1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Die ersten Ladevorgänge

Dieses Thema im Forum "HTC Wildfire S Forum" wurde erstellt von WildfireS, 05.06.2011.

  1. WildfireS, 05.06.2011 #1
    WildfireS

    WildfireS Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    103
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    15.03.2011
    Phone:
    HTC Wildfire S
    Wie sollten die ersten Ladevorgänge beim WS aussehen?
    Wie lang sollte der erste dauern?
    Wie weit soll sich das WS dann wieder entladen?
     
  2. hexo07, 05.06.2011 #2
    hexo07

    hexo07 Android-Experte

    Beiträge:
    672
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Also ich mach das mit jedem Handy gleich und hatte mit der Akkuleistung bis jetzt noch nie probleme (daumendrück)

    Wenn ich das neue Gerät in der Hand halte, wird erst mal der Akku geladen, bis er komplett voll ist. Ca. ne Stunde sollte das Handy an der Stromquelle noch verbleiben, wenn es voll ist (von der logik her bringt das nichts, aber irgendwie wird das Gewissen beruhigt).

    Dann lass ich das Gerät so lange angeschaltet, bis es sich komplett selbstständig ausschaltet, weil es keine Akkuleistung hat. Die ganze Prozedur mach ich 3 mal
     
  3. WildfireS, 05.06.2011 #3
    WildfireS

    WildfireS Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    103
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    15.03.2011
    Phone:
    HTC Wildfire S
    Lädst du es im an- oder ausgeschalteten Zustand?
    Sieht man auch wenn es ausgeschaltet ist, wie voll der Akku (beim Laden) aktuell ist?
    Muss man es 1 Stunde länger laden?
     
  4. hexo07, 05.06.2011 #4
    hexo07

    hexo07 Android-Experte

    Beiträge:
    672
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Bei der ersten Ladung ist das Handy noch ausgeschaltet. Danach ist das egal.
    Wenn es am laden ist, leuchtet die LED Orange, wenn das Handy fertig ist, wird die LED grün. Das ist so, ob das Handy eingeschaltet oder ausgeschaltet ist, gleich.
    Wegen der längeren Ladezeit: Müssen nicht. Ich mach das nur bei der aller ersten Aufladung so. Danach ist das egal.
     
  5. sakura, 02.07.2011 #5
    sakura

    sakura Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2011
    Phone:
    HTC Wildfire S
    Das Thema ist zwar schon etwas älter, aber ich bin neu hier und wollte mal meine Erfahrungen einbringen.
    Im Wildfire S ist ein Lithium-Ionen-Akku verbaut. Dieser Akkutyp ist wie im Name enthalten aus Lithium und zeichnet sich durch seine hohe Energiedichte aus. Ein großer Vorteil ist auch, das dieser Typ thermisch stabil ist und auch keinem Memory-Effekt aufweist. Bei den "alten" Akkus hatte bzw. sollte man dieses oben genannte Prozedere durchführen ("extra" voll laden - total entladen - usw.), mit Li-Io Akkus ist das somit Geschichte. :thumbsup:
    Daher kannst Du ihn eigentlich jeder Zeit aufladen (es passiert ja auch im USB Betrieb).
     
  6. vikblau, 04.07.2011 #6
    vikblau

    vikblau Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    397
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    16.06.2011
    Phone:
    HTC Desire
    Richtig, sakura.
    Allerdings bei den ersten 5-10 (ent-)ladungen mache ich es trotzdem wie oben beschrieben.
     
  7. ceraxo, 15.07.2011 #7
    ceraxo

    ceraxo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    15.07.2011
    Phone:
    HTC Wildfire S
    auch wenns sinnfrei ist, halte ich es auch so bei den ersten akkuladungen..
    ^^zumindest bei den ersten 3 ladungen.. akku kompl leeren, und dann erst laden.
     
  8. mobiwan, 15.07.2011 #8
    mobiwan

    mobiwan Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    92
    Registriert seit:
    17.11.2010
    lion akkus schaffen immer 2 jahre ohne an spürbarer kapazität zu verlieren, egal wie sie geladen werden und selbst nach den 2 Jahren hat man immer noch ca. 80% der kapazität eines neuakkus.

    Die wenigsten hier werden das Gerät in 2 Jahren noch besitzen, die die es tun werden sich dann wohl gerade noch für 3 Euro nen neuen leisten können, oder ?

    also verschwendet eure Zeit nicht mit so einem Blödsinn wie Akkutraining
     

Diese Seite empfehlen