1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Documents To Go (SysApp) auf SD-Karte installieren - geht nicht?!

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Huawei Ideos X3" wurde erstellt von Minimalist1, 14.10.2011.

  1. Minimalist1, 14.10.2011 #1
    Minimalist1

    Minimalist1 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    19.09.2011
    Nach dem Desaster mit "Market" und meiner stümperhaften manuellen Schieberei diesmal ein Versuch, mit einem Tool (Root Uninstaller) eine Sys-App zu entfernen und dann neu auf der SD-Karte zu installieren.
    Wieder Reinfall, was habe ich DIESMAL falsch gemacht?

    - Root Uninstaller aufgerufen, die Sys-App "Documents to go" zunächst mit 'Backup' als .APK gerettet und dann mit Root-Rechten deinstalliert
    - Neustart des X3, die App ist weg, so weit so gut.
    - die App als .APK installieren wollen (mein X3 ist konfiguriert, wenn möglich sofort auf die ext. SD-Karte zu installieren), es erscheinen der Reihe nach:
    "Dieses Programm ist auf Ihrem Gerät noch nicht installiert" (Stimmt!)
    "Die zu installierende Anwendung ersetzt eine andere Anwendung (Stimmt nicht!)
    "Die Anwendung wurde nicht installiert" (Stimmt leider, aber das sollte sie!)

    Habe mehrere Versionen der App (alle als .APK), der Effekt ist stets derselbe.
    Das vermeintliche 'Backup' von "Root Uninstaller" ist damit nutzlos, jetzt habe ich GAR KEIN 'Documents To Go'.
    Aus dieser Schleife komme ich nicht mehr heraus, finde nirgends 'Spuren' von *docs*, nicht im Darvik-Cache, nicht im /system und nicht im /data.

    Woher weiß mein X3, daß die App irgendwann mal installiert war?
    Was stimmt mit dem Tool 'Root Uninstaller nicht', daß so etwas passiert?
    Was muß hier anders gemacht werden, um eine Sys-App tatsächlich neu und auf externer SD-Karte unterzubringen? Doch besser manuell, aber wie?

    Das ist alles weitaus zäher als ich dachte, und irgendwie nicht sonderlich logisch und ziemlich frustrierend. Bin ich zu alt geworden für Computer-Spielereien?? Dabei habe ich damit mal mein Geld verdient, aber nicht so...

    Danke für guten und richtigen Rat!

    m
     
  2. Diamond-X, 14.10.2011 #2
    Diamond-X

    Diamond-X Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,924
    Erhaltene Danke:
    528
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Phone:
    HTC One M8
    Lad dir die App ausm Market, dann wird sie auch installiert. So weit ich weiß ist Docs2go auch odexed und wenn du nur die apk sicherst wird sie nicht installiert.
     
  3. ElTonno, 14.10.2011 #3
    ElTonno

    ElTonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,828
    Erhaltene Danke:
    331
    Registriert seit:
    20.09.2011
  4. KatyB, 14.10.2011 #4
    KatyB

    KatyB Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,858
    Erhaltene Danke:
    1,888
    Registriert seit:
    06.09.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
    Dass zu der zugehörigen .apk noch ne .odex existiert hat dich nicht verwundert?

    So wie ich dass verstanden hab, hat das X3 ja ne odexed Rom. Das heisst nen Teil der .apk ist in ner .odex ausgelagert. Bei ner deodexed Rom ist Teil der in der .odex steht schon in der .apk integriert.

    Daher kannst du die ganzen .apk Dateien die ja zum System gehören nicht einfach ausführen und auf die SD-Karte installieren. Wenn du die wieder haben willst musst du entweder die .apk plus die .odex in /system/apps verschieben und die Permissions neu setzen. Oder halt im Market als normale App laden.

