1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

desire s schneller machen

Dieses Thema im Forum "HTC Desire S Forum" wurde erstellt von henneoderei, 20.09.2011.

  1. henneoderei, 20.09.2011 #1
    henneoderei

    henneoderei Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Hallo, habe mir vor ein paar tagen das nexus s als zweitgerät gekauft. Leider musste ich feststellen das das desire s langsamer ist, obwohl das nexus s doch weniger arbeitsspeicher hat? Wie kann das sein? Z.b. habe ich auf beiden geräten go ex launcher installiert, wenn ich die installierten Apps aufrufe merkt man eine verzögerrung und ruckeln. Muss dabei zugeben das das DS mehr Apps installiert hat.
    Nun dachte ich eventuell das gerät zu rooten? Bringt dies etwas?
    Es gibt ja einige softwaren die man installieren kann, nur wo diehe ich wie diese aussieht
     
  2. marco köhler, 20.09.2011 #2
    marco köhler

    marco köhler Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,821
    Erhaltene Danke:
    245
    Registriert seit:
    28.03.2010
    Sense ist im hintergrund sicher nicht hilfreich, dass apps schneller geladen werden, kostet nämlich einiges an speicher. Ein schlankes rom drauf und das ist behoben. Jetzt bleibt noch die sache mit den unterschiedlichen Prozessoren. Im Benchmark ist zwar der vom desire s schneller, wenn man die handys aber mit gleicher rom, beide mit freiem ram nebeneinander legt ist der hummingbird beim apps laden meistens etwas schneller als der Snapdragon. Gleiches gilt übrigens für den total unterschätzten tiomap vom defy. Trotzdem wird mit gleichen apps installiert das desire s bei gleichem rom schneller sein weil das nexus nach einem halben Tag Benutzung den ram mehr oder weniger voll hat. Das passiert dir beim desire s nicht so schnell und dann bringt das ram+ auch etwas.
     
  3. henneoderei, 20.09.2011 #3
    henneoderei

    henneoderei Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2011
    Danke erstmal für die antwort. Wo kann man sich die roms anschauen? Muss einem ja auch vom desing gefallen ;).

    Gibt es eigentlich noch ne andere möglichkeit das handy zu.beschleunigen? Vielleicht ein paar apps die nicht mehr gebraucht werden löschen, dann muss ja das ds nicht so viel laden.
    Mfg
     
  4. Droid_Dustin, 20.09.2011 #4
    Droid_Dustin

    Droid_Dustin Android-Experte

    Beiträge:
    539
    Erhaltene Danke:
    159
    Registriert seit:
    16.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 edge+
    Hier findest du ne Übersicht der meisten cROM's für das Desire S.
    Mein Favorit ist die Virtuous Unity ROM.
    Um es noch schneller zu machen, kannst du den Prozessor mit CPU Master hochtakten. Dabei solltest du aber nicht höher als 1,4GHz gehen, sonst macht das der Prozessor nicht mehr mit.
     
  5. Queeky, 20.09.2011 #5
    Queeky

    Queeky Android-Guru

    Beiträge:
    2,329
    Erhaltene Danke:
    762
    Registriert seit:
    07.02.2011
    Phone:
    Huawei P9 Plus
    In Punkto Geschwindigkeit, nein.
    Root hat nur was mit Zugriffsrechten im System zu tun. Root ist quasi ein User, der auf alles im System Zugriff hat und alles darf. Unter Windows würde man sagen Administrator. Unter Linux / Unix heißt es root.
    Bringt nichts an Geschwindigkeit, nur Probleme, wenn du nicht weißt, was du tust ;)
     
    henneoderei bedankt sich.
  6. Droid_Dustin, 20.09.2011 #6
    Droid_Dustin

    Droid_Dustin Android-Experte

    Beiträge:
    539
    Erhaltene Danke:
    159
    Registriert seit:
    16.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 edge+
    Eigentlich heißt es unter Linux Super User (su). Aber das ist ja in dem Fall egal, wie es heißt. :winki:
     
  7. Queeky, 20.09.2011 #7
    Queeky

    Queeky Android-Guru

    Beiträge:
    2,329
    Erhaltene Danke:
    762
    Registriert seit:
    07.02.2011
    Phone:
    Huawei P9 Plus
    "su" ist ein Befehl, mit dem man als user vorrübergehend root-Rechte bekommt.
    Root hingegen ist der Admin des Systems. Wenn du root bist, dann brauchst du den Befehl "su" nicht mehr.
    "su" kommt bei "einfachen" Linux-Distributionen zum Einsatz, wie z.B. Ubuntu, da hier standardmäßig root nicht vorgesehen ist. Bei Distributionen wie z.B. Suse, habe ich diesen su-Befehl nie gebraucht, weil da root vorhanden ist ;)
     
    hkrumb bedankt sich.

Diese Seite empfehlen