ext3 Partition nachträglich auf SD Card anlegen

Dieses Thema im Forum "Root / Custom-ROMs / Modding für HTC HD2" wurde erstellt von Antestor, 29.05.2012.

  1. Antestor, 29.05.2012 #1
    Antestor

    Antestor Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2012
    Hallo!

    Im Dezember hab ich mit einem Bekannten zusammen Android auf meinem HD2 installiert.

    "Über das Telefon" sagt:
    Android-Version: 2.3.7
    Mod-Version: HyperDroid-CM7-magldr-5.5.2-Killer-Koala

    Jetzt wird langsam der interne Speicher knapp. Ich habe in diesem Thread die verschiedenen Möglichkeiten gelesen, Apps auszulagern. Über die App-Verwaltung hab ich schon alles verschoben was ging, aber die Daten werden nach wie vor im internen Datenspeicher abgelegt, so dass ich ständnig immer nur 12 bis 16 MB frei habe :-/

    Leider wurde bei der Installation auf der SD Card keine ext3-Partition angelegt. Freespace zeigt auch keine an.

    Habe ich die Möglichkeit, die Partition nachträglich anzulegen? Ich habe jetzt schon Stunden in diesem Forum verbracht, weil ich keine blöden Fragen stellen wollte ;). Aber jetzt doch mal ganz blöd gefragt: Kann ich die SD aus dem Handy nehmen, am PC die Daten sichern, dann die Karte mit 2 Partitionen formatieren und die Daten wieder auf die ursprüngliche Partition kopieren? Erkennt das HD2 dann die neu angelegte Partition?

    Oder ist sogar eine Partitionierung ohne Verlust der Daten möglich?
    Was würdet ihr mir empfehlen?

    Bin froh wenn mir jemand helfen kann!
     
  2. Fietze, 29.05.2012 #2
    Fietze

    Fietze Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,307
    Erhaltene Danke:
    284
    Registriert seit:
    14.08.2011
    Phone:
    LeTV 1 Pro
    Tablet:
    iPad Mini 3 Wifi/64 GB
    Hi,
    genauso wie du es beschrieben hast ist es richtig.
    Ob das Rom/HD2 die Ext erkennt, kommt darauf an ob im Rom A2SD schon implementiert ist.
    Wenn nicht musste noch ein Script flashen oder Link2SD aus dem Market nutzen. Deine Apps musste aber dann wieder in den internen Speicher schieben, sonst bleiben sie auf der Fat32.

    Sent from my Leo using Tapatalk 2
     
    Antestor bedankt sich.
  3. Antestor, 29.05.2012 #3
    Antestor

    Antestor Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2012
    Hi!

    Danke für die schnelle Antwort. Ich wollte eh Link2SD verwenden. Das lad ich mir dann mal runter.

    Hier muss ich nochmal nachfragen. Das versteh ich nicht. Die Apps, die jetzt auf der SD sind muss ich in den internen Speicher schieben? Das ist ja quassi das Gegenteil von dem was ich erreichen wollte? Kann ich sie nicht am PC direkt in die ext-Partition kopieren? Ich hab ne 16GB Karte. 1024 MB für die FAT32 und den Rest für die ext sollte bei der Partitionierung ok sein oder??
     
  4. Fietze, 29.05.2012 #4
    Fietze

    Fietze Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,307
    Erhaltene Danke:
    284
    Registriert seit:
    14.08.2011
    Phone:
    LeTV 1 Pro
    Tablet:
    iPad Mini 3 Wifi/64 GB
    Also du willst eine 15 GB grosse Ext anlegen? *gg*
    Mir reichen 256 MB, 512 MB halte ich fuer mehr als ausreichend. Der Rest als Fat32.
    Du hast die Apps ja jetzt nur auf die Fat32 ausgelagert, und da bleiben sie auch wenn du sie nicht nach erstellen der Ext mit link2sd in den internen oder den erweiterten internen Speicher (ext) verschiebst.

