1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. Effe101, 30.08.2010 #1
    Effe101

    Effe101 Threadstarter Android-Experte

    Servus zusammen, werde mir heute auch ein SGS holen. Bin allerdings totaler noob was Android und Samsung angeht. Ich komme aus dem Windows lager und von HTC.
    Jetzt wollte ich eigentlich nur fragen, was denn beim Einstieg zu beachten ist. Nicht das ich dann das SGS soweit habe wie ich es möchte und dann kann ich nen Hardreset machen weil wieder irgendwas geupdatet werden muss.
    Weiter wollte ich dann noch Fragegen welche Apps sehr gut sind und welche eigentlich auf des SGS müssen, gerade z.B. um das System stabiler am laufen zum halten.

    Die Suche hatte ich genutzt aber halt immer nur etwas zu einem Thema gefunden und eben nicht so gesammtelt.

    Z.b. Würde mich jetzt direkt interessieren:
    - Macht ein sofortiges Firmewareupdate Sinn?? (Ist das von Samsung abgesegnet oder, ist jeder für seini Smartphone dann selber zuständig bzw. diese Firmwareuptdates sind diese Firmwares von Samsung oder sind das selbergekochte)
    - Kann ich nach nem Firmwareupdate, dann auch ganz normal auf Android 2.2 updaten wenn es kommt
    - Gibt es unterschiede beim vorgehen, zum Firmewareupdate bzw. zum Update auf Android 2.2
    - Apps die mir das System Stabiler machen
    - Apps die mir die Bedienung erleichtern (Hab gehört da gibts irgend ne alternaive zum TouchWizz)
    - Was ist sonst noch so zu beachten

    Dann mal eini dickes Danke schön für eure Antworten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2010
  2. hertharules, 30.08.2010 #2
    hertharules

    hertharules Android-Experte

    Auch wenns nicht so bequem ist, alle deine Fragen werden mit Hilfe der Suchfunktion umfangreich beantwortet...

    Ansonsten Herzlich Willkommen in der Android Family ;-)
     
  3. Kev, 30.08.2010 #3
    Kev

    Kev Android-Ikone

    Und ich würde es etwas ruhiger angehen. Warte doch erstmal ab, was Du für eine Firmware auf dem Handy hast, bevor Du Dich mit den Gedanken trägst upzudaten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2010
    Effe101 bedankt sich.
  4. DrMole, 30.08.2010 #4
    DrMole

    DrMole Android-Ikone

    Hallo

    Wenn ich mir das so durchlese, wäre es am besten für dich wenn du offizielle Firmwares benutzt. Da ist nach dem update nicht alles weg. Außerdem ist das update intervall deutlich länger als bei inoffiziellen Frimware. Auch einfacher wenn KIES funktioniert was es ja nicht immer tut.

    Sonst findest du alles mit der suche.

    Gruß
     
    Effe101 bedankt sich.
  5. cyorps, 30.08.2010 #5
    cyorps

    cyorps Android-Experte

    Wenn du mit der aktuellen Performance zufrieden bist, dann nicht. Generell würde ich mich dazu erstmal im Root-/Hacking-/Modding-Forum ein bißchen einlesen. Da wird viel zu den Vor- und Nachteilen der einzelnen Firmwareversionen gesagt.

    Kurz gesagt, die Updates, die du über die Software Kies beziehen kannst, ja. Das was über die Software Odin läuft, nein. Die Firmware's, die man über Odin auf dem SGS installiert, sind (i.d.R.) inoffizielle Builds aus der Androidentwicklung und nicht direkt für den Endverbraucher gedacht. Funktionieren tun sie oftmals besser, schneller und mit weniger Fehlern als die "echten" Firmware's. Aber auch dazu wird im o.g. Forum viel gesagt.

    Das kommt auf die Firmware an. Wenn du eine andere Version geflasht hast, geht es in der Regel geht nicht direkt. Sondern du musst erstmal auf eine (aus Sicht von Kies) offizielle Firmware zurückgehen, damit du via Kies eine neue bzw. eine Firmware mit Android 2.2 beziehen kannst. Aber wahrscheinlich werden die produktiv einsetzbaren 2.2-Systeme, hier früher auftauchen als über den offiziellen Weg.

    Jaein! Ja, das Flashen via Kies läuft anders als das Flashen über Odin. Nein, innerhalb dieser beiden Software's läuft der Vorgang immer gleich ab, bzw. bei Odin wählst du lediglich andere Dateien aus. Das Update auf 2.2 kommt mit einem Firmwareflash.

    Eigentlich existiert nur ein "must have"! Und das ist eine entsprechende Flatrate bzw. Fair-Flat-Tarif, von ich mal ausgehe. Für alles andere würde ich sagen, belese dich hier und im Android-App-Forum und probiere dir die Apps aus. Sprich: Spiele einfach ein bißchen rum und schmeiß die Sachen, die du nicht gebrauchen kannst wieder runter. So erzielst du m.E. die schnellsten Fortschritte und findest am einfachsten einen Zugang zu Android
     
    LLCoolG, muratito und Effe101 haben sich bedankt.
  6. Effe101, 30.08.2010 #6
    Effe101

    Effe101 Threadstarter Android-Experte

    Danke euch
     
  7. DrMole, 30.08.2010 #7
    DrMole

    DrMole Android-Ikone

    Nicht nur danke sagen auch danke drücken:razz:
     
    cyorps und mkspeedy haben sich bedankt.