1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[Erfahrungsbericht] Rooten eines aktuellen Standard T-Mobile Android 2.3.3/Sense 2.1

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire HD" wurde erstellt von zowidroid, 07.10.2011.

  1. zowidroid, 07.10.2011 #1
    zowidroid

    zowidroid Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    01.02.2011
    Hallo,

    da ich die letzten beiden Tage damit zugebracht habe mich durch gefühlte 1 Mio Webseiten mit Expertenwissen zu wühlen, möchte ich beschreiben, wie ich mein standard T-Mobile Telefon Android 2.3.3 / Sense 2.1 gerootet habe.

    Ausgangssituation: Desire HD T-Mobile Telefon Android 2.3.3 / Sense 2.1 unmodifiziert (kein root, kein S-Eng Off oder ähnliches).

    Ziel: Root-Zugriff. Ich möchte gerne Komplettbackups von dem Telefon haben.

    Ich möchte erklären, was ich gemacht habe, was mich verwirrt hat und was ich vielleicht beim nächsten mal anders machen würde. Bitte nehmt zur Kenntnis, dass ich ein Neuling bin. Dies ist also keine Anleitung eines erfahrenen Hasen, sondern dass, was ich mir in ein paar Tagen aus den Foren zusammengelesen habe + eine Einmalerfahrung. Feedback und Korrekturen sind folglich sehr willkommen.

    Standardwarnhinweis: Nachmachen auf eingene Gefahr. Bei Fehlern besteht durchaus die Möglichkeit das Telefon komplett zu zerstören.


    Der Weg in Kürze:
    1. Einlesen
    2. Backup
    2.1 Backup der Anwendungen und Daten
    2.2 Backup der SD-Karte
    3. Downgraden und Rooten
    3.1 Goldcard erstellen (ein explizites debranden ist nicht nötigt)
    3.2 Downgraden auf Android 2.2 (Build 1.32)
    3.3 Wiederinbetriebnahme 1
    3.4 Rooten / Radio-S-OFF / ROM Manager installieren / HBoot-S-OFF (Eng-S-OFF)
    3.5 Kontrolle root / Eng-S-Off / Radio-S-Off
    4. Upgraden
    4.1 Radio upgrade
    4.2 ROM upgrade
    4.3 Wiederinbetriebnahme 2
    5. Restore der Anwendungen und Daten


    1. Einlesen
    Folgende Quellen habe ich verwendet:
    Root / Hacking / Modding für HTC Desire HD auf Android-Hilfe.de
    Brains Brutzelstube - HTC-Desire rooten
    HTC Desire HD - xda-developers
    Addictive Tipps
    HTC Desire HD Forum
    HTC Desire HD Forum

    Bevor man loslegt sollte man sich einen groben Überblick verschaffen. Z.B. in den Foren die verschiedenen Stickys lesen. Insbesondere in den Root / Hacking Unterforen. Das ist wichtig, um sich mit den Begriffen etwas vertraut zu machen. Nicht davon verwirren lassen, dass es häufig mehrere Wege gibt, die ans Ziel führen.

    2. Backup

    2.1 Backup der Anwendungen und Daten
    Es gibt zwei häufig verwendete Backup-Anwendungen: Titanium Backup und MyBackup Pro. Ich habe mich für MyBackup Pro entschieden, da es so aussah, als könne es ohne Rootrechte mehr als Titanium Backup. Dem ist aber nicht so. Ich denke beide Anwendungen taugen grundsätzlich was.

    Sie unterliegen jedoch den gleichen Restriktionen. Ohne Rootrechte kommen sie an bestimmte Daten offenbar nicht heran. Und das sollte man wissen. Bei mir war es jedenfalls so, das ich eine ganze Reihe von Daten beim späteren Widerherstellen verloren habe. Zwar keine wichtigen wie z.B. die Kontakte, aber beispielsweise die Spielstände sind größtenteils weg. Die Ursache liegt aus meiner Neulingssicht darin, dass die Backup-Programme an Daten auf den Systempartitionen ohne Rootrechte nicht herankommen. Besonders die Spiele scheinen dort aber ihre Daten abzulegen. MyBackup Pro nutzt die Root-Rechte, sobald sie zur Verfügung stehen.

