1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Diskussionen zum internen Speicher des Cat StarGate

Dieses Thema im Forum "Cat StarGate Forum" wurde erstellt von wkt, 27.05.2011.

  1. wkt, 27.05.2011 #1
    wkt

    wkt Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Ich habe einige apps installiert und nun bekommen ich
    die Meldung der sog. Telefonspeicher sei knapp.
    Jetzt bin ich verwirrt : habe schon was ging auf SD geschickt.
    Ist denn diese Einschraenkung normal?
    Gibt es gar keine Moeglichkeit eine app auf der microSD oder
    dem USB-Stick zu installieren?
     
  2. giggel, 27.05.2011 #2
    giggel

    giggel Android-Experte

    Beiträge:
    642
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    27.05.2011
    wäre ja ziemlich blöd..
     
  3. kevrav007, 27.05.2011 #3
    kevrav007

    kevrav007 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2011
    was ich so gelesen hab ist dass nur möglich mit root...
    wenn du dein gerät gerootet hast , müsste es mit der App App2SD funktionieren wenn ich mich da nicht verlesen hab
     
  4. Wonders, 27.05.2011 #4
    Wonders

    Wonders Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Ähm, sind es wie versprochen wirklich 4 GB interner Speicher oder ist es weniger ? Wäre definitiv ein Grund das Tablet zurückzuschicken, wenn das Teil nicht wie versprochen 4 GB internen Speicher hat kann ich es nicht gebrauchen.

    Hast du evtl viele pdfs etc. noch auf den internen Speicher geladen ? Sag mir mal bitte wieiel internen Speicher du insgesamt hast, thx.
     
  5. putti71, 27.05.2011 #5
    putti71

    putti71 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    115
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    15.10.2010
    Phone:
    HTC One X
    Im Market gibt es ein Tool "app2SD" mit dem kann man viele Apps auf die SD verschieben. Was mich wundert ist aber das dein interner Speicher bereis voll sein soll. 4 gbyte sind nicht einfach voll zu bekommen.
     
  6. wkt, 28.05.2011 #6
    wkt

    wkt Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Also : es gibt 4 Speicher - NAND(4GB), SD(ist die microSD), SCSI(ist der USB-Stick) und dann das sog. internal memory. Letzteres ist nur etwa 260 MB und
    jetzt fast voll.
    Was ist da los mit Android?
     
  7. kevrav007, 28.05.2011 #7
    kevrav007

    kevrav007 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2011
    dürfte wirklich am android liegen, denn wenn man dass tablet am pc anschließt erkennt er dir die 4GB..
     
  8. wkt, 28.05.2011 #8
    wkt

    wkt Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Also der Telefonspeicher scheint mir ein limitierender Faktoren zu sein.
    app2sd Apps helfen da auch nicht wirklich. Viele ( auch grosse ) apps lassen
    sich gar nicht auf SD ( auch NAND genannt - chaotische Begriffsverwirrung... )
    verschieben. Bin schon etwas ernüchtert. Liegt es nun am Geraet oder hat
    Android diese komische Begrenzung?
     
  9. Dirkkro, 28.05.2011 #9
    Dirkkro

    Dirkkro Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    261
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    15.10.2010
    Hi ,
    260 MB ist nicht so schlecht! Mein Galaxy 7500 hat weniger als 128 MB!
    Die Apps nehmen nicht automatisch was von den 260 MB weg, das ist der Arbeitsspeicher in dem Programme während der Benutzung derzeit laufen.
    Kleiner Tip: Installier mal Titanium Backup!
    Der zeigt Dir wie der Speicher belegt ist. außerdem super App 2SD auch für Prozesse! Leider braucht es Root! aber das sollte sich lösen lassen.

    Gruß Dirk
     
  10. wkt

    wkt Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Was hat denn der Arbeitsspeicher ( der ist mit 512MB angegeben ) mit diesem merkwürdigen internen Speicher=Telefonspeicher ( ca. 260 MB ) zu tun ?

    Rooten will ich mein Gerät eigentlich nicht. Ist mir zu gefährlich.
     
  11. Dirkkro, 28.05.2011 #11
    Dirkkro

    Dirkkro Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    261
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    15.10.2010
    die Apps, die im Telefonspeicher stehen, kann man mit Titanium Backup meist problemlos verschieben. Gerade Spiel wie angry birds nehmen gut Speicher.

