1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Erfahrungen mit cect-shop.com?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen und Tipps zu Händlern und Online-Shops" wurde erstellt von Blackfire, 23.03.2011.

  1. Blackfire, 23.03.2011 #1
    Blackfire

    Blackfire Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2011
    Hi,

    ich überlege mir den APad GF10 Flytouch 3 zuzulegen. 144€ scheinen mir dafür wirklich günstig!

    APad GF10 (Flytouch3) Superpad GPS - 10 Zoll - Android 2.2 FROYO - 1GHz CPU - HDMi- DHL Express. Jetzt Kaufen! | CECT-SHOP.com

    Nun habe ich den Shop näher beäugt und gefunden: a es ist ein rein chinesischer Shop, b die geben keine Garantie und c Einfuhr und Versandgebühr kommen separat via DHL Express noch auf den angegebenen Preis hinzu. Also ist es nur ein angegebener netto-Preis. Oder???

    Also 19% Importgebühr drauf + 19,99€ DHL Express. Das macht dann bei den 144,99€ extra 27,55€ + 19,99 = +47,54€ Was den Brutto-Preis erhöht auf 192,53€ und für DHL muss man die 47,54€ parat haben bei Zustellung.

    Ist das korrekt? Wie sind hier so die Erfahrungen mit dem Shop?

    Und was mich ein bissle nachdenklich macht, es gibt keine Garantie. Keine 3 Jahre wie in Deutschland für Endkunden. Nun ja, also bei einem 145€ Produkt, wo andere annähernd gleichwertigen via z.B. Amazon teurer sind, könnte ich das Risiko eingehen.

    Oder geben die Garantie?

    Also, Garantie?
    Erfahrungen mit dem Shop?
    Erfahrung mit dem doch ziemlich neuen APad Fly3?

    Gruß, Blackfire
     
  2. Apaduser2010, 23.03.2011 #2
    Apaduser2010

    Apaduser2010 Gast

    ich hab dreimal dort bestellt, einmal per express und zweimal normal, ist alles angekommen, die sprechen auch deutsch und zwar fliessend. Kann ich also empfehlen. Aber wenn du Support zur Hardware brauchst komm lieber zu uns.
    Allein schon wegen dem wesentlich stärkeren Akku würde ich schon das FT3 nehmen (6400 mAh, 512 MB RAM und 4 GB Fest).
    Vergiß nicht eine Displayschutzfolie mitzubestellen, falls deine nur mit Fingernagel zu bedienen ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.03.2011
  3. Blackfire, 23.03.2011 #3
    Blackfire

    Blackfire Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2011
    hmm, klingt ja gut! Nochmals zu meiner Frage, will DHL Einfuhrgebühren von mir kassieren oder kann ich die gleich vorher schon bezahlen an den Shop? Muss das von mir erledigt werden? Denn der Shop sagt aus, es kann sein das DHL Einfuhrzoll von mir erstattet haben will. Es wird nicht klar gesagt ob das auf mich zu kommt oder nicht.

    Blackfire
     
  4. veryjo, 23.03.2011 #4
    veryjo

    veryjo Android-Experte

    Beiträge:
    663
    Erhaltene Danke:
    75
    Registriert seit:
    22.07.2010
    cect-shop kann ich empfehlen, hat auch allgemein hier im forum einen guten ruf
    bestellung lief bei mir ohne probleme

    die einfuhrumsatzsteuert wird von dhl an der tür kassiert
     
  5. Apaduser2010, 23.03.2011 #5
    Apaduser2010

    Apaduser2010 Gast

    ja, du kannst davon ausgehen, an der Haustür auch nochmal Zoll zu bezahlen, bei mir waren es ca. 17,- so gesehen kannst du auch gleich bei einem deutschen Händler kaufen, wenn dir das sicherer erscheint.
     
  6. Blackfire, 23.03.2011 #6
    Blackfire

    Blackfire Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2011
    na ja, das FlyTouch3 gibt es bisher noch bei keinem mir bekannten deutschen Händler.

    Wer was anderes weiß, bitte Link posten... vielen herzlichen Dank!
     
  7. cuculu, 23.03.2011 #7
    cuculu

    cuculu Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Flytoch3

    Das scheint doch ein deutscher zu sein! Aber ich hab noch nie da bestellt und wunder mich das es Flytoch heißt , da fehlt ja ein u !

    Oder schau doch bei Ebay ! Aus Großbritanien gibt es doch gute Angebote und da fällt auch kein Zoll und Mehrwertsteuer an soweit ich weiß!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2011
  8. Blackfire, 23.03.2011 #8
    Blackfire

    Blackfire Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2011
    vermutlich haben die einfach in dem Werbe-Bild im Text einen Tippi eingebaut... Unschön, kann aber passieren.
     
