1. hansyderhans, 27.10.2009 #1
    hansyderhans

    hansyderhans Threadstarter Neuer Benutzer

    Hi Leute, ich möchte eine Anwendung in Eclipse/Android SDK entwickeln, die folgendes kann:

    4 Personen haben ein G1-Handy. Sind alle Handys in unmittelbarer Nähe "beisamen", wird erfasst wie Lange Handy A in der Nähe von Handy B, C und D war.

    Wenn die Person mit dem Handy D weggeht, wird die "Nähe" von Handy A zu D in Sekunden/Minuten abgespeichert, während die anderen Handys, die in der "Nähe" verbleiben, weiter erfasst werden. Als Datenbank wird das interne SQLite benutzt.

    Wenn Handy A irgendwann nach x-Tagen wieder in der unmittelbaren Nähe der anderen Handys (oder nur von einem Handy, beispielsweise von Handy B) ist, soll die "Zeit der Nähe" weiter erfasst werden.

    Kann man dieses so oder in ähnlicher Form in Android umsetzen? Bin für jeden theoretischen und/oder praktischen Ansatz dankbar.
     
  2. wusselwu, 30.10.2009 #2
    wusselwu

    wusselwu Fortgeschrittenes Mitglied

    Wie genau soll die ortung sein?

    EDIT: haben die handys alle das gleiche netz?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2009
  3. hansyderhans, 01.11.2009 #3
    hansyderhans

    hansyderhans Threadstarter Neuer Benutzer

    Die Handys sollen die Verbindung in der Nähe erfassen, etwa bis 10 m.
    Es wird das gleiche Netz benutzt.
     
  4. wusselwu, 01.11.2009 #4
    wusselwu

    wusselwu Fortgeschrittenes Mitglied

    zu bluetooth kann ich nichts sagen, kenn mich damit nicht aus und soll ja auch bei android noch nicht wirklich funktionieren.
    gprs fällt weg, da es nicht überall funktioniert, wenn du die funktion nur draußen nutzen möchtest ist gprs aber die lösung.
    der netzbasierende standort wär ideal, wenn dir die 100m(?) genügen würden.
    mit wlan hast du die möglichkeit den standort per accesspoint zu bestimmen.
    "anetshare" ist ein programm für android, mit dem du aus dem handy einen ap machen kannst. (keine ahnung ob das teil funktioniert)
     
    hansyderhans bedankt sich.
  5. hansyderhans, 04.11.2009 #5
    hansyderhans

    hansyderhans Threadstarter Neuer Benutzer

    Danke für die Info. Habe in einem anderen Forum erfahren, dass man dies mit Bluetooth realisieren kann.