1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Diskussion: CyanogenMod 7.x (Android 2.3.x)

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea" wurde erstellt von Rotmann, 28.03.2011.

  1. Rotmann, 28.03.2011 #1
    Rotmann

    Rotmann Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    130
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Phone:
    Nexus One
    Diese Anleitung ist leider veraltet und kann vom Ersteller nicht mehr gepflegt werden. Das Thema wird dennoch nicht geschlossen um hier die Diskussion zu CM7 weiterzuführen, denn das ROM bleibt das gleiche ;)
    Falls ihr ein aktuelles Tutorial sucht, diese sind grundsätzlich oben in der Forenübersicht des Root-/Hacking-Bereiches angepinnt. Es wird empfohlen dieses Tutorial nicht mehr zu verwenden!

    -
    FelixL













    Vorwort
    !!! ACHTUNG !!! Ab Nightly 40 inklusive werden alle offiziellen Updates nur für Gen2 erscheinen!

    Gen2 bezieht sich auf die zweite ZTE Blade Generation. Gen2 Geräte sind Geräte die standardmäßig mit 2.2 auf den Markt kommen. Hardwaremäßig gibt es keinen Unterschied zu Gen1, der Kernel wird anders adressiert und das Radio (nicht FM sondern das 2G und 3G Empfänger und Sender) sind auch geändert. Wenn Du dir nicht sicher bist ob Du ein Gen1 oder Gen2 Gerät hast, aus dem Market oder die am Beitragsende angehängte Ask Mr. Pigfish Anwendung herunterladen, installieren und herausfinden.

    Das Blade Cyanogen Team hat sich exklusiv für Gen2 entschieden da mehrere Geräte nativ als Gen2 auf den Markt kommen und es keinen sicheren Weg von Gen2 auf Gen1 gibt. Ein Wechsel von Gen1 auf Gen2 und zurück erfolgt sehr einfach nach dieser Anleitung. Falls man auf Gen1 ist und nicht wechseln will, muss man direkt nach dem Flashen des CyanogenMOD ROMs und der Google Apps, den weiter unten angehängten Gen1 Universal Converter mitflashen. Informationen zu den Blade Generationen (auch Gen. genannt) gibt es hier.


    Inhaltsverzeichnis:
    I. Was ist neu
    II. Schwierigkeitsgrad
    III. Was ist CyanogenMOD
    IV. Versionen und Entwicklung
    V. Vorteile
    VI. Nachteile
    VII. Anleitung
    VIII. Fragen/Probleme


    I. Was ist neu?

    Hier gibt es immer die neuste Version. Die Änderungen (Changelog) von Version zu Version gibt es hier. Einen tieferen Blick über die Änderungen gibt es auf Blade CyanogenMod Github oder General CyanogenMod changelog. Einen Bug Tracker gibt es hier.


    II. Schwierigkeitsgrad

    Es ist wirklich einfach das Ganze durchzuführen, jeder Laie sollte das können, man muss sich maximal 15 Minuten für die Anleitung und 15-30 Minuten für die Installation nehmen. Vorausgesetzt man erfüllt die Konditionen weiter unten. Das Risiko das Handy kaputt zu machen ist so gut wie inexistent wenn man der Anleitung folgt (Hauptsache vollen Akku damit die Installation nicht unterbrochen wird und MD5 überprüfen damit die Dateien nicht beschädigt sind – weiter unten wird alles erklärt).


