1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Erfahrungsberichte X2me

Dieses Thema im Forum "Motorola Xoom 2 Media Edition Forum" wurde erstellt von SebastianK, 15.02.2012.

  1. SebastianK, 15.02.2012 #1
    SebastianK

    SebastianK Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    224
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    01.11.2011
    Für positive und negative Erlebnisse mit dem Tablet
    Motorola Xoom 2 Media Edition
     
  2. SebastianK, 15.02.2012 #2
    SebastianK

    SebastianK Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    224
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    01.11.2011
    Erste Aktionen bisher:

    Bei amzon.fr mit meinem normalen (DE) Account bestellt am Do 9.2
    Motorola - XOOM 2 Media Edition - Tablette PC 8,2'' (20.8 cm) - 1,2 Ghz Dual Core - Android 3 - Wi-Fi- 16 Go - Noir/gris: Amazon.fr: Informatique
    für 375 Eur inkl MwSt und Versand.
    Geliefert am Mo 13.2, ging also sehr fix, abgeholt am Di 14.2.

    Die Verpackung und das Design sind richtig cool.
    Mehr als Auspacken war aber gestern noch nicht drin.

    Lieferumfang etwas mager, wenn ich da an mein (altes) Odys Xtreme denke.

    P.S: Das Posting reserviere ich mir außerdem vor für mein Fazit in ein paar Tagen/Wochen.
     
  3. SebastianK, 20.02.2012 #3
    SebastianK

    SebastianK Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    224
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    01.11.2011
    Erste Eindrücke:

    Sehr positiv
    ++ Handhabung. Es liegt durch sein geringes Gewicht (knapp 390g) SEHR gut in der Hand.

    Positiv
    + Die Auflösung des Displays ist prima. Sehr guter Blickwinkel. Aber die Spiegelung ist wie bei fast allen Tablets manchmal etwas störend.
    + USB Host funktioniert. 8GB Stick erkannt. Festplatte noch nicht getestet.
    + USB Aufladen über PC funktioniert, hält zumindest den Akkustand.
    + USB Aufladen über 2A Akkupack funktioniert und lädt tatsächlich auf in angemessener Zeit.
    + Ansprechendes Design.
    + Performance wie erwartet bei einem Dual Core Tablet. Schlecht kodierte PDF Dateien und MKV Videos machen Zicken. Bei guter oder "normaler" Kodierung laufen HD 720p Videos und 300 MB PDF Dateien flüssig.
    + WLAN ging auf Anhieb. Die Performance beim Surfen ist OK.

    Neutral
    +/- USB Daten Transfer mit Windows PC. Siehe extra Thread.
    +/- Kein Filemanager installiert. Das scheint aber bei fast allen Android 3.2 Tablets der Fall zu sein. Doch zumindest für Google Paranoide ein Nachteil.
    +/- Lieferumfang etwas mager, wenn ich da an mein (altes) Odys Xtreme denke. Nicht einmal ein USB Datenkabel war dabei. Dabei lädt das (mitgelieferte) Netzteil mit Kabel auch über den Micro USB Port.

    Negativ
    - Keine SD Karte. Aber das wußte ich vorher *g*
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2012
  4. philophax, 28.02.2012 #4
    philophax

    philophax Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    16.01.2011
    Hallo zusammen,

    nach Wochen des Wartens habe ich endlich mein Xoom2ME aus UK bekommen und will mich meinem Vortester mit einem kleinen Erfahrungsbericht anschließen. Schließlich gibt es das Gerät noch nicht in D und ich war auch bis zum Schluss nicht sicher, ob (m)ein Kauf über Amazon.uk das Richtige war.

    Mein Xoom2ME (Amazon Warhouse Deal, eine kleine Macke auf der Rückseite die man ohne es zu wissen echt suchen muss) hat mich mit seinem Gewicht und der kompakten Größe mehr als überrascht! Kein Vergleich zu den 600-800 Gramm Geräten von Samsung usw.
    Das Display ist meiner Meinung nach spitze! Bis auf drei kleine Bleedings (am unteren Bildrand, nur sichtbar bei ganz schwarzem Bildschirm) habe ich nichts zu beanstanden.
    Der Hauptanwendungsbereich meines Tablets ist das Lesen von RSS-Feeds und Ebooks / EMags. Dieses gelingt mit dem Xoom2ME wirklich gut. Die Helligkeitseinstellungen sind für meine Ansprüche ausreichend, hin und wieder (abends im dunklen Raum) könnte es noch ein wenig dunkler sein. Der Blickwinkel ist sehr gut, auch bei flach liegendem Tablet kann man den Bildschirm gut ablesen ohne es immer ankippen zu müssen.