    Wer das ganze durchspielen möchte sollte sich hier schon im klaren sein, dass man die kompletten Daten verlieren kann. Bei den wirklich wichtigen Daten wie z.B. den Kontaktdaten sollte man daher alternative zusätzliche Sicherungsmechanismen prüfen (HTC-Sync, Export der Daten aus den Kontakten heraus o.ä.) und ggf. zusätzlich nutzen.

    Ablauf:
    - MyBackup Pro im Market gekauft
    - MyBackup Pro hat zwei Sicherungstypen "Anwendungen" und "Daten". Beide Backups habe ich durchgeführt und die Daten dabei auf der SD-Karte gesichert. Alle Daten die beim Sichern der "Daten" nicht aufgelistet sind, z.B. Spielstand von Angry Birds, werden nicht gesichert.

    2.2 Backup der SD-Karte
    - SD-Karte mit dem Windows-Explorer komplett auf einen Windows-PC als Sicherung kopieren.

    3. Downgraden und Rooten

    3.1 Goldcard erstellen (ein explizites debranden ist nicht nötigt)
    Da mein Handy ein Branding hatte, ist die Erstellung einer Goldcard notwendig. Ein tatsächliches Debranden ist nicht nötig, da das einspielen des alten ROMs das Branding automatisch mit entfernt. Jedoch benötigt man eine eingesteckte Goldcard, damit das Downgraden überhaupt durchgeführt wird.

    Um die Goldcard zu erstellen habe diese Anleitung verwendet: How To Make Gold Card for HTC Desire HD
    Anmerkungen dazu:
    - Die normal verwendete SD-Karte kann verwendet werden, sofern sie mit einer Partition FAT32 formatiert ist. Das geht, birgt aber natürlich das Risiko alle Daten darauf zu schrotten und wird daher nicht empfohlen. Der empfohlene Weg geht über eine separate SD-Karte auf der keine Daten mehr sind.
    - Den Hex-Editor HxD würde ich wegen der englischen Begriffe in der Anleitung beim nächsten mal mit der Sprache "Englisch" installieren-
    Phyical Disk = Physischer Datenträger
    Open Disk = Datenträger öffnen
    Open Disk Image = Datenträgerabbild öffnen
    Paste Write = Schreiben
    Die Goldkarte muss dann beim Downgraden im Telefon eingesteckt sein.

    3.2 Downgraden auf Android 2.2 (Build 1.32)
    Ich habe diese Anleitung verwendet: http://www.android-hilfe.de/anleitu...2-50-x-android-2-3-3-auf-1-32-ohne-s-off.html
    Zur Erläuterung, in der herunterzuladenen Datei PD98IMG.zip befindet sich ein Standard HTC Android 2.2 (Build 1.32) ROM. Zum Einspielen des ROMs wird ein Standardmechanismus des auf dem Handy installierten Bootloaders verwendet. Aus dem Bootloader heraus kann man nach einer PD98IMG.zip Datei suchen und dann das ROM daraus installieren lassen.

    Anmerkungen:
    - Bevor man loslegt, sollte sein Handy mindestens einmal in HTC-Sync als "Verbunden" gesehen haben. Also HTC-Sync starten und Handy im Modus "HTC-Sync" verbinden. Ggf. werden genau erst in diesem Moment die Treiber installiert. Wenn dass geklappt hat wieder in den "Nur laden" Modus gehen und HTC-Sync auf dem PC beenden.
    - Die Option "USB Debugging" findet sich in Einstellungen > Anwendungen > Entwicklung > USB-Debugging
    - Wenn das Handy mit dem Befehl "adb reboot bootloader" neu startet, dann muss man erst einmal nichts drücken. Das Bootmenü funktioniert normalerweise so, dass man mit der Laut-Leise-Taste durch die Menüeinträge navigiert und mit der An-Aus-Taste einen Eintrag wählt.
    - Der Fortschrittsbalken befindet sich oben rechts. Hat mich anfangs etwas irritiert.

    3.3 Wiederinbetriebnahme 1
    Nach dem Downgraden muss man das Handy rudimentär in Betrieb nehmen, da man später den Market benötigt, um den ROM Manager zu installieren.
    - Einrichtungsdialog durchklicken
    - Googlekonto verbinden

    3.4 Rooten / Radio-S-OFF / ROM Manager installieren / HBoot-S-OFF (Eng-S-OFF)
    Ich habe diese Anleitung verwendet: http://www.android-hilfe.de/anleitu...t-inkl-root-sicherung-s-off-fuer-das-dhd.html
    he_stheone64 erklärt dort einige Grundsätzliche Dinge und Lion13 erklärt das Vorgehen dann im Detail.

