1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Erstes Android Handy für den Start in die Entwicklung

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von Agenor, 12.06.2012.

  1. Agenor, 12.06.2012 #1
    Agenor

    Agenor Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.11.2011
    Hallo!

    Ich habe bislang nur für iOS entwickelt und will nun auch mit Android starten. Die ersten Schritte im SDK und auch mit dem Emulator habe ich bereits gemacht. Um tiefer in die Materie einzusteigen bin ich nun aber auf der Suche nach Android Handy. Hierzu gibt es zwar schon Threads aber diese sind zum einen meist schon älter und treffen zudem nicht genau meine Anforderungen. Ich selbst habe mich auch vor ca. einem halben Jahr schon mal mit der Sache beschäftigt, aus Zeitmangel komme ich aber leider jetzt erst wieder dazu. Ein halbes Jahr ist ist auf dem Handymarkt ja bekanntlich eine laaaange Zeit...


    Ich habe zwei verschiedene Beweggründe:

    1. Test der Apps auf einem echten Gerät:
    Der Emulator ist ja schön und gut. Ich denke aber, dass mehr bringt (zumindest mir) die App auch mal "in der Hand zu halten". Funktioniert die Bedienung im Emulator gut, heißt das nach lange nicht, dass auf einem echten Gerät auch so ist. Sind die Buttons groß genug, etc.

    Bei einem konkreten Projekt geht es zudem darum unterwegs verschiedene Daten zu erfassen. Ob die ganze Benutzerführung praktisch ist, sehe ich also erst wenn ich unterwegs ein Handy aus der Tasche ziehen dieses bedienen kann. Tests am PC bringen mich da nicht weiter.


    2. Android nutzen und kennen lernen
    Ein Gefühl dafür wie sich Android "anfühlt", wie dort Apps genutzt und verwaltet werden, etc. bekommt man nicht am Emulator sondern nur wenn man das System auch mal eine Weile in der Realität benutzt.


    Bei der iOS Entwicklung ist die Geräteauswahl ja recht überschaubar und die Wahl eines passenden Gerätes entsprechend einfach. Bei Android ist das natürlich anders...

    Für den Anfang suche ich günstiges Gerät (bis ca. 200 EUR) um mich in der Android Welt umschauen zu können und meine Apps ersten Tests unterziehen zu können.

    Natürlich sollten die Apps möglichst auf jedem Android Gerät laufen, aber als erfahrene Entwickler/Nutzer habe ihr bestimmt schon noch Tipps auf was man achten sollte. Macht z.B. Display-Größe/Auflösung X mehr Sinn als Variante Y?

    Gibt es Handwarefeatures auf die man nicht verzichten sollte oder welche die für den Anfang auf jeden Fall überflüssig sind?

    Wenn meine Apps mal Profit abwerfen sollten macht es mir bestimmt nichts aus auch noch ein besseres Highendgerät zu kaufen und das nun gesuchte Einsteigermodell in den Schrank zu legen. Empfehlungen wie "Kauf das Top Gerät XY, damit bist du lange auf der sicheren Seite" suche ich also nicht :) Ich brauche eine solide Basis für den Einstieg.

    Vielen Dank für eure Tipps und Anregungen!
     
  2. swordi, 12.06.2012 #2
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    denke die alten threads liefern dir die gleiche antwort

    kauf dir ein high end nexus gerät und ein mittelklasse gerät wie das galaxy s

    dann hast du den großteil abgedeckt
     
  3. Agenor, 12.06.2012 #3
    Agenor

    Agenor Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.11.2011
    Vielen Dank für deine Antwort. Leider geht die ziemlich weit an meiner Frage vorbei :p

    Das ich mit mehreren Geräten ein größeres Spektrum abdecken kann als mit einem ist klar. Das ein Highend Gerät mehr Funktionen bietet ist ebenso klar. Das ist aber NICHT was ich suche.

    Ich suche ein Modell für den Einstieg um mich ein wenig umzusehen und ein paar erste Test zu machen. Mehr nicht! Natürlich zahle ich dann doppelt wenn sich dann später meine Anforderungen nach oben ändern, aber damit habe ich wie gesagt kein Problem.

    Für weitere Tipps wäre ich daher sehr dankbar!
     
  4. Tom299, 12.06.2012 #4
    Tom299

    Tom299 Android-Experte

    Beiträge:
    602
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Der erste Einstieg ist meistens das eigene Handy. Damit kann man ja auch ohne Probleme testen.