    Das Tablet hat einen guten Griff, die gummierte Umrandung lässt es sicher in der Hand halten und auf glatten Flächen kann man das Xoom2ME auch gut gekippt abstellen, ohne dass es “rutschig” wir. Mit zwei Händen kann man im horizontalen Modus alle Bedienfelder sehr gut erreichen, mit SwiftKeyX kann man zudem auch extrem schnell schreiben (die Standardtastatur ist eher mäßig).

    Das Gerät reagiert durchweg schnell, lediglich das hochfahren dauert eine Weile (kenne ich aber auch schon vom Atrix).

    Meine erste Handlung war das rooten des Geräts (Danke an den Workaround aus diesem Forum!...unfassbar wie viel Werbung im ungerooteteten Zustand auf dem Tablet erschien!).

    Ein besonderes Feature ist die integrierte IR-Ferbedienung. Ohne vorher von dieser App gewusst zu haben ist diese App momentan eine der meist genutzten. Die Geräte im Haus ließen sich bis auf die schaltbaren Steckdosen alle erkennen und nun mit nur einem Gerät steuern. Top!

    Die Audioausgabe des Xooms ist durchschnittlich, die beworbenen Surround-Qualitäten der Lautsprecher kann ich nicht bestätigen. Die Bässe sind eher übersteuert, Höhen im Standart eher zu leisen. Allgemein ist die Soundqualität aber deutlich besser als beim Atrix und wohl als durchschnittlich für ein Tablet zu betrachten. (eine Equalizer App kann bei den Settings schon viel bewirken)
    Da ich ohnehin per BT-Headset höre ist dieses aber für mich nicht entscheidend.

    Der Dateiaustausch via MotoCast lief problemlos, AirDroid funktioniert noch nicht (bin da in Kontakt mit dem Support). Das fehlen eines Speicherkartenslots ist für mich sekundär. Die 16GB reichen für meine Anwendungen völlig aus, da ohnehin das meiste in der Cloud liegt.


    Was wirklich nicht gelungen ist, ist der Ein-Aus Schalter. Dieser ist zwar so positioniert , dass man ihn mit dem Finger gut erreichen kann, wenn man das Gerät aber gedreht hat findet man ihn erst nach kurzer Suche wieder.

    Alles in allem bin ich stolzer Besitzer eines extrem schicken und sehr funktionellen Tablets welches ich immer wieder kaufen würde.

    Gruß,
    philophax
     
    peer bedankt sich.
  5. kiprich, 29.02.2012 #5
    kiprich

    kiprich Android-Experte

    Beiträge:
    488
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    20.11.2009
    hatte mich auch für die warehouse deals interessiert, Amazon meinte aber, diese nicht nach Deutschland zu liefern. wie hast du das geschafft?

    kannst du schon was zum Akku sagen, mich interessiert am meisten, wie lange die Kiste durchhällt, da ich den Akku von den theoretischen werten eher unterdimensioniert finde.

    wenn du das gerät an den Computer anschließt, erscheint es als Laufwerk?
     
  6. SebastianK, 29.02.2012 #6
    SebastianK

    SebastianK Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    224
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    01.11.2011
    @kiprich
    Ich bin zwar nicht direkt angesprochen, aber:
    Du kannst auch über amazon.fr (wie ich) oder amazon.uk bestellen mit Deinem (amazon.de) Account.

    Erwarte nicht zu viel.
    Aber so oder so kannst Du per USB Akkupack (nach)laden, das funktioniert. Siehe auch Zubehör Thread.

    Siehe Transfer Thread. Motocast Treiber installieren, auf XP noch Windows Media Player 11 und die MotoHelper Treiber.
    Dann gibt es aber auch ein Laufwerk.
     