    Anmerkungen:
    - Das Handy ist nach dem Downgrade debranded.
    - Mich haben die Begriffe hier etwas verwirrt. ROM Manager, Nandroid, ClockworkMod Recovery, CWM. Letztlich bündelt der ROM Manager verschiedene Tools. Er greift auf Nandroid und ClockworkMod Recovery zu. Nandroid kann der ROM Manager z.B. verwenden um komfortabel ROMs einzuspielen oder Image-Backups durchzuführen.
    - zu Schritt 1: Vorher den Virenscanner ausschalten. Bei mir haben die Microsoft Security Essentials das Visionary+.apk als Gefahr erkannt. Linux ist wohl generell eine Gefahr für Microsoft :)
    - zu Schritt 2: Der Thread zum Tool: [TOOL][VIDEO] One click Radio S-OFF, SimUnlock (Easy Root & S-OFF Guide) - xda-developers
    - zu Schritt 4: Funktionierte bei mir erst beim zweiten Anlauf. Beim ersten mal kam nur das Menü aber es wurde keine Backup durchgeführt. Also darauf achten, dass auch wirklich gebackupt wird.
    - zu Schritt 5: Der Thread zum Tool: [TOOL] One click ENG S-OFF - xda-developers
    - zu Schritt 5: Ich habe Version 0.5 des Easy-S-Off-Tools verwendet. Die Checkbox "I have Radio S-Off" habe ich angeklickt, da bereits in Schritt 2 durchgeführt.

    3.5 Kontrolle root / Eng-S-Off / Radio-S-Off
    Unbedingt alle Punkte wie in der Anleitung unter "Wichtig!" angegeben überprüfen. Bei mir hatte Schritt 5 irgendwie nicht auf anhieb funktioniert und es war noch "Ace PVT Ship-S-Off" eingestellt. Nachdem ich Schritt 5 dann noch einmal ausgeführt habe, war dann alles in Ordnung.

    Weiteres zum Thema Root / Hack:
    - Die Advanced Multi Tools [TOOL] [15/07/11] AMT v1.8.5 - Sim Unlock, S-OFF, Downgrade - Added Auto Detection! - xda-developers werden hier und da als Schweitzer Taschenmesser beworben. Es hat bei mir überhaupt nicht funktionioniert (v1.85). Auch nach dem Downgrade blieben alle Optionen ausgegraut.
    - Das Advanced Hack Kit [TOOL] Advanced Ace Hack Kit (UPDATED 03-10-2011) - xda-developers habe ich nicht ausprobiert.

    4. Upgraden
    Nun haben wir ein freies gerootetes Telefon, aber leider ein leicht angestaubtes Android-Betriebssystem und ein älteres Sense. Es lassen sich die verschiedensten Versionen, die z.B. hier Desire HD Android Development - xda-developers angeboten werden installieren. Man kann über den ROM Manager ebenfalls verschiedene Varianten einspielen, wenn man mag.

    Für mich war es wichtig wieder ein aktuelles Standard-HTC-Android mit aktuellem Sense zu bekommen, natürlich mit Root-Zugriffsrechten. Das ist jedoch schwieriger als man denkt. Kaum einer der Entwickler auf xdadevelopers macht sich die Mühe so eine Version zusammenzuschrauben. Fündig wurde ich letztlich hier [ROM][021011][v3.0][ROOTED]Stock GB 2.3.5 / 3.06.405.1[NAND & BOOTMANAGER Compatible] [ROM][021011][v3.0][ROOTED]Stock GB 2.3.5 / 3.06.405.1[NAND & BOOTMANAGER Compatible] - xda-developers. Es handelt sich um ein etwas aktuelleres Android als es bei der Telekom momentan verwendet wird. Es enthält schon die Sense 3.0 Oberfläche von HTC, welche mit einer ganzen Reihe von Verbesserungen daherkommt.

    Damit das ROM (Betriebssystem + X ) möglichst gut funktioniert, sollte das Radio (teil der Firmware) dazu passen. Empfohlen wird Radio Version 26.13.04.19.