    Prinzipiell würde ich vorschlagen, du holst dir eins mit 2.3.3 und Update-Möglichkeit auf 4. Mit 2.3.3 kannst du wohl den Großteil der Handys auf dem Markt abdecken und bist für die Zukunft gerüstet.

    Ich habe privat ein HTC Sensation, in der Firma haben wir Samsung Galaxy S2, W und XCover, Motorola Def+ und Sony Xperia Neo V. Auch ein paar Tablets konnte ich schon ausprobieren (Galaxy Tab, Motorola Xoom und Huawei MediaPad).

    Eigentlich ist es zum ko... mit den verschiedenen Marken, denn auch wenn alle einen USB-Anschluß haben, so funktionieren die meistens Geräte nur mit den eigenen Kabeln. Toll! Außerdem muß man meistens USB-Treiber oder ne ganze Suite (z.B. Samsung Kies) installieren, damit die Smartphones und Tablets korrekt erkannt werden.

    Das Motorola Defy+ ist mir persönlich zu klein, das Sony Xperia hat ne häßliche Oberfläche (man erkennt Checkboxen meist gar nicht richtig, ob sie angehakt sind oder nicht) und die Hardware-Buttons sind auch noch vertauscht.
    Samsung ist durchweg recht gut, mein HTC ist auch ok.

    Müßte ich mich jetzt entscheiden, würde ich mir ein Galaxy S2 nehmen. Liegt gut in der Hand, läßt sich gut bedienen und ich bin persönlich auch ein Samsung-Fan. Mein HTC ist seit dem Update auf 4.03 aber auch wieder ganz gut im Rennen, mit 2.3.3 hatte die Sense-Oberfläche Macken und das Display ging öfter mal in der Hosentasche an usw. ...
     
  5. TheEvilOne, 12.06.2012 #5
    TheEvilOne

    TheEvilOne App-Anbieter (In-App)

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    19.05.2010
    Die Frage ist nicht nur auf welcher Hardware man die Apps laufen lassen will, sondern auch, für welche Android-Version Du entwickeln möchtest.

    Die meisten Geräte laufen z.B. noch mit Android 2.3.x. Für diese Zielplattform entwickel ich meine Apps derzeit auch. Aber natürlich möchte ich meine Apps an das neue ICS-Design anpassen. Und genau hier kommen dann solche Libs wie android-support-v4, actionsbarsherlock, holoeverywhere, etc. zum Einsatz.


    Und was man unbedingt noch beachten muß:

    In Zukunft wird der Menü-Hardwarebutton von den Geräten verschwinden. Im Augenblick besitzen diesen noch viele Geräte, aber am Beispiel vom HTC One V ist der schon unter einem Longclick auf dem rechten Hardware-Button versteckt und irgendwann wird er schließlich ganz verschwinden.

    Viele Apps berücktsichtigen diesen Fall noch gar nicht (z.b. WhatsApp) und irgendwann werden diese dann nicht mehr richtig bedienbar sein. Hier muß man darauf achten, dass man das Menü als Software-Button in der App zur Verfügung stellt.

    Dann gibt es noch ein weiteres Problem, was man berücksichtigen muß:

    Z.B. reagiert die Hardware bei verschiedenen Herstellern unterschiedlich auf denselben Code. Das ist mir bisher extrem bei der Camera-Api aufgefallen. Das aktuell geschossene Bild, also das Result, mußte ich mir bei Samsung-Geräten anders holen als bei den restlichen Geräten wie z.B. von HTC. Bei einem Acer Iconia Tab traten dann wiederum Probleme auf, die ich bei Samsung und HTC Geräten nicht nachvollziehen konnte. Das war echt mühsam!

    Also ich würde Dir als Gerät ein HTC Desire S oder ein HTC One V empfehlen (ca. 270 Euro). Wenn Du nicht ganz so viel ausgeben möchtest, dann kauf sie Dir halt gebraucht. Für den Preis sind das gute Mittelklasse-Smartphones und darunter bekommt man imho eigentlich nur Schrott.

    HTC One V wird direkt mit ICS ausgeliefert, das Desire S hat noch Gingerbread drauf, bekommt aber in den nächsten Monaten ein Update auf ICS.

    Suche Dir zum Testen in Deinem Bekanntenkreis unbedingt ein paar Betatester mit unterschiedlichen Smartphones von verschiedenen Herstellern. Ich teste meine aktuelle App derzeit auf einem Desire HD, Desire S, Acer Iconia Tab, Samsung Galaxy Tab 10.1, Motorola Xoom 2, Motorola Defy und auf einem One V.