  7. kiprich, 29.02.2012 #7
    kiprich

    kiprich Android-Experte

    Beiträge:
    488
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    20.11.2009
    das normale xoom2 me direkt von Amazon geht einwandfrei zu bestellen, nur die warehouse deals wollen irgendwie nicht nach DE geliefert werden.

    dankte fuer die Infos zum Rest der fragen, die werden wichtig, wenn ich die warehouse Kiste bestellt habe
     
  8. philophax, 29.02.2012 #8
    philophax

    philophax Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    16.01.2011
    Hallo,

    habe Familie in UK. Der Tip Amazon.fr ist aber gut & problemlos.

    Den Akku finde ich gar nicht so schlecht...wie gesagt, ich lese überwiegend am Gerät und das bei geringer Helligkeit. Dann schäzte ich den Akku auf 9-10 Stunden.
    Aus meinen alten Defy Zeiten habe ich einen externen Akku, den ich aber beim xoom2ME noch nicht gebraucht habe.


    Mit den Treibern ist das Xoom2ME als externes Laufwerk ganz normal via USB verbunden.


    Grüße,
    philophax
     
  9. GMoN, 02.03.2012 #9
    GMoN

    GMoN Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,137
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    01.02.2009
    Hat es ne Notification LED?
     
  10. Droid RAZR, 04.03.2012 #10
    Droid RAZR

    Droid RAZR Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    26.12.2011
    hallo,
    gibt es das tab nur mit wifi oder wird eine 3g+wifi version noch auf den markt gebracht?
     
  11. philophax, 04.03.2012 #11
    philophax

    philophax Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    16.01.2011
    Selbstverständlich hat es eine LED.
    Es gibt beide Varianten, mit und ohne 3G. Leider kann man die Produktpolitik von Motorola in D nicht nachvollziehen. Viele Geräte kommen hier erst gar nicht in den Handel.

    Gesendet von meinem XOOM 2 ME mit der Android-Hilfe.de App
     
  12. philophax, 07.03.2012 #12
    philophax

    philophax Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    16.01.2011
    noch ein kleiner Nachtrag nach nun ca. einer Woche intensiver Nutzung des Xoom2ME.

    Der Akku ist besser als sein Ruf, man muss bedenken, dass das Gerät schon kleiner ist als das Galaxy Pad und Kollegen. Ich komme mit einer Akkuladung locker über zwei Tage bei normaler Nutzung. (Nachts schalte ich das Gerät dann komplett aus.)

    Die Battery Monitor App Statistik bestätigt mittlere Nutzungszeiten zwischen 8 und 14 Stunden, bevor ich das Gerät wieder laden muss. (Feeds lesen, Radio, Surfen)
    Das Laden geht übrigens relativ schnell und da mittlerweile ja fast immer ein mirco-usb Kabel rumliegt bin ich mit dem Akku bestens zufrieden.

    Beim Transfer von Filmen via Motocast kann ich die in anderen Threads beschriebenen Probleme nicht bestätigen. Vielmehr finde ich die Möglichkeit auch von via Motocast verbundenen Geräten zu streamen gelungen. Leider kann man nicht auf ein an den PC angeschlossenes Telefon zugreifen.

    Was ebenfalls nicht funktioniert ist Air-Droid zum kabellose Filetransfer. Auch der Support hat bislang keine Lösung angeboten.

    Eins noch, meine Suche nach einer Tasche für das Xoom2ME in D bin ich nicht erfolgreich gewesen. Daher habe ich nun auf das original Folio Case von moto zurückgegriffen und eins in USA bestellt.
    Sollte jemand eine gute Alternative zum Displayschutz haben, bitte ich um kurze Info.

    soweit so gut...bis bald.
    philophax
     
    mrmad bedankt sich.
  13. mrmad, 25.03.2012 #13
    mrmad

    mrmad Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    209
    Erhaltene Danke:
    172
    Registriert seit:
    19.06.2011
    Schade hab ich mir gedacht, nachdem ich das Xoom 2 in der Media Edition testen konnte. Schade, weil es mit 8,2 Zoll eine ungewöhnliche, aber handliche Größe hat. Schade auch, weil man kaum etwas über das Tablet liest und der Community-Support/ das Interesse der Community so gut wie nicht vorhanden ist.
    Warum vermarktet Motorola seine Geräte wie das Xoom2 nur so schwach?
     
