1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Displaydiskussion zum Cat StarGate

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Cat StarGate" wurde erstellt von wkt, 14.05.2011.

  1. wkt, 14.05.2011 #1
    wkt

    wkt Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Hier noch mal die genaue Kaufadresse des Tablets :
    7'' Capacitive TCC8803 Android 2.3 Tablet M708+ - Product - Peckson.com

    Wird als kapazitiv beworben : aber weiter unten wird dann auch wieder von resistiv geredet... Ich weiß sowieso nicht was der Unterschied ist. Wie kann ich denn ermitteln/feststellen was ich nun habe ?

    Zusatz : habe mal TV Stream abgespielt und muß sagen daß der nicht ganz flüssig ist - allerdings flüssiger als auf meinem Mini Netbook mit 300Mhz Prozessor...

    Bezüglich PDF Dateien sehe ich im Augenblick mehr das Problem in dem Bedienungskomfort der Apps : also etwa Möglichkeit zu Seiten zu springen. Bin das ewige Gescrolle schon etwas leid... Man kann ja das Gerät auch drehen und im Portraitmodus lesen ( habe ich jetzt allerdings noch nicht getestet - nur so ne Idee ).
     
  2. Cian, 14.05.2011 #2
    Cian

    Cian Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    411
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Ja, da gibt es keine wirklich glaubhafte Aussage bis jetzt.
    Auf Weltbild heißt es ja resistiv, aber dafür hochsensitiv.

    Resistive Screens reagieren (so wie ich es verstanden habe) auf Druck. Man kann sie auch mit geeigneten Stiften bedienen und sie reagieren auch wenn man Handschuhe trägt. Eine Unterstützung für Multitouch bis zu zwei Fingern ist dabei möglich.
    Kapazitative Screens sind in den moderneren Geräte wie bspw Ipad und Galaxy Tab verbaut und auch in vielen High-End Tablets. Es reicht wenn ma leicht drüber streicht. Ich besitze auch solch ein Handy, bei dem das geht.
    Über den Finger wird ein Magnetfeld erzeugt, das genauer erkannt werden kann und dadurch auch die Bedienung genauer sein soll.
    Allerdings kann man diese nicht mit einem Stift bedienen und sie reagieren auch nicht wenn man Handschuhe an hat.

    Hier habe ich ein Video entdeckt, dass den Telechips 8803 (sieht auch optisch identisch aus) mit resistivem Screen zeigt. Er erkennt jedenfalls auch zwei Finger. Das sieht aber eher träge und ungenau aus. Über den App Multitouch Tester sieht das dann so aus:

    YouTube - Telechips TCC8803 Android Tablet with Resistive Screen cnPad.info



    Und hier ist das Modell mit angeblich kapazitativem Screen, wobei dieser aber auch nicht mehr als zwei Finger unterstützt. Die Genauigkeit scheint aber besser zu sein:

    YouTube - Telechips TCC8803 Android Tablet with Capasitive Screen cnPad.info
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  3. wkt, 14.05.2011 #3
    wkt

    wkt Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Also nach dem was Du schreibst ist es wohl kapazitiv.
    Ich kann so rüberwischen und mit einem Kugelschreiber
    lässt es sich nicht bedienen.

    Habe erfolgreich den TV über HDMI angeschlossen.
    Allerdings fehlt ein Rand von 2mm des Bildschirms...
     
  4. Cian, 14.05.2011 #4
    Cian

    Cian Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    411
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Wie sieht die TV-Auflösung aus, wenn man im Internet surft?
    Kann man es gut lesen und hast du versucht ein HD-Video und ein Nicht-HD Video am TV zu schauen?
    Manche Fernseher haben eine Stretch bzw. Fit to Screen Funktion. Da musst du das am Fernseher versuchen einzustellen, allerdings sind 2mm jetzt auch nicht wirklich schlimm. Da gibts ja auch beim normalen TV schauen, auch Sendungen, die bis zu 1cm Abstand haben.

    Wenn dein Gerät kapazitativ ist, dann ist es sicherlich von Vorteil.
    Die Frage ist halt, ob das Teil bei Weltbild auch so ist, oder doch nur resistiv, denn laut Angabe, soll es ja resistiv sein.

    Hast du denn mal beim I-Net-Surfen die PinchtoZoom Funktion probiert, also mit den Fingern rein und rauszuzoomen?

    Habe mir gerade beim Saturn ein Samsung Galaxy Tab angesehen. Die Internet-Verbindung war ziemlich langsam, das Gerät hat nur schwer Seiten aufbauen können. Kann aber auch daran liegen, dass der WLAN-Hotspot langsam war. Wollte dann auch ein ebook lesen, war aber auch sehr schwerfällig.
     
  5. wkt, 14.05.2011 #5
    wkt

    wkt Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Also wenn Du meinst ob ich den Text im Browser durch Bewegen zweier Finger zoomen kann :
    geht flüssig - man muß sich als Maus- und Tastaturnutzer erst damit anfreunden.
    Mir sind die Änderungen manchmal zu schnell und ungenau - müßte man irgendwie in den Einstellungen beeinflußen können.

