1. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
  1. mamu0015, 19.10.2011 #1
    mamu0015

    mamu0015 Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo Leute,
    gibt es ne Möglichkeit irgendeine Entwicklungsumgebung auf ein Android 3.x Gerät zu installieren, um von dort aus für das Gerät selbst bzw für andere Geräte Apps zu erstellen?

    Grüße
     
  2. DieGoldeneMitte, 19.10.2011 #2
    DieGoldeneMitte

    DieGoldeneMitte Android-Lexikon

    nein, geht nicht

    Es gibt aber Tablets, auf denen man ein Ubuntu installieren kann, und dort kann man eclipse nutzen.
     
  3. mamu0015, 19.10.2011 #3
    mamu0015

    mamu0015 Threadstarter Neuer Benutzer

    Schade eigentlich,

    kann ich Ubuntu dann parallel zu Android auf dem Gerät laufen haben?
    Die Anschaffung eines Tablets würde für mich nur Sinn machen wenn ich darauf auch Programmieren kann.

    Danke schonmal für die Hilfe
     
  4. Tom299, 19.10.2011 #4
    Tom299

    Tom299 Android-Experte

    Hast du schon mal programmiert? Allein die Entwicklungsumgebung hat so viele Menüs/Toolbars/Fenster ... und den Code will man auch leserlich und übersichtlich sehen können ... allein deswegen würd es für MICH keinen Sinn machen, auf nem Smartphone oder Pad zu entwickeln ... mir sind 22" ja meist schon zu klein, am besten 24" und 2 Monitore ;-)
     
  5. swordi, 19.10.2011 #5
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    lol am tablet programmieren.

    es gibt immer wieder solche threads. wie kann sowas funktionieren ?

    1) so ein kleiner screen
    2) bildschirmtastatur
    3) power der geräte

    dann mal den emulator starten und das tablet hebt ab :D
     
  6. mamu0015, 19.10.2011 #6
    mamu0015

    mamu0015 Threadstarter Neuer Benutzer

    Ich programmiere regelmäßig auf nem 12" Netbook, am Flughafen oder im Zug ist mir der 22" Monitor einfach zu sperrig...:smile:

    Im Notfall ist auch ne CAD Zeichnung auf dem kleinen Display möglich.
    Ist sicherlich alles nicht ideal, aber besser als nichts zum Programmieren dabei zu haben.

    Ich werd mich mal nach nem Dualbootfähigen Gerät umschauen

    hat dazu jemand nen Tip?
     
  7. mradlmaier, 28.10.2011 #7
    mradlmaier

    mradlmaier Gewerbliches Mitglied

    Es gibt von Viewsonic ein Viewpad 10. Dieses hat Windows 7 und Android 1.6 (ja leider!) als Dualboot installiert. Ca. 300€ oder etwas mehr. Hat eine Atom 1.6 Ghz cpu. Linux Distros wuerden natürlich auf den meisten Tablet PCs laufen. Windows braucht aber eine x86 cpu.
    Alternativ könntest du Dir ein Windows 7 tablet zulegen, und Virtualbox Virtualisierungssoftware aufspielen (quell-offen und daher kostenfrei und sehr einfach zu konfigurieren). Dann bräuchtest Du natürlich ein Android Image. Da Android open-source ist, kannst Du Dir ein solches Image aus dem Quell-code von Android kompilieren.
    Damit das dann aber Spass macht, müsste dieser tablet pc ziemlich Leistungsstark sein und obwohl Windows 7 Unterstützung für Touch- Bedienung hat, ist diese nur suboptimal. Win 8 gibt es schon als Developer Preview und soll Touch-optimiert sein.
    Die Tests des Viewsonic fallen sehr durchwachsen aus durchwegs.
    Ich persönlich würde ein Netbook/Notebook mit Eclipse und eines der neuen 7-Zoll tablets verwenden.
    Bei Dualboot läuft immer nur ein OS. Nur virtualisierung exekutiert gleichzeitig beide OS, eines als Host, das andere als Client in einem Window, wobei Virtualbox so konfigutiert werden kann dass beide OS miteinander kommunizieren koennen wie in einem Netzwerk.