  9. Blackfire, 23.03.2011 #9
    Blackfire

    Blackfire Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2011
  10. Blackfire, 23.03.2011 #10
    Blackfire

    Blackfire Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2011
  11. Blackfire, 23.03.2011 #11
    Blackfire

    Blackfire Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2011
    nur da muss ich meinen Reise-Stromsteckeradapter nutzen, da hier womöglich nach der britischen Norm geliefert wird....
     
  12. rolandx1, 23.03.2011 #12
    rolandx1

    rolandx1 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    23.12.2010
    hab auch bei cect-shop bestellt, solang man sich keine gedanken über garantieansprüche macht ist der laden echt gut :)
    der tip mit rechnung/zahlungsbestätigung usw. gleich an zoll schicken hat bei mir alles beschleunigt.
     
  13. husvun99, 24.03.2011 #13
    husvun99

    husvun99 Gast

    Naja, das ist so ne Sache, 1099 Yuan ist glaub ich der offizielle Verkaufspreis in China, Tante Google gibt dir den Euro-Wert aus.

    Ob 144€ zzgl. Transport, Umsatzeinfuhrsteuer und ohne Garantie sowie ohne Support nun günstig ist ...
     
  14. Blackfire, 24.03.2011 #14
    Blackfire

    Blackfire Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2011
    nun, die Frage ist, ob es Support benötigt. Also ich brauche bei Computertechnik eher selten bis nie Support, ich gebe den beruflich selber. Nur das Ding mit der zumindest 1 Jahres Garantie würde ich vorher abklären. Ansonsten, via ebay gibt es das Gerät auch nicht wirklich billiger, wenn Einfuhrzoll vom Händler übernommen wird. Es gibt ja z.B. UK-Seller und oder Direktimport aus China. Da muss man schon sehr genau gucken, gerne wird auch nicht angegeben ob Einfuhrzoll schon enthalten ist oder vom Empfänger separat bezahlt werden muss.
    Aber dort wird mir immer 1 Jahr Garantie gegeben! Wie ich nun gefunden hab (muss ich wohl blind gewesen sein vorher), gibt der cect-shop.com 1 Jahr Garantie. Also die Mindestgerätegarantie, die auch in Deutschland aktiv ist, wo ein Austausch/Reparatur ohne weitere Fragen getan werden muss, so fern kein Selbstverschulden vorliegt.
     
  15. husvun99, 24.03.2011 #15
    husvun99

    husvun99 Gast

    Merkwürdig, ich benötige immer Support von den Lieferanten/Herstellern ...

    Vom Bios zum Treiber über das OS, bis hin zum Schaltplan und Ersatzteillieferung ...

    CECT ist eher ein "fliegender Händler" ... so wie Chinagrabber und wie die alle heißen ...

    Guck mal hier:
    SHENZHEN HAINA DIGITAL TECHNOLOGY CO.,LTD---WWW.HAIPAD.NETss

    Also so in der Richtung stelle ich mir Support vor ...

    Nicht der beste Support, aber immerhin etwas.
     
  16. Apaduser2010, 24.03.2011 #16
    Apaduser2010

    Apaduser2010 Gast

    naja was willst du machen wenn es auf einmal beim grünen Screen hängen bleibt ? In der Anleitung steht nix drin und chinesisch kannst du doch auch nicht oder ? Bist du sicher, daß du in diesem Falle auch alleine zurecht kommen würdest ? Ich mußte extra dieses Forum finden, wo man mir wirklich weiterhalf, sonst hätte ich es in die Tonne gekloppt.
    Auf jeden Fall bist du hier gut aufgehoben :thumbsup:
     
  17. n.f., 24.03.2011 #17
    n.f.

    n.f. Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    25.02.2011
    Also Einfuhrumsatzsteuer trägt immer der Käufer, warum auch sollte denn der Verkäufer die übernehmen?

    Bis 150€ fällt auch nur die EUST an, darüber muss man dann den entsprechenden Zolltarif bezahlen sofern die Ware nicht Zollfrei ist.

    Vielleicht habe ich bisher auch nur Glück gehabt aber ich kaufe seid 2008 in Fernost und hatte bisher keine Probleme mit Garantie oder Gewährleistung,
    mittlerweile habe ich sogar weniger bedenken in Fernost zu kaufen als in der EU oder DE.


