1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Easypad 970 - Fragen zum Akku

Dieses Thema im Forum "Easypix Easypad 970 / Magic Cube U9GT2 / Visture V2 Forum" wurde erstellt von newandroid, 08.03.2012.

  1. newandroid, 08.03.2012 #1
    newandroid

    newandroid Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.02.2012
    Hallo zusammen,

    ich habe das Easypad 970 nun gut 2 Wochen, habe ein bisschen mit 2.3.1 rumgespielt und habe dann 4.0.3 installiert (U9GT2 v1.07 20120215 Mod V2 by wackym).

    Nun habe ich folgendes festgestellt:
    1) Nach dem Ziehen des Ladekabels fällt der Level des Akkus direkt (innerhalb von 30 Sekunden oder weniger) von 100% auf so 93-95%.
    2) Ab 30% geht es mit dem Akku sehr schnell zu Ende. Sind meistens nur noch ein paar Minuten bis zum Abschalten, d.h. also schnell sein und das Ladegerät einstecken.
    3) Die Volt-Anzeige mittels BatteryWidget oder BatterySpy zeigt bei mir nur immer 6mV bzw. 7mV oder 8mV an.
    4) Die Akkutemperatur ist immer 0.0°C.

    Ist das bei Euch auch so? Oder ist mein Tablet defekt?

    Viele Grüße, newandroid
     
  2. Wolfgang_Easypad970, 08.03.2012 #2
    Wolfgang_Easypad970

    Wolfgang_Easypad970 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    09.02.2012
    Phone:
    LG L90
    Tablet:
    Easypix Easypad 970
    Das kommt mir sehr bekannt vor. Die oberen und unteren 25% schwinden extrem schnell. Man kann fast zugucken. Mit akku-tools hatte ich ebenfalls wenig erfolg. Kalibrierungen schienen die situation eher zu verschlechtern. Möglicherweise hängt das mit den 2 in reihe geschalteten akkus zusammen? Vielleicht kann android damit nicht umgehen? Ich weiß es aber auch nicht. Fakt ist trotz allem, dass die akkulaufzeit insgesamt sehr gut ist, deswegen ignoriere ich das inzwischen
     
  3. ansdreas, 09.03.2012 #3
    ansdreas

    ansdreas Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    16.02.2012
    Hallo,

    bei einem nagelneuen Rom oder nach flash hat android noch keine Daten über den Spannungsverlauf des Akkus gespeichert.
    Es kann somit keine Prognosen über Laufzeit und angeblichem Akkuladezustand abgeben.
    Wenn dann die erste Nutzungszeit immer nur beispielsweise ein drittel ent- und wieder aufgeladen wird, entstehen diese vermeintlich falschen Angaben.

    Dem kann man entgegen wirken, in dem man die gespeicherten Akkudaten löscht und ein - zwei Mal den Akku ziemlich weit, am besten unter 20%, entläd und dann wieder richtig voll läd.

    Dadurch wird die Nutzungsdatenbank gelöscht und nach und nach ein Mittel der Kapazität gebildet. Daraus entsteht dann die Anzeige von Ladezustand und Laufzeitprognose.
    Android weiss ja nicht vorab wie sich der Akku tatsächlich verhält.
    Ausserdem reagieren die Akkus je nach Qualität und Kapazität immer anders.

    Am einfachsten lässt sch das mit diversen Akkukalibrierungsapps bewerkstelligen.
    Aber Achtung der Name täuscht. Es wird nicht der Akku kalibriert, sondern die Datenbank.