    Man sollte vielleicht noch anmerken, dass bei offiziellen RUU-Update-Paketen immer das ROM und das Radio-Update in einem Update vorhanden sind.

    4.1 Radio upgrade (Firmware)
    Habe ich aus diesem Thread [RADIO][LATEST: 26.13.04.19] The HTC Desire HD Radio Thread - xda-developers genommen (HTC 3.06.405.1 WWE). Hier wird ein Quick Flash Package bereitgestellt. D.h. das Flashen passiert vom Windows-PC aus und wird über ein Skript gesteuert. Das Vorgehen ist einfach wird im Thread kurz beschrieben.

    4.2 ROM upgrade (Betriebssystem + X)
    Das ROM upgrade habe ich über den ROM Manager / Nandroid durchgeführt. Das Vorgehen ist hier
    HTC-Desire updaten oder Umstieg auf ein neues ROM - Brutzelstube.de beschrieben.
    Ich habe die Version "GB Sense 3.0 - v1.01" aus diesem Thread [ROM][021011][v3.0][ROOTED]Stock GB 2.3.5 / 3.06.405.1[NAND & BOOTMANAGER Compatible] - xda-developers verwendet, da sie am nächsten zum Original ist.

    4.3 Wiederinbetriebnahme 2
    - Einrichtungsdialog durchklicken
    - Googlekonto verbinden

    5. Restore der Anwendungen und Daten
    Ein spannender Punkt. Man ist auf das Backup angewiesen.
    - Backupprogramm im Market neu herunterladen und starten.
    - Anforderung von su-Berechtigungen ggf. bejahen.
    - "Anwendungen" und "Daten" von der SD-Karte wieder einspielen.
    ACHTUNG: Nicht blind alles wiedereinspielen, sondern nur gezielt das was ihr braucht. Insbesondere keine System-Programme aus dem Backup wiederherstellen. Also nur die Programme auswählen, die im Market gekauft wurden. Daten würde ich auch nur ganz gezielt wiederherstellen, z.B. Kontakte, sofern diese überhaupt lokal auf dem Handy gepflegt werden und nicht komplett bei Google liegen.

    6. Glossar
    Ace = Desire HD
    RUU = Vollständige Update-Pakete die als ausführbare Dateien vorliegen. Mit Ihnen kann man ein Handy "offiziell" updaten, verliert dann aber beispielsweise Root-Rechte.


    Vielen Dank an alle, die sich die Mühe gemacht haben, Anleitungen zu schreiben, Tools zu bauen und überhaupt das Verändern der Desire HD Software zu ermöglichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2011
    Sissi Sachsen, neandertaler19 und TimeTurn haben sich bedankt.
  2. TimeTurn, 07.10.2011 #2
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,109
    Erhaltene Danke:
    2,892
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Nicht schlecht, wird sicher dem ein- oder anderen Anfänger helfen sich zurecht zu finden - besten Dank dafür :D
     
  3. zowidroid, 07.10.2011 #3
    zowidroid

    zowidroid Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    01.02.2011
  4. TimeTurn, 08.10.2011 #4
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,109
    Erhaltene Danke:
    2,892
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Zu VPN gab's vor ner Weile einen Artikel in der c'T, wo auch eine Beispielkonfiguration dabei war.

    Gesendet von meinem Desire HD mit der Android-Hilfe.de-App
     
    zowidroid bedankt sich.
  5. zowidroid, 12.10.2011 #5
    zowidroid

    zowidroid Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    01.02.2011
    Thema VPN:
    Danke, der Artikel (c't 15) entspricht so in etwa dem, was auch auf den oben verlinkten Webseiten steht in etwas übersichtlicher Form.

    Ich habe jetzt noch mal das "VPNC Widget" aus dem Market ausprobiert. Es funktioniert aus dem Stand heraus. Also nur mit der Anleitung von AVM für das iPhone + VPNC Widget kommt man auch zum Ziel.

    Thema Rooten / Sense 3.0:
    Nach einer knappen Woche mit dem neuen System muss ich immer noch sagen: ich bin begeistert. Vor allem, dass man beim aus der Hosentasche ziehen des Handys nicht mehr versehentlich Gespräche annimmt oder ablehnt finde ich schön gelöst.
     

Diese Seite empfehlen