    III. Was ist CyanogenMOD?

    Der CyanogenMod (CM) ist ein custom ROM für eine Reihe von Androidhandys. Es ist ein Abkömmling des von der Open Handset Alliance entwickelten freien Mobiltelephon-Betriebssystems Android, der von der Android-Gemeinde erstellt wurde und gepflegt wird, namentlich vor allem vom namensgebenden Schöpfer Cyanogen (Steve Kondik). Der CyanogenMod bietet für die unterstützten Geräte gegenüber den mitgelieferten ROMs zusätzliche Funktionen und behauptetermaßen Verbesserungen der Leistung und Stabilität. Es ist mit hunderttausenden Nutzern die beliebteste angepasste bzw. Community-basierte Android-Distribution. Für mehrere Informationen siehe den Artikel auf Wikipedia.
    Die 7. Version basiert auf Android 2.3.x. Gingerbread. Man muss sich sehr freuen als Besitzer eines Cyanogen unterstütztes Gerät, diese Geräte werden immer auf die neuste Android Version gebracht was den Herstellern leider nicht immer gelingt. Momentan gibt es um die 30 Entwickler für ungefähr 24 Geräte. Neue Geräte kommen aber immer dazu, manche werden wegen des Alters und der schwachen Hardware nicht mehr unterstützt wie das HTC G1 und G2 (Dream und Magic). Ein CyanogenMOD unterstütztes Gerät zu besitzen bedeutet in der Modder-Branche dass man privilegiert ist. Die ROMs sind extrem stabil und sehr funktionell im Vergleich zu Standard Android es kommen sehr oft Aktualisierungen. Das Ganze läuft aus reiner Überzeugung und ist ein Hobby, die Entwickler freuen sich über Spenden.


    IV. Versionen und Entwicklung

    Es gibt „Release Candidate“ (RC) und "Stable" Versionen die manuell von den Entwicklern gebaut werden, die kommen aber nur selten, wenn mehrere Probleme gelöst wurden. Diese gelten als recht stabile Versionen, sind meistens nach ein paar Tagen veraltet im Vergleich zu „Nightly“ Versionen (N) da die Entwickler immer wieder Neuerungen bringen die in die aktuelle RC Version nicht fließen.
    Alle Neuerungen fließen in die „Nightly“ Versionen (N), diese werden automatisch von einem „Buildbot“ in der Regel täglich (nachts gegen 4-5 Uhr) gebaut. Diese gelten als experimentell da die Neuerungen ja zuerst getestet werden müssen bevor die in RCs fließen.
    Einen „Bug Tracker“ gibt es hier, man darf jedoch nur Probleme auflisten die in RCs erscheinen. Nightly Probleme werden nicht akzeptiert da die halt experimentell sind. Probleme mit Nightly Versionen sollte man in den CyanogenMOD Forum melden, es ist aber keine Garantie dass die Entwickler da rein schauen, die legen mehr Wert auf bekannte Benutzer die gerne testen.
    Es gibt eine Faustregel: immer diese Internetseite besuchen um zu sehen was die letzten Nightly Versionen gebracht haben. Falls es nichts Wichtiges ist, muss man nicht unbedingt installieren.


    V. Vorteile

    Als Besitzer eines Base Lutea / Zte Blade / Orange San Francisco hat man sehr viele Vorteile. Bitte die kleinen Bilder anklicken um die großer zu sehen.

    - Android 2.3 Gingerbread, d.h. Sicherheitslöcher gestopft (z.B. DroidDream, die schlimmste Android Malware könnte hier nichts tun), schöneres angepasstes Design, Spiele laufen flüssiger, bessere Akkulaufzeit und besseres Multitasking, natives VOIP usw. Siehe hier.

    - Sehr gute Tastatur, Wortwahl, Kopieren und Einfügen

    [​IMG] [​IMG]

    - Beenden der aktiven Anwendung durch „Zurück“ gedrückt halten (Einstellungen – Anwendungen – Entwicklung – App beenden)

    - die Benachrichtigungsleiste kann nach unten positioniert werden (Einstelungen - CyanogenMOD - Tweaks für Tablets)

    - Overclocking und Underclocking, anpassbare Regelungen für CPU Aggressivität (Einstellungen – CyanogenMOD – Leistung – CPU Einstellungen)

    [​IMG]

    - besseres Powermanagement, man hat viel bessere Statistiken über den Akkuverbrauch (Einstellungen – Telefoninfo - Akkuverbrauch)

    [​IMG] [​IMG]

    - personalisierbare Benachrichtigungsleiste wo man nützliche Umschalter platzieren kann, man kann die prozentuale Batterieanzeige einschalten oder die Uhr verstecken (Einstellungen – CyanogenMOD – Energiesteuerung in Benachr. und Statuszeile)

    [​IMG]

    - sehr viele Audioeinstellungen wie Equaliser, Audioeffekte, Weiterleitung der Ruf- oder Alarmtöne an den Lautsprecher oder Kopfhörer.