    Noch ein paar Hinweise ohne zu tief in die Technik zu gehen:

    Die Anzeige 100% hat nur psycholigischen Wert. Sie bezieht sich auf die Nutzung und nicht auf die tatsächliche Kapazität. Die neuen Li-Akkus würden kaputt gehen bei dauerhafter Ladung auf 100%.
    Einen Memoryeffekt gibt es im Prinzip nicht mehr. Jedoch erzeugt die Datenbank zu kleine, falsche Laufzeitwerte wenn immer nur 30% Kapazität nachgeladen wird.
    Theoretisch sollen die neuen li-Akkus nur max. 50% entladen werden um die maximale Lebenszeit zu bewahren. Ich halte davon nichts. Schliesslich müssen Nutzungsdauer und Ladzyklen irgendwo in Waage bleiben für viel Spass mit dem Pad.
    Ich entlade, wenn möglich, immer bis etwa 30%.
    Am Anfang lasse ich immer ein video laufen bis sich das Pad abschaltet. Das ist meist bei ca. 7%, dann ruckelt aber der film schon ordentlich.

    Bei mir bleibt so behandelt die Anzeige sehr linear und verlässlich. Es gibt auch keine Sprünge von 100 auf 92% oder so.
    Voll entladen benötigt das Pad drei Stunden bis auf 100% Ladung.
    Die Laufzeitprognose liegt dann bei 45-50 h ßtandby und. Durchnittlich 6h Vollnutzung.
    Aber sie liegt bei meinem Nutzerverhalten wesentlich drüber.
    Ich nutze das Pad etwa 4-5 h täglich ohne Games und Video und lasse es immer im standby. Abends zeigt das Pad dann immer etwa 60-75%.
    Viel zu früh zum laden :tongue:

    Zusätzlich nutze ich juice defender um die Datenverbindungen im standby aut. abschalten zu lassen.


    Gruss
    Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2012
    kiro bedankt sich.
  4. Wolfgang_Easypad970, 09.03.2012 #4
    Wolfgang_Easypad970

    Wolfgang_Easypad970 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    09.02.2012
    Phone:
    LG L90
    Tablet:
    Easypix Easypad 970
    interessant, allerdings sind einige dinge über Li-Ionen-Akkus nicht endgültig geklärt oder es gibt zumindest unterschiedliche ansichten.

    nämlich die bestmögliche handhabung:
    die allgemeine ansicht ist meines wissens, dass der akku nicht unter 15% entladen werden sollte. daher kommt bei android auch die warnung bei unterschreitung von 15%. Ab einem Akkustand von unter 15% beginnen sich chemische Prozesse im Li-Ionen-Akku zu beschleunigen, die die Kapazität senken. (keine Panik, die Kapazität sinkt auch unter 15% nur seeeeehr langsam)

    Ebenso laufen (allerdings noch viel langsamer) permanent chemische Prozesse ab, die die Akkukapazität verringern. Am langsamsten laufen diese Prozesse bei einem Akkustand von 50%. Deswegen werden Neugeräte in der Regel auch mit einem Akkuladestand von 50% gelagert und irgendwann ausgeliefert, so überigens auch beim Easypad (naja, bei mir warens 55%).

    Die bestmögliche Handhabung ist meines Wissens in der Regel:
    - das Neugerät voll aufladen und während der Ladezeit nicht benutzen
    - das vollgeladene Gerät benutzen, bis der Akkustand unter 15% gesunken ist, dann möglichst bald einstöpseln
    - das Gerät während aller weiteren Ladevorgänge möglichst wenig benutzen
    - Unterbrechungen des Aufladens nach Möglichkeit vermeiden
    - verhält sich der Akku einmal merkwürdig (deutlich verlängerte Ladezeit oder verkürzte Entladung), einfach diese Regeln weiterhin befolgen. Der nächste Lade- bzw. Entladevorgang dürfte wieder normal verlaufen.

