1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[Erledigt] Beschichtung des Displays scheint sich zu lösen

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von azarath, 17.06.2011.

  1. azarath, 17.06.2011 #1
    azarath

    azarath Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    125
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    08.06.2011
    Hallo Community!

    Ich habe folgendes Problem: Mein Defy scheint in einem ovalen Bereich (ca. 4 und 2 cm Diagonale; mittig im Display) eine Beschichtung verloren zu haben. Dies war am Anfang nicht so!

    Dadurch kommt es zu "Ghosting", sprich: Der Touch setzt aus und tut so, als wäre in diesem Bereich ein ständiges Aktivieren (manchmal Zittern im Homescreen; manchmal selbstständiges Hinzufügen von Widgets, eigenständiges Swypen, der echte Finger wird nicht erkannt etc.). Am Anfang ließ sich das durch Sauberreiben des Defy bspw. an Jeans oder T-Shirt beheben (ist ja ein Outdoor-Telefon).

    Unterdessen hält dies nur sehr kurz; das erste mal mit dem Finger drüber - das Problem ist wieder da.

    Beim Reinigen mit milder Seife konnte ich feststellen - in dem ovalen Bereich perlt weiches Wasser (Seife muss drin sein) nicht mehr ab. Der Wasserfilm bleibt drauf, am Rest des Displays nicht. Dies ist ganz scharf umrissen, auf den Millimeter genau.

    Ist das Problem bekannt, evtl. lösbar (ohne Schutzfolie - funktioniert zwar, will ich aber nicht)?

    Ist dies ein Fall für die Gewährleistung? Kann man dies durch Digitizer-Tausch durch dat dann so beheben; dass der Fehler nicht mehr auftritt (meines wäre also falsch oder schlecht beschichtet gewesen) - egal wie ich mit dem Telefon über mein T-Shirt reibe?

    Grüße

    Azarath
     
  2. RATTAR, 17.06.2011 #2
    RATTAR

    RATTAR Gast

    @azarath

    Da ist wohl die Beschichtung des kapazitiven Displays beschädigt, da hilft nur einschicken oder selbst reparieren.

    Das heißt das aufgedampfte Metalloxid ist weg, ob es ein Fall der Gewährleistung oder Garantie ist kann ich nicht beurteilen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2011
  3. azarath, 17.06.2011 #3
    azarath

    azarath Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    125
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    08.06.2011
    Ach, RATTAR, Dich trifft man überall!..

    Sollte das so sein? Reiniger waren definitiv nicht dran, nur Schweiß, Wasser, Seife, T-Shirt und schlimmstenfalls Jeans...
     
  4. outmixx, 17.06.2011 #4
    outmixx

    outmixx Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    239
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    13.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4 LTE +
    Ich glaube kaum, das es nur durch reiben an Stoff sich löst, höchstens du trägst Sachen aus Schleifpapier und dann wäre das Problem auch nicht nur an einer Stelle ;)
    Ich denke das dein Display einfach n Produktionsfehler hat und es sehr wahrscheinlich ohne Probleme ausgetauscht wird.
     
  5. azarath, 25.06.2011 #5
    azarath

    azarath Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    125
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    08.06.2011
    Eben von dat zurückerhalten: problemlos und unglaublich schnell das Display getauscht!

    Super!
     
  6. bitboy0, 26.06.2011 #6
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    BTW .. da ist keine Schicht AUF dem Glas ... das ist DRUNTER ... Deswegen geht der Touch auch noch wenn das Glas bricht!

    gruß
     
  7. azarath, 26.06.2011 #7
    azarath

    azarath Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    125
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    08.06.2011
    Sorry, bitboy0, aber nein: die Schicht, die sich bei mir gelöst hatte, war definitiv AUF dem Gorilla Glas.

    Grüße

    Azarath
     
  8. bitboy0, 26.06.2011 #8
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Es kann ja sein das sich dein Glas aufgelöst hat, aber der Touch ist nicht AUF dem Glas ... also es gibt genug Leute die Ihr Defy zerstört haben (Glas) und bei denen ging der Touch noch ohne Einschränkungen.

    Das der Touch bei dir nicht mehr richtig ging muss einen anderen Grund haben. Ist aber auch egal weil du es ja getauscht bekommen hast!


    gruß
     
  9. RATTAR, 26.06.2011 #9
    RATTAR

    RATTAR Gast

    Diesmal liegst etwas daneben, mit deinem Posting schau mal unter Wiki wie ein kapazitiver Touchscreen funktioniert, beim resistiven Display liegt die Schicht unter den Plastikgelumpe, wenn deine Theorie stimmen sollte müsste ein kapazitiver Touchscreen auch dann funktionieren wenn du Handschuhe an hast, und das tut er nicht.
     
    kabby bedankt sich.
  10. azarath, 26.06.2011 #10
    azarath

    azarath Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    125
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    08.06.2011
    Korrekt - ich denke, auf dem Bereich mit beschädigter Beschichtung blieb dann Feuchtigkeit und Fett aus dem Finger-Schweiß einfach haften und hat zu einer Aktivierung des Touchscreens darunter geführt. Noch schlimmer, wenn zusätzlich ein “echter “ Finger auf dem Display war.

