1. Amarillo, 21.06.2012 #1
    Amarillo

    Amarillo Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo,

    ehe man mich wieder steinigt, ich habe ewig gesucht aber nichts brauchbares gefunden.

    Ich möchte mein i9001 flashen und habe sämtliche Backups bereits gemacht. Da wollte ich mit dem eigentlichen Flashvorgang schon beinahe beginnen, stieß aber auf die kleine aber wohl sehr wichtige Notiz, man solle vor dem Flashen ein efs Backup machen.

    Nun habe ich versucht, mich in alle möglichen Anleitungen reinzulesen, da ich aber von der Materie herzlich wenig verstehe, habe ich das Backup nicht schaffen können.

    Ich stieß auf folgendes Tool: Klick mich.

    Mir wurde gesagt, dieses Tool ist für sämtliche Samsung Devices geeignet und erstellt efs Backups. Habe ich versucht, ging jedoch nicht, weil man ein sogenanntes "Profil" auswählen muss, dort stehen nur zur Auswahl das Galaxy Nexus, Galaxy Note, Galaxy SII und Galaxy SIII. Vom S+ keine Spur, deshalb wohl auch unbrauchbar.

    Worüber ich mich nun freuen würde, wäre eine idiotensichere Anleitung wie man ein efs Backup vom S+ macht, damit ich endlich mit dem Flashen beginnen kann.

    Bin euch dankbar.
    LG
     
  2. Rocketeer, 21.06.2012 #2
    Rocketeer

    Rocketeer Fortgeschrittenes Mitglied

    Na ich weiß nicht..

    Zum Thema:
    Wenn Du root-Zugriff hast kann man mit einem Root-Explorer diesen
    Ordner einfach auf eine externe SD zu kopieren. Ein Tool braucht man
    dazu nicht zwingend.

    Das ganze würde auch über ein Terminal-Emulator und ADB gehen.

    Oder man installiert sich FeaMod-Recovery oder http://www.android-hilfe.de/root-ha...ecovery-project-twrp-2-1-8-a.html#post3414131 und macht ein kompl. Backup.
     
    Amarillo bedankt sich.
  3. Amarillo, 21.06.2012 #3
    Amarillo

    Amarillo Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Da habe ich aber was anderes gehört zu dem Thema. Bei meinen vorherigen Suchen habe ich nämlich gefunden, dass es nicht reicht, den efs Ordner zu kopieren. Denn wenn man diesen dann auf dem PC ablegt, was ja sicherer ist als beispielsweise nur externe SD, hat man wohl nicht mehr die nötigen Rechte, um damit etwas anzufangen. Wenn ich das richtig verstanden habe.

    Außerdem wurde gesagt dass bei einem Nandroid-Backup (über CWM) der efs Ordner nicht mitgebackupt wird.

    Diese beiden Methoden wären für mich ja kein Problem, nur haben meine Recherchen ergeben dass keine der beiden etwas bringt.

    Und die die übrig bleiben, habe ich leider nicht richtig verstanden... Deshalb frage ich ja nach der idiotensicheren Anleitung. :)
     
  4. busprofi, 22.06.2012 #4
    busprofi

    busprofi Erfahrener Benutzer

    Hallo
    im Wiki findet sich diese Anleitung
    Code:
    Oder mit ConnectBot: 
    Voraussetzungen: 
    Galaxy S Plus mit Root. 
    ConnectBot aus dem Market herunterladen. 
    ConnectBot starten. 
    Nach dem die Erklärungen weg sind und das Eigentliche Programm erscheint sieht man links unten einen Pfeil der nach unten zeigt. Diesen anklicken und local auswählen das Eingabefeld daneben wird leer gelassen. 
    Das leere Eingabefeld auswählen und Enter drücken. Ihr seht nun die Konsole in der nur ein "$" steht. 
    Folgende Befehle der Reihe nach ausführen: 
    su 
    ls -l -a /efs (enter) 
    dd if=/dev/block/mmcblk0p27 of=/sdcard/efs.ext4 bs=4096 
    dd if=/dev/block/mmcblk0p12 of=/sdcard/persist.ext4 bs=4096 
    Die Dateien efs.ext4 und persist.ext4 wurden auf der SD-Karte gesichert und wir können das Programm nun schließen. 
    Die Sicherung mit dem USB Massenspeichermodus auf den PC oder einen anderen sicheren Ort kopieren.
    Das hört sich doch alles sehr plausibel an, man muss doch nur die Befehle abschreiben. Und auch hier wird empfohlen die Sicherung auf den PC zu kopieren, was ja quatsch wäre wenn man sie anschließend nicht mehr gebrauchen könnte.

    Gruß....busprofi
     
    Amarillo bedankt sich.
  5. Amarillo, 22.06.2012 #5
    Amarillo

    Amarillo Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Das war ja mal wirklich idiotensicher, danke, alles geklappt.

    Gesendet von meinem S+ mit Tapatalk.
     
  6. Starship706, 23.06.2012 #6
    Starship706

    Starship706 Erfahrener Benutzer

    Gibt wohl auch die Möglichkeit diese Dateien im root Explorer als *.tar zu packen, dann verliert es sein Format nicht auch auf einem anderen Dateisystem.
     
  7. dieing-luuser, 09.07.2012 #7
    dieing-luuser

    dieing-luuser Fortgeschrittenes Mitglied

    Was sollte ich denn noch alles sichern und womit?
     
  8. _strauch_, 11.08.2012 #8
    _strauch_

    _strauch_ Android-Experte

    Steht eigtl. auch irgendwie geschrieben wie man den efs Ordner aus der ext4 Datei wieder herstellt?
     
  9. tilo140380, 11.08.2012 #9
    tilo140380

    tilo140380 Android-Lexikon

    ich habe mal hier die antwort darauf von frank_m



    also kurz gesagt if und of vertauschen
     
    _strauch_ bedankt sich.
  10. lecter1, 11.08.2012 #10
    lecter1

    lecter1 Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo, zusammen, habe mir zwar auch den Efs-Ordner als tar gepackt. Aber danach die App Nitrality entdeckt. Damit kann man ( neben vielen anderen Sachen ) auch ein efs-Backup machen. Root natürlich vorausgesetzt.
     
    convexx bedankt sich.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. nitrality efs