1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Einige Fragen

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab Forum" wurde erstellt von Ankaa, 24.11.2010.

  1. Ankaa, 24.11.2010 #1
    Ankaa

    Ankaa Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Hallo,
    tut mir leid, wenn ich Fragen stelle, die schon irgendwo im Forum rumgeistern, aber ich habe über die Suche nichts hilfreiches gefunden.

    Ich spiele mit der Anschaffung eines Galaxy Tabs. Dazu sei vornweg gesagt, dass ich eigentlich vom "anderen Lager" komme und überzeugter Apple-User (iMac, Macbook, iPhone) bin. Leider ist das iPad - so toll ich es von der Bedienung und vom App-Store her finde - einfach für meinen Anwedungsbereich zu groß.

    Da ist das Galaxy Tab für mich eine - die einzige - Alternative und als ich letztens es das erste mal in der Hand gehabt habe, war ich positiv überrascht.
    Allerdings habe ich noch nicht wirklich herausgefunden, ob es auch das kann, was mir wichtig ist. Ich lege keinen Wert auf Telefon (hab ein iPhone) oder Spiele oder große Internet-Performance (wobei das natürlich ein nettes Extra ist, aber meiner Meinung nach ausreichend funktioniert). Wichtig sind mir:

    (ebook) Reader: Ich habe als Student eine sehr große Sammlung an Papern im PDF-Format und würde die gerne auf dem Galaxy Tab genauso bequem lesen können, wie ebooks oder Internetseiten. Geht das? Ich habe noch nicht genau durchgeblickt, was der Unterschied zwischen den zwei vorinstallierten Readern ist (ebook und irgendwas mit Hup?) und wo genau ich jetzt PDFs lesen könnte.
    Kann man beim ebook-Reader das simulierte Umblättern irgendwie ausstellen?

    und der zweite Anwendungsbereich wäre Photographie:
    Gibt es eine Möglichkeit, CF-Karten am Tab auszulesen? Adapter? Habe dazu nix gefunden. Gibt es Apps, mit denen ich RAW-Bilder einlesen und bearbeiten kann (Lightroom-Alternativen -> Kontrast, Sättigung, Ausrichtung, Beschnitt) sowie anschließend in JPG formatieren?

    Und ganz wichtig: Kommuniziert das Galaxy Tab eigentlich (mehr oder weniger) problemlos mit Macs?

    Danke für eure Antworten.
     
  2. Ratman, 24.11.2010 #2
    Ratman

    Ratman Gast

    pdf liest du mit dem beiliegenden think free office
    epub mit dem beiliegenden ebook reader
    der readers hub ist für zeitungen/comics/... die du kaufen mußt

    also cf-adapter auf micro sdhc wär schon ein interessantes konstrukt ...

    für mac gibts n inoffizielles synctool (suchst du hier) und ansonsten gehst mit z.b. "es datei explorer" per wifi auf dein macilein
    jo, und du kannst dein tabbi ja auch jederzeit per usb-kabel als usb-stick tarnen ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.11.2010
  3. Stefan3110, 24.11.2010 #3
    Stefan3110

    Stefan3110 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    159
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Hallo,
    für PDFs nutze ich den PDF Reader von Adobe. Aus diesem Grund kaufte ich mir das SGT.
    Es gibt auch eine Photoshop Express Version für das Tab. Es ist witzig damit etwas herumzuspielen aber für richtige Fotobearbeitung habe ich meine Zweifel.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  4. oliver.frank, 24.11.2010 #4
    oliver.frank

    oliver.frank Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    311
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    22.10.2010
    pdf kannst du auch in epub umwandeln und dann wie ein e book im reader lesen. die umblättert funktion ist nicht abzustellen meine ich. Das programm zum umwandeln von pdf in epub heißt calibre und ist freeware, allerdings weiß ich natürlich nicht ob es das nur für windows gibt.
     
  5. Ankaa, 25.11.2010 #5
    Ankaa

    Ankaa Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Vielen Dank für die Antworten, das hat mir schon etwas weitergeholfen.

    Weiß jemand, ob das Photoshop Express mit RAW-Dateien zurecht kommt?

    Na eine Möglichkeit wäre ja z.B. wie beim iPad ein Dock-Connector auf USB-Adapter, an den man dann einen Card-Reader oder auch gleich die Kamera selbst anschließen kann.

