1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Diverse Fragen zum Rooten und ROMs

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire HD" wurde erstellt von bur, 09.01.2011.

  1. bur, 09.01.2011 #1
    bur

    bur Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Phone:
    HTC Desire HD
    Ich kriege vermutlich nächste Woche ein Desire HD von O2 und wollte mich jetzt schon wegen Rooting informieren. Hier einige Fragen... :)

    Wenn man vor dem Rooten ein Backup anlegt, kann ich dann meine Apps usw wieder zurückspielen OHNE den Rootzugriff zu verlieren? Sonst würde ich ja am Besten direkt Rooten ohne vorher groß was am Gerät zu machen.

    Oder bleiben bei unrevoked3 alle Einstellungen erhalten und man braucht das Backup nur wegen der Garantie?

    Ist die hier beschriebene Methode für ein aktuelles DHD von O2 durchführbar und auch die sinnvollste?

    Und gibts noch irgendwas wichtiges zu beachten, das nicht in der Anleitung hier auftaucht?
     
  2. Lion13, 09.01.2011 #2
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Ich habe deine Frage jetzt mal in das richtige Unterforum (Desire HD) verschoben... Bitte beim nächsten Mal darauf achten! :winki:

    Nebenbei gesagt funktioniert "unrevoked" nicht mit dem DHD - am besten liest du dich hier erst mal durch die entsprechenden Threads und Anleitungen durch.
     
  3. Kiray1982, 09.01.2011 #3
    Kiray1982

    Kiray1982 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    969
    Registriert seit:
    22.11.2010
    Wenn du nach dem Root deine Apps wiederherstelltst behälst auch Root weiter. Du stellst ja nur die Apps her und deren Daten eventuell.
    An den Rootrechten im System ändert sich nix. Den normalen User-Apps ists
    daher egal ob dein System gerootet ist oder nicht.
    Also kein App das vor dem Root lief, wird auf einmal meckern weil du jetzt Root hast.

    Viel Erfolg
     
    bur bedankt sich.
  4. bur, 09.01.2011 #4
    bur

    bur Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Phone:
    HTC Desire HD
    So, habe mir mal den fürs DHD passenden Thread durchgelesen und will jetzt sichergehen, dass ich alles richtig verstanden habe:

    1) Zunächst muss ich Rootrechte erhalten
    2) Engineered Bootloader + S-off schalten

    Danach laufen Apps die root erfordern schonmal und ich könnte im Prinzip auf dem Stand bleiben, wenn ich nicht mehr will, oder? Und für einen Garantiefall könnte ich einfach wieder das original RUU ROM draufspielen und alle Änderungen sind rückgängig gemacht?

    Wird Custom Recovery in dem Zusammenhang benötigt?

    Und neue ROMs brauche ich nur, wenn ich unbranden will, oder sonstige Vorteile der Customs-ROMs möchte, richtig?

    Und dann nochmal zum Backup allgemein. Wenn ich ein neues ROM einspiele, wird das Gerät ja zurückgesetzt. Ich kann dann ja gebackupte Apps wieder zurückspielen, sämtliche Einstellungen sind aber verloren?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2011
  5. Kiray1982, 09.01.2011 #5
    Kiray1982

    Kiray1982 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    969
    Registriert seit:
    22.11.2010
    1+2 exact :)

    Jo, ein RUU setzt alles zurück. Das o2-RUU z.b. kannst direkt am Rechner starten und durchlaufen lassen.

    customRom sind halt angepasste Rom's, gefällt dir deren Inhalt, flash es.
    zwingen wird dich keiner :D genau so bei den Radio's oder Kernels. Im Grunde kannst die separat flashen. Wenn alles untereinander kompatibel ist.

    backup? Titanium z.B. legt Backups der Apps incl. der Daten an. Das einzige die Widgets sind meist buggy und müssen angelegt werden. Auch der Speicherort ist nicht zwingend der selbige. Bei mir landet per Titanium "Wiederherstellen" alles auf dem internen Speicher. Ich "batch" dann die entsprechenden Programme alle auf die SD.
    Aber spezielle Einstellungen im Programm (z.B. Standardverzeichnis des ES File Explorer) bleiben erhalten.
     
    bur bedankt sich.
  6. bur, 10.01.2011 #6
    bur

    bur Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Phone:
    HTC Desire HD
    Ok, danke. Und wenn man ein ROM nur mal ausprobieren will, kann man mit Custom Recovery ein vollständiges Backup machen und wieder auf den vorigen Zustand zurück?

    Für Backups wird ja oft nandroid empfohlen. Das ist das ein Custom Recovery Tool oder noch was anderes?


