Diese Seite empfehlen

DTG3_01_Main_App_Launcher.png
Die Unterstützung von Microsoft Office Dokumenten ist in Android standardmäßig nicht gegeben, sodass zusätzliche Apps diese Lücke schließen müssen. Eines der bekanntesten und auch der besten Programme dieser Art, ist Documents To Go. Während in der kostenlosen Version Dokumente nur gelesen werden können, lassen sich in der kostenpflichtigen diese auch bearbeiten. Auf der heute beginnenden Google I/O Entwickler Konferenz in San Franzisko ist der Hersteller DataViz nach eigenen Angaben ebenfalls vertreten und will dort ein neues Documents To Go 3.0 vorstellen. Dieses soll dann auch neben den bisherigen Formaten Word, Excel und PowerPoint 2003 und 2007, das neue Office 2010 inklusive Passwortverwaltung unterstützen. Verbessert wurde auch die Synchronisation mit dem PC und die Darstellung sowie das Handling von PDF. Die neue Version soll in den nächsten Wochen sowohl in der freien als auch in der kostenpflichtigen Variant, dort zu einem vorübergehenden niedrigeren Einführungspreis, im Market erhältlich sein und ist ab Android 1.5 lauffähig.


Quelle: DataViz
 

Diese Seite empfehlen

  • Amazon bringt Kindle-App für Android

    Amazon wird seine E-Book-Plattform Kindle, nachdem es diese bereits für iPhone und Blackberry's gibt, zukünftig auch für Android OS anbieten. Anders als bei den Versionen für iPhone und Blackberry...