1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Deutsches Tastaturlyout bei At&T Atrix (Gingerbread) und QWERTZ-Lapdock?

Dieses Thema im Forum "Motorola Atrix Forum" wurde erstellt von bigVatana, 01.09.2011.

  1. bigVatana, 01.09.2011 #1
    bigVatana

    bigVatana Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Hallo Alle!

    Ich hoffe Ihr könnt mir bei meinem ersten Beitrag weiterhelfen...!

    Folgendes Problem:

    Mein Tastatur Layout auf dem Lapdock ist Englisch(USA), obwohl die Tastenbeschriftungen auf deutsch sind. Wenn ich auf den Einstell-Button in der Leiste neben dem Akku gehe und auf Tastatureinstellungen gehe, komme ich ins Menü auf dem Handy. Nur hab ich da schon alles auf Deutsch stehen und es ist alles normal. Auch wenn ich mit der Tastatur vom Lapdock im Handymodus schreibe ist alles normal deutsch. Wenn ich aber im Firefox oder so auf dem Lapdock schreibe ist es Englisch.

    Weiß da jemand Rat?
     
  2. bigVatana, 04.09.2011 #2
    bigVatana

    bigVatana Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    31.08.2011
    *HILFEPUSH*

    (macht bald hoffentlich google um eine Antwort schlauer)
     
  3. bigVatana, 14.09.2011 #3
    bigVatana

    bigVatana Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Es funktioniert weiterhin leider nicht...

    Es handelt sich um ein at&t Atrix mit Android 2.3.4 und der Webtop-Version WT-1.2.0-110.

    Das Atrix ist bereits auf deutsch seit dem Android Update, die Webtop-Version scheint es nicht zu sein, da das Lapdock neu mit deutschem Tastaturlayout gekauft wurde, was äußerlich auch genau so aussieht. Die Spracheinstellungen für Browser und andere Lapdock - Funktionen lassen sich nicht auf deutsch stellen, da man immer in das Menu des Telefons verwiesen wird. Und da steht nunmal schon alles auf deutsch...

    Was übersehe ich? An welcher Stelle muss man der Software den entcheidenden Schubser geben?
     
  4. TT-DD, 14.09.2011 #4
    TT-DD

    TT-DD Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    14.07.2011
    Ich habe auch alles versucht! Hab ja Ubuntu am laufen un hab versucht mit google die Sprache zu ändern. Doch keine Chance! Nichts was ich über Ubuntu zu dem Thema im Inet finden konnte brachte Erfolg. Aber vielleicht machte ich auch was falsche, da ich totaler Linuxneuling bin!
     
  5. frankwth, 14.09.2011 #5
    frankwth

    frankwth Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    97
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    26.02.2010
    Ich habe mein Atrix aus UK und 2.3.4 Orange FR geflasht. Ich habe zwar nur das Multimedia Dock mit BT Keyboard und Maus, aber das Problem dort ist aehnlich. Einige Tasten (z.B das @-Zeichen) sind nicht dort, wo sie hingehoeren.

    Jetzt habe ich ein amerikanisches 2.3.4 (Homebase ROM) und Webtop fixed v1 installiert (US-Version). Dort kann man ein Linux Terminal aufrufen und z.B. Open Office installieren. Das Keyboardproblem war bei mir dasselbe. Mit einem Keyboard Command im Terminal konnte ich es dann aber beheben.

    sudo setxkbmap gb

    "gb" steht hierbei fuer mein Keyboard aus UK. Voila, alles bestens.

    Man sollte also mal diese Webtop fixed V1 ausprobieren. Eigentlich musste o.g. Kommando dann mit "de" funktionieren.

    Quelle: [WEBTOP] 2.3.4 webtop fixed image [CWM Install] V1 - xda-developers
     
    bigVatana und TT-DD haben sich bedankt.
  6. TT-DD, 15.09.2011 #6
    TT-DD

    TT-DD Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    14.07.2011
    :D Klasse! Ich habe mich mit gefühlt 100 Befehlen rum geärgert obwohl es tatsächlich nur einer gewesen wäre!

    Viele Dank frankwth!!!
     
  7. bigVatana, 20.09.2011 #7
    bigVatana

    bigVatana Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Deine Reaktion TT-DD auf die Lösung freut mich riesig! Es scheint zu funktionieren... :)

    Allerdings bin ich ein totaler Linux und Smartphone-Neuling und schaffe es nicht, diese "webtop-mod_v1.zip" zu installieren. Würde die reichen, falls ich es schaffe? Oder muss ich die "WebTopMOD-20110707.7z" danach auch noch extrahieren?