    Sent from my Leo using Tapatalk 2
     
  5. Antestor, 29.05.2012 #5
    Antestor

    Antestor Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2012
    Ah ich hab mich vertan.

    Schon klar, 1024 für die ext und der Rest ist FAT... Die Apps schiebe ich dann vom FAT in die ext3 und gut ist, oder?

    Hab übrigens das hier noch gelesen im Howto-Thread:

    Der Ordner sd-ext ist bei mir im Ghost Commander schon zu sehen. Wenn ich dadrauf klicke passiert aber nix. Wenn die ext3 Partition dann vorliegt linkt das Verzeichnis automatisch dahin? Dann könnte ich ja doch A2SD verwenden. Link2SD soll ja auch in Android 2.3 nicht funktionieren??
     
  6. Fietze, 29.05.2012 #6
    Fietze

    Fietze Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,307
    Erhaltene Danke:
    284
    Registriert seit:
    14.08.2011
    Phone:
    LeTV 1 Pro
    Tablet:
    iPad Mini 3 Wifi/64 GB
    Jup, es scheint so als ist in deinem Rom A2SD schon drinne deshalb brauchste eigentlich kein Link2SD. In dem Moment wo die Apps im internen Speicher sind werden sie automatisch in die Ext verschoben, wenn du vorher S2E richtig eingestellt hast.
    Vieleicht verschiebt dein Rom die Apps auch schon ohne S2E, das kannste aber mit Freespace prüfen.
    Aber egal ob mit oder ohne S2E die Apps müssen unter Einstellungen/Apps wieder in den internen Speicher zurück. Sonst kannste dir die Ext auch sparen. Android wird nur ein größerer interner Speicher vorgegaugelt, dass dieser auf der SD-Karte ist, weiss Android nicht.

    Dies hier nennt sich App2SD, das macht auch fast jedes Stockrom.

    A2SD ist das oben beschriebene mit der EXT.

    Ein Link zu deinem Rom
    [22APR'12][ZIP] ★★★★HyperDroid-CM7-v6.0.0[a2sd][CyanogenMod7 LEO 2.3.7][seader_R9] - xda-developers

    S2E richtig einstellen.
    Lg P500 Optimus One Blog: S2E – Mehr Platz auf dem LG P500
     
    Antestor bedankt sich.
  7. Antestor, 03.06.2012 #7
    Antestor

    Antestor Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2012
    Hi!

    Danke schon mal für deine Hilfe.
    Das hat funktioniert, war ja eigentlich ganz einfach!

    Sieht nun gut aus, beim internen Speicher sind immer nur 3MB belegt und 150MB frei :tongue:

    Allerdings hab ich bisher kaum Apps von der SD in den internen Speicher verschoben. Muss ich das wirklich noch machen?

    Und was mir noch aufgefallen ist: Nachdem ich die ext3 angelegt und das Telefon gebootet hab, war der Speicher schon frei und Freespace zeigte mir die Daten der ext an. Dann habe ich S2E installiert und die Einstellungen getätigt wie in deinem Link beschrieben. Nun wird mir die ext3 im Freespace nicht mehr angezeigt. Im Quick System Info steht sie noch mit den richtigen Werten. Solang das funktioniert ist es ja egal, aber hätte ich mir das S2E evtl sogar sparen können? Scheinbar hat mein Rom das schon automatisch erledigt...
     
  8. Fietze, 03.06.2012 #8
    Fietze

    Fietze Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,307
    Erhaltene Danke:
    284
    Registriert seit:
    14.08.2011
    Phone:
    LeTV 1 Pro
    Tablet:
    iPad Mini 3 Wifi/64 GB
    :blink: Haste vor dem Booten ein Nand-Backup im CWM erstellt? Das würde ich u. U. wiederherstellen, um S2E zu umgehen.
    Du hast jetzt quasi zwei A2SD-Scripts im Rom drinne. In wie weit das schädlich sein könnte, kann ich dir nicht sagen.


    Ja, weil sie sonst auf der Fat32 liegen und nicht in der Extend die du angelegst hast.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2012
  9. Antestor, 03.06.2012 #9
    Antestor

    Antestor Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2012
    Ich habe nur ein Komplett-Backup mit Titanium Backup gemacht...