    Gruß dirk
     
  12. wkt

    wkt Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Zu dem Thema mit dem viel zu kleinen Telefonspeicher ( /data Partition ) habe ich folgende Bemerkung im Netz gefunden :
    "Demjenigen, der sich ausgedacht hat, dass man Anwendungen unter Google Android standardmäßig nur im Telefonspeicher installieren kann, sollte man mal ordentlich den Allerwertesten versohlen. Anders als die SD-Karte ist der interne Telefonspeicher nämlich – wer hätte das gedacht – nicht erweiterbar und damit irgendwann voll. Zwar hat Google bei Android 2.2 (Froyo) mit “App2SD” den Entwicklern die lang ersehnte Möglichkeit gegeben, ihre Anwendungen wahlweise auch automatisch auf dem SD-Speicher zu installieren bzw. dorthin zu verschieben, jedoch hilft das dem Smartphone-Nutzer noch nicht viel – ist er doch auf das Wohlwollen des Entwicklers angewiesen. Hat dieser weder Zeit noch Lust sich um die Implementierung dieser Funktionalität zu kümmern, hat der App-Nutzer das Nachsehen. Obwohl Froyo schon lange auf dem Markt und mittlerweile die am weitesten verbreitete Android-Version ist, kann man momentan einen Großteil der Apps nicht so ohne weiteres auf die SD-Karte verschieben. Eine Möglichkeit wäre das Rooten. Zwar hat man damit schier unbegrenzte Möglichkeiten – jedoch birgt diese Methode die Gefahr, die Garantie zu verlieren."
    android-apps-ohne-app2sd-auf-die-sd-karte-verschieben

    Wenn ich richtig informiert bin muß man den geheimnisvollen rooting Prozeß durchführen um Titanium Backup zu nutzen. Right ?
    Und wohin kann man dann die apps verschieben ? Ich denke wenn eine app so entwickelt ist daß sie nicht verschiebbar ist dann hilft das auch nicht weiter.

    Der einzige ( für mich allerdings nicht gangbare ) Weg wird hier wunderbar beschrieben :
    more-information-about-android-partitions
    und hier :
    android-partitions-kernels-explained

    Also ich kann mir nicht vorstellen daß man solche Entwicklungsaufgaben einem normalen Benutzer zumuten sollte : das ist doch eher Aufgabe der Hersteller.

    Also : ich werde mich eben bei der Auswahl meiner apps notgedrungen beschränken aber bin jetzt etwas ernüchtert von Android... bzw. meinem Gerät in seiner jetzigen Struktur ( also wie man von 4GB nur 261MB für /data spendieren kann ist völlig unverständlich - ob die einfach die Struktur von irgendeinem veralteten Phone übertragen ahben ? ).

    Zusatzfrage : im Netz wird bei Phones oft davon gesprochen die sog. SD-Karte zu wechseln/einzusetzen. Ist damit eine microSD Karte gemeint oder eine große SD(HC?) Karte ? Hat so ein Phone intern dann nur den Telefonspeicher und sonstige Android Ordner ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2011
  13. GalaxyS_User, 29.05.2011 #13
    GalaxyS_User

    GalaxyS_User Android-Experte

    Beiträge:
    869
    Erhaltene Danke:
    96
    Registriert seit:
    15.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wie groß die /data Partition ist liegt vollkommen im Ermessen des Herstellers.

    Wenn sie dir zu klein ist wende dich an den Hersteller.

    Der könnte von den 4GB vorhandenen Speicher auch mehr für die /data Partition vorsehen.

    Aber dann schreiben sicher wieder viele mein Tablet hat 4Gb internen Speicher, aber wieso sehe ich nur 2GB freien Platz oder ähnliches.

    Und nein die Partition muss nicht auf dem internen Speicher liegen. Ist aber recht praktisch wenn man verschiedene SD-Karten verwendet ...
     
  14. Cian, 30.05.2011 #14
    Cian

    Cian Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    411
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Habe jetzt den Cat Stargate ebenfalls erhalten.

    Komme mit dem Display eigentlich ganz gut zu recht. Wlan funzt problemlos bisher.

