1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

DRC92 mit root, irgendwas zu beachten beim Update auf CM?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1" wurde erstellt von Founti, 16.12.2009.

  1. Founti, 16.12.2009 #1
    Founti

    Founti Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    18.10.2009
    Phone:
    HTC Desire
    Aloha zusammen !

    Vielleicht ne dumme Frage, aber irgendwie find ich nichts für mich passendes.

    Hab meinem kleinen G1 root rechte verpasst, und momentan das originale DRC92 donut drauf.

    jetzt spiele ich mit dem Gedanken die neue Cyanogen Version zu testen.

    Muss ich beim Flash auf etwas achten um meine root rechte zu behalten, oder kann ich einfach aus dem recovery modus wie gewohnt das devphone image , und dann das cm image draufbügeln ?

    Andere Frage : Lohnt sich der Spaß oder soll ich beim DRC92 bleiben ?

    Danke schonmal für die Hilfe !

    Greetings
     
  2. CMcRae, 16.12.2009 #2
    CMcRae

    CMcRae Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,028
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    07.05.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    wie hast du das originale drc92 und root drauf??

    entweder original oder ein custom rom....weil wenn du root hast dann muss es ein custom rom sein...kann nicht original sein
     
  3. winne, 16.12.2009 #3
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Das würde mich jetzt auch mal interessieren. :D
     
  4. Founti, 16.12.2009 #4
    Founti

    Founti Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    18.10.2009
    Phone:
    HTC Desire
    hat mich auch gewundert ^^

    also..hab das downgrade auf RC7 gefahren, hab dan halt den exploit genutzt, mit meinen notebook (da is halt linux drauf) per telnet das recovery image geflasht. dann halt in das recovery menü gebootet.

    Nun hatte ich noch ne update.zip von ner alten flash aktion. das muss dann wohl die DRC92 gewesen sein.

    Update durchlaufen lassen, restart und tada..DRC92

    terminal emu starten, "su" dann kommt ja die anfrage, "id" und ID ist 0 = root

    setcpu geht auch ohne probleme.

    fragt mich bitte nicht warum das ganze geklappt hat, bin aber soweit kann zufrieden ;)

    auf wunsch kann ich die update.zip auch gern mal uppen. hab leider keinen plan mehr welche file das ursprünglich war, aber sie geht ;)
     
  5. j_d_, 17.12.2009 #5
    j_d_

    j_d_ Android-Experte

    Beiträge:
    590
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    17.06.2009
    Phone:
    OnePlus One
    wenn du ein fullupdate (z.b. von kranki) verwendest, dann kannst du es einfach drüberflashen.
    willst du die originalversion verwenden, so solltest du dich an die anleitung halten (htc image,..).
     
  6. Kranki, 17.12.2009 #6
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Oh, ihr seid alle neu auf dem Gebiet, was?:cool:
    Wie er root mit dem normalen ROM hat? Indem er eine su-Binary erstellt und mit den Rechten 4755 versehen hat, oder ein entsprechend gerootete Version geflashed hat, wie sie z.B. als Rooted Base ROM auf xda angeboten wird. Man muss nur irgendwie eine root-Shell haben, z.B. über den telnet-Bug unter RC7 oder über ein x-beliebiges Recovery.
    Code:
    cat /system/bin/sh > /system/bin/su
    chmod 4755 /system/bin/su
     
  7. winne, 17.12.2009 #7
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    @ Kranki

    Nicht unbedingt, aber nach der Anfrage :
    hätte ich das nicht unbedingt erwartet. :confused:;):D

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen