1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. Laruzo21, 02.03.2012 #1
    Laruzo21

    Laruzo21 Threadstarter Neuer Benutzer

    Guten abend...
    ich bin neu hier in dem Forum, hab auch schon die suchfunktion genutzt aber nichts über die Japanischen Handymodelle und deren Androidphones gefunden.
    Speziell interessieren mich die handys von NTT DoCoMo

    mich würde interessieren ob jemand erfahrung mit den geräten hier für deutschland oder europa gemacht hat.
    ich besitze noch ein älteres modell ohne android plattform, das SH906i welches man mit einer hypersim gut benutzen konnte... natürlich ohne T9 aber das braucht man beim smartphone ja eh nicht mehr :)
    derzeit habe ich leider das langsame xperia10 und überlege ob ich mir nicht wieder eins importieren lasse... das kostet zwar ordentlich zoll gebühren aber dann hat man wenigstens ne rarität hier
    funktioniert das betriebsystem hier im vollen umfang ? kann man eine aktuellere android version aufs handy spielen ?
    :)

    ich hoffe ihr könnt mir helfen
    Vielen Dank
     
  2. trk, 02.03.2012 #2
    trk

    trk Android-Lexikon

    hatten die Japaner nicht als erste überhaupt LTE Netze ?
    Wenn ja, wirst Du das Handy via NTT DoCoMo wohl nur in wenigen Gegenden (wie. z.b. Köln) nutzen können.

    Ansonsten stellt sich wohl die Frage wie gut Dein japanisch ist: denn Du wirst bei einem SP das nur in Japan vertrieben wird, wohl auf die dortige Android-Com angewiesen sein wenn es um Custom Roms geht.
     
  3. Laruzo21, 02.03.2012 #3
    Laruzo21

    Laruzo21 Threadstarter Neuer Benutzer

    ja das mit den custom roms is zu erwarten... die smartphones selbst also die android versionen sind in englisch und japanisch und die vertriebe / verkäufer stellen die handys auch immer schon auf englisch um
    auf der website von docomo steht bei den informationen zu netzverbindungen 3g + gsm wordwing ... so wie es beim sh906i auch der fall war... ich konnte telefonieren und sms schreiben.... internetverbindung war aber nicht möglich weil die sim karte nur eingeschränkte funktionen für hier hatte... dort wird ja jeder scheiss mitm handy /SP gemacht, bzw bezahlt

    ich würde zwar vom normalen netzempfang ausgehen. bin mir aber nicht sicher ob es hier zu lande mit dem internet funktioniert wobei die android versionen ja eigentlich alle einstellungen offen halten...
    auf gut glück n handy für knapp 600 euro + steuern bestellen is schon übel :D
    aber ich denke da werd ich nich drum rum kommen

    welches mich interessiert is übrigens das SH-06D kommt im märz raus ... ich werd zwar zur cebit gehen bezweifel aber das docomo international modelle aufführt welche dort nur national verkauft werden
     
  4. dbaf14, 27.03.2012 #4
    dbaf14

    dbaf14 Erfahrener Benutzer

    Na wenn man dort(japan) wen kennt bekommt man die meisten smartphones deutlich günstiger indem man einfach über "rakuten" auctions kauft/kaufen lässt ( japanisch ebay like) auction.rakuten.co.jp

    Hab schon 3x erfolgreich folgendes gekauft:

    (2009)Docomo sh906i(neu) - 180€
    (Juni.2011)Docomo lynx3d(sh-03c) - 155€
    (Juni.2011)Docomo AquosPhone SH-12C(neu) - 310€

    Wobei hier bei jedem dieser geräte der preis bei zB ebay meißt über 500€ lag.

    dbaf14

    Gesendet von meinem GT-P1000 mit der Android-Hilfe.de App
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. ntt docomo handy deutschland

    ,
  2. docomo handy

    ,
  3. ntt docomo handy

    ,
  4. wie kann ich mein handy auf deutsch umstellen ntt docomo,
  5. ntt docomo handy in deutschland,
  6. docomo handy in deutschland,
  7. docomo handy deutschland,
  8. docomo deutschland handy,
  9. Wie kann ich docomo.co.jp anrufen aus Deutschland