    PS:
    Gestern im Mediamarkt das Galaxy Tab war sehr sehr sehr langsam, obwohl kaum Programme offen waren. Ist das üblich? Hatte eigentlich beim ersten Testen den Eindruck gehabt, dass das Tab recht flott unterwegs ist, aber gestern das war wirklich erschreckend langsam.
     
  6. Ratman, 25.11.2010 #6
    Ratman

    Ratman Gast

    gute idee - müssen wir no wen finden, ders baut und treiber für bastelt ... wir hoffen mal wie immer auf ne firma, irgendwo in der tiefsten mongolei *g*

    zum p.s. ... ich denke mal, da wurde viel getestet drauf, und keiner hats je rebootet
    ich merks vor allem an der galerie ... je länger man ohne reboot lebt, je langsamer wird alles.

    btw - raw-dateien ... ruf mal ein normales jpg mit brauchbarer auflösung auf im tabbi ... dann willst nie wieder ein raw mit 10 mb oder so öffnen - da wett ich drauf
     
  7. Allaman, 25.11.2010 #7
    Allaman

    Allaman Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    235
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    30.10.2010
    Da du wie ich vom anderen Lager kommst wirst du GoodReader kennen, an dem keine pdf Reader App vom Androidstore ansatzweise ran kommt (leider)

    Wäre eig. mit Android und dem Galaxy Tab an sich zufrieden wenn da nicht der m. M. n. qualitativ schlechtere Android Market wäre weswegen ich mein tab mit großer Wahrscheinlichkeit wieder verkaufe.

    Von der Größe her allerdings hat es definitiv Vorteile zum iPad :)
     
  8. Ratman, 25.11.2010 #8
    Ratman

    Ratman Gast

    was ihr immer mit dem pdf-reader habts ...
    wie hier schon gsagt, gibts den adobe-original-langsam-aber-schön-lese-pdf reader ...
    und wie auch schon gsagt, gibts das vorinstallierte think free, mit dem man (unter anderem) vor allem schnell pdf´s lesen kann.

    ja, und no 1000 andere reader im market (viel spaß beim suchen).
    übrigens allamann ... wie viele reader hast den getestet im market?
    ich hab nach 10 aufgeben ...

    und mit meiner - zugegeben minimalen, aber doch vorhandenen ipad-erfahrung - was zum kuckuck können die reader dort mehr?
    alle zeigens den text an, alle gleich gut oder gleich schlecht, je nach anforderung des lesenden.

    ich muß sagen, ich hätte mir weder ein tabbi noch ein eipäd gekauft, wollt ich pdf´s im originalzutand lesen.
    mich nervt dieses unflexible format schon am desktop an, und ich finde es grad brauchbar genug als ebook-alternative ... egal, auf welchen pad oder tab.
     
  9. Allaman, 25.11.2010 #9
    Allaman

    Allaman Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    235
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    30.10.2010
    Man halt nicht immer die Wahl welches Dateiformat man bekommt....

    Eben, und wenns 10000 pdf reader gibt, Quantität ist kein Ersatz für Qualität... und du kannst mir ruhig einen pdf reader (neben adobe, Thinkfree und docs2go) empfehlen...
    Wie ich schon gesagt habe der Market ist imo nicht das wahre, wenn ich pdf reader eingebe bekomm ich alles mögliche was im Entferntesten mit pdfs zu tun hat und oft auch wenig oder gar nicht bewertet

    Und wie du schon selbst sagst, du hast minimale iOS Erfahrung, ich allerdings habe beide Geräte und einen direkten Vergleich. Und Goodreader ist bei weitem besser aber viell. kommt ja von dir ein Geheimtip.

    Zum letzten Punkt, siehe meinen ersten Punkt...


    Um noch eines klar zu stellen, ich will hier weder eine iOS vs Android Schlammschlacht starten, noch das Galxy Tab schlecht reden denn ich finde sowohl das OS Android wie auch die Hardware Galaxy Tab können es sehr wohl mit einem iPad aufnehmen und übertrumpfen es dabei in mehreren Bereichen ABER ich will hier sehr wohl den Android Market sowie die Qualität und zum Teil die Auswahl dessen bemängeln.
     