    Viele Grüße
     
  6. swordi, 12.06.2012 #6
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    verstehe ich nicht

    du postest im dev bereich, dass du ein smartphone kaufen willst. ich sag dir, was gut zum entwickeln ist und du sagst, ist nicht antwort auf deine frage ?

    was genau willst denn dann hören?

    ein modell für den einstieg ? was ist einstieg ? ist ein Galaxy Nexus jetzt kein Gerät für den Einstieg ? Ein Galaxy S auch nicht? wenn das kein Gerät für den Einstieg ist, weiß ich auch nicht
     
  7. strider, 12.06.2012 #7
    strider

    strider Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    208
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    30.09.2011
    Phone:
    Nexus S
    Ich glaube er sucht ein möglichst billiges um den Emulator zu ersetzen und was in der Hand zu haben.
    Von Huawei gibts ein Android Smartphone für um die 90 Euros
     
  8. swordi, 12.06.2012 #8
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    wenn er irgendwas möglichst billiges will, dann soll er sowas kaufen.

    die mindestanforderungen erfüllt heutzutage sowieso jedes gerät.

    glücklich wird damit aber wahrscheinlich keiner :D
     
  9. mradlmaier, 14.06.2012 #9
    mradlmaier

    mradlmaier Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    28.10.2011
    Nun, welches Gerät ist natürlich Geschmacksache...
    Dennoch gäbes eine "vernünftige" Herangehensweise, nämlich mit welcher Geräteklasse Du ein möglichst breites Spektrum abdecken kannst.

    2 Kriterien:
    - Android Version
    - Screen Densities

    Guck Dir die Links an:

    Platform Versions | Android Developers

    Screen Sizes and Densities | Android Developers

    Natürlich solltest Du die Trends in Betracht ziehen, also wie es wohl aussehen wird, wenn Du deine App in 3 oder 6 Monaten veröffentlichen wirst.

    Und:
    Es gibt tatsächlich einen ziemlichen Unterschied zwischen 2.3 und 4.0

    Habe gerade meine aktuelle App kombatibel zu 4.0 gemacht, und dabei erhebliche Änderungen vorgenommen.

    Ausserdem, es erscheint mir keine gute Idee zu sein nur 1 Gerät zum testen zu nehmen, z.B. wie wollst Du eine SMS Dir selber schicken?

    Also:
    Vielleicht 1 Gerät nach obigen Marktanteilen aussuchen und 1 Gerät mit Android 4. Dann hast Du zumindest den grössten Teil angedeckt und gleichzeitig ein Gerät auf neuestem Stand.
     
  10. dysseus, 14.06.2012 #10
    dysseus

    dysseus Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    80
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    09.09.2011
    Guck doch mal bei ebay nach einem Nexus S... das sollte günstig sein und kann android 2.3 sowie 4.0.
     
  11. neandertaler19, 14.06.2012 #11
    neandertaler19

    neandertaler19 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,344
    Erhaltene Danke:
    1,929
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Beachten solltest du evtl noch die zurzeit am weitesten Verbreitete hdpi (240) Auflosung, wenn du das hast, siehst du auch wie es auf glaube 67% der Geräte so ca aussueht.

    One (X), to rule them all!
     
  12. Hagbard235, 15.06.2012 #12
    Hagbard235

    Hagbard235 Android-Experte

    Beiträge:
    481
    Erhaltene Danke:
    60
    Registriert seit:
    09.06.2009
    Ich würde ein gebrauchtes ehemaliges High-End-Gerät einem Sonderangebot vorziehen. Ich würde dir ein gebrauchtes S2, oder ähnliches empfehlen. Du willst ja erstmal einsteigen. Später wirst du feststellen, dass man mind. 3 Geräte haben sollte um verschiedene EntwicklungsTests durchführen zu können, aber soweit bist du ja noch nicht.

    Ein S2 wäre noch recht "Leistungsfähig" und kann sowohl 2.3 als auch 4.0, ein Galaxy S könnte dagegen NFC, falls du es bei der Entwicklung berücksichtigen willst, ist aber etwas lahmer, kann ja aber auch 4.0 mittlerweile. Aber in der Region gibt es viele andere ... HTC, Motorola, Sony, alle bieten da was in der Region an.
     

Diese Seite empfehlen