    [​IMG] [​IMG]

    - sehr viele Farbthemen die unglaublich gut aussehen (Theme Changer Anwendung). Man kann die entweder hier oder hier oder im Market installieren.

    [​IMG] [​IMG]

    - Anzahl der Apps bei „HOME“ gedrückt halten einstellen (Einstellungen – CyanogenMOD – Eingabe)

    [​IMG]

    - die Benachrichtigung-LED bleibt an bis man die Benachrichtigung gesehen oder gelöscht hat (einziges Blade ROM das es kann). Das Handy schläft normal, es wird keinen zusätzlichen Akkuverbrauch verursacht.

    - Lockscreen Einstellungen – Aussehen ändern, Widgets platzieren, Gesten usw. (Einstellungen – CyanogenMOD - Lockscreen)

    [​IMG]

    - Ruhige Stunden (Einstellungen – CyanogenMOD – Klänge)

    [​IMG]

    - Klangprofile wie bei den alten Dummhandys nur viel besser und komplexer (Einstellungen – Profile). Man ändert das Profil indem man „Power“ gedrückt hält und das Profil auswählt.

    [​IMG] [​IMG]


    VI. Nachteile

    Da die CM7 Entwicklung erst am 16.02.2011 begonnen hat, ist das ROM nicht perfekt, es ist aber sehr schnell auf dem Weg dahin, die genialen Entwickler arbeiten mit Hochdruck daran die letzten Probleme zu lösen.

    - Der standard Launcher (ADW) ist langsam. Lösung: Gingerbread Launcher vom Eugene kostenlos aus dem Market installieren. GO Launcher EX ist auch schnell und kostenlos, ADW Launcher EX ist auch schnell aber kostet (nicht unbegründet, sehr guter Launcher). Dem standard ADW kann auch ein wenig geholfen werden indem „Wallpaper Hack“ in den ADW Einstellungen ausgeschaltet wird. Launcher Pro ist in der neuen Version sehr schnell. Eine gute Idee ist auch „Live Wallpaper“ auszuschalten und ein schönes Bild zu wählen, das schont den Akku.

    - USB Tethering funktioniert nicht, dafür wird der 2.6.35 Kernel benötigt, CM7 fürs Blade ist noch auf 2.6.32, die Entwickler werden sich darum kümmern nachdem CM7 100% zuverlässig ist.

    - FM Radio funktioniert nicht (wird auch irgendwann kommen, dauert aber noch)

    - Der Neigungssensor spinnt beim Spielen bei manchen Geräten.

    - GPS verursacht bei manchen Geräten einen Neustart. Falls Du solche Neustarts bekommst, bitte den am Beitragsende angehängten CM7 GPS Fix von Clockwork flashen.

    - Das Laden des Akkus verursacht bei manchen Geräten einen Neustart. Falls Du solche Neustarts bekommst, bitte in Einstellungen - Anwendungen - Entwicklung - Aktiv lassen - Hacken rein setzen.


    VII. Anleitung:

    Falls Du ein Gen1 Gerät hast und zu Gen2 und CyanogenMOD wechslen möchtest, der einfachste Weg ist durch diese Anleitung. Das funktioniert aber nur einmal, da man halt einmal von Gen1 auf Gen2 wechselt und dann vermutlich auf Gen2 bleiben will. Also für Updates auf neuere Versionen muss man trotzdem dieser Anleitung ab Schritt 4 folgen.
    Falls Du ein Gen1 Gerät hast und nicht zu Gen2 wechseln möchtest, musst Du den am Beitragsende angehängten CM7 Universal Converter nach dem ROM und den Google Apps flashen, es wird in der Anleitung weiter beschrieben.
    Wenn Du bereits root, unbedingt ClockWorkMod 3 (funktioniert mit 2.x.x.x Versionen nicht), ein 2.2 oder 2.3 custom ROM und ein Gen2 Gerät hast, bitte direkt mit Schritt 4 anfangen. Es ist immer eine gute Idee ein Backup zu machen bevor man anfängt – hier beschrieben.

