1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Ersatzakku bzw. Solar-Ladegerät

Dieses Thema im Forum "Cat Nova Forum" wurde erstellt von Aydim, 18.06.2012.

  1. Aydim, 18.06.2012 #1
    Aydim

    Aydim Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    79
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    29.05.2012
    Hallo. Gibt es für Cat Nova einen Ersatzakku bzw. ein Solar-Ladegerät für den Urlaub?
     
  2. marc132, 18.06.2012 #2
    marc132

    marc132 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,045
    Erhaltene Danke:
    115
    Registriert seit:
    16.04.2012
    es sollte jedes mit dem ladeadapter gehen.
     
  3. xminister, 18.06.2012 #3
    xminister

    xminister Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,000
    Erhaltene Danke:
    3,958
    Registriert seit:
    08.11.2011
    Phone:
    LG, Wiko, Huawei, HTC
    Tablet:
    Acer W3-810, Dell Venue 8 Pro, i.onik 11.6
    Ersatzakku gibt es so direkt nicht, also nicht im bekannten Sinne wie z.B. beim Notebook, denn dazu muss das Gehäuse geöffnet werden und ein geeigneter Akku fest verlötet werden.
    Du kannst aber externe Akkus, so genannte Powerbanks benutzen oder einfach einen starken und Preisgünstigen Blei/Gel-Akku 6/12 Volt mit einem entsprechenden Regler 5V / 3 Ampere.

    Mit Solarzellen geht das zwar auch aber da du gute 2 Ampere benötigst, wird das unter Umständen richtig teuer.
    Wenn du das Nova wirklich nur Laden möchtest, ohne es gleichzeitig zu benutzen, dann gibt es Solar-Ladegeräte ab ca. 70,- EUR, die liefern dann 5 Volt und 400 mAh, ein Ladevorgang wird dann mindestens 10 Stunden dauern.

    z.B. ein Preiswerter Blei/Gel-Akku 12 Volt / 7,2 Ampere kostet ca. 15,-
    Als Regler/Netzteil kannst du nen KFZ-Lader nehmen, z.B: den von Cat oder Weltbild.
    Dann noch nen Ladegerät für den Blei-Akku,... ab ca. 20,-... und du hast gut die dreifache Betriebsdauer (wenn das Cat voll geladen war).

    Der Akku wiegt zwar etwas, ist aber noch so Handlich, das man ihn auch unterwegs bequem in eine Bauchtasche packen kann. Ich nutze so einen Akku inkl. Bauchtasche bei Kameraeinsätzen, ein Akkugürtel würde fast 1000,- kosten. Da hängen dann Kamera, Scheinwerfer und der MP4-Encoder dran, welche netterweise alle direkt mit 12 Volt arbeiten.
     
  4. Aydim, 18.06.2012 #4
    Aydim

    Aydim Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    79
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    29.05.2012
    Ich habe da etwas gefunden. Der Akku ist aber 2-2,5 kg schwe??? Ladegerät habe ich auch gefunden. Spannungwandler (KFZ-Lader) auch, aber wie soll ich den am Akku anschließen???
     
  5. xminister, 18.06.2012 #5
    xminister

    xminister Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,000
    Erhaltene Danke:
    3,958
    Registriert seit:
    08.11.2011
    Phone:
    LG, Wiko, Huawei, HTC
    Tablet:
    Acer W3-810, Dell Venue 8 Pro, i.onik 11.6
    Ja, die 2 Kg hören sich viel an aber wenn du am Strand liegst und der Akku neben dir.... ehrlich, mit ner eng anliegenden Bauchtasche (oder auch im Rucksack) kannst du bequem mit deinem Nova spazieren gehen (Navi etc.).
    Auf jeden Fall bequemer als noch mit ner 3,5 Kg Schulterkamera am Ohr.:D

    WP 7,2-12 - Wartungsfreier Blei-Vlies-Akku 7,2 Ah 12 V bei reichelt elektronik

    Und die KFZ-Buchse kannste ja selbst 'nachrüsten';
    BST 25 - KFZ-Einbau-Normsteckdose bei reichelt elektronik

    noch 4 Flachstecker und ein Stück Kabel dazu...

    Und Ladegerät bekommste auch ab ca. 10,- aufwärts, hängt eben auch davon ab, wie schnell oder schonend du die Akkus laden möchtest.

    Ist auf jeden Fall eine Preisgünstige und sehr flexible Stromversorgung für unterwegs. ;)
     
    Aydim bedankt sich.
  6. andycat, 18.06.2012 #6
    andycat

    andycat Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    384
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    07.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2015
  7. xminister, 18.06.2012 #7
    xminister

    xminister Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,000
    Erhaltene Danke:
    3,958
    Registriert seit:
    08.11.2011
    Phone:
    LG, Wiko, Huawei, HTC
    Tablet:
    Acer W3-810, Dell Venue 8 Pro, i.onik 11.6
    Wieso ? Wer will kann doch nen Haufen Geld für ne Powerbank ausgeben.

    nicht lieferbar

    Und man sollte die Akkukapazität nicht überbewerten, wenn die Ausgangsleistung zu gering ist. ;)

    Für 80,- ein Schnäppchen, leider lässt sich das Nova nicht über USB aufladen. Ein passendes USB-/-Holsteckerkabel müsste dann auch noch beschafft/gebaut werden.

    dito.

