1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Dienst "Assistant free" deinstallieren

Dieses Thema im Forum "Dell Streak 5 Forum" wurde erstellt von gillan, 23.12.2010.

  1. gillan, 23.12.2010 #1
    gillan

    gillan Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    142
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    20.11.2010
    Hallo Leute,
    Ich habe auf meinem Streak einen dienst namens assistant free laufen.
    Leider kann ich bei Einstellungen keine Applikation mit diesem Namen sehen.
    demzufolge auch nicht deinstallieren.

    Mit spezialtools konnte ich sehen,dass ein dienst mit diesem namen läuft.
    aber auch die Tools sind nicht der Lage,dieses Programm zu entfernen.

    Wenn ich den dienst beende,wird er automatisch wieder gestartet.

    Was meint ihr?

    Vielleicht noch eine frage: wie kann man Dienste unter android deaktivieren?
    so wie bei Windows. Also nicht deinstallieren, sondern deaktivieren. Z.b. in den Status "manuell" versetzten.

    Vielen dank

    Ian
     
  2. Horscht, 23.12.2010 #2
    Horscht

    Horscht Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,174
    Erhaltene Danke:
    290
    Registriert seit:
    08.08.2010
    Das ist eines der vorinstallierten Dell-Programme, die kann man standardmäßig nicht deinstallieren. Um dies zu tun, musst Du a) das Gerät rooten und Dir dann b) im Market die Vollversion von "Titanium Backup" holen, damit kann man "ROM"-Applikationen deinstallieren.

    Wie man unerwünschte Dienste deaktiviert, weiß ich leider nicht, wird aber sicher auch möglich sein, aber natürlich auch erst, nachdem das Gerät gerootet wurde.
     
  3. vlamers, 23.12.2010 #3
    vlamers

    vlamers Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Oder Gerät rooten.
    Dann root-explorer aus dem Market.
    Und im Ordner System/apps/ sind die vorinstallierten Programme drin.
    Wichtig wäre ein Nandroid Backup vorher!! Wenn man zuviel löscht gehts nicht mehr und man muss entweder das komplette offizielle update nochmal machen, oder das Nandroid wieder aufspielen!

    Gruß
     
  4. Horscht, 23.12.2010 #4
    Horscht

    Horscht Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,174
    Erhaltene Danke:
    290
    Registriert seit:
    08.08.2010
    So gehts zwar auch, allerdings hat meine Variante den Vorteil, dass man die zu löschenden Apps in Titanium Backup mit ihrem vollständigen Namen angezeigt bekommt und somit die Gefahr, was Wichtiges zu löschen, deutlich geringer ist. Die Namen der .apk's lassen zwar meistens, aber nicht immer einen Rückschluss darauf zu, worum es sich genau handelt.

    Weiterhin löscht Titanium Backup m.W. auch die Daten der gelöschten Apps mit weg, also nicht nur die .apk's.
     
  5. vlamers, 23.12.2010 #5
    vlamers

    vlamers Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Wollte nur eine 2te Möglichkeit aufzeigen wie es gehen könnte.
    Kannte bis heute Titanium Backup noch nicht. Ist die einfachere Variante :)

    Gruß
     
  6. gillan, 23.12.2010 #6
    gillan

    gillan Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    142
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    20.11.2010
    Danke für eure hinweise.
    Dann werde ich mal rooten.

    Eigentlich habe ich keine Angst vorm Rooten, kenne mich mit UNIX ein wenig aus.
    Habe eher Angst vor meinem spieltrieb...
    aber wie ich höre,kann man das System bequem temporrär bzw. wieder unrooten.

    Allerdings bleibt bei mir noch der diffuse Eindruck,dass ich mit rooten ja auch "ungebetenen Gästen" Tür und tor öffne...

    Wie ist da eure Erfahrung?

    Ian
     
  7. vlamers, 23.12.2010 #7
    vlamers

    vlamers Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    19.11.2010
    Hmm
    vor ungebetenen Gästen hab ich am Handy weniger Angst.
    Ausser man installiert sich software von "strangen" Quellen wie Rapid*** usw. das würd ich lieber nicht tun :D
    Superoneclick Root von den XDA´s ist sehr zu empfehlen. z4root hat bei mir mit 2.2 nicht funktioniert.
    Unix kenntnisse sind dafür denke ich nicht notwendig. :D
    Programm installieren -> Root klicken -> fertig

    Gruß
     
  8. Georgius, 23.12.2010 #8
    Georgius

    Georgius Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    09.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy NotePro 12, Lenovo TAB 2 A10-70
    Prinzipiell ist rooten kein Sicherheitsproblem. Es wird bei jeder App gefragt ob ihr Rootrechte gewährt werden soll. Diese Information kann man dann auch speichern.

    Was ein Sicherheitsrisiko ist ist das es Programme schaffen Dir Rootrechte zu verschaffen. Weil dann können das auch böse Programme total unbemerkt. Wenn soetwas in Linux passiert steht es in allen Fachzeitschriften, bei Android ließt man es wenn es nicht geht.

    Viel sichere wäre "Rootrechte" ganz normal zur Verfügung zu stellen. Und die halt abnicken oder nicht.
     
  9. gillan, 23.12.2010 #9
    gillan

    gillan Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    142
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    20.11.2010
    Also bei mir funktionieren Z4root, noch SuperOneClicK...

    Z4root stürtzt ab, SuperOneClicK bleibt beim Zugriff "getting mont path" hängen.