    Der Akku vom Easypad ist leider etwas schwer einzuschätzen, weil der Verbrauchsverlauf so chaotisch angezeigt wird (runterrattern bis 75%, dann langsames Sinken, am Ende wieder runterrattern). Wenn die Akkuanzeige bei 15% steht, beträgt die Restlaufzeit ja nur noch wenige Minuten. Deswegen würde ich sagen, der eigentliche 15%-Punkt liegt bei einem angezeigten Wert von möglicherweise knapp 30%. Deswegen sollte man vielleicht theoretisch versuchen, das Wiederaufladen bereits etwas früher zu starten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2012
    kiro bedankt sich.
  5. wnfrd, 09.03.2012 #5
    wnfrd

    wnfrd Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    149
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    08.12.2011
    > allgemeine ansicht ist meines wissens, dass der akku nicht unter 15% entladen werden sollte

    Falls Du dich auf die unbedingt zu vermeidende, akkuzerstörende Tiefentladung bei Lithium-Akkus beziehen solltest: das macht schon die Akkuelektronik, d.h. wenn das Tablet 0% anzeigt und/oder sich abschaltet, ist der Akku noch längst nicht leer (sondern eher noch zu ca 25-30% voll). Man muss 0%-Entladungen also nicht unbedingt vermeiden. Für die Lebensdauer des Akkus gelten Teilentladungen dennoch als besser.
     
  6. Wolfgang_Easypad970, 09.03.2012 #6
    Wolfgang_Easypad970

    Wolfgang_Easypad970 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    09.02.2012
    Phone:
    LG L90
    Tablet:
    Easypix Easypad 970
    jetzt wirds verwirrend ;)
    keine ahnung. was ich bisher darüber gelesen habe, bezog sich, so hatte ich das verstanden, immer auf den nutzbaren spannungsbereich. die auslieferung mit ca 50% ladestand passte jedenfalls immer dazu (hab ich bisher bei immerhin 5 geräten so gehabt).
    das der akku eigentlich nicht leer ist, wenn er nicht mehr genügend spannung fürs gerät liefert, habe ich bisher immer ignoriert. aber schön zu wissen, dass man sich wenigstens nicht vor der tiefentladung fürchten muss ;)
     
  7. kiro, 27.03.2012 #7
    kiro

    kiro Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.03.2012
    Hallo! Danke für die Infos!

    Ich habe natürlich beim Auspacken den Hinweiszettel mit 12h Laden vor dem ersten Nutzen übersehen...
    Also eben nicht erst 12h geladen...

    Ist das jetzt ein Nachteil? (Bin etwas beunruhigt...)
    Wenn ja, kann ich das wieder hinbiegen?

    Ich würde jetzt erst verschiedene FW testen, bei einer bleiben, und dann die Akku-"Datenbank" kalibrieren. Wäre das so richtig?

    Danke!
     
  8. lamono, 13.05.2012 #8
    lamono

    lamono Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.05.2012
    @kiro:

    geht mir genauso, würde mich auch über eine Antwort freuen. Hast du sonst ein Akkuproblem? Ich nämlich folgendes...

    @Alle anderen freundlichen Mitglieder:

    Situation:
    -Neues Pad ausgepackt :drool:
    -12std. Zettel übersehen :razz:
    -Ladegerät angeschlossen, Anzeige sagt "36% wird geladen"
    -nach langem Ladezyklus, etwa 7std. Anzeige: "Aufgeladen" ,und ich habs ausgestöpselt.

    Später dann ist bei etwa 30% das Pad ausgegangen. Leider hat mir Android vorher da keine Warnung gegeben, bei wieviel % tut es das denn normalerweise? Und wie kann Ich das Problem lösen? Mit Batterytools hab ich noch nicht gearbeitet, da gibt es ja auch so viele verschiedene. Bringen die überhaupt etwas? Hab alle Beiträge hier gelesen, aber bin am Ende doch sehr sehr verwirrt. Oder ich verstehs einfach nicht :confused2:

    liebe Grüße
     
  9. Chris75, 13.05.2012 #9
    Chris75

    Chris75 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,199
    Erhaltene Danke:
    182
    Registriert seit:
    06.08.2011
    also bei mir schaltets bei ca. 15% ab. Vlt. stellt sich das bei dir nach mehreren Ladezyklen auch so ein.
     