    Alle Anwendungen, Einstellungen und Spiele werden hiermit gelöscht. Falls man Android 2.2 hat, kann man in Einstellungen – Datenschutz die zwei Hacken setzen, nach einer Neuinstallation sollen die Anwendungen und die Spiele von Google automatisch installiert werden, die werden aber komplett neu installiert, Einstellungen, Konten, Spielstände usw. gehen verloren falls die nicht auf der Speicherkarte gespeichert sind. Jedoch kann es vorkommen dass die Wiederherstellung von Google nicht immer klappt, besonders wenn man die zwei Hacken nicht vor langer Zeit gesetzt hat. Um sicher zu gehen also immer Nandroid + Titanium Backup.
    Wie bei jeder ROM Installation ist es empfohlen immer mit dem vollen Akku das Ganze durchzuführen, ansonsten kann es bei den ersten Akkuentladungen zu falschen Akkustandanzeigen führen.

    1. „Ask Mr Pigfish“ Anwendung aus dem Market oder aus dem Anhang am Beitragsende installieren und überprüfen dass das Gerät Gen2 ist. Falls dein Gerät Gen1 ist und Du auf Gen1 bleiben willst, musst Du zusätzlich zum ROM und Google Apps noch den am Beitragsende angehängten CM7 Universal Converter flashen, kein Neustart zwischen ROM, Google Apps und Universal Converter durchführen, die müssen alle nacheinander geflasht werden - es wird in der Anleitung weiter beschrieben.
    2. roote dein Handy mit UniversalAndroot wie hier beschrieben.
    3. installiere ClockWorkMod 3 wie hier beschrieben.
    4. die letzte Version (Datum beachten) des CyanogenMOD 7 ROMs hier herunterladen und die .zip Datei auf die Speicherkarte des Handys kopieren und mit einer beliebigen MD5 Anwendung aus dem Market überprüfen.
    5. Google Apps hier herunterladen – ohne wird man keinen Android Market haben und die .zip Datei auf die Speicherkarte des Handys kopieren. Falls Du ein Gen1 Gerät hast und auf Gen1 bleiben willst, bitte den am Beitragsende angehängten CM7 Universal Converter auch herunterladen und kopieren.
    6. das Handy ausschalten.
    7. das Handy mit „Vol -“ und „Power“ einschalten, man kommt in Clockwork.
    8. mit den „Vol -“ und „Vol +“ Tasten zu „wipe data/factory reset“ gehen, HOME drücken, zu „Yes – delete all user data“ gehen, HOME drücken, warten.
    9. zu „advanced“ gehen „Wipe Dalvik Cache“ wählen, bestätigen.
    10. ein Mal „Zurück“ drücken, zu „Mounts and Storage“ gehen, „format /system“ wählen, bestätigen, warten.
    11. ein Mal „Zurück“ drücken, zu „install zip from sdcard“ gehen, „choose zip from sdcard“ wählen, zur Cyanogenmod 7 zip gehen, wählen, bestätigen und warten bis das ROM installiert wird.
    12. wieder „choose zip from sdcard“ wählen, zur gapps zip gehen, wählen, bestätigen und warten bis der Market installiert wird. Falls Du ein Gen1 Gerät hast und dabei bleiben willst, bitte auch den am Beitragsende angehängten CM7 Universal Converter flashen wie gerade beschrieben.
    13. ein Mal „Zurück“ drücken, reboot system now wählen
    14. 5-10 Minuten warten und Spaß haben.
    15. auf jeden Fall keine Systemanwendungen oder Einstellungen wiederherstellen, das wird zur Instabilität des Systems führen (neustarts, freeze usw.). Es ist relativ sicher Benutzer Anwendungen und Spiele wiederherzustellen. Falls möglich alles neu vom Market wiederherstellen (entweder Automatisch oder manuell).
    16. Auf Wunsch die angehängte GMail apk Datei herunterladen und installieren, es handelt sich um die letzte Version 2.3.4.1 und funktioniert auf Froyo auch. GMail ist im Market wegen rechtlichem Streit mit der deutschen Gmail Firma (www.gmail.de) nicht erhältlich.