    Bei mir läuft einfach nur 2.3.4, kein Debian o.ä...könnt ihr hier noch mit einem "How to" den Thread zum Abschluss bringen??

    Bisher schonmal ein fettes DANKE (denn es scheint eine Lösung zu sein ;)
     
  8. frankwth, 20.09.2011 #8
    frankwth

    frankwth Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    97
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    26.02.2010
    Bei mir hat es folgendermassen geklappt:
    (wie bei XDA beschrieben, siehe obiger Link)
    1) webtop-mod_v1.zip flashen.
    2) Booten und Handy mit USB verbinden
    3) WebTopMOD-20110707.7z mit zB. WinRAR entpacken
    4) Den extrahierten Ordner WebtopMOD ins Wurzelverzeichnis (oberste Ebene) der SD-Card kopieren oder verschieben.

    Ich habe nicht probiert ob Schritte 2-4 unbedingt erforderlich sind. Kann man aber ohne Risiko ausprobieren. Wenn das Webtop auf TV oder Lapdock erscheint UND man dort ein Icon fuer "lxterminal" hat UND dieses auch funktioniert hat man gewonnen. Ansonsten halt Schritte 2-4 durchfuehren.

    Es wird bei xda noch eine weitere Methode beschrieben. Dabei laedt man eine App aufs Handy, die dann ein vorhandenes Webtop auf eine ext3-Partition auf der SD-card kopiert. Dabei werden Modifikationen durchgefuehrt, so dass im Webtop u.a auch ein lxterminal erscheint. Ich hatte das mit dem Stock-Webtop probiert, aber der Link funktionierte nicht. Es erschien nur eine schwarze Box, die dann verschwand. Ich gehe davon aus, dass man als Basis auch hier webtop-mod_v1 braucht.

    Egal wie, Webtop ist eine eigene Partition auf der internen SD-Card. Was dort geflasht ist hat keinen Einfluss aufs Handy als solches. Man moege mich korrigieren aber m.E. kann man ruhig Experimente machen.
     
  9. bigVatana, 20.09.2011 #9
    bigVatana

    bigVatana Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Vielen Dank für die schnelle kompetente Antwort!!

    Jetzt mal noch eine (wahrscheinlich wirklich dumme) Frage:
    Um "1) webtop-mod_v1.zip flashen" zu erledigen, muss mein Atrix doch zum einen gerooted sein und zum anderen CWM recovery installiert sein...oder?
     
  10. frankwth, 20.09.2011 #10
    frankwth

    frankwth Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    97
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    26.02.2010
    Hmm, auf die Gefahr das ich was falsches sage: NEIN.

    Wenn man der Anleitung zum rooten folgt kommt man an den Punkt, wo man mittles moto-fastboot ein image flashen muss. genauso geht es beim Webtop. Nur das man "moto-fastboot flash webtop webtop-xy.img" eingibt.

    Dazu muss man aber mittels VOL-down und POWER das Handy starten und warten bis "Fastboot" auf dem Handy angezeigt wird. Danach mit VOL-Up den Fastboot aktivieren, Handy via USB verbinden, etc. Steht alles in der Anleitung zum booten. Ich glaube aber das dafuer der Bootloader un-locked sein muss.
     
  11. bplay, 20.09.2011 #11
    bplay

    bplay Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    01.03.2009
    Is zwar eventuell etwas off topic, aber wie sind eure Eindrücke von Linux apps unter dem WebTop? Vor allem chrome würde mich interessieren, kann man doch mit der WebTop Modifikation auch installieren? Und ansonsten open office oder z. B. Gimp? Laufen solche programme gut?

    Sent from my MB860 using Tapatalk
     
  12. frankwth, 20.09.2011 #12
    frankwth

    frankwth Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    97
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    26.02.2010
    Ich muss meinen letzten Beitrag revidieren:

    DOCH, geht nur mit CWM weil noch Konfigurationsdateien eingebunden werden, die in der ZIP enthalten sind. Diese bewirken, dass am unteren Bildschirmrand ein neues Icon fuer den Aufruf von lxterminal erscheint.

    Das reine Image reicht nicht. Also root+cwm
     
  13. frankwth, 20.09.2011 #13
    frankwth

    frankwth Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    97
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    26.02.2010
    @bplay: Ich habe bis jetzt nur lxterminal zum aendern von Keyboard und Bildschirmaufloesung genutzt. Ich habe aber gelesen, dass nicht alle Programme laufen werden.
     