  10. Torpedo64, 13.05.2012 #10
    Torpedo64

    Torpedo64 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,066
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    02.01.2012
    Phone:
    LG G4, Nexus 9
    Die Batterieanzeige ist falsch und das Problem bis heute (auch nicht in Evo 2.0) noch nicht gelöst.
     
  11. Duc

    Duc Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    181
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    21.04.2012
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Hi.

    Mein Easypad ist jetzt 3 Wochen alt und die Akkuanzeige scheint sich immer
    mehr an zu passen.

    Das erste mal ging das Pad bei ca 24% aus.
    Mittlerweile bin ich bei ca 17% angekommen.

    Blöd ist nur, das vom System keinerlei Warnung kommt.
    Kennt hierzu evtl jemand ne funktionierende App, die nen
    Warnton loslassen könnte?
     
  12. Torpedo64, 14.05.2012 #12
    Torpedo64

    Torpedo64 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,066
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    02.01.2012
    Phone:
    LG G4, Nexus 9
    Wenn die Batterieanzeige geeicht ist, erscheint die Warnmeldung bei 14 Prozent - bei 3 Prozent geht das Gerät dann aus (Evo 2.0 Beta).
     
  13. Duc

    Duc Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    181
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    21.04.2012
    Phone:
    Sony Xperia Z
    Stimmt. :cool2:

    Heute kam das erste mal die Meldung bei 14% und das Pad ging dann nach
    1 Minute aus.
    So ganz passt es zwar noch nicht, scheint aber immer genauer zu werden.
     
  14. flammenflitzer, 10.06.2012 #14
    flammenflitzer

    flammenflitzer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    103
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    01.04.2012
    Funktioniert bei mir auch nach dem 3 ten Ladevorgang nicht mehr. Zeigt permanent irgendetwas an. Nach dem dritten Laden 3*%, danach 6*% jetzt 2*%. Das Gerät war jeweils über Nacht (c.a.8h) am Ladegerät. Abschalten erfolgt ohne Vorwarnung.
     
  15. SpikeRS250, 11.06.2012 #15
    SpikeRS250

    SpikeRS250 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    08.05.2012
    Phone:
    HTC Desire HD
    Runterrattern am Anfang habe ich überhaupt nicht. Bei mir bleibt die Anzeige auch bei Spiele- oder Videonutzung sehr lang auf 100% stehen und fällt dann relativ kontinuierlich bis ca. 40%, dann gehts auf einmal rasant gegen 25% und dann ist Schicht im Schacht.

    Ich lade eigentlich jede Nacht, unabhängig von der angezeigten Ladung. Bin DesireHD-geschädigter, das Teil hängt ständig irgendwo am Laden :D
     
  16. flammenflitzer, 20.09.2012 #16
    flammenflitzer

    flammenflitzer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    103
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    01.04.2012
    Ich habe den Akku mehrere Male neu kalibriert. Bringt nichts. Kann den der Akku leiden, wenn das Gerät bis zum Ende der Akkukapazität genutzt wird? Ich habe gelesen, das dies der Fall ist. Demnach müsste Easypix doch als Garantieleistung Akkus ohne Ende ersetzen.
     
  17. maxxis, 21.09.2012 #17
    maxxis

    maxxis Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    26.10.2009
    Und ich habe mein schön benutzt wie sonst, mit originalem Netzteil und nun... es geht nur mit Netzteil an, zeigt das es lädt und ist bei 99% aber so bald ich Stecker ziehe, geht er aus... Da ich gebraucht gekauft habe habe ich auseinander gebaut und siehe da, ein Bauteil hat sich verabschiedet... merkwürdig woher das kommen mag... Support habe ich informiert, mal sehen was die dazu meinen.
     

Diese Seite empfehlen