1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Eigene Custom ROMs erstellen?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy" wurde erstellt von Archer, 06.01.2010.

  1. Archer, 06.01.2010 #1
    Archer

    Archer Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    450
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Moin,

    ich würde mich mal interessieren, ob es hier jemanden gibt, der sich mal mit der Thematik beschäftigt hat. Hintergrund: da drakaz jetzt ja relativ wenig Interesse am Galaxy hat (und für meinen Stein noch keine Custom ROMs zu haben sind) würde ich gerne die IK4 zur Grundlage nehmen, mir mein eigenes ROM zu backen.

    Wenn ich es richtig verstehe, braucht man das Image (IK4), Tools um die darin enthaltenen Dateien zu extrahieren und bastelt daraus ein update.zip (das man dann über das recovery image einspielt). Will man das ganze noch rechtlich sauber verteilen, wäre angebracht, die google aps zu strippen, righty?

    Wie ist das IK4 ROM aufgebaut? Ist das ein einfaches tar oder ein fs-image? Wie operiert man die google apps heraus und wie baut man sie wieder ein (z. B. wie drakaz über II5.tar - hat sich in IK4 was an den google apps getan)?

    Weiterhin würde ich gerne den Browser und den Launcher austauschen. Ziel wäre aber ein relativ minimales Image, da mein Telefon hauptsächlich im Ausland genutzt wird und ich deswegen momentan nicht viel Datenverkehr habe...

    Würde mich freuen, mich darüber mit euch auszutauschen!
     
    Alvar Hanso bedankt sich.
  2. Thyrion, 06.01.2010 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
  3. Archer, 06.01.2010 #3
    Archer

    Archer Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    450
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Das scheint aber nicht sehr weit gediegen zu sein ;-)

    Ich habe mir mal das update.zip von drakaz angeschaut und das IK4 system image. Prinzipiell (der Frickel-Ansatz) müsste es easy sein, einfach das update.zip zu nehmen und die Teile aus dem IK4 dort reinzukopieren, wo nötig.

    Schwieriger wird es schon, die Android-Sourcen zu nehmen & zu bauen, die blobs aus dem IK4 da einzuziehen und das ganze lauffähig zu bekommen.
     
  4. Archer, 07.01.2010 #4
    Archer

    Archer Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    450
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Nach zwei Tagen kämpfen bekomme ich jetzt einen Kernel gebacken und der cupcake build läuft auch erstmal mit ein paar Fehlermeldungen durch…

    Die nächsten Tage werde ich erstmal versuchen einen laufenden Kernel mit vpn und netfilter (fürs tethering) hinzubekommen. Nebenbei versuche ich dann mal, ein image auf basis IK4 zu backen (gleicher Ansatz wie drakaz, die google closed source apps aus einem Update ziehen)…
     
  5. colarus, 07.01.2010 #5
    colarus

    colarus Android-Experte

    Beiträge:
    560
    Erhaltene Danke:
    142
    Registriert seit:
    06.08.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z1 Compact
    Da wäre ich interessiert!
    Bisher habe ich das Modaco Rom am laufen, weil ich den ganzen Theme Schnick-Schnack nicht brauche. Aber ein IK4 oder IK5 mit Netfilter Support im Kernel würde ich auch gerne testen. :D
    Gib bescheid wenn Du soweit bist (unter uns auch gerne ohne den re-install Quatsch der G-Apps ;)).
     
  6. Gregor, 08.01.2010 #6
    Gregor

    Gregor Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    31.07.2009
    In welcher Form liegt denn der Binary-quatsch in den Images? Die liegen da doch einfach als apk und odex drin oder? D.h. könnte man nicht darauf verzichten die mit in das Image zu bauen und nachher manuell reinschieben?
     
  7. Archer, 08.01.2010 #7
    Archer

    Archer Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    450
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Ich muss mal schauen. Wer Galaxo schon mal laufen hatte, erinnert sich vielleicht, dass das Galaxy in einer Bootschleife hängen bleibt, wenn man die GApps nicht wiederhergestellt hat.

    Vielleicht hat ja jemand ein logcat von der bootschleife, und weiß schon, was da fehlt?
     
