1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. ftcb, 04.08.2009 #1
    ftcb

    ftcb Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,

    ich habe (unter anderem) mit dem Galaxy das Problem, dass die Einstellungen für Display Helligkeit und den Display Timeout immer wieder verloren gehen nach einem Reboot des Telefons.

    D.h. ich stelle sie ein (entweder direkt in den Einstellungen oder über Useful Switchers bspw.) - dann funktioniert auch alles schön - nach dem nächsten Boot ist es aber weg und steht wieder auf Default 66% und 1 Minute Timeout (anstelle 0% Helligkeit und kein Timeout).

    Hat das noch jemand? Jemand eine Idee, wie man das behebt?
     
  2. Thyrion, 04.08.2009 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Hast Du vielleicht eine App drauf, die die Werte überschreibt? Locale, Power Manager usw. sind gute Kandidaten für sowas.
     
  3. ftcb, 04.08.2009 #3
    ftcb

    ftcb Threadstarter Neuer Benutzer

    Ja, locale habe ich drauf, nutze es aber nicht. Ich werde es mal deinstallieren.

    Aber ich schließe damit, dass Du dieses Problem nicht hast? Hier werden nach einem Neustart die Einstellungen zu Displayhelligkeit und Display-Timeout beibehalten?
     
  4. Thyrion, 04.08.2009 #4
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Ich muss gestehen, dass mein Galaxy seit über 60h nicht mehr neu gestartet wurde und auch per Default in Locale auf ca. 10% Helligkeit und Timeout 2min gestellt habe.

    Könnte also sein, dass ich das Problem theoretisch habe, aber Locale die Einstellungen dann wieder vornimmt, wie ich sie will ;)
     

Diese Seite empfehlen