1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. Aienka, 23.12.2010 #1
    Aienka

    Aienka Threadstarter Android-Experte

    Guten Abend,
    da ich mir sehr wahrscheinlich das Archos 70 zulegen möchte, möchte ich vorher noch ein paar Fragen klären.
    Vielleicht kann mir ja jemand helfen.
    1. Wie sieht es bei euch so mitm Akku aus?
    2. Ich habe gelesen das man bei 2.2 Codecs dazukaufen kann/muss? Kann man die auch anderes bekommen? Oder wie teuer sind die? Braucht man die überhaupt? Kann ich .iso Filme öffnen?
    3. Kann ich an den USB-"Slot" USB-Sticks,Mäuse oder eine Tastatur sowie ein Cardreader oder eine externe Festplatte anschließen (nur 3,5" da der Slot nur 100MAh bringt. Vielleicht sogar einen Usb-Hub? Möchte keine theoretische Antwort haben sondern eine praktische?
    4. Habe ein Milestonen als Handy. Kann ich das Archos schnell und praktisch anschließen um zu theatern? Irgendwelche Progs benötigt? Da man mit Wirelesstheter nur Ad-Hoc Netzwerke öffnen kann?
    5. Kann ich per Netzwerk auf meine Milestone SD-Card zu greifen?
    6. Wie sieht es mit Speed und vielleicht OC aus?
    7. Ist es einfach zu rooten? Habe ich den gleichen zugrief wie beim Stein oder nur eingeschränkten Root?
    8. Wieviel App Speicher hat das Ding? Kann ich mit Froyo die Daten auf die 250Gb Platte auslagern?

    Vielen Dank..

    Mit freundlichen Grüßen
    Aienka
    Und schonmal ein schönes Fest....
     
  2. SierraX, 24.12.2010 #2
    SierraX

    SierraX Erfahrener Benutzer

    1. 3 Stunden Video .avi ~40% akku verbraucht
    2. Brauchte bisher noch keine nachinstallierten Codecs
    3. Bestimmte, nein, nein, nein, ja, nicht getested... wenn dann einen aktiven
    5. Geht das von deinem PC aus? Wenn du dein Handy zum Samba, web oder SSH server machen kannst, sollte es gehen.
    7. z.Z. kein root möglich
    8. Nicht bei jeder app, aber sollte möglich sein... ist die 250gb jetzt im handel?
     
  3. wudu, 24.12.2010 #3
    wudu

    wudu Android-Hilfe.de Mitglied

    USB-Slot: Kann man nicht mit "Ja - frisst generel alles" beantworten, mit dem richtigen Hostadapter laufen aber Platten, Cardreader, Speichersticks lt. div. Foren

    App-Speicher: 256 MByte denke ich. Mit 2.2 kann man aber vieles auf den "internen" Speicher verschieben, Reste bleiben aber. Für mich unverständlich warum das nur so wenig ist, evtl. aber eine Android Limitierung?
     
  4. SierraX, 24.12.2010 #4
    SierraX

    SierraX Erfahrener Benutzer

    Android kann app2sd erst seit 2.2. Davor gings nur mit zusatzprogrammen auf gerooteten Devices. Die Programme müssen angepasst sein damit das geht... K-9 etwa kann erst seit ein paar Tagen den Cache auslagern.
     
  5. Myxin, 24.12.2010 #5
    Myxin

    Myxin Android-Experte

    Wenn Du MPEG2 Dateien abspielen möchtest, benötigst Du einen Codec, den Du kaufen musst. Kostet 14,95€. Alles andere hat der Archos bei mir bisher ohne Probleme abgespielt (Ausnahme FLV-Dateien).
     
  6. cheefy, 25.12.2010 #6
    cheefy

    cheefy Android-Hilfe.de Mitglied

    Zum Milestone: Wenn dein Stein FrickelFroyo hat sollte WIFI-Tether auch direkt gehen. Ich benutze immer WirelessTether App da ich dann per Bluetooth tethern kann. Geht sehr einfahc und problemlos, wenn man man vorher alle BT-Profile für den Stein auf dem Arvchos löscht, dann ein BT-Tether-Profil erstellt und es im Assistenten mit dem Stein pairt. ab dann einfach nur noch auf dem Stein Tethering aktivieren, auf dem Archos vebrinden (je nachdme zum WLAN oder den Tether-Knopf für BT drücken) und etwa 10sec warten.

    Zugriff auf die SD des Stein dürfte nicht so einfach zu machen sein, brauchst du wie bereits erwähnt einen Samba-Server...

    Zum Codec Avi mit AC3 geht bei mir einwandfrei.

    Akku hab ich nicht explizit ausgetestet aber definitiv lange genug.

    App2SD geht definitiv mit Froyo, bei den Apps die das unterstützen, man darf sich dann aber nicht wundern wenn man den Archos per USB mit dem Rechner verbindet und die App abschmiert, denn Androi hängt die Speicher dann für das System aus, damit der Rechner exklusiv darauf zugreifen kann.

    USB ist eine Sache des Dateisystems, bei meinem letzten Test ging nur einer meiner Sticks, weil damals nur FAT32 unterstützt wurde. Seit der letzten Firmware geht wohl auch NTFS und ext3 hab ich aber noch nicht testen können weil ich meinen Adapter verschlampt hab.

    Frohe Weihnachten
     
  7. SierraX, 25.12.2010 #7
    SierraX

    SierraX Erfahrener Benutzer

    Ich glaube ich hab einen Server für Android gefunden... werde ihn testen sobald sich der Market nicht mehr weigert das zu installieren
     
  8. SierraX, 26.12.2010 #8
    SierraX

    SierraX Erfahrener Benutzer

Diese Seite empfehlen