1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Eure Empfehlung: ICS als OTA oder ROM?

Dieses Thema im Forum "Huawei MediaPad Forum" wurde erstellt von Cpt.Hardy, 15.07.2012.

  1. Cpt.Hardy, 15.07.2012 #1
    Cpt.Hardy

    Cpt.Hardy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    779
    Erhaltene Danke:
    103
    Registriert seit:
    20.12.2011
    jetzt hab ich bis zum OTA für ICS gewartet und nun ist es - wie berichtet (siehe http://www.android-hilfe.de/huawei-mediapad-forum/271925-c167b003-ab-sofort-als-ota-upgrade.html) da. Da es sich ja anscheinend um ganz unterschiedliche Wege der Installation handelt, wäre ich für ein Pro & Contra dankbar.

    Fragen z.B.
    1.) alle Apps & Einstellungen bleiben beim OTA-Upgrade erhalten.
    Bei ICS kann ich die SD Card als primären Speicher definieren. Wie paßt das zusammen?
    2.) kann man die Comec-Modifizierungen auch einem OTA-Upgrade beibringen?
    ich finde z.B. garnicht die gTabWallpaper.apk oder die OpenGL Treiber.
    3.) oder wie komme ich an den Deutschen Spell-Checker?
    4.) was passiert wenn das Pad unter HC vorher bereits gerootet war?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2012
  2. Cpt.Hardy, 16.07.2012 #2
    Cpt.Hardy

    Cpt.Hardy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    779
    Erhaltene Danke:
    103
    Registriert seit:
    20.12.2011
    die Experten haben wohl schon alle die ROMs installiert, so daß sich hier keiner mehr um das OTA Upgrade Gedanken macht???
     
  3. OctoCore, 16.07.2012 #3
    OctoCore

    OctoCore Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    425
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    28.02.2012
    So sieht's aus. ;)

    Ich bin keine Experte und mache mir auch keine Gedanken (vielleicht besteht da ein Zusammenhang).

    1.) alle Apps & Einstellungen bleiben beim OTA-Upgrade erhalten.
    Bei ICS kann ich die SD Card als primären Speicher definieren. Wie paßt das zusammen?


    Wo soll sich da was reiben? Das System ist ja immer noch auf dem internen Speicher - und auch bei OTA werden die Teile dort aufgefrischt, wo sie liegen - intern.

    Gibts die Wallpaper-App nicht frei? Na, ich denke mal, jemand wird sie dir schon schicken, wenn du sie brauchst.
    Natürlich kann man alles auch ins OTA-Update einbauen - wenn man so etwas kann. ;)

    Nee, mal im Ernst:
    Über Flash komplett neu drauf ist eben einfach simpler - grade für den Nur-Anwender.
    Einfach und schnell zu ziehen über eine stabile DSL-Leitung und man hat auch gleich eine immer wieder einsetzbare Sicherheitskopie des Betriebssystems, wenn sich doch mal was verstrubbelt. Der reine OTA-Nutzer hat dann nichts - außer Ärger.
    Einstellungen und Apps lassen sich als Backup in Sicherheit bringen.
    Zumindest sollte man ein Backup haben, wenn man es bequem haben will.
    Der OTArianer an sich braucht so etwas nicht - und hat dann vielleicht auch keins, wenn mal was daneben läuft.
    Der persönliche Aufwand bei einem ganz frischem System per flash besteht eben darin, die SD-Card mit dem zu flashenden System einzulegen und wieder zu entnehmen.
    Dann bootet man, stellt das Backup wieder her - was schon was dauern kann, wenn's in die Gigabytes geht - meist muss das Backup auch noch on-the-fly dekomprimiert werden.
    Dann trinkt man in der Zwischenzeit eben Kaffee, gründet eine Familie, baut ein Haus. Ist man fertig, ist das Pad auch fertig und bereit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2012
    ANDROIDBENE, gunnarweibrink, wohak und eine weitere Person haben sich bedankt.
  4. Comec, 16.07.2012 #4
    Comec

    Comec Android-Experte

    Beiträge:
    894
    Erhaltene Danke:
    401
    Registriert seit:
    16.02.2012
  5. Cpt.Hardy, 17.07.2012 #5
    Cpt.Hardy

    Cpt.Hardy Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    779
    Erhaltene Danke:
    103
    Registriert seit:
    20.12.2011
    @ OctoCore:
    klar, das liest sich alles sehr schön und wenn es glatt läuft, spricht ja auch nichts gegen ein Flashen des ROM. Was mich verunsichert sind alle die Leutz, die sich hier zu Wort melden, weil nach dem Flashen das eine oder andere nicht funktioniert oder das Pad am Ende sogar Schrott ist.

    Das würde mir mit einem OTA wohl kaum passieren und wenn doch, hätte Huawei den "Schwarzen Peter".

    Außerdem gehe ich davon aus, das dies nicht das letzte Upgrade sein wird, da ja offensichtlich noch so einiges fehlt: z.B. Dt. Spell-Checker.

    Der ursprüngliche Beitrag von 14:58 Uhr wurde um 15:02 Uhr ergänzt:

    ja das wäre schön oder gleich für alle online stellen, falls erlaubt.

    wie einfach die LatinIME.apk installieren wie jede andere *.apk auch?
     
  6. wohak, 17.07.2012 #6
    wohak

    wohak Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,506
    Erhaltene Danke:
    645
    Registriert seit:
    19.04.2011
    Phone:
    S6Edge, S5
    Tablet:
    Ipad Air2 64Gb
    Anleitung von Comec:
    Fixes:
    - Fix für die deutsche Rechtschreibung:
    Download der Datei LatinIME.apk und in den Ordner /system/app kopieren. Dort die vorhandene Datei überschreiben (geht z.B. mit Total Commander oder Root Explorer). Die in dem Verzeichnis vorhandene Datei LatinIME.odex löschen. MediaPad Neustarten!
    Vermutlich brauchst Du dazu Rootrechte ...

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2012
    Shirocco bedankt sich.
  7. OctoCore, 18.07.2012 #7
    OctoCore

    OctoCore Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    425
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    28.02.2012
    Okay, hast schon recht - auch mit der Garantielage.
    Aber man muss trotzdem keine Angst vor dem Flashen haben. Du tötest kein Phone/Pad mit dem Flashen an sich (und im Unterschied zu einem BIOS-Update am PC kann man den Saft nicht einfach zwischendurch abdrehen), sondern mit dem, was du draufschiebst. Also hängt es erster Linie davon ab, ob du den Leuten, die hier behaupten, sie hätten ihr Gerät mit der aktuellsten Version von was auch immer erfolgreich geflasht, das auch glaubst. ;)
     

Diese Seite empfehlen