1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!

Die Google-Androidsuche. Halbfertig?

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von rumpels, 07.10.2011.

  1. rumpels, 07.10.2011 #1
    rumpels

    rumpels Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Hallo zusammen,

    ich hätte mal eine Frage zur Android-Suche: Ich hatte gedacht (und das ist auch auf den Screenshots zu sehen), dass die integrierte Suche nicht nur auf dem Handy sucht, sondern nach Wunsch auch unter maps, places evtl. sogar in googlemails nachschlagen kann. Wenn ich mir anzeigen lasse, welche Suchfelder ich hinzufügen kann, ist da aber "halb-"gähnende Leere. :confused2:

    Ich hab das Defy+ und Android 2.3.4.

    Weiß einer Rat?

    Beste Grüße
     
  2. meckergecko, 07.10.2011 #2
    meckergecko

    meckergecko Android-Experte

    Beiträge:
    802
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    09.06.2010
    Du meinst das Such-Widget auf dem Homescreen? Hab ich mich auch schon gefragt, gerade Maps würde da doch Sinn machen. GMail kann ich auch nicht hinzufügen. Welche Screenshots meinst du?
     
  3. rumpels, 07.10.2011 #3
    rumpels

    rumpels Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.10.2011
  4. meckergecko, 07.10.2011 #4
    meckergecko

    meckergecko Android-Experte

    Beiträge:
    802
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    09.06.2010
    Habs gerade ausprobiert: Wenn ich "pizza" eingebe, werden nach etwa 3 Sekunden Pizzerien in der Gegend angezeigt, genau wie in dem Screenshot. Maps muss man anscheinend also garnicht als Quelle hinzufügen.
     
  5. rumpels, 08.10.2011 #5
    rumpels

    rumpels Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Aaah, verstehe. Vorgefertigte Begriffe wie "Lebensmittel, Pizza, Taxi, Disco, usw..." funktionieren. In Googlemail sucht er definitiv nicht (dafür reicht es ja auch schon aus, die App zu öffnen). Um in Mails zu suchen, müssen sie wahrscheinlich lokal heruntergeladen und indiziert werden. Je nach Posteingang kann Indizierung sehr viel Rechenaufwand bedeuten. Daher wäre es eigentlich ideal gewesen, das auch direkt für gmail anzubieten (wie für places, maps etc.) um den Rechenaufwand dahingehend auszulagern...

    Danke für die Antwort.
     

Diese Seite empfehlen