  14. darkwing, 11.09.2012 #14
    darkwing

    darkwing Android-Experte

    Beiträge:
    516
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    11.11.2010
    Nach dem mich mein Galaxy Tab P1000 eine weile begleitet hat, war mir nach etwas mehr Leistung und etwas mehr Bildschirm zumute.
    Das P1000 lief am Ende mit Miui 2.36 ... ICS hatte ich mal drauf, 2.36 lüppte aber besser und brachte eigentlich alles was ich brauchte.

    Haupteinsatz:
    Ebook Reader... gerade im Flieger oder wenn einem sonst Langweilig ist.
    Google Talk + Videotalk
    Als USB oder WLAN Theteringdevice .. im ausland ganz praktisch Sim kaufen und Online sein mit Google Maps und Co.

    Mehr Leistung + Bildscirm vor allem für
    Comicreader (Leistung)
    Mail (Bildschirm)
    Auf jeden Fall wieder USB aufzuladen
    Kein 10"... zu groß

    Zur Auswahl standen am Ende...
    Galaxy Tab 7.7 ... eigentlich der Favorit mehr Leistung, größeres Display, ewige Akkulaufzeit... leider selten und dann überteuert.
    Google Nexus... Leistung und Akkulaufzeit + Preis überzeugen... leider kein 3G.
    Galaxy Tab 8.9.... eigentlich o.k aber irgendwie nicht herausragend. LED Licht brauch ich auch ab und an und das war nur am Xoom und am Tab 7.7

    Motorola Xoom ME..
    Hat mir im Laden vom Handling recht gut gefallen. Minuspunkt ist der Akku der immer schlecht bewertet wird und von den Daten her dem des P1000 gleicht... dafür mehr Leistung + größeres Display das versorgt werden muss.
    Geschlossener Bootloader kein Custom Kernel der ein Undervolting erlaubt (hat beim P1000 einiges gebracht)

    Das Xoom gab es am Ende für 299€ in der 16Gb 3g Version. 50€ teurer als ein Google Nexus dafür halt kleinere CPU und kürzere Akkulaufzeit.
    16Gb sind ausreichend und Fernabsatzgesetz schütz vor so manchem Fehlkauf.
    Das größere Display und die höhere Auflösung machen sich sehr positiv bemerkbar.

    Die Akkulaufzeit kann ich eigentlich 1:1 mit dem P1000 gleichsetzen. Bei voller Leuchtkraft und 2h Angry Birds +1h Kindle +1h Youtube ist der Akku jeweils leer. Mit angepasster Displayhelligkeit sind es dann halt 6h die man lesen kann und im Flugmodus noch ca. 1 Stunde mehr.
    Wie auch immer.... als Besitzer eines 8000mAh Akkupacks der mit 2A laden kann verlängert sich die Akkulaufzeit auf ca. 300% und das reicht dann auch für einen Transatlantikflug :)

    Einzig negativ bisher.... in der Kindle App kann ich die Bildschirmausrichtung nicht sperren... beim P1000 gibt es die Möglichkeit direkt in der App.
     
    pepito76 bedankt sich.
  15. ZaphoodB, 06.10.2012 #15
    ZaphoodB

    ZaphoodB Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.09.2012
    Hi,
    da ich mich immer noch nicht entscheiden kann ob ich mir das ME hole, muss ich hier mal nachhaken.

    Hatte jetzt mal die Möglichkeit mir im Laden das Tablet anzuschauen, dabei ist mir was negatives aufgefallen und ich wollte nachfragen, ob es am Gerät oder dem Internet gelegen hat...

    ...W-LAN war geschaltet und wenn ich auf Seite etwas schneller hoch oder runterscrolle gab es "Klötzchenbildung". Also hier und da hatte ich erst eine graue Fläche und dann erst den Inhalt, auch nachdem die Seite eigentlich schon geladen war.

    Wie siehts aus damit ?