    Akku teste ich noch, ob er im normalen Lesemodus auf die 8 stunden kommt und im wlan auf 4 stunden kommt.

    Bzgl. des internen Speicherproblems habe ich "App 2 SD free" installiert.
    Damit kann man die Apps in den größeren internen Speicher (ohne zu rooten) verschieben, das im Programm selbst als SD Karte bezeichnet wird. Bspw Angry Birds Rio verschoben und startet auch ganz normal.
    Damit kann man also den größeren internen Speicher, der unter Nand Settings in Wahrheit mit 3,23 GB angegeben ist, benützen. Nicht alle Apps kann man aber verschieben.

    Eine microSDHC Karte habe ich mir auch schon besorgt. weiß aber noch nicht, ob man auch apps darauf verschieben kann.
     
  15. Cian, 30.05.2011 #15
    Cian

    Cian Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    411
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Habe jetzt mal den Support angeschrieben wegen dem verschieben von Apps auf eine externe microSD-Karte, da ich Wikidroyd als Offline-Lexikon (ca. 2GB) (zum Offline lesen) auf dem Gerät mit dabei haben will und den internen Speicher von 3,23GB nicht dadurch mindern will.
    Was hat denn die microSD-Karte für einen Sinn, wenn man diese nicht als Speichererweiterung nutzen kann?!
     
  16. wkt

    wkt Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Auf der microSD oder auch dem USB-Stick kannst Du doch Dateien aller Art
    speichern und dann mit apps anschauen oder abspielen.
     
  17. Cian, 31.05.2011 #17
    Cian

    Cian Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    411
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Das stimmt ja auch, aber wenn ich mal ein Offline-Lexikon wie eben Wikidroyd auf dem Gerät haben möchte, ist der interne Speicher aber fast voll und die App will das Buch im internen Speicher haben und nicht auf der microSD-Karte.

    Bestimmte Dinge sollten einfach funktional gesehen praktischer sein und nicht immer einschränkend. Wenn ich auf Reisen bin, habe ich eben nicht immer ein freies WLAN. Da nützt so eine winzige microSD-Karte mit zig Daten eine Menge.
    In Linux ist es bspw eigtl. kein Problem, dass der interne Speicher mittels SD Karte automatisch erweitert wird, aber hier ist das irgendwie nicht wirklich möglich.

    Mal sehen, vll. finde ich ja ein App, das dieses Problem lösen kann.:winki:
     
  18. GalaxyS_User, 31.05.2011 #18
    GalaxyS_User

    GalaxyS_User Android-Experte

    Beiträge:
    869
    Erhaltene Danke:
    96
    Registriert seit:
    15.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Also wenn die App wirklich die Daten im internen Speicher haben will solltest denen mal ein Mail schreiben. Ich kann es mir aber nicht vorstellen.

    Und klar kannst du in Android alles so machen wie in Linux. Das Verlagern ist aber keine gute Idee, denn wenn du eine andere SD Karte rein gibst ...
     
  19. putti71, 31.05.2011 #19
    putti71

    putti71 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    115
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    15.10.2010
    Phone:
    HTC One X
    Hallo. Also ich warte immer noch auf mein Gerät, aber vielleicht kann dieser Thread im Bezug auf Daten auf der microSD hilfreich sein.
    Ich habe das damals mit meinem Galaxy S für Sygic Navigation gemacht und es war kein Problem.

    Einfach mal Lesen, vielleicht hilft es einem.

    Link: Navigon symlink auf externe SD - Samsung Galaxy S - Android Forum
     
  20. Cian, 31.05.2011 #20
    Cian

    Cian Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    411
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Also ich habe jetzt dem Support eine Mail geschrieben, und die haben mir mitgeteilt, dass sie an Lösungsvorschlägen arbeiten.

    @ReinhardH: Schreib doch einfach den Support an. So weit ich weiß, hat der Support jemandem eine genaue Anleitung in einem ähnlichen Fall gegeben.
    Wäre auch gut, wenn du diese Anleitung dann hier posten könntest, damit das anderen in der gleichen Situation hilft.

    @putti71: Danke für den sehr guten Link, ich werde mir das mal genauer ansehen.
    Über kurz oder lang werde ich mich als Android-Neuling wohl auch mit dem Thema Rooting befassen müssen.
     

Diese Seite empfehlen