1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Erfahrungen mit mobilen Ladegeräten (aka Powertank L/XL)

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Motorola Defy" wurde erstellt von flipdacrip, 21.11.2010.

  1. flipdacrip, 21.11.2010 #1
    flipdacrip

    flipdacrip Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    791
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    02.10.2010
    Phone:
    Motorola Moto X
    Hallo,
    bin derzeit auf der Suche nach einem mobilen Ladegerät wie bspw. dem Powertank L bzw. XL.
    Hat irgendwer von euch diesen in Verwendung oder kann mir einen anderen empfehlen?

    Vielen Dank für eure Hilfe

    mfg
    flip
     
  2. padampadam, 21.11.2010 #2
    padampadam

    padampadam Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    170
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    14.05.2010
    Phone:
    Galaxy S6
  3. DeHub, 21.11.2010 #3
    DeHub

    DeHub Android-Experte

    Beiträge:
    871
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Habe den 4400 mah von just-mobile. Pp-08 heisst das ding und hat bisher noch nirgends Probleme gemacht

    Sent from my MB525 using Tapatalk
     
  4. flipdacrip, 13.12.2010 #4
    flipdacrip

    flipdacrip Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    791
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    02.10.2010
    Phone:
    Motorola Moto X
    Nur ein kleines Feedback meinerseits: habe mir vor kurzem den oben genannten Akku gekauft und nach 3 maliger Ladung lädt er nun mein DEFY gut 2x komplett auf.
    Bin sehr zufrieden mit dem Preis- Leistungsverhältnis. Sehr zu empfehlen, wenn irgendwer von euch auch auf der Suche nach einem derartigen mobilen Akku ist.

    mfg
    flip
     
  5. Sh4gr4th, 15.12.2010 #5
    Sh4gr4th

    Sh4gr4th Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.12.2010
    Hallo, ich hätte auch mal eine Frage zu den erwähnten Akkus. Wie lange, also wieviele Stunden dauert das komplette Laden des Defy damit?
     
  6. DeHub, 15.12.2010 #6
    DeHub

    DeHub Android-Experte

    Beiträge:
    871
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Der Just mobile liefert 1000mah. Das defy Netzteil 850. D.h. Dass das defy mit powerpack genauso lange lädt wie mit dem Netzteil. Für andere powerpacks kann ich keine Aussage treffen
     
  7. DennisBoe, 15.12.2010 #7
    DennisBoe

    DennisBoe Android-Experte

    Beiträge:
    752
    Erhaltene Danke:
    228
    Registriert seit:
    08.10.2010
    Ich habe seit heute übrigens dieses 10-Euro-Ladegerät (Versand über amazon, also ab 20,- € kostenlos), welches mit 4 AA-Batterien bzw. Akkus gefüllt wird und dann das Defy lädt.

    System-S Externes Batterie Akku Pack für Motorola: Amazon.de: Elektronik

    Kann bisher nur sagen, dass es das tut, was es soll.
    Wie lange eine ganze Ladung braucht kann ich erst am WE testen, wenn mein Akku runter ist.

    == EDIT ANFANG ==
    Habe gestern mal bis etwas unter die 5%-Warnung runter gedaddelt und dann kurz nach Mitternacht angeschlossen (zuvor auf Flugmodus gestellt).
    Also ich um 4:00 mal kurz wach war hat das Defy angezeigt, dass es kpl. geladen sei.

    Tut also, was es soll - und das mit überall erhältlichen Mignon-Standardbatterien/-akkus ;)
    Hatte übrigens die Sanyo eneloops drin.
    == EDIT ENDE ==

    Ach und bevor die Frage kommt: Bedienung des Touchscreens ist auch angeschlossen kein Problem ;)

    Hab mir das Ding v.a. für meine Wildcamping-Motorradtouren in Skandinavien besorgt, wo es wohl ganz schön ist, wenn man mit Standardakkus, die an jeder Ecke zu finden sind, das Defy wieder aufladen kann.
    Habe zwar noch ne USB-Buchse am Motorrad, aber noch nicht getestet und zudem hängt da eigentlich mein Navi dran ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2010
  8. Robomat, 15.12.2010 #8
    Robomat

    Robomat Android-Experte

    Beiträge:
    511
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    10.12.2010
    Anstatt Energie mit Verlusten von Akku zu Akku zu pumpen, gibt es eine Lösung für gleichzeitigen Betrieb mit zwei Akkus?

    Am Anfang saugt das Handy den einen Akku leer und schaltet dann auf den anderen um der z.B. Huckepack auf dem Handy sitzt?

    So könnte man zusätzliche 4000mAh bei ca. 90g Mehrgewicht unterbringen und hätte die Laufzeit gut vervierfacht, sprich selbst mit allen Komponenten unter Volldampf müsste das Handy erst am Abend an die Steckdose?

    Für so eine Laufzeit wäre ich bereit das Gewicht einer Tafel Schokolade noch mitzuschleppen.
     
  9. DeHub, 16.12.2010 #9
    DeHub

    DeHub Android-Experte

    Beiträge:
    871
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Na für manche handys gibt's ja solche huckepacklösungen. Fürs defy ist mir nichts bekannt. Ich denke das wird auch schwer sein, da ja die Dichtigkeit weiterhin gewährleiste sein muss. Der Zusatzakku müsste dann aus einem wasserdichten Doppelakku bestehen, welcher auch den originalen ersetzt.
     