    Ordentlich gereinigt ging es auch kurz wieder problemfrei...

    Hast Recht, ich BIN froh, dass es getauscht wurde...

    Grüße

    Azarath
     
  11. bitboy0, 26.06.2011 #11
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Doooch ... das geht. Man kann ja auch eine Schutzschicht (Plastik) aufkleben und der Touch geht noch! Auch ein dünner Einmalhandschuh (absolut isolierend) reicht noch zur Bedienung.

    Soweit ich das DEFY verstanden habe ist der Touch NICHT eine Funktion vom Gorillaglas sondern liegt darunter auf einer eigenen Schicht(zwei natürlich). Sonst wäre es nicht mehr möglich das Gerät zu bedienen wenn das Glas diese leitfähigen Schichten enthalten würde. Das der Touch aber noch geht bei gebrochendem oder völlig zersplittertem Gerät haben bisher alle Leute bestätigt die das Glas schon kaputt hatten.

    Aber das hat nichts mit dem Problem von azarath zu tun ... das war sicher ein Fehler den er nicht selber verursacht hat. Wenn jemand sein Glas abschmirgelt würde Moto es eh nicht ohne Berechnung tauschen! Ich vernute eher das die Folie die diese Kapazitiven Schichten hat sich vom Glas abgelöst hat... (nach innen)

    gruß

    PS:
    ganz am Anfang sieht man das Glas von der Innenseite ... da ist der Digitizer aufgeklebt ... inklusive Ansteuerung! Der hält auch die Glassplitter zusammen wenn man das Glas bricht! Sonst würden einem ja alle Einzelteile entgegenkommen bei Bruch!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2015
  12. azarath, 27.06.2011 #12
    azarath

    azarath Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    125
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    08.06.2011
    Ohne in die Funkionsweise von Touchscreens einzusteigen:

    In MEINEM Fall hat sich tatsächlich eine Beschichtung auf dem Glas gelöst (Antihaft). Man konnte es durch Anhauchen und benetzen mit weichem Wasser SEHEN.

    Das dann der Touchscreen zickt, wenn Feuchtigkeit und Fett draufbleiben, ist klar: schon mal 'nen nassen kapazitiven Touchscreen bedient?...

    Just my 2 cents...

    Viele Grüße

    Azarath
     
  13. kabby, 27.06.2011 #13
    kabby

    kabby Android-Experte

    Beiträge:
    587
    Erhaltene Danke:
    176
    Registriert seit:
    12.01.2011
    glas alleine leitet aber keinen strom ;)

    @ bitboy, sorry da liegste falsch.

    das plastikgedöns untr dem touch macht was?
    es erzeugt das elektrische für die funktion, das glas selber ist beschichtet und die folie regestriert wo der finger/die finger sind (bei multitouch)

    das glas selber ist beschichtet und funktioniert zum grossteil auch gerissen.



    wie gesagt, glas alleine leitet keinen strom ;)

    *edit*
    falsches bild, bild war proectet touch
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2011
  14. bitboy0, 27.06.2011 #14
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Ah ... der Threatkiller ist da!

    Letzte Aussage : Das Glas vom Defy ist nicht Aussen beschichtet ... die Beschichtung ist auf den beiden Seiten der Folie UNTER dem Glas. Das ist bei einem kapazitiven Touch auch gar kein Problem weil man keine elektrisch leitende Verbindung braucht, sondern nur einen Gegenstand der in der Lage ist das Kapazitive Feld unter dem Glas zu beeinflussen!

    Ich bin dann hier raus ... Diskussionen mit Kabby geb ich mir nicht mehr! Schade das sein Urlaub schon rum ist!

    gruß
     
    kabby bedankt sich.
  15. supernothing, 27.06.2011 #15
    supernothing

    supernothing Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    110
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Tatsache ist, ich hab das Defy schon mit Motorradhandschuhen bedient. Während es im Tankrucksack festgemacht war, und die Folienschicht von dem Ding ist auch nicht grad dünn. Mit Pinch-to-Zoom ist da natürlich nix mehr los, aber für grobe Menüeingaben reicht's allemal noch.
     