    VIII. Fragen/Probleme

    - Ich möchte eine neuere Version Installieren – Wenn Du Gen2 bist, direkt drüber Installieren, entweder aus der ROM Manager Anwendung (kann die Premium Version jedem empfehlen, man bekommt Benachrichtigungen wenn eine neue Version verfügbar ist und kann direkt vom Handy runtergeladen und installiert werden, „over the air“) oder direkt von Clockwork (Schritte 4, 7, 11 und 13). Falls Du Gen1 bist, musst Du das ROM und den CM7 Universal Converter auf die Speicherkarte kopieren und von Clockwork (Schritte 4, 7, 11 und 13) zuerst das ROM installieren, dann den Converter. Ein „wipe“ ist nicht notwendig, es wird jedoch ein Nandroid (Clockwork) Backup im Voraus empfohlen. Falls das System recht instabil wirkt dann weiter unten lesen.

    - Mein System ist sehr instabil (neustart, bleibt hängen, usw.) - Du hast entweder nicht „wipe“ oder „/system format“ durchgeführt (Schritte 8, 9 und 10 – in diesem Fall das System komplett neu aufsetzen) oder Du hast mit Titanium Systemanwendungen und Einstellungen wiederhergestellt (Schritt 15 – in diesem Fall das System komplett neu aufsetzen) oder Overclocking neu einstellen oder ausschalten, falls benutzt.

    - Ich habe keinen Market – Du hast die gapps zip nicht installiert (Schritte 5 und 12). Installieren, einloggen unter Einstellungen - Konten & Synchronisierung und gut ist.

    - Ich möchte a2sd (ext Partition) benutzen - nicht zu verwechseln mit Apps2SD, die normale Android Art Anwendungen und Spiele auf die Speicherkarte zu verschieben. Aus eigener Erfahrung empfehle ich a2sd auf ext Partitionen nicht, da dies manchmal unzuverlässig sein kann und zum Datenverlust führen kann. Ich bevorzuge die ganze Speicherkarte als FAT32, kombiniert mit einer modifizierten Systempartition, damit hat man Speicher ohne Ende. Wenn man trotzdem a2sd benutzen will, die Speicherkarte wie folgt formatieren (ein gutes Windows Programm dafür ist MiniTool PartitionWizard Home Free): ERSTE Partition PRIMARY FAT32, ZWEITE Partition PRIMARY EXT3. S2e (simple2ext) vom Market installieren, öffnen, einstellen, neustarten (es dauert 5-10 Minuten bis das Ganze erfolgt) und ab jetzt erfolgt alles automatisch.

    - Ich sehe nur die CyanogenMOD Animation, oder den kleinen Androiden, komme nicht weiter - Du hast kein "Wipe" durchgeführt (Schritte 8-10). Oder Du hast ein Gen2 CM7 ohne CM7 Universal Converter geflasht.

    - Ich bekomme die Fehlermeldung
    Du hast kein Clockwork 3 (Schritt 3.)

    - Mein WLAN funktioniert nicht wie es soll - Falls das WLAN die Verbindung nach Stand-by nicht wieder aufbaut, Blade Wifi Fix vom Market installieren. Falls das WLAN im Stand-by Modus ausgeschaltet wird (gilt auch für WLAN Hotspot) obwohl es eingestellt ist dass die Verbindung immer besteht, Wifi Keep Alive vom Market installieren. Der Akkuverbrauch wird aber steigen, da das Blade standardmäßig so gebaut wurde dass wenn das Handy schläft, das WLAN ausgeschaltet wird.

    - das Gerät stürzt ab bei GPS Verwendung - wenn Du diesen Fehler bekommst bitte den angehängten CM7 GPS Fix von Clockwork installieren.

    - das Laden des Akkus verursacht einen Neustart. Falls Du solche Neustarts bekommst, bitte in Einstellungen - Anwendungen - Entwicklung - Aktiv lassen - Hacken rein setzen.

    Das ROM wird vom den genialen Tom_G und HCDRJacob aus dem Cyanogen Team entwickelt, vielen Dank für alles, spenden kann man hier. Wenn man an Cyanogen spenden will, www.cyanogenmod.com besuchen, unten rechts kann man es machen.

    "Ask Mr. Pigfish", cm7_gps_fix_signed.zip und cm7_universal_converter wurden von kallt_kaffe@modaco. Der freut sich bestimmt auch über Spenden.

