1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Dickes Problem mit internem Speicher nach Partitionierung

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum" wurde erstellt von Playdo, 21.07.2012.

  1. Playdo, 21.07.2012 #1
    Playdo

    Playdo Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.07.2012
    Hallo,
    seit einiger Zeit habe ich mit dem Problem zu kämpfen, dass der App-Speicher von meinem Galaxy S voll ist. Soweit so gut.
    Nun habe ich die Zeit gefunden gegen dieses Problem mittels Link2SD vorzugehen. So habe ich Minitool Partition Wizard heruntergeladen und wollte damit im internen Speicher 2 Partitionen erstellen (Fat32 und ext4).
    Bereits dort kam es zu dem Problem, dass das Tool es nach zig Versuchen nicht geschafft hat eine ext4-Partition zuerstellen. Nichts desto trotz, habe ich darauf probiert, die Anbindung zum Computer zu trennen um zugucken, was das SGS angibt.
    Seitdem kann ich nicht mehr auf meinen internen Speicher zugreifen, heißt: Apps und Daten sind noch da, aber der "Medien-Speicher" ist unbeschreibar, praktisch als wenn die interne SD-Karte herausgenommen wurde.
    Wenn ich das Smartphone an den Computer anschließe und auf "Verbinden" drücke, macht das SGS den Anschein, als wenn es verbinden würde, jedoch passiert danach nichts.
    Der RootExplorer gibt die Meldung "Die SD-Karte ist derzeit nicht installiert." aus, wenn ich auf den Ordner sdcard zugreifen möchte.
    Selbst im CWM-Menu schaffe ich es weder die interne "SD-Karte" zu mounten oder zu formatieren.

    Ich hoffe ich könnt mir helfen. Ich bin wirklich am Rand der Verzweifelung. :huh:

    MfG

    Playdo
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2012
  2. Pumeluk2, 21.07.2012 #2
    Pumeluk2

    Pumeluk2 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,326
    Erhaltene Danke:
    355
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Ich vermute mal du hast die Partitionen der internen und der externen Speicherkarte zerschossen. Kommst du noch in den Downloadmodus?

    Wenn ja, dann eine dreitilige Stockfirmware mit Repart und 512er PIT-File flashen und die externe SD Karte mittels Cardreader im PC neu formatieren.
     
  3. Weissi46, 21.07.2012 #3
    Weissi46

    Weissi46 Android-Experte

    Beiträge:
    496
    Erhaltene Danke:
    106
    Registriert seit:
    07.11.2011
    Phone:
    Oneplus One
    Ich würde mal die interne SD formatieren (per handy)

    Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2
     
  4. Playdo, 21.07.2012 #4
    Playdo

    Playdo Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.07.2012
    Vielen Dank für die Antworten,
    heute Nacht bin ich auch auf die Idee gekommen eine Stockfirmware per Odin (inkl. Pit-files und Re-Partition) zu flashen und der interne Speicher geht wieder.

    Nun habe es probiert die externen Speicherkarte zu partitionieren und habe nun diese zerschossen. :cursing:

    Das SGS (CM9) zeigt diese als beschädigt an und bietet es an, diese zu formatieren.
    Wenn ich dies bestätige, macht das Smartphone den Anschein, als wenn es die externe Speicherkarte formatieren würde, jedoch ist das einzige was Formatiert wird der INTERNE Speicher.

    Im CMW 6 kann ich diese ebenfalls weder mounten noch formatieren: "Error mounting /emmc".


    Und am PC mittels Cardreader sieht es nicht besser aus, der Computer erkennt die Karte und bietet mir an, diese zu Formatieren, was ebenfalls sowohl mit Windowsmitteln als auch mit SDformatter fehlschlägt.
     
  5. jna, 21.07.2012 #5
    jna

    jna Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,398
    Erhaltene Danke:
    1,299
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Versuch die mal unter Linux zu partitionieren. Übrigens unterstützt Windows keine Partitionen auf der SD, von daher ist das nachvollziehbar, und IIRC hat CM9 ebenfalls Probleme mit dem Formatieren der externen Karte (wir da nicht tatsächlich die interne statt der externen formatiert?)
     
  6. Playdo, 21.07.2012 #6
    Playdo

    Playdo Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.07.2012
    Ich habe bereits versucht Gparted mittels VM zustarten, jedoch erkennt GParted die Speicherkarte noch nichtmal. (VMware Workstation übergibt diese jedoch zu 100% ans Gastsystem)


    Das ist meine Schlussfolgerung, denn der interne Speicher ist darauf wieder Leer und die externe Speicherkarte funktioniert nach wie vor nicht.
     
  7. Weissi46, 21.07.2012 #7
    Weissi46

    Weissi46 Android-Experte

    Beiträge:
    496
    Erhaltene Danke:
    106
    Registriert seit:
    07.11.2011
    Phone:
    Oneplus One
    Versuch mal GParted von ner liveCD zu starten (nur zur sicherheit)

    Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2
     
  8. Playdo, 21.07.2012 #8
    Playdo

    Playdo Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.07.2012
    Nach einiger Steckerei habe ich es nun geschafft, dass die Speicherkarte unter Gparted erkannt wird. Zur Sicherheit, habe ich auch von der Live-CD gestartet.

    Jedoch Streikt die Speicherkarte hier genauso wie unter Windows.
    Denn damit GParted etwas mit der Speicherkarte anfangen kann muss von GParted eine Partitionstabelle erstellt werden. Dabei kommt die Fehlermeldung: "Error while creating partition table."
     
  9. jna, 21.07.2012 #9
    jna

    jna Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,398
    Erhaltene Danke:
    1,299
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Das Ding scheint richtig hinüber zu sein. Wegwerfen...
     

Diese Seite empfehlen