    Kann ich nicht S2E einfach wieder deinstallieren?

    Falls es schädlich sein sollte hätte ich schon was gemerkt oder? Wie sollte sich das bemerkbar machen?
     
  10. Fietze, 03.06.2012 #10
    Fietze

    Fietze Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,307
    Erhaltene Danke:
    284
    Registriert seit:
    14.08.2011
    Phone:
    LeTV 1 Pro
    Tablet:
    iPad Mini 3 Wifi/64 GB
    Mit TB würde ich nur User Apps wiederherstellen.

    I don´t kow!
    Kannst ein CWM Backup machen, dann S2E deinstallieren und schauen was passiert.
    Aber, wenn es doch läuft.................
     
  11. Antestor, 23.10.2012 #11
    Antestor

    Antestor Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2012
    Hallo,

    ich grabe diesen Thread mal wieder aus. Heut es mich erwischt.

    Nachdem ich heut beim HD2 einen Akku gewechseln hab, bekam ich nach dem hochfahren die Meldung, dass der interne Speicher voll ist. Auch einige Apps waren nicht verfügbar. So wie es scheint wurde die ext-Partition nicht korrekt eingebunden.

    Im Freespace wurde angezeigt, dass im internen Speicher nur 2 MB frei ist, die ext-Partition wurde dort aber korrekt erkannt. Auch nach mehrmaligem Booten änderte sich nichts. Immer fuhr das Telefon hoch, meldete aber vollen Datenspeicher.

    Ich habe dann mit S2E die Anwendungen auf die SD Karte geschoben. Nachdem Neustart fährt das Handy nun nicht mal mehr hoch. Es erscheint der aMAGLDR V1.13 Bootloader, dann kommt das Android Logo (weißes Männchen) und dann passiert nix mehr :-/. Das war wohl ein Fehler...

    Wenn ich im Bootmenu von NAND booten will kriege ich eine Fehlermeldung "No Boot Source". Wenn ich von der SD Boote, komme ich ins Clockwork Mod Recovery.

    Android-Version: 2.3.7
    Mod-Version: HyperDroid-CM7-magldr-5.5.2-Killer-Koala

    Kann mir jemand einen Tipp geben, was ich jetzt machen soll? Gibt es überhaupt noch eine Möglichkeit, das Ding zum Laufen zu bringen?

    Falls nein: Dass die persönlichen Daten verloren gehen, damit kann ich notfalls leben. Aber was muss ich nun machen? Neues ROM aufs Handy? Reicht das? Oder reicht evtl schon ein Hardreset?
     
  12. Fietze, 23.10.2012 #12
    Fietze

    Fietze Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,307
    Erhaltene Danke:
    284
    Registriert seit:
    14.08.2011
    Phone:
    LeTV 1 Pro
    Tablet:
    iPad Mini 3 Wifi/64 GB
    Führe im CWM "wipe data/factory reset" aus, das dürfte reichen.
    Danach könntest du die SD nochmal neu partitionieren.

    Sent from my Leo using Board Express
     
  13. Antestor, 23.10.2012 #13
    Antestor

    Antestor Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.05.2012
    Hi Fietze,

    danke für die schnelle Antwort. :)

    Ich wollt nur nochmal zur Sicherheit nachfragen: Das Handy ist ja ursprünglich ein Windows Phone gewesen, WM ist aber nicht mehr drauf. Was passiert bei einem Factory Reset? Hab in einem anderen Thread gelesen, dass man damit u.U. sogar das Telefon gänzlich unbrauchbar machen kann?

    Was geht bei einem Factory Reset verloren? Persönliche Daten? Kontakte? Apps?+

    Edit: Habs gemacht, das Telefon läuft wieder. VIelen Dank!! :) Die Kontakte sind ja synchronisiert, die Apps muss ich nochmal neu installieren, das ist aber nicht schlimm. Hauptsache es läuft wieder.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2012

Diese Seite empfehlen