    Vielen Dank an goseph auch, der mich dazu gebracht hat diese Anleitung zu machen und hier zu veröffentlichen. Wie immer, keiner ist verantwortlich wenn etwas schief läuft, Ihr handelt auf eigener Gefahr!
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.10.2011
    YuT666, antares56, Nordlicht011 und 73 andere haben sich bedankt.
  2. Rotmann, 28.03.2011 #2
    Rotmann

    Rotmann Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    130
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Phone:
    Nexus One
    Reserviert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2011
    Borkax1, Atahualpa und phas69 haben sich bedankt.
  3. bhf, 28.03.2011 #3
    bhf

    bhf Android-Guru

    Beiträge:
    3,356
    Erhaltene Danke:
    1,257
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Phone:
    Honor 8
    Tablet:
    Google Pixel C
    Im Zuge der Installation der Google Apps sollte man als deutscher Benutzer beachten, dass GMail nicht im Market gefunden und dementsprechend auch nicht installiert wird. Wegen eines dummen Rechtsstreit ist das für Inhaber deutscher Accounts und/oder deutscher SIM-Karten nur über einen kleinen Umweg möglich.

    Deutsche Nutzer müssen den Umweg Market Enabler bestreiten. Auswahl der US T-Mobile funktioniert. Lang auf den Eintrag klicken und gleich den ersten Menüpunkt auswählen. Auf keinen Fall 'set for boot' osä auswählen. Nach einem Neustart ist der alte Zustand wieder hergestellt.

    Anschließend empfiehlt es sich, die entsprechende apk für GMAIL aus der /data-Partition zu extrahieren und in GApps zu integrieren.

    EDIT// alternativ funktioniert natürlich auch, aus einem bestehenden, aktuellen CustomROM die GMail.apk zu extrahieren. Dazu böte sich Swedish Spring oder FLB Froyo an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2011
  4. Rotmann, 29.03.2011 #4
    Rotmann

    Rotmann Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    130
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Phone:
    Nexus One
    Gute Idee, darf man die aktuellste Gmail apk hier anhängen? Das wäre einfacher.
     
  5. afk009, 29.03.2011 #5
    afk009

    afk009 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    190
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    20.04.2010
    kann mir jemand sagen, warum es bein Cyanogen Bild nicht weiter geht?
    das Pfeil bewegt sich die ganze Zeit rund um und das wars auch.
    Durch drücken aller Tasten geht es nicht weiter
     
  6. Gixxer, 29.03.2011 #6
    Gixxer

    Gixxer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    131
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Hast du alles gewiped, wie in der Anleitung beschrieben?
     
    phas69 bedankt sich.
  7. afk009, 29.03.2011 #7
    afk009

    afk009 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    190
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    20.04.2010
    nein ;o) wipe Data vergessen, ist mir jetzt auch aufgefallen... ich bin drin :o)
    danke
     
  8. KnappTwo, 30.03.2011 #8
    KnappTwo

    KnappTwo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    89
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    02.02.2011
    Ich empfehle noch ein zweites Mal NACH Installation der zips zu wipen!
     
  9. Gixxer, 30.03.2011 #9
    Gixxer

    Gixxer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    131
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Und wieso nochmal wipen?
     
  10. Rotmann, 31.03.2011 #10
    Rotmann

    Rotmann Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    130
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Phone:
    Nexus One
    RC4 erschienen, definitiv updaten. WLAN funktioniert wie es soll, WLAN Hotspot auch.

    Die Anleitung wurde dementsprechend modifiziert, WLAN Probleme/Fragen/Anhänge gelöscht. Funktionierende LED Benachrichtigung wurde bei den Vorteilen hinzugefügt (einziges ROM wo die LED anbleibt bis man die Benachrichtigung sieht/löscht - danke an goseph für den Hinweis). Es wurde die letzte Gmail APK hinzugefügt, Schritt 16 in der Anleitung gezüglich Google Mail wurde erstellt. Es wurde noch eine Frage hinzugefügt, als Folge des Problems von afk900.

    Die Cyanogen Entwickler geben Gas wie man sehen kann, die müssen eine stabile Version in den nächsten Wochen bringen, obwohl die jetzige schon sehr nah an Perfektion ist, ich kann jedem Empfehlen umzusteigen, es lohnt sich auf jeden Fall. Ich habe heute ein paar Tests auf 2.2 gemacht, ich würde nie im Leben zu 2.2 zurückkehren.
     