  16. kabby, 27.06.2011 #16
    kabby

    kabby Android-Experte

    Beiträge:
    587
    Erhaltene Danke:
    176
    Registriert seit:
    12.01.2011
    nö kein codein zeuchs mehr.
    fahr nun 800mg ibu das muss reichen ;)


    @ bitboy, ker wenne kein plan hast dann mach den kopp zu aber erzähl doch keinen bullshit.
    wie gesagt, im gegensatz zu dir hab ich da plan :)

    und noch nebenbei, es sind bisher nur 3 leute die dir sagen das du dich irrst.

    *edit*
    jepp es würd ausreichen um das kapazitive feld zu beeinflussen, allerdings sowas von extrem ungenau und zitternd ;)
    siehe funktion bei supernothing :p

    du plastikfolien held :D
    *edit*




    @ supernothing, o diese klarsicht mopped dinger leiten zwangsweise strom - quasi der finger ersatz ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2011
  17. azarath, 27.06.2011 #17
    azarath

    azarath Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    125
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    08.06.2011
    Dann sollte echt mal jemand hier closen!

    Tragen wir zusammen: es gibt eine Beschichtung auf dem Glas gegen Fett und Feuchtigkeit, sprich Antihaft. Denn sowas leitet auch Strom.

    Diese kann unter Umständen kaputt sein oder es werden.

    Moto hat es zumindest bei mir getauscht und tut es wahrscheinlich auch bei anderen derart gelagerten Fällen nochmals...

    Gute Nacht und Grüße

    Azarath
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2011
    kabby bedankt sich.
  18. bitboy0, 27.06.2011 #18
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    @kabby
    Irgendwie würd ich gerne mal sehen wie du von innen aussiehst ...

    Ich halte dich für einen Aufschneider ... und Angeber ... innen leer! nur meine persönlich Meinung. Bisher hast du noch NICHTS hier im Forum gezeigt was man nicht bei Google lesen kann und deine Qualifikation - die du STÄNDIG raushängst - nehm ich dir nicht ab. Aber ich bin beeindruckt wie gut du dein mageres Wissen verkaufst!

    Technische Gegebenheiten werden auch nicht demokratisch entschieden. Deswegen ist es auch nicht so wichtig ob/wie viele Leute dir oder mir glauben sondern einfach nur was eben stimmt. Dazu hab ich alles gesagt und ich kann dann auch damit leben wenn meine Ansicht dazu nicht geteilt wird. Sachliche Einwände nehme ich immer ernst und ich habe auch nicht immer recht. Dein Geschwätz aber nervt mich SEHR.

    gruß
     
  19. stulle, 27.06.2011 #19
    stulle

    stulle Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    107
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Ich muss widersprechen.
    Das Glas ist nicht beschichtet. Da ist keine Metalloxidschicht, Folie oder sonstwas drauf. Das war bei den ersten kapazitiven Touchscreen noch erforderlich - jetzt aber nicht mehr.
    Die Oberfläche ist Gorillaglas. Wie könnte man sonst die Kratzunempfundlichkeit erklären, wenn da noch irgendeine Kunststofffolie drauf wäre?
    Warum so ein Touchscreen trotzdem funktioniert? Das beruht auf dem Kondensatorprinzip. Die geladene Schicht unter dem Glas registriert, wenn Ladungen (Finger) das Display berühren und sich dadurch die Kapazität ändert.
    Der Wiki-Artikel erklärt das leider nicht gut. Aber hier ein Auszug aus Tom's Hardware:
    "...Bei den ersten kapazitiven Touchscreens war die ITO-Schicht außen angebracht. Sie nutzte sich daher schnell ab, was die Lebensdauer des Produkts einschränkte. Heutzutage sind die Algorithmen für die Berührungserkennung so weit entwickelt, dass eine größere Entfernung zwischen ITO-Schicht und Finger möglich ist. So besteht die Oberfläche des Monitors jetzt nur noch aus einfachem Glas. Abnutzung ist also kein Thema mehr."
    Link - auch mit Skizzen vom Aufbau.
     
    bitboy0 bedankt sich.
  20. azarath, 27.06.2011 #20
    azarath

    azarath Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    125
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    08.06.2011
    @stulle: korrekt. Aber:

    Es ist ZUSÄTZLICH eine Antihaft-Schicht oben aufgebracht, denn haftendes Fett, Schweiß oder Feuchtigkeit leiten auch Strom und sollen deswegen schnell verdunsten bzw. einfach abzuwischen sein. Diese Schicht hat primär nichts mit der Funktionalität des Touchscreens zu tun!

    Die war bei mir weg, nochmals: ich konnte es SEHEN, beim Anhauchen!

    Könnte bitte einer closen? Wird ja langsam schlimm hier... Nicht auf Dich bezogen, stulle...

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
    kabby bedankt sich.

Diese Seite empfehlen