung hat, wird HTC wohl schon irgendein Kernelhack integriert haben
    und ob das Desire wirklich 64MB RAM mehr hat oder hier einfach das Baseband hinzuaddiert wurde und beim Nexus nicht oder ob es noch eine 400MB Hürde gibt, die uns die 64MB vorenthalten, weiß ich nicht ;)

    edit: 256MB RAM
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2010
  9. Jaws, 24.05.2010 #9
    Jaws

    Jaws Android-Hilfe.de Mitglied

    Ganz so einfach ist das dann leider auch nicht weil diese Funktion explizit von der App unterstützt werden muß.

    Das heißt zur Zeit geht das überhaupt nicht, man ist darauf angewiesen, daß die Entwickler das nach und nach in ihre Apps einbauen. Wenn man sich anschaut wieviele Apps schon länger nicht upgedated worden sind...

    Der interne Speicher ist der einzig wirkliche Kritikpunkt von mir am Desire. 140MB freier Speicher für Apps im Auslieferungszustand sind gelinde gesagt eine Frechheit! Da hat man eindeutig an der falschen Ecke gespart.
     
  10. Androidler7998, 24.05.2010 #10
    Androidler7998

    Androidler7998 Junior Mitglied

    Die Android Geräte von HTC sind halt nicht als iPhone gedacht wo man hunderte Apps installieren kann. Das kommt jetzt erst mit dem Evo
    4G richtig auf.

    LG androidler7998
     
  11. Beppo Boppel, 24.05.2010 #11
    Beppo Boppel

    Beppo Boppel Erfahrener Benutzer

    Als der Palm zum ersten mal einen SD-Slot bekam aber die Apps noch nicht darauf eingestellt waren, gab es Powerrun.

    Das hat die Apps auf die SD-Karte ausgelagert und stattdessen einen kleinen Programmschnippsel im RAM erstellt.
    Wenn man diesen gestartet hat, hat er das App von der SD-Karte in den RAM und ausgeführt.
    Wenn das App beendet wurde, wurde es dann automatisch wieder auf die SD-Karte ausgelagert.
    Also im Prinzip so, wie es jedes andere OS macht, wenn es ein Programm von der Platte holt.
    Hat super funktioniert.

    Wäre schön, wenn es das auch für die Androiden geben würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2010