    B!G-P!nK-3lephanT, phas69, vf845 und 2 andere haben sich bedankt.
  11. jafado, 31.03.2011 #11
    jafado

    jafado Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    254
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    21.04.2010
    Hi Rotmann!
    Spitzenmäßige Anleitung mit guten zusätzlichen Tipps.
    Ich mache gerade den ersten Testlauf und bin wirklich mal gespannt. Der allererste Eindruck ist jedenfalls sehr gut.
    Du näherst Dich in Riesenschritten Deiner Kiste Kölsch! ;)

    Gruß

    Jan
     
  12. KnappTwo, 31.03.2011 #12
    KnappTwo

    KnappTwo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    89
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    02.02.2011
    Frag mich nicht wieso, aber es hilft ;) Schaden kanns nich, und bei den ersten beiden(!) Malen, als ich nur mit Wipes vor der Installation gearbeitet hab, hatte ich immer random shutdowns, mit doppelwipe gings dann, warum auch immer.

    Ich sehe keine Nachteile beim zweimal wipen, und es hat (zumindest bei mir) etwas gebracht, also, warum nicht?
     
  13. Gixxer, 31.03.2011 #13
    Gixxer

    Gixxer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    131
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    zweimal wipen hab ich noch nie ausprobiert, mache ich das nächste mal.

    Eine frage hätte ich zu den erwähnten Theme- Chooser in der Anleitung.
    3 Themes sind ja vorinstalliert, einmal das normale (System) und unter anderem eins mit der Farbe Cyan. Wenn ich eins der anderen beiden Themes wähle fehlt die Energiesteuerung in der Notificaton bar, ist dass immer so???
     
  14. bhf

    bhf Android-Guru

    Beiträge:
    3,356
    Erhaltene Danke:
    1,257
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Phone:
    Honor 8
    Tablet:
    Google Pixel C
    Es kann sein, dass du nach jedem Theme-Wechsel die Energie-Steuerung erneut aktivieren musst. Bei mir funktioniert das Energy-Widget mit dem Cyan-Theme. Halbwegs, weil die Farbmarkierung grün bleibt, obgleich sie im Settings-Dialog auf Cyan steht.
     
  15. Gixxer, 31.03.2011 #15
    Gixxer

    Gixxer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    131
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    aktivieren und deaktivieren der Energie-Steuerung hat nichts gebracht. Jedoch hat ein Neustart geholfen ;) funktioniert alles einwandfrei. (Honeybread Theme ist zu empfehlen!)
     
  16. Bob@Nexus, 31.03.2011 #16
    Bob@Nexus

    Bob@Nexus Android-Experte

    Beiträge:
    756
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    28.10.2009
    Gibt's beim CM7 immer noch den WLAN Bug -> kein WLAN wenn Screen Off?

    Danke
     
  17. bhf

    bhf Android-Guru

    Beiträge:
    3,356
    Erhaltene Danke:
    1,257
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Phone:
    Honor 8
    Tablet:
    Google Pixel C
    GsD, ja. CM7 ist ohnehin kein Akku-Langläufer. Mit permanent laufendem wifi wärs dann der komplette Alptraum.
     
  18. Coxeroni, 31.03.2011 #18
    Coxeroni

    Coxeroni Android-Experte

    Beiträge:
    743
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    10.03.2010
    Achso? Dachte eben grad, dass es akkumäßig eher genügsam ist. Welches ist da besser? SchwedenROM?
     
  19. KnappTwo, 31.03.2011 #19
    KnappTwo

    KnappTwo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    89
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    02.02.2011
    Das is kein Bug.
     
  20. Lyroy, 31.03.2011 #20
    Lyroy

    Lyroy Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    167
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    12.01.2011
    Tablet:
    HP Touchpad
    Habe es leider zu oft, mehrfach täglich, das mich mein Telefon mit schwarzem Bildschirm begrüsst und quasi aus ist. Übertaktet ist nichts, RC4 ist jetzt drauf. Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, was da schief läuft?
     

Diese Seite empfehlen