    VG
    Nuno
     
  18. Blackfire, 24.03.2011 #18
    Blackfire

    Blackfire Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2011
    Joa, also wenn mir das Detailwissen fehlt, suche im im netz nach anderen die das haben und helfe mir selbst. Schon mal erlebt das ein BIOS-Hersteller selbst für alle seine Varianten ein Kompendium raus gibt? Betroffene Fachleute aus der IT haben sich herangemacht und ihr Wissen und Erfahrungen genommen und Bücher, Blogs und Tutorials erstellt. Oft nicht von den Herstellern, sondern von entnervten Anwendern kommend, die sich selbst helfen mussten und dafür sehr lange brauchten Antworten von den Herstellern zu bekommen. Das wollten sie anderen ersparen und dabei noch n Euro an gedruckten Medien verdienen und ihr Wissen in Schulungen für Geld zum Besten geben.

    Aber find ich gut, hier sind wir alle mehr oder weniger Fachleute. Hier helfen wir uns gegenseitig, denn Fehler und Fehlermeldungen die kaum was aussagen, die passieren. Anwendungsfehler, Anwenderfehler oder Hardwarefehler. Meist ein OSI-8 Problem!

    Die 1-Jahres-Garantie gibt mir bei Hardwareversagen ohne Eigenschuld die Chance das Gerät zum Händler zu schicken. Oder in Absprache mit dem Händler direkt und fast kostenfrei an den Hersteller.

    Softwaresupport habe ich fast noch nie benötigt vom Hersteller. Ich kann mich nicht daran erinnern. Ich denke, hier werde ich im Zweifel immer Hilfe finden, denn es geht um Android und weniger um vendormade Software, oder?
     
  19. Blackfire, 24.03.2011 #19
    Blackfire

    Blackfire Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.03.2011
    Klar trägt der Käufer alle Kosten, so fern der Käufer selbst kein Händler oder sonst wie eine Firma ist, die Steuern durchleitet.

    Aber wenn, so möchte ich den Bruttopreis gleich zahlen und nicht den Nettopreis per PayPal und dann Zollkosten etc. in bar dem Boten geben müssen. Also lieber dem Händler alles überweisen, der für mich dann auch Zoll und so macht.

    ich finde es angenehmer einen direkten Händler, also Handelsvertreter in Europa zu haben, der diese Importgeschichten für mich Entkunde regelt.

    Aber bei Ware die unter 159,99€ liegt, entfallen die Importgebühren und es fallen nur die Umsatzsteuer an. Oder irre ich mich, entfallen ALLE Gebühren und Zölle unter den 160€? War das nicht so? Bis 160€ ist Zollfreier Privatimport bei Reisen im außer-EU-Land?

    Wer Ware Exportiert, bekommt vom Käufer nur den Netto-Preis ohne Steuern. Alles ab 160€ beim Import muss versteuert werden, also 19% kommen rauf. Beim Verkauf von Ware zwischen Gewerbetreibenden entfällt die UmSt., beim Verkauf an Entkunden führt der deutsche Verkäufer die 19% an das Finanzamt ab.

    na ja, ich frag besser meine Frau, die kennt sich da besser aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2011
  20. n.f., 24.03.2011 #20
    n.f.

    n.f. Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    25.02.2011
    also,

    bis 21 oder 22 Euro zahlst Du nix, das ist die Freigrenze,

    bis 150 € zahlst Du nur die EUST (Einfuhrumsatzsteuer 19%)
    die kannst Du auch wenn Du z.B. Vorsteuerabzugs berechtigt bist (Selbstständig) in deine Buchhaltung mit rein nehmen und sogar das Pad (da nicht mehr als 400€) als Einmal Abschreibung voll absetzen.

    über 150€ zahlst Du EUST "und" Zollgebühren wenn auf die Ware ein Zolltarif anfällt, den kannst Du auf Zoll online raussuchen
    Für das Pad sollte es der Taric Code 8471300000 sein, sprich Zollfrei.

    Für die Zollanmeldung ist immer der Einführende/Importeure zuständig und nicht der Exporteure.
    Ist also der Verkäufer nicht im EU-Ausland ansässig dann bist Du der "Inverkehrbringer" und musst dich um die Zollanmeldung kümmern und die Steuern und ggf Zollgebühren anmelden und abführen.

    nebenbei angemerkt,
    auch wenn das Paket so durchrutschen sollte und keine EUST berechnet wird ist man dazu verpflichtet dieses seinem zuständigen Zollamt zu melden und Nach zu versteuern ansonsten macht man sich der Steuerhinterziehung strafbar.

    VG
    Nuno
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. CECT-SHOP.com informationen