  8. Gregor, 08.01.2010 #8
    Gregor

    Gregor Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    31.07.2009
    Stimmt das hatte ich vergessen. Ich hatte irgendwo mal ein logcat. Aber gerade auch wenig lust mein Telefon zu flashen nur um nen neues zu ziehen. Vielleicht am WE
     
  9. tiran, 08.01.2010 #9
    tiran

    tiran Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    180
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    11.07.2009
    Phone:
    Nexus One
    Was heißt Cupcake build?

    hast du die Android Sourcen genommen und compiliert und dann aufs telefon geschoben? Mit änderunge ohne ?

    Wenn ja dann brauch man doch den ganzen IK.. mist nicht mehr (Zumindestens dan PDA teil, Phone und evtl. CSC würden noch sinnmachen), wenn das läuft dann kann man doch schön im quellcode änderungen vornehmen.

    Habe das auch schon mal gemacht allerdings beim Flashen verlies mich dann der mut, da ich einfach den generic build genommen hatte. Naja wenn du jetzt sagst das es geht, test ich das wohl doch nochmal :)

    Damit lässt sich die zeit bis zum 2.0 schön überbrücken... :D

    Gruß Tiran
     
  10. Archer, 08.01.2010 #10
    Archer

    Archer Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    450
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    17.07.2009
    (So) weit bin ich noch nicht :)

    Ich hab' mich erstmal nur gefreut, dass der Build des cupcake gits durchläuft (das war schon einmal ein Kampf, ein Buildenvironment hinzubekommen, hab's letztendlich mit einer Ubuntu 8.04 VM geschafft - allerdings ist wohl der virtualbox-USB-passthrough nicht gerade stabil). Compiler ist gerade fertig :)

    Aber für heute steht erstmal an, eine kernel.img zu erstellen, die netfilter und swap hat. Hoffentlich renne ich nicht in das gleiche Problem wie hier: http://www.android-hilfe.de/rom-ers...-kompilieren-erster-versuch-6.html#post131311 ...
     
  11. tiran, 08.01.2010 #11
    tiran

    tiran Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    180
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    11.07.2009
    Phone:
    Nexus One
    Hmm ich glaub ich teste das auch nochmal build enviorment hab ich noch.
    Mal schauen...

    Wenns mit dem Kernel probleme geben sollte, meld dich einfach. Hab mir da auch schon einen compiliert mit netfilter.
    Allerdings noch mit den alten Samsung sourcen.

    Ein Tip: Vergiss die module nicht ruber zu schieben.

    Mit den neuen Updates hab ichs noch nicht gemacht aber naja das wird denke ich nicht so schwer werden.

    Wenn du aber dabei bist setze doch bitte secure.ro im init auf 0 damit man adb mit root rechten hat. Ist einfach komfprtabler :)

    Gruß Tiran
     
  12. Archer, 08.01.2010 #12
    Archer

    Archer Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    450
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    17.07.2009
    So, mit Stolz geschwellter Brust kann ich verkünden, dass der erste selbstgebackene Kernel läuft :)

    Ich hab' noch ein Problem mit der 3g-Datenverbindung, allerdings weiß ich nicht, ob das auf meinem Mist gewachsen ist, oder ob ich mit dem flashen der Original IK4 (nutze im Moment IK4 + meinen kernel) was verbaselt hab'.
     
  13. Archer, 08.01.2010 #13
    Archer

    Archer Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    450
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Mein Fehler... hatte irgendwas rausgeschmissen, was ich hätte drin lassen sollen.

    "wireless_tether_1_60_galaxy.apk" läuft noch nicht. Weiß zufällig jemand, welche Module ich für's tethering so brauche?

    Edith meint: Rechtsschraibunk!
     
  14. gong, 08.01.2010 #14
    gong

    gong Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    29.07.2009
    netfilter? ;)
     
  15. Archer, 08.01.2010 #15
    Archer

    Archer Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    450
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Ja, ähm, ... ich habe netfilter Xtables support dabei und iptables. Ein "netfilter.ko" oder so wird nicht gebaut.

