1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

DLNA mit TV über LAN herstellen

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von Nickel-Bag, 25.12.2010.

  1. Nickel-Bag, 25.12.2010 #1
    Nickel-Bag

    Nickel-Bag Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    161
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Wir haben einen Sony Bravia 52" (fragt mich jetzt nicht nach der genauen Typbezeichnung, könnte ich morgen mal nachsehen) der hat auch einen LAN Anschluss!

    Was muss ich nun also tun um mein Defy per DLNA mit dem Fernseher zu koppeln??

    Danke im Voraus, Nickel-Bag
     
  2. pulleman, 25.12.2010 #2
    pulleman

    pulleman Android-Experte

    Beiträge:
    522
    Erhaltene Danke:
    60
    Registriert seit:
    07.02.2010
    Den Fernseher mit dem LAN verbinden?
     
  3. DennisBoe, 25.12.2010 #3
    DennisBoe

    DennisBoe Android-Experte

    Beiträge:
    752
    Erhaltene Danke:
    228
    Registriert seit:
    08.10.2010
    @pullemann You made my day :lol:

    @Nickel-Bag
    Deinen TV an deinen W-LAN-Router per Kabel anschließen.
    Dann sind TV über Kabel und Defy über W-LAN im Netz und können sich austauschen.
    Dann natürlich noch das DLNA-App am Defy starten und den Anweisungen folge leisten. ;)

    Alternativ könnte man bei vorhandenem USB-Anschluss am TV dort auch einen speziellen USB-WLAN-Stick anschließen. Geht z.B. bei den Samsung-Apparaten.
     
  4. pulleman, 25.12.2010 #4
    pulleman

    pulleman Android-Experte

    Beiträge:
    522
    Erhaltene Danke:
    60
    Registriert seit:
    07.02.2010
    *scnr*
     
  5. Tobi1982, 26.12.2010 #5
    Tobi1982

    Tobi1982 Android-Lexikon

    Beiträge:
    981
    Erhaltene Danke:
    106
    Registriert seit:
    05.12.2010
    Hallo, ist vermutlich einer aus der Gerätegeneration wie meiner, auch Sony mit DLNA ohne eingebautes WLAN. Da ist es so wie DennisBoe geschrieben hat.
    Alternativ noch über ein anderes angeschlossenes Gerät, das DLNA beherrscht und selber WLAN eingebaut hat, bei mir geht das z.B. über den BluRay-Player.

    Gruß
    Tobi
     
  6. mitulzki, 29.12.2010 #6
    mitulzki

    mitulzki Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.12.2010
    Hallo liebe Gemeinde, vielleicht hat das jemand schon mal probiert.

    Da das Defy ja DLNA hat, könnte man damit dann einen Film auf ein TV mit DLNA streamen? Lohnt sich das überhaupt? So wegen Akku oder ruckeln?

    Gruß vom mitulzki
     
  7. topfen, 29.12.2010 #7
    topfen

    topfen Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    Ich habe DLNA in Verwendung, war aber nicht einfach es zum Laufen zu bekommen. DLNA verwendet UDP multicast, zwischen dem Telefon und dem Server und/oder Player sitzt aber oft ein Router. Leider ist IP multicast routing ein hochkomplexes Thema mit mehreren beteiligten Protokollen (heute meistens PIM und IGMP) wobei es jedes Protokoll inzwischen in 2 oder 3 Versionen gibt, und nicht alle Router spielen da mit.

    Bei mir funkitioniert es jetzt mit der standard DLNA App, mit 2player habe ich aber meinen streaming Server z.B. nur ein einziges Mal erreicht.
     
  8. Nickel-Bag, 01.01.2011 #8
    Nickel-Bag

    Nickel-Bag Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    161
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Ich habe DLNA jetzt erfolgreich am laufen!
    Einfach unseren Sony Bravia Fernseher per LAN Kabel an nen freien Port in den Telekom Speedport gesteckt.
    Dann die DLNA Anwendung gestartet, unten rechts auf Medien Freigeben geklickt und auf einmal kam ein Popup, dass ein Gerät (lange Reihe von Zahlen und Buchstaben, nicht als Bravia zu erkennen) sich mit meinem Defy verbinden will.
    Dann konnte ich oben rechts auf Medien abspielen klicken, mein Defy als "Server" auswählen, dann ein bisschen durch die Dateien scrollen bis man eine hat die man Streamen will. Diese anklicken.
    Danach wird gefragt auf welches Gerät gestreamt werden soll (Bei mir nur der Bravia in der Liste diesmal auch als Bravia zu erkennen) dieses anklicken und schwups erscheint das Bild, Lied o.ä auf dem Fernseher.
    Danach erschien das Defy auch als "Motorola Telefon" (Name änderbar) in der Mediathek vom Fernseher.
    Das anzeigen von mit der Kamera aufgenommen Videos (.3gp) ging nicht. Die anzeige von Fotos ging sehr ruckelig bis garnicht (das Bild brauchte 5sekunden zum Aufbauen)

    Hoffe ich konnte allen anderen ein wenig helfen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2011
    benutzer bedankt sich.

Diese Seite empfehlen