    Habe mal am Beispiel eines Youtube Videos herumprobiert.
    Sehr schön funktioniert es mit der Youtube App - voll gefüllter Bildschirm. Weiß nicht ob da HD oder Normal abgespielt wird.

    Schaut man das gleiche Video im Browser an so hängt es vom jeweiligen Browser ab : bei einem konnte ich gar nicht mehr zwischen HD und Normal auf der Youtube Webseite wählen... Das Video war aber in jedem Fall ganz klein auf dem TV Schirm abgebildet - in HD etwas größer. Nicht brauchbar.

    Mein Fernseher ist ein LED Modell ( bei QVC günstig gekauft ) der aber keine Stretchfunktion bietet - ich finde jedenfalls nichts.
     
  6. mZaMaGoo, 15.05.2011 #6
    mZaMaGoo

    mZaMaGoo Android-Experte

    Beiträge:
    475
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    09.09.2010
    Phone:
    Motorola Razr i
    Moin..

    wollte nochmal kurz ein paar Worte zum Thema Resistiv und Kapazitiv loswerden:

    Resistiv ist Druckempfindlich und lässt sich somit mit eigentlich allem bedienen, solang man druck auf das Display ausübt. Man kann es teilweise auch spüren, da das Display leicht nachgibt.

    Kapazitiv reagiert auf Spannungsveränderungen, die zB von der Haut des Menschen ausgelöst werden. Hier ist eine bedinung mit einem Stift zB (außer der speziell entwickelten Stifte hierfür) unmöglich. Zudem gibt das Display in der Regel nicht nach und kann sogar aus Glas sein, meist ist es aber einfacher harter Kunststoff.

    mfg
     
  7. Cian, 16.05.2011 #7
    Cian

    Cian Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    411
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Was ich mich noch frage, ist wie bspw die Auflösung eines 1024x768 Bildes oder höher auf dem Gerät (das ja nur 800x480 Display hat) aussieht.
    Einige schrieben ja, dass es sehr pixelig aussehe.
    Dann würden aber Fotos auf dem Gerät eher schlecht zu betrachten sein, und auch die Kamera wäre dann eher zu vergessen.
    Kann man sich denn die auf dem Vorführvideo angezeigten Bilder irgdendwo im Netz ansehen?
     
  8. wyzzz, 20.05.2011 #8
    wyzzz

    wyzzz Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    21.03.2011
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet S
    Wie schwerfällig ist die Display-Bedienung?
    Ich hab auch ein Iphone und finde das der leichte druck den man ausüben muß kein Problem ist
    Ist man einigermaßen genau?
    Sehr genau, nach dem Kalibrieren
    Funktioniert Multitouch beim Surfen gut?
    Vergrößern und verkleinern problemlos
    Was ist dein eigenes Gefühl bisher, hast du Spaß daran und wofür hast du es gebraucht?
    Alle Funktionen sehr gut, außer das Problem mit dem 3G abschalten,
    Verwendung: echt brauchen tut man viele Dinge nicht, jetzt bin ich am suchen
    Ich surfe am Sofa beim Fernsehen, schneller Blick in die zeitung, Musik hören, Bilder schauen, dadurch das ich seit jahren Linux verwende wollte ich nun dieses PAD einfach besitzen, und der Preis von 160 Euro ist da doch sehr gut und überzeugend.
    Wenn du ein Video machen könntest, wäre das auch ganz toll.
    Das Video das es auf Youtube gibt
    YouTube - ‪Cat StarGate 7 Zoll Tablet-Computer mit Android‬‏
    entspricht der realität, ich hab das gefühl das meins noch ein wenig schneller ist, liegt vielleicht an android 2.3.

    Wenns noch fragen gibt einfach melden

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  9. wkt, 29.06.2011 #9
    wkt

    wkt Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Wie geht denn das mit "Calibration" ? Ich finde kein Programm dieses
    Namens im Market. Oder muß man in den Einstellungen gucken - von welchen
    Programmen sprichst Du ???
     
  10. Appqueen, 29.06.2011 #10
    Appqueen

    Appqueen Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    168
    Erhaltene Danke:
    80
    Registriert seit:
    19.06.2011
    Der Stargate hat eine apk namensCalibration vorinstalliert.
    Damit kannst du den Touchscreen justieren. Sind so kleine Kreuze, die du möglichst genau anklicken sollst.

    Bei meinem anderen Tab habe ich das unter Einstellungen--> Tastatur und Sprache.
    Eigentlich sollte das bei deinem Tablet auch dort irgendwo zu finden sein, das sollte ja eigentlich jedes Tab haben.
    Sollte man zumindest meinen.

    Schau mal , ob du das da findest :thumbup:
     
  11. Handymeister, 08.07.2011 #11
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,038
    Erhaltene Danke:
    23,519
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    die bisherigen Beiträge aus diesem Thread wurden aus dem Sammelthread in ein neues Thema ausgelagert.

    Viele Grüße
    Handymeister
     

Diese Seite empfehlen