    Was habt ihr denn noch für Root-Tools, die auf dem Streak laufen?
     
  10. vlamers, 23.12.2010 #10
    vlamers

    vlamers Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    19.11.2010
    universal androot hat bei mir glaub ich auch funktioniert.
    Aber wie gesagt normalerweise nehme ich superoneclick. Hast du dein Streak schonmal im Recovery Modus an den PC gesteckt, so dass er die Treiber installiert hat? Bzw dann auch im Fastboot modus die Treiber installieren um auszuschließen dass es daran liegt.

    Gruß
     
  11. gillan, 23.12.2010 #11
    gillan

    gillan Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    142
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    20.11.2010
    @vlamers
    hatte keinen fastboot mode installiert...
    Aber nun habe ich es nachgeholt.
    Dabei bin ich die im Forum beschrieben Schritte durchgegangen und Windows hat das Streak als Android 1.0 Phone installiert.
    Allerdings konnte ich das das Streak nicht mehr ausschalten. Es blieb im weißen FASTBOO_MODE Screen hängen.
    Habe dann den "Batterie-Trick" anwenden müssen...
    Gibt es tatsächlich keine Reset-Taste am Streak?

    Dannach wieder superoneclick. Keine Änderung. Hängt bei "..getting mount path".

    shit...
     
  12. fiutare, 23.12.2010 #12
    fiutare

    fiutare Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.11.2010
    :scared:

    Oh Mann. Wenn ich das alles so lese, fühle ich mich in meiner Meinung bestärkt: Kein Root, kein Steve, alles original. Assistant free und Co regen mich zwar auch auf, aber lieber lasse ich ein paar Progs im Hintergrund dödeln, als mein Streak zerschiessen.

    :glare:
     
  13. TimoBeil, 23.12.2010 #13
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,872
    Erhaltene Danke:
    3,536
    Registriert seit:
    20.09.2010

    Es liegt mir fern, jemandem dreinreden zu wollen. Aber so ganz verstehen kann ich euch teilweise nicht. Habt ihr mal auf eurem "großen" WindowsPC geguckt, wie viele Dienste und Services da nebenbei laufen? Hier kommt ihr doch auch nicht auf die Idee, alles was zuckt deinstallieren zu wollen. Lasst doch die Dienste Dienste sein. Der Streak hat so viel Speicher - diese ganzen nützlichen wie unnützen Helfer lassen den kalt.

    Wer also sein hübsches Gerätchen einfach nur benutzen will, braucht nicht zu rooten. Wer größere Ambitionen hat und etwas mehr in die Tiefe gehen will, wird früher oder später ohnehin den beengenden Original Ballast hinter sich lassen und ein Custom-ROM flashen.

    Das beste (und einzige alltagstaugliche) CustomROM ist derzeit Steves 1.5.1. Und das ist standardmäßig gerootet.

    Grüße
     
  14. gillan, 23.12.2010 #14
    gillan

    gillan Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    142
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    20.11.2010
    Also prinzipiell teile ich die Kritik der beiden Vorredner letzlich auch.
    Das Streak verführt aber zu mehr... Ist eben auch ein Männer-Spielzeug... :rolleyes2:

    Was mich immer stört:
    erstens verbraucht jeder aktive Prozess Energie.
    Da wir im Streak kein Apple-Akku haben...

    zweitens sind mir alle Programme, die ich nicht kontrollieren kann, suspekt.
    Funken die Daten nach Hause? Was machen die?
    Und da sind unbedarfte User häufig dumm dran, wenn etwas mit ihnen gemacht wird, was sie nicht wollen.

    Daher wollte ich einfach alles ausschalten, was ich nicht brauche.
    Ganz simpel. Das Streak ist für mich ein Business-Gerät. Sonst hätte ich sicher schon ein Dj-Steve drauf. Daran stört mich aber die Abhängigkeit von einem User. Was, wenn Steve plötzlich nicht mehr weiterentwickelt?
    Dann stehen dumm da. Klar ist man auch von Dell abhängig, aber da entstehen erst gar keine Erwartungen...:winki:

    Ich jedenfalls habe gerade Urlaub. Da dachte ich mir, ich berubble das Streak etwas, um zu sehen, was geht.

    Ian
     
  15. TimoBeil, 23.12.2010 #15
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,872
    Erhaltene Danke:
    3,536
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Wenn Steven Hyde tatsächlich nicht mehr weiter entwickeln würde, hättest du immer noch 2 Alternativen:

    a) das derzeitige 1.5.1 drauf lassen, denn es läuft ebenso stabil wie das Dell (nur ist es halt schneller, da schlanker und geschickt getweakt, wobei ich das mögliche Übertakten für überflüssig halte und auch nicht aktiviert habe) und

    b) das aktuellste Dell-ROM wieder flashen, was auch kein sonderliches Problem ist

    Von Abhängigkeit kann also in keinster Weise die Rede sein. Ganz im Gegenteil, du hast die Auswahlmöglichkeit.

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2010
  16. fiutare, 24.12.2010 #16
    fiutare

    fiutare Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.11.2010

    Ich gebe dir grundsätzlich recht, keine Frage. Allerdings muss ich anmerken, dass ich auch auf meinem Windows PC alles, was ich stoppen kann, auch stoppe. Dazu verwende ich schon seit Jahren das wirklich empfehlenswerte "Tune up Utilities"
     

Diese Seite empfehlen