1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Energieverbrauch von Widgets

Dieses Thema im Forum "Sonstige Apps & Widgets" wurde erstellt von unbedarft, 18.07.2012.

  1. unbedarft, 18.07.2012 #1
    unbedarft

    unbedarft Threadstarter Gast

    Aus aktuellem Anlass: Wie schaut es aus, verbrauchen mehr Widgets auf dem Homescreen grundsätzlich mehr Akkuleistung? Oder nur die Widgets, die viel "machen", also öfter Infos abrufen oder irgendwelche Dienste bereitstellen? Nach meinem Verständnis dürfte es z.B. nicht viel machen, wenn ich alle möglichen Shortcuts zu Apps da habe und vielleicht noch das Taschenlampen-Widget. Denn die sind ja nur da und machen nix. Aber jetzt hatte ich mir mal paar Sachen eingerichtet, und irgendwie verbraucht mein Handy gerade mehr Energie als gestern, hab ich so das Gefühl.
     
  2. Thyrion, 18.07.2012 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Der Energieverbrauch kann aber auch ganz andere Ursachen haben (z.B. ist das sehr stark vom Empfang des WLANs und/oder Mobilfunknetzes abhängig - egal, ob Daten übertragen werden oder nicht: schlechter Empfang -> Erhöhung der Sendeleistung -> mehr benötigte Energie -> kürzere Laufzeit

    Widgets, die sich durch Animation/Aktualisierung ihrer Anzeige etc hervortun, benötigen logischerweise mehr Energie. Wenn sie einfach nur da liegen, wie etwa eine App-Verknüpfung dürftest du da keinen messbaren (wenn du andere Ursachen 100% ausschließen kannst) Unterschied feststellen können.
     
  3. unbedarft, 18.07.2012 #3
    unbedarft

    unbedarft Threadstarter Gast

    Naja, der Witz war, dass ich gestern das Handy soweit hatte, dass es nur noch 0,5% Akku pro Stunde im Standby verbrauchte. Kann sogar sein, dass ich die widgets da schon angeordnet hatte. Dann wars so bei 30%, und ich habs über nacht aufgeladen. Wlan, GPS natürlich alles aus. Und heute braucht er irgendwie wieder mehr... liegt aber nur rum, GSM-Empfang ist wie gestern, und da war ich tw. auch unterwegs... vielleicht auch ein Anzeige/Sensorproblem. Las gerade diese Akku-FAQ, das ist ja uferlos... aber an den App-Shortcut-Widgets liegts dann wohl nicht und das macht keinen Unterschied.
     
  4. Erebos, 19.07.2012 #4
    Erebos

    Erebos Threadstarter Gast

    Der Fehler ist, du hast das Handy über Nacht aufgeladen! Da gabe es mal einen tollen Thread hier, den ich nich mehr finde. Im Prinzip verarscht dich dein Smartphone, denn wenn du es Abends einsteckst, sagen wir 20 Uhr dann ist das Wahrscheinlich ab 22 Uhr voll geladen. Im Gegensatz zum NiMh Akkus wird jetzt nicht auf erhaltungsladung umgestellt, sondern es fließt einfach gar kein Strom mehr in den Akku. Somit läuft das Telefon auf Akku. Da der gemeine Nutzer es aber sehr verwunderlich finden würde, wenn er am nächten Morgen das Telefon vom Ladekabel entfernt und es nur auf sagen wir 90% wäre, wird mit der Baterieanzeige getrickst. Die bleibt nämlich auf 100%, sinkt dann aber deutlich schneller als sie sollte, um den Rückstand zum tatsächlichen Ladezustand aufzuholen. Also z.B. Akku verliert ein Prozent, Anzaige fällt 5% das Ganze geht sol lange, bis die Werte wieder übereinstimmen. In dem erwähnten Thread, wurde das sogar mit Messungen nachgewiesen.
     
  5. Muppi, 19.07.2012 #5
    Muppi

    Muppi Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    3,214
    Erhaltene Danke:
    2,632
    Registriert seit:
    27.07.2011
    Phone:
    Galaxy Note 4
  6. unbedarft, 19.07.2012 #6
    unbedarft

    unbedarft Threadstarter Gast

    Aha! Das erklärt ja einiges. Wahrscheinlich stand auch was dazu in der FAQ. Hatte jedenfalls wohl doch nix mit meinen Widgets zu tun.

    Ich dachte immer, wenn der Akku voll ist, wird bischen entladen und dann wieder weitergeladen, um immer knapp unter 100 (real) zu bleiben. Man lernt nie aus. Ist so jetzt aber bischen unpraktisch, weil man doch morgens gerne ein frisch geladenes Handy hat und tagsüber unterwegs ist.

    Handy läuft inzwischen übrigens wieder sparsam. Ist so wenig Verbrauch, dass ich tw. schon dachte, die Anzeige ist eingefroren, aber nein, scheint zu stimmen.

    Hab übrigens auch mal verschiedene ältere und neuere Solarlader (ohne Pufferakku) getestet: Bei den schlechteren/kleineren leuchtet zwar die Lade-LED auf, aber das Akkusymbol ist ohne Blitz, kommt wohl nix an, oder nur mal kurz. Grundsätzlich geht bei zuwenig/schwankender Leistung auch immer wieder das Display an und das ist natürlich Schwachsinn.

    Ideal: Handy ans Ladegerät, dann runterfahren, so dass kurz der große Ladebildschirm kommt So verbraucht es den frischen Strom nicht und gibt ihn komplett dem Akku. Beim besten Lader stören auch paar vorüberziehende Wolken vor der Sonne nicht, und er lud beim Wolken-Sonne-Mix 12% in 40min... das war aber auch eins der etwas teureren größeren Modelle. Aber es geht, hurra! Ohne Pufferakku! Wenn die Zivilisation mal untergeht, kann ich immer noch mein Handy per Sonne laden und Wikipedia darauf lesen und Schach spielen, das ist doch mal was (oder im Campingurlaub im Ausland). Völlig sparsam und autark, genau so wollte ich das haben.
     
  7. Erebos, 19.07.2012 #7
    Erebos

    Erebos Threadstarter Gast

  8. Thyrion, 19.07.2012 #8
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Das wird absichtlich nicht gemacht, da dieses Ladeverhalten bei einem LiIon-Akku sogar schädlich wäre (genauer, das ständige halten auf 100%).
     
  9. unbedarft, 19.07.2012 #9
    unbedarft

    unbedarft Threadstarter Gast

    Ja, las ich jetzt auch, das war wohl nur früher so. Grundsätzlich wundert es mich aber schon, dass sie lieber immer dünnere Handys herstellen (aber gleichzeitig dann 12 cm groß...), statt mal wieder bischen dickere mit größeren Akkus. Gibt nur ganz wenige Modelle, die bei Normalnutzung (3G oder Wifi, Push-dienste und Abfragen) länger als 1, 2 Tage halten. Komischerweise dann eher billigere Modelle mit entspr. kleineren Screens. Aber ein Smartphone meinetwegen mit Gingerbread und 3-Zoll-Screen, das so einfach ne Woche lang läuft oder noch länger, wäre mir viel wichtiger als Quadcoreprozessoren oder 720p-Screens, was bei der Größe sowieso Quatsch ist. Auch wegen Sachen wie Verschleiss des USB-Anschlusses. Bin da aber wohl die unwesentliche Minderheit, denn die Dinger verkaufen sich ja trotzdem.
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. widgets stromverbrauch