  14. SouLLesS, 21.09.2011 #14
    SouLLesS

    SouLLesS Gast

    Auch wenn ich kein Atrix+Lapdock habe kann ich dir jetzt schon sagen das Gimp nicht zufriedenstellend laufen wird. OO wird sich ähnlich verhalten.
    Da alle berechnungen vom Atrix übernommen werden kannst du nicht zu viel erwarten. Das Lapdock ist ja nur ein Bildschirm, Tastatur und Akku.

    Du kannst all das sinnvoll machen was eben nur mit dem Atrix alleine gehen würde.

    Lg SouLLesS
     
  15. bigVatana, 22.09.2011 #15
    bigVatana

    bigVatana Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Erstmal soviel: ich habs geschafft! :)

    Mein AT&T Atrix mit Gingerbread 2.3.4. Homebase ROM hat einen unlocked bootloader, CWM recovery ist installiert, es ist gerooted, die webtop-mod_v1 ist geflashed, WebtopMOD ist ins Wurzelverzeichnis der internen SD kopiert und im vorhandenen Linux-Terminal ist der Befehl "sudo setxkbmap de" eingegeben...und das alles, obwohl ich eigentlich keine Ahnung hatte (und fast immernoch habe)! DANKE frankftw!

    Nach dieser Anleitung ( [GUIDE] Root & Unlock the Bootloader of Your Atrix (AT&T) - xda-developers ) lief Unlock, CWM recovery und Root hervorragend, danach befolgte ich alle 4 Schritte die frankftw in diesem Thread zur Lösung des Problems beitrug.

    Soweit, sogut...jetzt habe ich leider ein neues Problem:

    Nachdem vorher die Eingaben über meine deutsche Lapdock-Tastatur in der Mobile View (also Nachrichten, QuickOffice usw.) mit deutschem Tastaturlayout funktionierten und Eingaben im Firefox nicht, ist es jetzt genau andersherum...

    Firefox auf dem Lapdock nimmt das deutsche Tastaturlayout an und ich kann in der URL-Leiste sowie auf Webseiten "deutsch tippen", allerdings kann ich nur mit US Tastaturlayout in QuickOffice, Nachrichten, also allem, was über das Handy in der Mobile View aufgerufen wird, Eingaben machen.

    Gibt es dafür weitere Befehle? Was habe ich falsch gemacht? Ich hoffe ihr könnt mir mal wieder helfen :unsure:
     
  16. frankwth, 23.09.2011 #16
    frankwth

    frankwth Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    97
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    26.02.2010
    Bei mir (Firmware 2.3.4 Orange FR und Hardware aus UK) siehr es folgendermassen aus:

    1) Mobile View funktioniert englisch (Sprache am Handy)
    2) Desktop funktioniert gem. franz. Software und muss umgestellt werden
    3) Handy alle mit BT-Tastatur/Maus (ohne jedes Dock) kommt wiederwie der Desktop und ich weiss nicht wie das umgestellt werden kann.

    Unter Einstellungen > Sprache und Tastatur habe ich einen Punkt Tastatursprache, bei dem man aber nichts auswaehlen kann.

    Es sieht also danach aus als ob Webtop/Lapdock/Handy jeweils alleine die Spracheinstellungen auswuerfeln. :cursing:

    Mir scheint es als hat Motorola entweder mit der heissen Nadel gestrickt oder will es den Leuten verleiden Firmware zu nutzen, die nicht Sprachidentisch mit der Hardware ist.

    Im Oktober soll ja ein Update auf 2.3.4 rauskommen, welches dann -wenn in Deutsch vorhanden- die Probleme hoffentlich loest.
     
  17. bigVatana, 24.09.2011 #17
    bigVatana

    bigVatana Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Ja, danach sieht es aus. Da müssen wir uns wohl gedulden...

    Auch bei xda konnte ich nichts finden, wie man die usb_keyboard_102_en_us.kcm.bin (in /system/usr/keychars) und die usb_keyboard_102_en_us.kl (in /system/usr/keylayout) auf eine deutsche Version upgraden kann. Siehe dazu: [Q] Atrix 4G, physical Keyboard outside of US (e.g. QWERTZ) - xda-developers

    Das heißt, dass alles das, was in MobileView läuft, weiterhin das en_layout haben wird...

    Also habe ich versucht, möglichst nichts mehr auf dem Lapdock über MobileView bzw. das Atrix-Rom (Android 2.3.4.) laufen zu lassen und mich deshalb entschieden Debian als Betriebssystem auf der externen SD laufen zu lassen. Über dieses habe ich dann alle (für mich) nötigen Anwendungen installiert, die dann das deutsche Tastaturlayout mit dem Befehl "sudo setxkbmap de" annehmen.