    Fehler bitte ich freudlichst zu korrigieren. :unsure:
     
    Diamond-X bedankt sich.
  5. [8], 14.10.2011 #5
    [8]

    [8] Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    308
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    05.09.2011
    Ich frage mich was es bringen soll eine App vom Systemspeicher auf die SD-Karte zu schieben?
    Das bringt kein Byte mehr freien internen Datenspeicher (was du wohl willst).
     
  6. ElTonno, 14.10.2011 #6
    ElTonno

    ElTonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,828
    Erhaltene Danke:
    331
    Registriert seit:
    20.09.2011
    bringt schon was, wenn man link2sd am laufen hat
     
  7. [8], 14.10.2011 #7
    [8]

    [8] Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    308
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    05.09.2011
    Inwiefern?

    So wie ich es verstehe biegt Link2SD die Symlinks für jede App um und verschiebt die Daten auf Sd-Karte. Der freie Speicher entsteht weil man /data/app, evtl. /data/data auf die SD schiebt.

    Das verschieben von /system/app bringt nur internen System/Rom-Speicher, der dann brach liegt.
    Hab ich irgendwo nen Denkfehler?
     
  8. ElTonno, 14.10.2011 #8
    ElTonno

    ElTonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,828
    Erhaltene Danke:
    331
    Registriert seit:
    20.09.2011
    nö soweit alles richtig, hab wohl überlesen das es um systemspeicher geht
     
  9. Ryuk, 14.10.2011 #9
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    hab mir in den freigeräumten systemspeicher paar apps reingezogen, die nicht auf die sd-karte verschiebbar sind oder wo ich die widgets benötige...
    da ich auch auch nix auf die sd-karte auslagern will per ext4 und so weiter und so fort...
    muss man bei nem app-update nur jedesmal wieder machen...
     
  10. Smurf131, 14.10.2011 #10
    Smurf131

    Smurf131 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    323
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    25.09.2011
    Was musst Du jedesmal wieder machen?
     
  11. ElTonno, 14.10.2011 #11
    ElTonno

    ElTonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,828
    Erhaltene Danke:
    331
    Registriert seit:
    20.09.2011
    Apps die man in den System-Speicher schiebt wollen sich auch schonmal updaten, nun leider wird dieses update nicht nach /system/app installiert sondern wieder nach /data/app, also heißt es zurückschieben zum systemspeicher und überschreiben lassen ^^


    deswegen hab ich mir auch link2sd eingerichtet, hab jetzt 512MB für apps ^^
     
    Smurf131 bedankt sich.
  12. Ryuk, 14.10.2011 #12
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    da war der tonno wieder schneller :D
     
    Smurf131 bedankt sich.
  13. Minimalist1, 15.10.2011 #13
    Minimalist1

    Minimalist1 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    19.09.2011
    In der Tat war meine Absicht, mir intern Platz im Programm-Speicher (nicht Datenspeicher) zu verschaffen; die diesbezüglichen, tlw widersprüchlichen, Erfolgsmeldungen anderer (zB Ryuk und Smurf131 am 12.10.2011 im ersten Thread über 'Apps löschen) haben mich dazu animiert.

    Auslöser war die negative Erfahrung mit "Market", 'Maps' usw, die sich durch Updates in meinen schwindenden Programm-Speicher fraßen.
     
  14. Minimalist1, 15.10.2011 #14
    Minimalist1

    Minimalist1 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    19.09.2011
    Inzwischen habe ich gelernt, was ODEX ist und das ein .APK nicht unbedingt den ausgelagerten Teil enthalten muß.
    Dennoch bin ich mir keiner Schuld bewußt, die zum jetzigen Dilemma geführt hat, meine Frage bleibt: Warum 'denkt' das X3 an ein ERSETZEN, wenn nichts mehr da ist? Ich habe u.a. eine vollständige (größere) APK, auch die verhält sich sie beschrieben, wenn man sie installieren will.