  10. kyxh2o, 25.11.2010 #10
    kyxh2o

    kyxh2o Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    117
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    01.11.2010
    Immer eine Frage des Geschmacks.
    Bin auch Apple-Jünger, vom Mac mini Server, Mac Pro, iPad, iPhone, hier gibt es alles.

    Außerdem bin ich überzeugter ebook-Leser, bereits seit einigen Jahren. Meine ebooks werden alle mit Calibre Mac in epub umgewandelt (Quelle ist immer PDF). Wenn es um reinen Text geht, ist epub dem PDF-Format doch überlegen und ich wüsste nicht, warum ich mir da PDFs antun sollte, vor allem auf einem Gerät, das eine kleiner Darstellungsfläche hat, als die Ausgangs-PDFs.
    Wenn man aber um PDFs nicht herumkommt, ist das SGT dafür keine gute Wahl.
     
  11. Ankaa, 25.11.2010 #11
    Ankaa

    Ankaa Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Vielen Dank für die vielen Antworten.

    Also ich wollte jetzt eigentlich keine Diskussion um die Vor- und Nachteile von irgendwelchen PDF-Readern. Ich persönliche finde es praktisch, wenn ich durch einen langen Fließtext mit dem Finger nach unten/oben scrollen kann und nicht "umblättern" muss oder auch noch von rechts nach links scrollen muss, weil das PDF zu groß ist und nicht auf den Bildschirm passt.
    Aber das ist wohl wunschdenken. Die Umwandlung ins epub-Format wäre halt noch eine Alternative....für meine vielen Uni-Paper aber doch ziemlich umständlich/zeitaufwendig. (Vor allem: wie sieht es mit integrierten Grafiken/Bildern aus?)

    Den GoodReader kenne ich nicht. Ich arbeite mit Adobe Acrobat Reader. Reichte mir am Mac bisher. Mehr als lesen und mal was suchen tu ich in meinen PDFs eh nichts. Aber wie bereits gesagt ist eben ein Nachteil von PDFs die starre Formatierung...ziemlich nervig auf nem kleineren Bildschirm, wenn man noch was lesen können will.

    Was die RAW-Bilder angeht und dass das Laden schon bei normalen Fotos lange dauert...tja...dann ist hier wohl das iPad deutlich leistungsfähiger.

    Einer meiner Hauptgründe, der mich eigentlich vom Kauf abhält ist übrigens auch der deutlich schlechtere App-Markt.

    Schade.
     
  12. Allaman, 25.11.2010 #12
    Allaman

    Allaman Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    235
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    30.10.2010
    Nur nebenbei GoodReader ist ne iOS App ;)

    Ja sehr schade weil ich würd das Galaxy Tab gern als iPad Ersatz nehmen (was es vom OS und von der Hardware schafft) und dieses in ne Ecke stellen (bzw. verkaufen) aber der Store ist der Hauptgrund warum ich noch ziemlich am grübeln bin :(
     
  13. Ratman, 25.11.2010 #13
    Ratman

    Ratman Gast

    nur als tipp, wenn auch nur als kurzfristige und teilweise hilfe.
    der androidpit Android Apps und Tests - Testberichte von AndroidPIT hat einen eigenen market, und testet sehr schön div. apps.
    da kann man sich durchaus zum großteil darauf verlassen, was der schreibt.

    will damit sagen - so kommt man ein wenig leichter and brauchbare apps, wenn dann natürlich die auswahl wieder eingeschränkt ist ...
     
  14. arnie, 25.11.2010 #14
    arnie

    arnie Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    03.08.2010

    Ich habs auch zuerst im BLÖD-Markt in die Hand bekommen, war auch sehr langsam, hat aber nix mit dem Pad zu tun, sondern weil die, so wie's aussieht, nur GPRS zulassen.
     
  15. Ankaa, 25.11.2010 #15
    Ankaa

    Ankaa Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Unwahrscheinlich. Es war ja nicht langsam beim "Interntseiten laden" (zumal es eh im WLAN unterwegs war) sondern insgesamt sehr sehr langsam. Es hing ganz allgemein. Beim Menü aufrufen. Beim Rückkehren zum App-Screen....etc. pp.
     

Diese Seite empfehlen