    Installiert sind: OpenOffice.org, Firefox und Thunderbird. So kann ich alle wichtigen und tastaturabhängigen Anwendungen mit deutschem Layout ausführen. Dazu habe ich auch die locales in Linux aud "de_DE.UTF-8" umgestellt. Funktioniert wunderbar!! :smile:

    Hier nochmal alle nötigen Schritte im Überblick, um mit einem AT&T Atrix mit deutschem QWERTZ - Lapdock auch das deutsche Tastaturlayout nutzen zu können:

    1) bootloader öffnen
    2) CWM recovery installieren
    3) Backup mit CWM
    4) rooten
    -> bis hierhin nach der Anleitung von: [GUIDE] Root & Unlock the Bootloader of Your Atrix (AT&T) - xda-developers
    5) webtop-mod_v1.zip flashen (mit CWM recovery)
    -> wie in #8 von frankftw beschrieben
    6) WebTopMOD-20110707.7z mit zB. WinRAR auf die externe SD entpacken
    7) easy_v0.2.6.zip-signed flashen (mit CWM recovery)
    -> nach der 1st way - easy method von: [MOD] Full Linux (Debian) inside WebTop! v0.2.6 [2011/07/07] [14.15 GMT+2:00] - xda-developers
    8) im Linux Terminal den Befehl "sudo setxkbmap de" eingeben
    -> Der wichtigste Befehl für die generelle Layoutänderung
    -> DANKE frankftw!!!
    9) In xterm mit dem Befehl "apt-get install PROGRAMMNAME" alle gewünschten Programme installieren

    That's it! Alle linuxbasierten Anwendungen laufen somit unter deutschem Layout...und nebenbei auch noch sehr viel schneller als auf der internen SD (wenn man für eine schnelle ein paar mehr Euronen auf den Tisch legt :glare:)

    Danke allen Beteiligten!
     
    frankwth bedankt sich.
  18. frankwth, 24.09.2011 #18
    frankwth

    frankwth Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    97
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    26.02.2010
    Na wenn das mal kein Super How-to ist!

    Eigentlich reicht es ja aus wenn das Atrix das Lapdock bzw. das LCD-TV antreibt. Im Falle vom TV braucht man sich nicht auf schwachbruenstige TVs (keine CPU) der Hersteller verlassen, sondern kann die Muskeln des Atrix spielen lassen. So hat man auch keine unnoetigen Einschraenkungen. Und Angry Birds vom Handy laeuft ja im Vollbildmodus und kann mit der BT-Maus bedient werden.:razz:

    Kleiner Tip noch Rande: Es gibt 16GB Class 10 Speicherkarten von A-DATA fuer etwas mehr als 20 EUR (bei Anobo). Allzuoft werden solche Karten voellig ueberteuert oder nur in Class 4 Version angeboten.
     
  19. Conqueror1987, 22.10.2011 #19
    Conqueror1987

    Conqueror1987 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2011
    Hallo zusammen und erstmal ein Dankeschön an bigVatana für das How-To.

    Eine Frage bleibt allerdings noch bestehen - wie funktioniert das installieren von Programmen en Detail?

    Mal am Beispiel von Gimp:

    Muss ich mir eine Datei herunterladen?
    Wenn ja, wo, und wo muss ich sie speichern?
    Kommt dann die "apt-get install PROGRAMMNAME"?

    Gibt es irgendwo eine Liste mit allen verfügbaren Programmen oder kannst du eine gute Freeware-Seite empfehlen?

    Vielen Dank vom Linux-N00b
    Conqueror
     
  20. bigVatana, 22.10.2011 #20
    bigVatana

    bigVatana Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Freut mich, dass es dir bisher weitergeholfen hat!

    Da ich auch ein totaler Linux-Neuling bin, war ich sehr froh, dass das Installieren meiner benötigten Programme sehr unkompliziert ablief...

    Wenn du z.B. "apt-get install gimp" im xterm eingibst, dann stellt sich automatisch eine Verbindung zu einem Downloadserver her, alle Dateien werden automatisch heruntergeladen und danach installiert (ich nehme an in dein Linuxverzeichnis auf der externen SD).

    Mit einem Klick auf den Pinguin findest du in der entsprechenden der angegebenen Rubriken dein neuinstalliertes Programm :)

    Mit "apt-get install [...]" startest du also den kompletten Akt...wichtig ist dabei, dass "Programmname" auch dem Debianpaketnamen entspricht...ich habe alles, was ich brauchte auf
    Debian -- Packages
    gefunden, da ich auch keine Ahnung habe, wie die Programme unter Linux heißen...daher auch immer die Paketbeschreibungen durchsuchen ;)
     

Diese Seite empfehlen