    Und vielleicht sollte man auch die technischen besonderheiten beachten:
    Was meinst du, welcher Akku wesentlich länger hält ?
    3,7V@8800mA oder 12V@7,2Ampere ?

    ...aber das muss jeder selbst entscheiden.
     
  8. Aydim, 18.06.2012 #8
    Aydim

    Aydim Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    79
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    29.05.2012
    Wenn ich die flachstecker an den Akku befestige, dann ist ja ein Teil der Stecker nicht ummantelt und das macht nichts, oder?

    Der ursprüngliche Beitrag von 22:32 Uhr wurde um 22:35 Uhr ergänzt:

    Habe gerade gesehen, dass es auch vollisolierte Flachstecker gibt. Danke für den Tipp.
     
  9. andycat, 19.06.2012 #9
    andycat

    andycat Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    384
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    07.01.2011
  10. xminister, 19.06.2012 #10
    xminister

    xminister Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,000
    Erhaltene Danke:
    3,958
    Registriert seit:
    08.11.2011
    Phone:
    LG, Wiko, Huawei, HTC
    Tablet:
    Acer W3-810, Dell Venue 8 Pro, i.onik 11.6
    Ich! Und viele andere Kameramänner bzw. ihre Assistenten.
    Weil LiPos und andere Akkus bei den hohen Entladeströmen, die z.B. durch Scheinwerfer verursacht werden ganz schnell Platt sind.
    Pbs (Blei-Akkus) haben eine tolle Entladekurve, halten extrem hohe Entladeströme aus und sind relativ unempfindlich gegen hohe oder niedrige Temperaturen. Zudem halten sie bis zu 5 Jahre, je nach Nutzung und sind extrem Preiswert.

    Netterweise habe ich viele Geräte, die genau mit diesen Akkus betrieben werden, Alarmanlage, USV, Scooter, Kamera und sogar meine Solaraussenbeleuchtung. Von daher habe ich die Typen 12V/7,2A und 6V/4,5A immer im Haus.

    Nen LiPo-Akkupack kannste u.U. nach nem Jahr auch wieder in die Tonne hauen... und nen neuen Kaufen. Ob das jetzt Umweltfreundlicher und Kostengünstiger ist, wage ich zu bezweifeln.
    Meine erste Powerbank hat gerade mal etwas über 6 Monate gehalten aber schon nach wenigen Wochen (ca. 40-50 Ladevorgänge) hat die Leistung merkbar nachgelassen, so ist das halt wenn man 5 Volt aus nem 3,7 Volt Akku zieht. Und Garantie ? auf Akkus ? <LOL> Die 50,- wären in Pbs besser angelegt gewesen. Nie wieder. :(

    Das ist ja auch nur ein Beispiel, eine von vielen Möglichkeiten.
    Was man macht, hängt natürlich davon ab wie man das Tablet bzw. die Stromquelle nutzen möchte. Am Strand kannste dir auch ne Autobatterie daneben stellen, zum Wandern wäre die sicherlich etwas hinderlich.
    ...aber mit den 2 Kilo zusätzlich auf der Hüfte machste dich echt nicht kaputt, da gewöhnt man sich schnell dran, Tag und Nacht würde ich damit zwar auch nicht rumlaufen wollen aber für nen Stadtbummel mit Tablet als Reiseführer ist das allemal machbar.
    Zudem kann man den Akku auch noch flexibel für viele andere Anwendungen benutzen, alles hat halt so seine vor-und nachteile. ;)

    Ich nutze so einen Akku z.B. auch gerne am Strand für meinen mobilen Kühlschrank, im Auto am Zigarettenanzünder, im Hotel/Pension an der Steckdose und am Strand/See mit Akku.

    Es muss ja auch kein 12/7,2 sein, es geht ja auch ne Nummer kleiner, dann wird es etwas kompakter und auch leichter. Hängt halt wieder davon ab, wie lange man Steckdosenunabhängig arbeiten möchte. Zur Not kann man ja auch zwei kleinere Akkus (Baugleiche) parallel schalten, falls man mal mehr oder weniger Energie benötigt, das kann man ja sehr flexibel gestalten.

    Aber wie gesagt, das muss jeder für sich entscheiden, Möglichkeiten gibt es viele.
     
  11. marc132, 19.06.2012 #11
    marc132

    marc132 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,045
    Erhaltene Danke:
    115
    Registriert seit:
    16.04.2012
    Du scheinst ja Profi zu sein;). Aber ist das nicht schlecht für die Dinger, in der Hitze zu stehen?
     
  12. xminister, 19.06.2012 #12
    xminister

    xminister Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,000
    Erhaltene Danke:
    3,958
    Registriert seit:
    08.11.2011
    Phone:
    LG, Wiko, Huawei, HTC
    Tablet:
    Acer W3-810, Dell Venue 8 Pro, i.onik 11.6
    Schlecht für wen ? Steht ja nicht direkt in der prallen Sonne.
    Akku ? Temperaturbereich- 30°C bis + 50°C
    Kühlschrank ? Peltier-Element
    Mich ? Nö, ich hab ja immer was kühles zu trinken. ;)

    Der war jetzt aber sowas von Off-Topic.:blushing:
     
  13. andycat, 20.06.2012 #13
    andycat

    andycat Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    384
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    07.01.2011
    Aha da bin ich wieder etwas schlauer.
     

Diese Seite empfehlen