    Werde also zunächst manuell die beiden Original-Dateien dieser App (aus derm SystemApps.ZIP) wiederherstellen, um den O-Zustand zu erzeugen.
    Und dann mit den anderen, hier vorgeschlagenen, Tools einen neuen Versuch der Auslagerung starten.
    Ich erwarte mir IMMER NOCH, daß durch diese Maßnahme mein PROGRAMM-Speicher wachsen wird, nicht der Daten-Speicher. Beide liegen zZ bei sehr knappen 20-25MB.

    Zusatzfrage: ist die ODEX-Aufsplittung von einigen Programmen der Grund, warum sie bei Installation/Auslagerung auf SD-Karte nur mäßige Entlastung für den PROGRAMM-Speicher bringen? Woher weiß man das vorher, ob/wieviel 'Odex'-Gehalt diese Apps haben? Kann man das "Odexen" 'unterdrücken' (auch wenn es dann langsamer läuft)? Deodexer soll es geben, aber wofür und wie die arbeiten, habe ich noch nicht gelernt.

    Danke!
    m
     
  15. Smurf131, 15.10.2011 #15
    Smurf131

    Smurf131 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    323
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    25.09.2011
    Was war denn daran widersprüchlich?

    Also:
    App im Systemspeicher > Update in den internen Speicher
    App im internen Speicher > Update in den internen Speicher
    App auf SD > Update auf SD

    Stimmt doch jetzt so, oder?
     
  16. Smurf131, 15.10.2011 #16
    Smurf131

    Smurf131 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    323
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    25.09.2011
    Ich glaube, dass es hier im Forum allerhand Missverständnisse gibt, weil jeder die Begriffe RAM, ROM, Programmspeicher, interner Speicher, Systemspeicher und Datenspeicher grade verwendet wie er will...
    Das sollte man mal zuerst klären.

    Auch Dein Problem basiert wohl auf Missverständnisse:
    Wenn Du eine Systemapp deinstallierst, aber vorher gesichert hast (bspw. mit TitaniumBackup), dann wäre es für mich persönlich logisch, dass ich vor dem Restore was ändern muss. Schliesslich soll die App nicht zurück in den Systemspeicher.
    Also ist die einfachste Lösung doch:
    1. Systemapp löschen
    2. Aus dem Market installieren (Einstellung bevorz. Speicherort SD)

    Alles andere ist unnötig kompliziert und an eine andere Möglichkeit hätte ich deswegen gar nicht erst gedacht.

    Sofern mir etwas Kritik erlaubt ist: In fast jedem Deiner Post kommt Dein Frust auf Android durch. Möglicherweise ist der eine oder andere auskunftsfreudiger, wenn derjenige nicht das Gefühl hat, dass Du sowieso davon ausgehst, dass es nicht funktioniert. Sorry, aber bei mir persönlich kommt es zuweilen so rüber. Ich versuche natürlich trotzdem, Dir zu helfen, aber mach Dir bitte mal Gedanken, ob das wirklich sein muss.

    @alle
    Speicher hin, Speicher her - hier wird immer behauptet, dass mehr freier Systemspeicher bzw. Programmspeicher nicht den Arbeitsspeicher für ausgeführte Apps beeinflusst. Das ist eigentlich auch logisch.
    Tatsache ist aber, dass ich nach dem Entfernen einiger Systemapps aus dem Systemspeicher und Installieren auf SD (räumt wohl wegen der Updates System- UND Programmspeicher frei) "Angry Birds" wesentlich flüssiger läuft. Hat jemand eine Erklärung?
     
  17. Minimalist1, 15.10.2011 #17
    Minimalist1

    Minimalist1 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    19.09.2011
    Danke für den Tipp mit dem besseren Tool, habe es mir besorgt.
    Ich gehe davon aus, daß Du mit diesem Tool das Verschieben von 'Docs2Go' hinbekommen hast? Es sollten meiner Theorie nach ca 3MB Programm-Speicher frei werden, wenn der 'ODEX'-Teil auf dem X3 bleibt?

