1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Entwickeln mit Titanium? Brauchbar? Möglichkeiten?

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von Hoto, 29.12.2010.

  1. Hoto, 29.12.2010 #1
    Hoto

    Hoto Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    268
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Tablet:
    NVidia Shield K1
    Konnte nichts passendes mit der Forumsuche finden, daher hoffe ich ich hab jetzt nichts übersehen. ;)

    Use Appcelerator Titanium to build mobile apps for iPhone & Android and desktop apps for Windows, Mac OS X & Linux from Web technologies

    Hat damit schon Jemand Erfahrungen gemacht? Mit Titanium soll es möglich sein mit HTML5, CSS3, Javascript u.a. auch Android Apps erstellen zu können.

    Ich bin selbst eben erst gerade darüber gestolpert und habe daher noch keine Ahnung davon, so wie auch von App Entwicklung allgemein (bisher nur unter Windows mit PureBasic programmiert, neben HTML, PHP, CSS, JS - wegen letzterem auch das Interesse daran).

    Daher wäre es mal interessant zu hören ob Jemand damit schon Erfahrungen gemacht hat, vor allem die Grenzen was damit möglich ist würden mich interessieren. Würde mich damit sonst gerne näher beschäftigen, aber auch nicht sinnlos damit jetzt Zeit verplempern, wenn ich am Ende doch besser "richtig" Apps programmiere... nur dazu müsste ich eine komplett für mich neue Sprache lernen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2010
  2. ko5tik, 29.12.2010 #2
    ko5tik

    ko5tik Android-Experte

    Beiträge:
    620
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    14.10.2009
    Phone:
    HTC Hero
    Ich halte nicht viel davon. Solche Cross-Plattform-Umgebungen gaukeln vor eine wirklich portable
    Anwendung zu erstellen, aber meistens kommt dabei raus das es auf keiner der Plattformen richtig funktioniert, und die Anwendung obendrauf riesig ist. Eine native Anwendung, die auf vernunftigen Bibliotheken aufgebaut ist bringt viel mehr.
     
  3. miha, 29.12.2010 #3
    miha

    miha Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    294
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Hab eine Testwebseite äh App damit gemacht - war einfach und ging in Minuten aber dann wollte ich ein Widget machen und es ging nicht. Dann doch gleich Java und ein Webview.
     
  4. ko5tik, 30.12.2010 #4
    ko5tik

    ko5tik Android-Experte

    Beiträge:
    620
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    14.10.2009
    Phone:
    HTC Hero
    Und wie groß wurde es dann?
     
  5. Hoto, 30.12.2010 #5
    Hoto

    Hoto Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    268
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Tablet:
    NVidia Shield K1
    Wie du sagst "meistens", aber es gibt eben auch Ausnahmen. Muss man halt testen, ich kam noch nicht dazu, daher kann ich zur Größe der Apps auch nichts sagen.

    Was mich im Moment mehr abschreckt ist Java zu lernen, das könnte zu einer ziemlichen Herausforderung für mich werden.
     
  6. ko5tik, 30.12.2010 #6
    ko5tik

    ko5tik Android-Experte

    Beiträge:
    620
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    14.10.2009
    Phone:
    HTC Hero
    Auch mit solchen Tools muss man Programieren können ( was eigentlich ein Handwerk ist) - sonst kommt nichts vernunftiges dabei raus.
     
  7. Hoto, 30.12.2010 #7
    Hoto

    Hoto Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    268
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Tablet:
    NVidia Shield K1
    Ich kann programmieren, nur eben nicht Java und OOP ist auch Neuland für mich, davor hab ich mich bisher immer erfolgreich gedrückt, mich damit auseinander zu setzen. Ich programmiere halt nur im meiner Freizeit und das auch nur hier und da mal (seit Mitte der 80er), daher hat mir z.B. am PC PureBasic immer gereicht, bringt mir nur wenig auf Android. ;)
     

Diese Seite empfehlen