  10. flipdacrip, 16.12.2010 #10
    flipdacrip

    flipdacrip Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    791
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    02.10.2010
    Phone:
    Motorola Moto X
    Kann ich so bestätigen. Wirklich ein sehr feiner, kleiner Akku :thumbup:
     
  11. Sh4gr4th, 16.12.2010 #11
    Sh4gr4th

    Sh4gr4th Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.12.2010
    Danke, ich glaube ich weiß somit, was ich mir zu Weihnachten schenke. :)
     
  12. tichy, 16.12.2010 #12
    tichy

    tichy Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    29.11.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Xcover 2
    Hallo,

    wird da vielleicht Leistung und Kapazität verwechselt? Das Defy-Netzteil kann 850mA (solange halt am Netz) liefern. Siehe auch Die wichtigsten Akku-Begriffe - Akku-Praxis: So leben Ihre Akkus länger - CHIP Online. Soweit ich weiß, hat der Akku des Defy eine Kapazität von 1450mAh, daher lässt sich das Defy lediglich zu 2/3 mit dem Just mobile laden (theoretisch, ohne Verluste). Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

    Tichy
     
  13. Antiker, 16.12.2010 #13
    Antiker

    Antiker Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    88
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    17.09.2010
    Der Just Mobile hat eine Kapazität von 4400 mah. Der Ladestrom für ein angeschlossenes Gerät beträgt 1000mah, liegt also über dem, was das Defy-Netzteil bieten kann.
     
  14. flipdacrip, 16.12.2010 #14
    flipdacrip

    flipdacrip Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    791
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    02.10.2010
    Phone:
    Motorola Moto X
    @ tichy

    Der Akku des DEFY hat, wie du schon richtig geschrieben hast, eine Kapazität von 1450mAh. Das Originalladegerät liefert einen Ladestrom von 850mA.
    Der Akku des Just Mobile hat eine Kapazität von 4400mAh und liefert einen Ladestrom von 1000mA. Somit könnte man den DEFY-Akku theoretisch 3x komplett laden (4400 / 1450 = 3,03), aber mit den Verlusten etc. (kenn mich da auch nicht so genau aus), kommt man auf ca. 2,5 Ladungen. Desweiteren dürfte das Laden über den Just-Mobile Akku dank der 150mA mehr an Ladestrom auch schneller gehen, was in der Praxis aber nicht wirklich spürbar ist.

    Hoffe ich konnte helfen.

    mfg
    flip
     
    tichy bedankt sich.
  15. tichy, 16.12.2010 #15
    tichy

    tichy Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    29.11.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Xcover 2
    Ja, danke für die Klarstellung. Da haben die Vorschreiber also nur ein "h" (was beim Ladestrom ja unsinnig ist) an den Ladestrom gehängt und mich damit vermuten lassen, dass es sich um die Kapazität handelt.

    Einen Akkurechner findet man hier: Accu-Calculator / Akku-Rechner {Kapazität,Ampere,Watt,Ladezeit}

    Tichy
     
  16. DennisBoe, 18.12.2010 #16
    DennisBoe

    DennisBoe Android-Experte

    Beiträge:
    752
    Erhaltene Danke:
    228
    Registriert seit:
    08.10.2010
    Ich zitiere mich mal selber :D
    Habe gestern mal bis etwas unter die 5%-Warnung runter gedaddelt und dann kurz nach Mitternacht angeschlossen (zuvor auf Flugmodus gestellt).
    Also ich um 4:00 mal kurz wach war hat das Defy angezeigt, dass es kpl. geladen sei.

    Tut also, was es soll - und das mit überall erhältlichen Mignon-Standardbatterien/-akkus ;)
    Hatte übrigens die Sanyo eneloops drin.
     
  17. DennisBoe, 30.12.2010 #17
    DennisBoe

    DennisBoe Android-Experte

    Beiträge:
    752
    Erhaltene Danke:
    228
    Registriert seit:
    08.10.2010
    Hier wird übrigens bereits über funktionierende Ladegeräte berichtet - selbst ich tue das dort ;)
     
  18. BNI

    BNI Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    125
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Jaa da hat anscheind niemand Probleme mit mobilen ladern.. Komisch.. Naja bei mir gehts ja.. Muss mein Bruder halt zusehen ;) .. Es handelt sich übrigens um den camelion solar charger..

    °°sent from SGS using Tapatalk°°
     
  19. chefder, 30.12.2010 #19
    chefder

    chefder Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    29.11.2010
    Man muss die Datenpins kurzschließen (bei den Ladegeräten wo das noch nicht standardmäßig so ist) - dann klappt das auch mit den ganzen Ladegeräten.

    So hab ich das mit meinem mobilen Lader auch gemacht...
     
  20. gecka88, 06.01.2011 #20
    gecka88

    gecka88 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    13.12.2010
    Klingt ja echt interessant mit dem mobilen Ladegerät. 4 AA Batterien ist ja auch quasi nichts, die kreigt man ja überall für wenig Geld.

    Im Sommer bin ich viel auf Festivals unterwegs, ich hab ein 2 Liter Diesel mit entsprechender Batterie. Interessiert das sonne Autobatterie überhaupt, wenn ich da mein Handy 1-2 mal auflade? Oder kann es passieren, dass die Autobatterie davon wirklich leer wird und das Auto nicht startet?
    Sorry hab leider keine Ahnung von Elektrotechnik^^
     

Diese Seite empfehlen