    Naja, wies aussieht, kann man an den Android-Geräten viel rumbasteln. War also die richtige Entscheidung kein iPhone zu nehmen... ;) Ich glaube, Apple hat einen Fehler gemacht, iOS zu restriktiv zu gestalten. Könnte mir vorstellen, dass Android quasi zum Windows der Smartphones wird. Jeder kann Hardware dafür herstellen = große Verbreitung. Zudem ist es noch Open Source.
     
  7. bur, 11.01.2011 #7
    bur

    bur Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Phone:
    HTC Desire HD
    So, das Gerät ist da, aber jetzt gibt es neue Probleme... :)

    Die einfache Anleitung zum Rooten aus dem Sticky funktioniert anscheinend nur bei Firmware 1.32, stimmt das? Fürs Downgrade soll man erst debranden müssen, ich bin allerdings nicht sicher, ob O2 überhaupt eigene Firmware installiert. Bei den Infos im Gerät steht nichts dazu (Firmwareversion ist 1.38).

    Kann ich damit "ganz normal" rooten oder muss ich erst auf Version 1.32?
     
  8. Henno, 11.01.2011 #8
    Henno

    Henno Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    290
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    12.03.2010
    Phone:
    LG G2
    Hallo. Ich weiss nicht ganz genau ob die Version die du drauf hast, die neuste ist. Aber ich gehe mal davon aus. Ob dein DHD gebrandet ist, müsstest du eigentlich am Start merken und dein Firmware Version. Wenn du das neuste Update drauf hast, musst du das Upgrade durchführen und dann rooten.:w00t00: Mach das am besten nach dieser Anleitung: http://www.android-hilfe.de/anleitu...-1-75-zu-1-32-mit-option-fuer-root-s-off.html. Vielleicht klappt das ja bei dir. Ich drücke dir die Daumen!!
     
  9. Lion13, 11.01.2011 #9
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Poste mal die komplette Software-Version, vor allem die Ziffern nach 1.38 - 207 ist die (schon von dir vermutete) o2-Version.

    Wie du selbst schon gesehen hast, die Anleitungen von Thyrus sind mit der 1.32er Version des Stock-ROM durchgeführt - ob sie auch mit den Provider-Versionen funktionen, kann ich dir nicht sagen, dafür bin ich selbst zu wenig in der Materie drin.

    Ich würde vorsichtshalber auf das Stock-ROM downgraden.
     
  10. bur

    bur Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Phone:
    HTC Desire HD
    Ich habs einfach mal mit Temproot ausprobiert, da funktionierte. Danach Permroot gestestet -> ging ebenfalls.

    Jetzt wollte ich mal etwas weitermachen und habe mir Clockwordmod Recovery installiert. Nur, wie starte ich das? Ersetzt dieses Backup einfach Nandroid aus dem Bootloader? Aber Clockwork soll doch auch aus dem Betrieb Backups erzeugen können...

    Und noch eine Frage, wenn ich ein Custom ROM aufspiele, wie sichere ich meine Einstellungen/Daten/Apps um sie dann nachher wieder aufzuspielen? Mit Clockwork würde ich ja das neue ROM wieder überschreiben, oder?
     
  11. segelfreund, 14.01.2011 #11
    segelfreund

    segelfreund Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,099
    Erhaltene Danke:
    1,554
    Registriert seit:
    12.01.2010
  12. bur

    bur Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Phone:
    HTC Desire HD
    Ich bin zwar nicht nach der Anleitung vorgegangen, habe aber mit One Click S-Off den neuen Bootloader installiert. Clockworkmod Recovery läuft auch, dann hat alles geklappt, oder?


    edit: So, habe gerade mal den Mythen-Thread gelesen... :) App/Daten Backups für den ROM-Wechsel sind also eher nicht zu empfehlen. Ok, dann werd ich mich nachher mal ans Ausprobieren machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2011
  13. bur

    bur Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Phone:
    HTC Desire HD
    So, ich wollte jetzt mal Android Revolution HD ausprobieren.

    In dem zugehörigen Thread wird ein vorheriger Wipe empfohlen. Dazu gibt es ein Tool, das wahlweise alles löscht und eins, das den /data Ordner da lässt.

    Im Mythen-Thread schriebst du (segelfreund) ja, dass es beim ROM-Wechsel besser sei, keine App/Daten-Backups zu nehmen. Bezieht sich das nur auf Backups mittels Tools wie Titanium oder würdest du raten auch /data zu wipen (oder ist das im Prinzip das gleiche)?
     
  14. segelfreund, 17.01.2011 #14
    segelfreund

    segelfreund Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,099
    Erhaltene Danke:
    1,554
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Beides

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
    bur bedankt sich.

Diese Seite empfehlen