1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Einige Fragen die nach dem Lesen der Tut´s noch offen sind

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea" wurde erstellt von mogli@home, 03.07.2012.

  1. mogli@home, 03.07.2012 #1
    mogli@home

    mogli@home Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,080
    Erhaltene Danke:
    695
    Registriert seit:
    03.07.2012
    Hi,
    da ich jetzt (nach langem Zögern da ich eigentlich kein weiteres Handy brauche) bei folgendem Angebot zugeschlagen habe (Dailydeal gesten für 80 Euro): ZTE Blade | Android | Betriebssystem | Handys & Smartphones | Smartphones, Handys & Festnetz | getgoods.de sind jetzt nach dem Lesen vieler Tut´s noch Fragen offen.
    Wäre nett wenn Ihr mir helfen könnt.

    - Brauche ich ein TPT wenn ich ein aktuelles ICS flashen will? Wenn ja welches?
    - Das BURSTLAM ISC AOKP-CM9 ROM hört sich für mich sehr gut an. Muss ich da noch etwas vorbereiten/partionieren oder kann ich da gem. Tut vorgehen (Clockwork und flashen)? Wo kriege ich das neueste build?
    - gen 2 und gen 3: Ich habe verstanden das man bei gen 1 und 2 aufpassen muss. Gibt es bei gen 3 auch etwas zu beachten?

    Nochmal Danke für eure Mühe,
    Mogli
     
  2. bhf, 03.07.2012 #2
    bhf

    bhf Android-Guru

    Beiträge:
    3,348
    Erhaltene Danke:
    1,254
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Phone:
    Honor 6
    Tablet:
    Google Pixel C
    Hängt davon ab. Bekommst du ein reguläres deutsches Gerät, kannst du direkt nach dem NANDroid-Backup anfangen zu flashen.

    Du musst immer etwas vorbereiten. Zumindest mit dem Blade Checker deine exakte Geräte-Generation bestimmen.

    Es gilt das gleiche zu beachten. Gen3-ROMs sind rar gesät, Gen2-ROMs auf Gen3-Geräten machen Ärger.
     
    mogli@home bedankt sich.

Diese Seite empfehlen