    Gruß

    ZB
     
  16. _mocus, 06.10.2012 #16
    _mocus

    _mocus Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    422
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    20.05.2012
    Habe ich bisher nicht beobachtet und surfe eigentlich relativ viel damit.
    Das hatte ich nur mal bei der BETA vom Firefox. Nicht abe rmit dem Android Webkit Browser.

    Was er beim scrollen halt gerne macht ist nicht alles zu rendern, sondern erstmal verschwommen anzeigt und dann wenn du anhälst rendert (und das relativ fix).
     
  17. darkwing, 06.10.2012 #17
    darkwing

    darkwing Android-Experte

    Beiträge:
    516
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    11.11.2010
    Das mit dem Rendern ist Browserabhängig.
    Einige laden die Größe der kompletten Seite vor und stellen dan je nach Verfügbarkeit scharf, andere machen schwarzweissen Hintergrund für das noch nicht geladene usw.
    Da ich unterwegs Opera Mobile nutze und selbst daheim den Stock Browser kaum nehme ist mir das bisher auch noch nicht aufgefallen.

    Edit: Seit dem ich den Kindle gegen den Moon+ ausgetausch hab und mehr Epubs lese ist auch das Bildschirmsperren erledigt :)

    Akkulaufzeit... bei 1 Stunde lesen am Tag hält der Akku gute 4-5 Tage manchmal auch länger.
    Tasker mit "Display aus = WLAN, Mobile Daten, Sync aus... Display an&Nicht Flugmodus = alles wieder an.
    GPS immer an regeln die Apps.
    Netzwerk immer auf Automatisch daher meist 3G
    Autohelligkeit
    Keine Wakelocks :) CPU geht auch immer brav in den Deep Sleep
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2012
  18. SebastianK, 05.12.2012 #18
    SebastianK

    SebastianK Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    224
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    01.11.2011
    Ich hatte letztens einen kuriosen Fall. Und zwar wurde das WLAN von meinem Xoom2me Tablet nicht richtig erkannt bzw die Verbindung wurde kurz aufgebaut und dann nach kurzer Zeit wieder unterbrochen. Solche Fälle gab es auch schon bei anderen (Android) Geräten, siehe Foren.

    Verwirrend: In meinem Fall gab es bei meinem D-Link Router oder via Hotspot mit dem Atrix keine Probleme für das Xoom2me. Aber mit dem Devolo 500 Wireless Adapter hat es nicht funktioniert. Während z.B. das Atrix problemlos mit dem Devolo Adapter kommuniziert hat.

    Ursache und Lösung: Es war anscheinend das WPA2 Protokoll, das anscheinend (nur) zwischen dem Devolo Adapter und dem Xoom2me nicht richtig funktioniert hat. Als ich auf das einfache (?) WPA Protokoll umgestellt habe, lief alles einwandfrei und ohne Verlust der Verbindung.

    Hoffe, das hilft einigen bei ähnlichen WLAN Problemen.
     
  19. HammDefy, 05.12.2012 #19
    HammDefy

    HammDefy Android-Experte

    Beiträge:
    876
    Erhaltene Danke:
    253
    Registriert seit:
    17.04.2012
    Phone:
    S5
    Ich hab mir diese gekauft: igadgitz Schwarz PU Leder Tasche Schutzhülle Etui Case: Amazon.de: Elektronik bin sehr zufrieden damit.

    (upps, war schjon ne weile her^^ )
     
  20. heifeif, 31.12.2012 #20
    heifeif

    heifeif Android-Lexikon

    Beiträge:
    948
    Erhaltene Danke:
    109
    Registriert seit:
    23.06.2011
    Phone:
    Droid Turbo limited, Droid Maxx, Moto x
    So...gerade eben das xoom 2 me. erhalten und geht postwendend wieder zurück...
    Abartiges Clouding in zwei Ecken...:cursing::cursing::cursing:

    Bin am überlegen, ob ichs nochmal bestellen soll?

    Erfahrungen mit Clouding/Bleeding hier? Haben/hatten es andere auch?
    Montagsgerät oder nicht?
    War mit der Moto-Quali bisher top zufrieden...das Display vom Ahd ist einfach perfekt.
    Schade, Moto...aber so nicht"!:thumbdn:


    g.
     

Diese Seite empfehlen