    Die Suche nach 'verwaisten Resten' hatte ich ja bereits als erfolglos erwähnt; da ICH nichts finde, wieso findet dann das X3 'etwas', daß die vermeintliche Neuinstallation als 'Ersetzen' interpretiert und scheitern läßt?
    Werden wohl keine Dateien sein, sondern 'Einträge' (wie bei Windows in der Registry), die mein 'Root Uninstaller' wohl nicht sonderlich gut bedient hat, ein
    Schei..-Programm. Es dauert leider, gute von schlechten 'Werkzeugen' unterscheiden zu können.

    m
     
  18. Smurf131, 15.10.2011 #18
    Smurf131

    Smurf131 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    323
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    25.09.2011
    Tut es das wirklich?
    Wenn Du ein Widget auf einem bereits vollgstopften Homepage plazieren willst, kommt ja auch die Meldung "zu wenig Speicher"...

    Wer weiß, ob das mit dem "Ersetzen" auch tatsächlich so gemeint ist...
     
  19. Minimalist1, 15.10.2011 #19
    Minimalist1

    Minimalist1 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    19.09.2011
    Im Prinzip wäre es mir ja egal, ob das Ding bei der Installation von 'Ersetzen' redet, auch wenn diese Aussage in Widerspruch zur ersten ("...noch nicht installiert") steht. Die letzte Meldung 'Anwendung NICHT installiert' ist ja das eigentliche Problem, aber leider allzu wahr.
    Ich unterstelle, daß die fehlerhafte Installation sich aus eben dieser Diskrepanz ergibt, die lapidare Abschluß-Meldung ohne Information über das WARUM des Scheiterns hilft leider nicht weiter.

    Das mit dem 'zu wenig Speicher' im Homescreen hatte ich auch schon bemerkt, wohl eine schlechte Übersetzung. Vieles führt hier in die Irre, ist schwer, dabei effektiv zu lernen, Speziell bei den vielen Bezeichnungen, Mythen und auch Falschangaben rund um 'SPEICHER'. Hätte das X3 etwas mehr Speicherplatz (Programm und Daten), würde ich nicht so verzweifelt herum"hacken" und lieber mit den Apps arbeiten als sie nur herumzuschubsen...
     
  20. Minimalist1, 15.10.2011 #20
    Minimalist1

    Minimalist1 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    198
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    19.09.2011
    Ich lese parallel zu hier noch diverse Android-Foren, um die Basis-Funktionen und Unterschiede zu mir bekannteren Welten zu begreifen (ich komme noch aus 6502 und VAX-VMS Zeiten...).
    Die ersten Erfahrungen mit dem X3/Android bisher waren fast ausnahmsweise negativ, das prägt halt.
    Dennoch will ich mich mit dem Gerät noch etwas weiter beschäftigen.

    Lernen kann ich nur, wenn die Informationen widerspruchsfrei sind.
    Ich bin Autist, mein Hirn arbeitet anders, ich lerne schnell, aber wenn Falsches darunter ist, erzeugt das schnell Chaos, mein Gedächtnis "löscht" nicht, oder nur sehr schlecht, Änderungen und Widersprüche sind bei mir nur ungern gesehen, sie 'stören'.

    Daß ich nicht alleine am Speicher-Labyrinth des X3 scheitere, zeigen unzählige andere Einträge hier in diesem Forum auch. Je nach 'Tool' sieht man auch völlig andere Speicher-Namen und sogar Speicher-Werte (!) für denselben Speicher-Raum.
    Offenbar wurde die Einbindung von "Apps auf SD" in Android auch nicht ganz sauber eingeführt, und sorgt für weitere Konfusion, sodaß selbst Huawei's Sicherungstool daran scheitert.

    "Backup" & "Restore" sind für mich 'spiegelbildlich', so habe ich sie kennengelernt und 30 Jahre lang auch benutzt. Daß dem bei Android nicht so ist, muß ich irgendwie begreifen lernen, wie vieles andere Ungewohnte auch.

    m
     

Diese Seite empfehlen