    Hab' Mitleid mit mir, mein letzter Selbstbau-Kernel, bei der ich noch jede Option kannte war irgendwas um 2.2.26 ;-)
     
  16. gong, 08.01.2010 #16
    gong

    gong Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    29.07.2009
    CONFIG_NETFILTER=y
    # CONFIG_NETFILTER_DEBUG is not set
    # CONFIG_NETFILTER_ADVANCED is not set

    #
    # Core Netfilter Configuration
    #
    # CONFIG_NETFILTER_NETLINK_LOG is not set
    CONFIG_NF_CONNTRACK=y
    CONFIG_NF_CONNTRACK_FTP=y
    # CONFIG_NF_CONNTRACK_IRC is not set
    CONFIG_NF_CONNTRACK_SIP=y
    # CONFIG_NF_CT_NETLINK is not set
    CONFIG_NETFILTER_XTABLES=y
    # CONFIG_NETFILTER_XT_TARGET_MARK is not set
    # CONFIG_NETFILTER_XT_TARGET_NFLOG is not set
    CONFIG_NETFILTER_XT_TARGET_TCPMSS=y
    CONFIG_NETFILTER_XT_MATCH_CONNTRACK=y
    # CONFIG_NETFILTER_XT_MATCH_MARK is not set
    CONFIG_NETFILTER_XT_MATCH_STATE=y

    #
    # IP: Netfilter Configuration
    #
    CONFIG_NF_CONNTRACK_IPV4=y
    CONFIG_NF_CONNTRACK_PROC_COMPAT=y
    CONFIG_IP_NF_IPTABLES=y
    CONFIG_IP_NF_FILTER=y
    CONFIG_IP_NF_TARGET_REJECT=y
    # CONFIG_IP_NF_TARGET_LOG is not set
    # CONFIG_IP_NF_TARGET_ULOG is not set
    CONFIG_NF_NAT=y
    CONFIG_NF_NAT_NEEDED=y
    CONFIG_IP_NF_TARGET_MASQUERADE=y
    CONFIG_NF_NAT_FTP=y
    # CONFIG_NF_NAT_IRC is not set
    # CONFIG_NF_NAT_TFTP is not set
    # CONFIG_NF_NAT_AMANDA is not set
    # CONFIG_NF_NAT_PPTP is not set
    # CONFIG_NF_NAT_H323 is not set
    CONFIG_NF_NAT_SIP=y
    CONFIG_IP_NF_MANGLE=y
    # CONFIG_IP_DCCP is not set
    # CONFIG_IP_SCTP is not set
    # CONFIG_TIPC is not set
    # CONFIG_ATM is not set
    # CONFIG_BRIDGE is not set
    # CONFIG_VLAN_8021Q is not set
    # CONFIG_DECNET is not set
    # CONFIG_LLC2 is not set
    # CONFIG_IPX is not set
    # CONFIG_ATALK is not set
    # CONFIG_X25 is not set
    # CONFIG_LAPB is not set
    # CONFIG_ECONET is not set
    # CONFIG_WAN_ROUTER is not set
    # CONFIG_NET_SCHED is not set
     
    Archer bedankt sich.
  17. gong, 08.01.2010 #17
    gong

    gong Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    29.07.2009
    wobei, wie gesagt, ich habe das zeug nicht als module gebaut, da war zu wenig platz unter /system/libmodules... also ggf. m statt y.
     
  18. Archer, 09.01.2010 #18
    Archer

    Archer Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    450
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Da frage ich mich, was du gemacht hast - bei mir sind da noch 2MB frei...

    Naja, meine Module sind noch nicht so groß (weiß nicht, wie groß netfilter wird).

    Und drakaz (wahrscheinlich aus dem Cyanogen gerippt) hat da eine "libmodules.sqf" liegen, also imho ein squash.fs filesytem. Ich entdecke noch ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2010
  19. Archer, 09.01.2010 #19
    Archer

    Archer Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    450
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    17.07.2009
    So, hmm Tethering funktioniert halbwegs (ich kann es auf dem Telefon starten). Anscheinend gibt's aber noch keinen laufenden dhcp-server im tether-APK oder so.

    Weiß jemand, warum nfs im kernel an ist?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2010
  20. gong, 09.01.2010 #20
    gong

    gong Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    29.07.2009
    dhcp macht die tethering app über den dnsmasq und der wird wahrscheinlich auch gestartet... dein bcm4325 wird jetzt wahrscheinlich rumspinnen... :)
     

Diese Seite empfehlen